1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Gedanken, Träume, Wünsche, Ängste, Positives und Negatives..
Farbe
Hintergrund Farbe
Hintergrund Farbe
Rand Farbe
Schriftart
Schriftgröße
  1. Nicht-Pferdesprachler finden die Übersetzungen in den vorhergegangenen Blogs ^_^







    Liebes Tagebuch,



    entschuldige, dass ich mich länger nicht gemeldet habe, aber irgendwie ist mir immer was dazwischen gekommen, na, du weißt ja, wie das ist - wenn man so ein kecker Kerl ist wie ich, dann ist man eben immer ausgebucht!

    Nun, jetzt bin ich jedenfalls wieder hier und schreibe.

    Heute kam auch Möhrchengeberin wieder. Neuerdings machen wir immer etwas, dass sie "die sieben Spiele" nennt. So wirklich spierlerisch ist das aber nicht, artet schon fast wieder in Arbeit aus! Heutzutage ist wirklich nichts mehr so, wie es scheint.

    Möhrchengeberin schien der Sinn heute aber nicht so nach den "Spielen" - ha, ha! - zu stehen, stattdessen kündigte sie einen Fun-Tag an. Ihrer Meinung nach bräuchte ich dringend einmal wieder zwei Sachen: Motivation und Erziehung!

    Ich hatte natürlich nichts dagegen, denn solche "Fun-Tage" sind immer eine herrliche Sache. Wir machen nur Zeugs, das mir Spaß macht, wie zum Beispiel Freispringen oder auf raschelnde, blaue Planen losgehen.

    Zuerst musste ich erstmal Möhrchengeberin beim Aufbauen zu sehen. Sie brauchte ziemlich lange, aber das braucht sie eigentlich immer. Du weißt ja, wie Menschen so sind - richtig lahm! Naja, man kann's ja verstehen, wo sie doch nur zwei Beine haben...

    Manchmal habe ich aber das Gefühl, Möhrchengeberin ist von allen Menschen der langsamste! Sie brauchte echt ewig, um die Stangen hin und her zu schleppen, die Plane auszubreiten und Ball und Regenschirm zu verteilen.

    Ich übte mich in Geduld - die braucht man bei den Menschen ja ohnehin im Übermaß - und wartete artig. War auch interessant, ihr zuzugucken.

    Am Anfang verteilte sie kleine Sprünge auf der äußersten Zirkellinie, je eines an der langen, an der kurzen, und an der anderen langen Seite. Da, wo der Zirkel "offen" (?) war - manche Dinge werde ich wohl auch als Ponyopa noch nicht kapiert haben... - breitete sie die große Plane aus. Den Regenschirm legte sie noch auf dem anderen Zirkel ab - natürlich geöffnet -, danach nahm sie mir das Halfter ab und schoss den Ball quer über den Platz. Huchu, da bin ich aber schnell hinterher gefegt!

    Hab den Ball dann auch schnell wieder eingeholt und zu Möhrchengeberin zurückgekickt, damit sie ihn wieder für mich schießen konnte.

    Das war ein Spaß, Tagebuch!

    Schließlich aber legte Möhrchengeberin den Ball beiseite und mir Halfter und Longe wieder an. Als sie die Peitsche vom Boden aufhob, wusste ich: "Jetzt geht's an die Arbeit."

    Was jetzt kam, nennen Möhrchengeberin und ich "Power-Longieren". Es ist eigentlich ganz einfach - zuerst wärmt sie mich in allen Gangarten auf der inneren Zirkellinie auf, danach geht's auf die äußere Linie, wo die Sprünge und die Plane aufgebaut sind. Erst nehme ich die Hindernisse im Trab, danach im Galopp. Möhrchengeberin stellt die dann auch immer höher. Über die Plane wird natürlich auch galoppiert!

    Der Boden des Platzes war heute herrlich - somit machte das Springen richtig viel Spaß, und das Rennen erst recht.

    Möhrchengeberin gab mir lange Leinen und ich fetzte nur so über die Hindernisse, bis mir ganz heiß war und dachte nicht mal daran, an der Leine umzudrehen und auf die "verkehrte" Hand zu wechseln, wie ich das sonst so gerne mache.

    Am Ende spielten wir noch "Hindernisse raten". Dazu musste Möhrchengeberin erst alle Sprünge wieder abbauen, und dann konnte sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

    In dem heutigen Hindernis konnte ich allerdings keine "2-Meter-Mauer, mit Deko geschmückt" erkennen, wie sie so felsenfest behauptete.. sah eher aus wie ein ein Meter hohes Hindernis mit einem Schirm am einen Ende und von einer Plane überdeckt. Nun ja, mir fehlt dazu wohl die Fantasie.

    An der langen Leine durfte ich noch locker etwas Trab laufen und dann im Schritt abschnauben, bevor die "Arbeit" damit für mich beendet war. Bevor Möhrchengeberin allerdings alles wieder abbaute, holte sie noch Laika und Fanny auf den Platz und zückte ihre Kamera. Ich ließ mich zweimal einigermaßen brav ablichten, einmal mit der Plane überdeckt und einmal neben unserem ausgefallenen Sprung (ja, natürlich komme ich da rüber, und noch höher! Sehe ich etwa sooo klein aus?), danach hatte ich aber keine Lust mehr. Stattdessen mussten Laika und Fanny nun dran glauben.

    Die hatten aber auch keine Lust - Fanny hatte Angst vor der Kamera, und Möhrchengeberin konnte erst abdrücken, als sie sie mit der Plane ablenkte. Laika hingegen fand den Schirm hochfaszinierend... viel besser als langweilige Fotoaufnahmen!

    Zu allem Übel hatte Möhrchengeberin sich auch noch in den Kopf gesetzt, uns alle zusammen auf ein Foto zu bekommen.

    Das konnte ja nur schief gehen! Aber dickschädelig, wie sie nun einmal war, musste das jetzt funktionieren. Also gab's ein bisschen Gertengewedele hier, etwas Halftergezupfte da... und als wir dann nach einer gefühlte Ewigkeit einigermaßen harmonisch beisammen standen, fand Fanny plötzlich etwas interessantes zwischen ihren Vorderbeinen und Laika wurde urplötzlich von vielen, gemeinen Fliegen befallen, die sie erstmal wegschütteln musste.

    Nur ich gucke vernünftig; ich weiß eben, was sich gehört! ... Meistens jedenfalls.

    Schließlich war Möhrchengeberin so frustriert, dass ich mir Mühe gab, um ihr wenigstens ein gutes Foto zu schenken, ein Porträt von meinem Kopf. Davon war sie begeistert - und ich kam zu noch mehr Möhren.

    Hach, Menschen sind ja so einfach glücklich zu machen!

    Ich habe übrigens wieder ein paar Fotos hinzugefügt... Möhrchengeberin hat sie mir freundlicherweise überlassen. Oh, und ein paar Skizzen von Fannys Zweibeinerin sind auch dabei. Sie hat mich und Möhrchengeberin gemalt - in guten und schlechten Tagen. Sieht gar nicht so übel aus - trifft den Nagel so ziemlich auf den Kopf.

    So, nun muss ich aber Schluss machen. Der Tag war toll, aber auch anstrengend.

    Hast du auch ein Pferd, Tagebuch? Wenn ja, dann musst du mit ihm unbedingt einmal einen solchen "Fun-Tag" machen! Es gibt nichts Schöneres auf der Welt...

    - außer vielleicht Möhren, und Spaziergänge, lange Abende auf der Weide, Ausritte durchs Herbstlaub, wildes Fetzen über Wiesen, sommerliches Baden im See...



    Liebe Grüße,

    dein Blacky





    https://www.joelle.de/uploads/1271348195/gallery_9683_7501_17483.jpeg

    https://www.joelle.de/uploads/1271348195/gallery_9683_7501_60617.jpeg

    http://i43.tinypic.com/13zsghe.jpg

    http://i42.tinypic.com/23kdh1l.jpg

    http://i42.tinypic.com/zml8g5.jpg

    http://i44.tinypic.com/2wqqrmt.jpg

    http://i41.tinypic.com/f0tdug.jpg
  2. Für diejenigen von euch, die kein Pferdisch sprechen. ^_^

    >> Möhrchengeberin = Ich (Blacky ist meine RB)

    >> große Futterfrau = Besitzerin

    >> Fannys Zweibeinerin = TierraNevada

    >> Die Futterkrippen = Zwei Hyper-Pferdeflüsterer-Tanten ("Stehst du auf meinen Fuß, Pferdi? Macht dir das Spaß? Ach, haha, geh doch bitte von meinem Fuß runter! Oder ist dir gerade nicht danach? Aber gleich... nicht wahr?!")







    Liebes Tagebuch,



    heute hat Möhrchengeberin wieder unmissverständlich klar gemacht, wie doof sie ist. Sie denkt nämlich, sie wäre das Leittier. Ha-ha!

    Erst habe ich mitgespielt, und so getan, als wäre ich auch wirklich total brav und würde mich benehmen. Aber dann, als sie sich sicher war, dass ich ruhig und gelassen herumstand, und sie mich überschwänglich lobte, ließ ich die Spiele beginnen.

    Erstmal sollte der doofe Sattel da nicht auf meinen Rücken. Verhindern kann ich das leider nicht wirklich (wäre ja auch doof, wenn das klappen würde, dann würden wir ja nicht ausreiten, und ich dürfte nicht rennen...), aber ich kann Möhrchengeberin so wunderbar ärgern damit. Schließlich habe ich dann doch beschlossen, mich zu benehmen - irgendwann mussten wir ja auch mal runter vom Hof.

    Also stand ich artig still, sie schimpfte noch ein bisschen vor sich hin, gurtete noch mal nach und wollte aufsitzen.

    Oder auch nicht?! Ich war mir da nicht ganz sicher, denn sie hielt die Gerte so komisch - piekte eindeutig in meine Schulter! Und das hieß Steigen, was widerum Möhren bedeutete.

    Also stieg ich gleich mal kurzentschlossen in die Höhe. Möhrchengeberin fand das nicht sehr witzig; sie riss den Fuß aus dem Steigbügel, zog mir die Gerte quer über die Flanke und knurrte "NEIN!".

    Das war deutlich. Autsch. Aber da sie gerade den Fuß aus dem Steigbügel genommen hatte, schöpfte ich Hoffnung. Vielleicht konnte das ja ein lustiges, neues Spielchen werden und ich könnte Möhrchengeberin damit aufziehen, sie einfach nicht auf meinen Rücken zu lassen.

    Um es kurz zu machen: Sie fand das alles andere als witzig und machte mir das auch unmissverständlich klar.

    Boah, das hat mich aber angenervt, Tagebuch!

    Sie hat zwar versucht, mir das zu erklären und irgendwas erzählt von wegen, ich dürfte mich schütteln und verbeugen, so oft ich wollte, nur mit dem Steigen wäre das anders - wenn wieder mal die Futterkrippen kommen würden, und ich das auch mit ihnen machen würde, könnte das gefährlich werden. Pah.

    Ich hatte dann auch wirklich schlechte Laune und nicht mal mehr Lust zu rennen, als sie mich in der Senke (dieser herrliche, laaaange Entwässerungsgraben, der nur selten mit Wasser gefüllt ist, dessen Boden aber immer perfekt zum Galoppieren ist) antrieb. Da legte ich erstmal ein paar Buckler hin - fand Möhrchengeberin auch nicht zum Lachen.

    Menno.

    Ich startete einen letzten Versuch, ihr das Leben zur Hölle zu machen - naja, oder zumindest den Ausritt hier - und tat einfach mal so, als würde ich mich ganz furchtbar vor allem erschrecken.

    Du weißt schon: Uaaah, ein Auto!!! Hiiiiilfe, Spaziergänger!!! In Deeeeckuuuung, ein Kind mit Inlinern! Voooorsiiicht, ein Dornenbusch! Dornenbusch? Toll, da konnte man doch gleich mal Möhrchengeberin abstreifen!

    Man, war die danach sauer! Aber lustig sah sie aus, da kam so rotes Zeug aus einer Stelle an ihrem Arm getröpfelt und sie ist ganz hysterisch geworden.

    Hm. Dann war sie ein paar Minuten nicht ganz bei der Sache, und ich hätte sie fast abgeworfen bekommen. Tja, leider nur fast, denn dann ist sie wirklich böse geworden, hat mich angefaucht, ich solle endlich mal mit dem Müll aufhören, ich sei ja nicht auszuhalten heute (und das sagte SIE!) und trieb mich an. Hampf, und dann musste ich laufen. Und rennen. Und galoppieren. Bis ich wirklich erschöpft war und nicht mal gemerkt habe, dass wir schon auf dem Heimweg waren. Hier durfte ich sonst nie rennen, weil Möhrchengeberin meinte, ich würde ihr da zu heftig abgehen und das wäre zu gefährlich wegen der nahen Straße. Heute durfte ich aber, und ich war zu erschöpft, um irgendwas zu bemerken.

    Dafür wurde ich dann gelobt - toll!

    Wieder auf dem Hof bekam ich eine Banane zugesteckt. Da war die Welt schon wieder gar nicht mehr so böse und meine Laune besserte sich etwas. Und als Möhrchengeberin dann auch noch etwas Mash von Fannys Zweibeinerin mopste, war ich rundum zufrieden mit der Welt.

    Hast du schon mal Mash gegessen, Tagebuch? Das war wirklich lecker! Wenn ich jetzt immer etwas davon bekomme, würde ich sogar artig sein, ehrlich! - Naja, ich würde es mir überlegen.. hihi!

    Leider habe ich heute keine Fotos für dich, aber nächstes Mal lege ich wieder welche bei, versprochen.

    Den Schock vom letzten Ausritt haben wir übrigens alle gut überwunden, nur mal am Rande erwähnt, damit du dir keine Sorgen machst.



    Gute Nacht, liebes Tagebuch!

    Dein Blacky
  3. Für diejenigen von euch, die kein Pferdisch sprechen.

    >> Möhrchengeberin = Ich (Blacky ist meine RB)

    >> große Futterfrau = Besitzerin

    >> Fannys Zweibeinerin = TierraNevada

    >> komische, braune Krüppel-Wald-Pferde = Rehe

    >> Krankenmenschen (was gehört zu einem Krankenwagen? ^^ = Ärzte







    Liebes Tagebuch,



    heute ging es echt drunter und drüber! Nachdem ich mich gestern einigermaßen schlecht benommen habe, beim Aureiten (so getan, als wären überall Monster, an Passanten nur nach dem dritten Versuch seitlich galoppierend und heftig buckelnd vorbei, nachdem vorher auf der Hinterhand kehrt gemacht und die Flucht ergriffen... - denkt ihr immer noch, ich sei so lieb?!), hat Möhrchengeberin beschlossen, dass wir heute mal wieder zusammen mit Fanny und ihrer Zweibeinerin ins Gelände gehen.

    Also hat Möhrchengeberin Fanny und mich geputzt, gesattelt und uns sogar noch ein Zöpfchen geflochten, damit wir "hübsch aussehen" - ich für meinen Teil finde ja, Zöpfe sind was für zweijährige Stuten, aber ich werde ja nie gefragt! Schließlich kam auch Fannys Zweibeinerin und es ging los. Wieder den Weg zum Wald hoch. Ich hatte beschlossen, heute mal brav zu sein (schließlich hatte Möhrchengeberin mir gestern erst ein Sattelkissen geschenkt, damit spürte man den Druck des Sattels echt viel weniger!), passte aber trotzdem doppelt so gut auf. Immerhin lief ja ein Mitglied meiner Herde neben mir her, und ich als Leittier musste potenzielle Gefahren sofort erkennen, damit uns nichts passierte. Habe aber keine Monster gefunden. Wir sind dann ein bisschen getrabt und Möhrchengeberin hat mich immer wieder versammelter und verstärkter laufen lassen. Fand ich zwar idiotisch - kann man sich nicht auf ein Tempo einigen?? -, doch was tut man nicht alles um des lieben Frieden Willens!

    Im Wald sind wir auch ein Stückchen galoppiert, an der kritischen Stelle (da, wo manchmal die komischen, braunen Krüppel-Wald-Pferde rausschießen) vorbei - tja, und dann haben wir die anderen Reiter gesehen. Sie waren zwar schon ganz schön weit weg, aber Fanny hat trotzdem ein Heidentheater gemacht und immer wieder gewiehert. Ich konnte dieses Geschrei ja nicht verstehen! So ein Heckmeck um ein paar dahergelaufene Pferde! Außerdem hörten die sie ja eh nicht, die waren ja viel zu weit weg.

    Möhrchengeberin und Fannys Zweibeinerin beschlossen, dass wir lieber warten sollten, bis die Reiter außerhalb unserer Reichweite waren. Nicht, dass Funny noch auf komische Gedanken kam.

    Also durften wir ein bisschen grasen, und nach ein paar Minuten ging es dann weiter, die Galoppstrecke hoch. Erstmal im Schritt, weil da noch so eine Frau mit ihrem Hund spielte. Als wir an der vorbei waren, hätten wir eigentlich Tempo machen können. Mir fiel aber auf, wie komische Fanny schon lief - alle Muskeln angespannt, Rücken weggedrückt, Schweif eingeklemmt. Hab-Acht-Stellung. Garantiert witterte sie noch die Pferde. Wenn wir jetzt galoppieren, würde Fanny bis zum Himalaya rennen. Das hatte Möhrchengeberin wohl auch bemerkt, denn sie rief Fannys Zweibeinerin zu, ob wir nicht lieber weiter Schritt reiten wollten. Da war es aber schon zu spät - Fanny zündete, setzte sich in ihren schnellsten Durchgeh-Galopp und preschte davon. Ohne nachzudenken, folgte ich ihr, so schnell ich konnte. Auf einmal brach Fanny nach links aus, auf das Feld, und fing wie von Sinnen an zu bocken. Das sah richtig gefährlich aus! Urplötzlich zog sie wieder nach rechts, auf den Weg zurück, bockte noch einmal und entledigte sich damit ihrer Reiterin. Die flog einen weiten Bogen und klatschte dann auf den Rücken.

    Fanny aber raste unbeirrt weiter, mit flackernden Zügeln. Wir rasten an ihrer Zweibeinerin vorbei, welche sich nicht rührte, die Augen geschlossen und keine besonders gesunde Gesichtsfarbe hatte. Möhrchengeberin schien völlig außer sich, sie schrie herum und riss an den Zügeln, doch mir kam es gar nicht in den Sinn, Funny alleine zu lassen. Weißt du, Tagebuch, sie gehört ja zu meiner Herde. Erst schien es, als wolle sie über den Graben springen und über die Felder nach Hause laufen, aber dann entschied sie sich doch dazu, lieber stehen zu bleiben, und zu grasen.

    Ich wurde langsamer und sofort schmiss Möhrchengeberin sich von meinem Rücken und stolperte auf Fanny zu. Die wich ihr aus, allerdings hatte sich ihr Vorderbein im Zügel verwickelt, daher konnte sie nicht weglaufen. Möhrchengeberin ließ meine Zügel einfach fallen und benutzte beide Hände, um Fanny irgendwie aus dem Leinenwirrwarr zu befreien. Ich beschloss, artiges Pony zu spielen und begann einfach auch, zu fressen. Endlich hatte Möhrchengeberin es geschafft - nun wollte sie zurück zu Fannys Zweibeinerin. Fanny zu ihrem Teil wollte nur nach Hause und zerrte in die entgegengesetze Richtung. Möhrchengeberin war schon total verzweifelt, schluchzte und schrie Fanny an, was die aber auch nicht sehr beeindruckte. Dafür sah ich auf einmal die Reiter wieder: Sie standen ein paar hundert Meter entfernt. Möhrchengeberin sah sie auch, denn sie winkte mit beiden Armen und brüllte aus voller Kehle um Hilfe.

    Einer der Reiter kam sofort übers Feld auf uns zu gerannt. Sie versuchte, Möhrchengeberin zu beruhigen, erklärte, sie wäre Krankenschwester und lief zu Fannys Zweibeinerin, die inzwischen von der Frau mit dem Hund auf den Weg gezogen worden war. Immer noch lag sie nur so herum und rührte sich nicht.

    Einige Momente später kam auch die andere Reiterin mit den beiden Pferden heran. Es gab eine kleine Auseinandersetzung, weil Möhrchengeberin um jeden Preis zu Fannys Zweibeinerin wollte. Endlich gab die andere nach und übernahm Fanny, die sich immer noch toll gebärdete. Dann kletterten wir den Weg langsam nach unten. Die Reiterin überschüttete Möhrchengeberin die ganze Zeit mit Fragen und Anweisungen und fordete sie auf, diese zu wiederholen. Langsam machte ich mich auch Sorgen. Möhrchengeberin sah gar nicht gut aus, und noch immer gab sie so unnatürliche Töne von sich.

    Wir blieben einige Meter vom Unfallort entfernt stehen, und jemand kam, um der Reiterin zu helfen, die Pferde festzuhalten. Dann konnte Möhrchengeberin endlich zu Fannys Zweibeinerin stolpern. Die lag zugedeckt auf dem Boden und rührte sich nicht. Möhrchengeberin schluchzte die ganze Zeit vor sich hin, bis jemand sie in ein Auto schob, damit sie sitzen und sich erstmal beruhigen konnte.

    Bald kam der "Krankenwagen", ein schrecklich großes, buntes Gefährt, und die Krankenmenschen legte Fannys Zweibeinerin etwas um den Hals und fuhren dann mit ihr davon.

    Unsere Besitzerin wurde alamiert, und Möhrchengeberin wollte ihr alles erklären, bekam aber nur sinnloses Gestammel heraus, also regelte einer der Reiter die Sache und die große Futterfrau versprach, uns gleich entgegen zu kommen.

    So wurden wir also nach Hause geführt. Möhrchengeberin krallte sich nur in meine Mähne und stolperte einfach, wie in Trance neben mir her. Als ich irgendwann an einer Wegbiegung stehen blieb, musste die große Futterfrau sie dreimal ansprechen, bis sie sich langsam wieder in Bewegung setzte.

    Man, die hatte echt auch einen Schock weg!

    Auf dem Hof nahm sie mir mit mechanischen Bewegungen Sattel und Trense ab und brachte mich auf den Paddock; die große Futterfrau kümmerte sich um Fanny.

    Schließlich wurde Möhrchengeberin von ihrer Mutter abgeholt. In dem Zustand konnte man sie ja schließlich auf keine Straße loslassen!

    Man, das war ein Tag! Davon muss ich mich erstmal erholen...

    Ich hoffe, den Mädels geht es bald wieder besser, Tagebuch!



    Gute Nacht, dein Blacky.







    Infos zur Entwarnung: TierraNevada geht es soweit gut, sie muss sich nur noch ausruhen, ist aber schon wieder zuhause. (Verdacht auf leichte Gehirnerschütterung)

    Mir fehlt nichts, bis auf den Schock. ^^ Und mein Knöchel ist fett und blau... 0o Die eine der Reiterinnen meinte zwar "Der Fuchs steht auf deinem Fuß!", aber irgendwie habe ich gar nichts gemerkt, ich dachte, die verarscht mich.. xDD
  4. Worterklärungen im ersten Tagebucheintrag 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/happy.gif' '' '^_^'





    Liebes Tagebuch!



    Heute war ein spannender Tag. Und er war auch ganz schön anstrengend. Gleich morgens früh, so früh, dass ich noch in meiner Box lag und entspannt vor mich hin döste, kam Möhrchengeberin.

    Laika, meine Boxenkameradin - eine riesige Hannoveranerstute, hat sich gefreut, sie zu sehen und gleich ganz laut gewiehert. Endlich sollten wir rauskommen aus der öden Box! Das Paddock wartete...

    Ich habe mir brav das Halfter überstülpen lassen, und Möhrchengeberin hat mich in der Box angebunden. Da habe ich mich aber gewundert! Sollte ich etwa alleine hier bleiben?

    Es hat ganz schön lange gedauert, bis Möhrchengeberin Laika das Halfter angelegt hat, denn die konnte es kaum erwarten, zappelte herum und buddelte ungeduldig mit dem Vorderhuf in der Einstreu herum.

    Dann endlich war es geschafft und Möhrchengeberin führte Laika weg. Ich wartete ganz artig, bis sie die Stute auf dem Paddock abgeliefert hatte, und ließ mich dann draußen vor dem Stall anbinden. Erstmal musste der ganze Dreck runter! Beim Putzen konnte ich heute gar nicht still stehen - wann ging's denn endich los? Warum dauerte das so lange??

    Möhrchengeberin schimpfte ein bisschen, aber dann legte sie mir endlich Sattel und Trense an. Das Aufsitzen war wieder ein bisschen schwierig, weil ich einfach nicht stehen bleiben konnte; das ging ja auch alles viel zu langsam!

    Als Möhrchengeberin es dann auf meinen Rücken geschafft hatte, ritten wir vom Hof. Zuerst wieder eine kleine Runde durch das Dorf, damit meine Muskeln warm wurden, und schließlich den langen Weg zum Wald hoch. Erst im Trab, dann immer übergangsweise ein paar Schritte Galopp, wieder Trab, etwas Galopp, und so weiter.

    Einmal habe ich mich furchtbar erschrocken, denn da standen auf einmal vier Männer auf dem Feld herum. Möhrchengeberin behauptete, das wären nur Bauern, und grüßte freundlich, aber ich hatte fürchtete mich und wäre am liebsten umgedreht.

    Die sahen auch wirklich böse aus! Gott sei Dank waren wir schnell an ihnen vorbei und Möhrchengeberin lenkte mich nach links, einen steilen Weg in den Wald hoch.

    Das war ganz schön anstrengend, obwohl Möhrchengeberin behauptete, das sei gut für meine Muskeln. Naja, da habe ich mich dann natürlich ins Zeug gelegt!

    Verstehst du doch sicher, Tagebuch, schließlich muss man gut aussehen für seine Mädels!

    Wir sind ein bisschen durch den Wald geritten, viel Trab und ein bisschen Galopp, und schließlich waren wir auch schon wieder auf dem Heimweg.

    Ich habe mich sehr gefreut, weil wir dieses Mal den Umweg über meine aaabsolute Lieblingsrennstrecke geritten sind. Juchu!

    Da habe ich dann auch lange Zügel bekommen und durfte mich so richtig strecken. Erst hat Möhrchengeberin gar nicht getrieben, und als sie dann doch die Beine rangenommen hat, bin ich losgerast, als wäre der Teufel hinter mir her!

    Ich glaube, da hat sie sich auch ein bisschen erschrocken... Hehe! Am Ende ging's dann noch einen kleinen Hügel runter und ich durfte auch noch mal ein Stückchen galoppieren. Leider mussten wir schon allzu früh wieder durchparieren, weil da eine Ponykutsche über den Weg geholpert kam.

    Mit echten Ponys davor, die waren genau so klein wie ich! Kannst du dir das vorstellen? Und sie zogen dieses grässliche, klappernde Kutschenteil hinter sich her!

    Ich bin ja eigentlich ein sehr mutiges Pony, und mache auch fast alles mit, aber einspannen lasse ich mich wirklich nicht...!

    Daher war ich auch ganz froh, dass wir dann im Schritt zum Hof zurück ritten. Nicht, dass Möhrchengeberin beim Anblick der kleinen Kutsche noch auf komische Gedanken kam!

    Zuhause wurde ich abgesattelt und bekam das Halfter angelegt. Möhrchengeberin wollte noch eine kleine Trainingseinheit Zirkuslektionen einlegen.

    Da hatte ich natürlich nichts gegen, denn schließlich bekam ich dafür Möhren!

    Um auf den Reitplatz zu kommen, muss man über das Paddock gehen. Eigentlich geht das ohne Probleme, aber gerade, als Möhrchengeberin das Reitplatztor schließen wollte, biss die rote Fanny Riesen-Laika in die Kruppe und die stürmte erschrocken los. Da wir ihr im Weg standen, und hinter ihr Fanny war, entschloss sie sich für den einfachsten Weg: Sie sprang einfach über mich drüber!

    Herrje, das war vielleicht ein Schreck! Man gut, dass Laika so groß ist, und ich so klein, und dass Laika so ein gutes Springpferd ist.

    Möhrchengeberin war auch ganz blass geworden, nur Fanny sah zufrieden aus - sie hatte ihr Heu verteidigt!

    Du musst wissen, Tagebuch, dass Fanny die Chefin in unserer kleinen Gruppe ist. Jedenfalls denkt sie das - insgeheim bin natürlich ich der Boss, aber das muss ich ihr ja nicht auf die Nase binden, sonst beißt sie mich nur. Laika ist zwar die Größte, doch sie ist viel zu schüchtern und zu ängstlich und lässt sich von Fanny immer ans Ende der Rangordnung schubsen.

    Naja, Tagebuch, ich glaube, ich muss jetzt Schluss machen. Die große Futterfrau kommt gleich und bringt uns unser Abendessen!

    Ich habe übrigens wieder ein paar Bilder beigelegt. Zwei vom Freispringen - bin ich nicht gut? Und zwei, wo ich mich gerade vor Möhrchengeberin abgelegt habe. Auf einem guckt Nico ganz interessiert, hihi! Aber die Möhren sind nur für mich, da gebe ich ihm keine ab.



    Bis bald, liebes Tagebuch, ich melde mich wieder!

    Dein Blacky





    http://i44.tinypic.com/2z9mtrl.jpg

    http://i39.tinypic.com/zodj6f.jpg

    http://i42.tinypic.com/x0wok7.jpg

    http://i43.tinypic.com/6scuao.jpg
  5. Für diejenigen von euch, die kein Pferdisch sprechen. ^_^

    >> Möhrchengeberin = Ich (Blacky ist meine RB xD)

    >> große Futterfrau = Besitzerin

    >> Fannys Zweibeinerin = TierraNevada





    Liebes Tagebuch!



    Heute hatte ich viel Spaß. Ich bin nämlich mit meiner Möhrchengeberin ausgeritten - ganz allein, stell' dir das mal vor! Früher durften wir das ja nie, weil die große Futterfrau Angst um uns hatte.

    Aber heute haben wir sie überzeugt!

    Was meinst du, was ich mich gefreut habe. Endlich mal wieder ein richtiger Fetzeausritt!

    Nur die Möhrchengeberin war ziemlich abgelenkt - sie ist fast runtergefallen, nur, weil ich einen winzigen Satz zur Seite gemacht habe. (Nicht boshaft, du musst verstehen, da war auf einmal so ein schrecklich böses Monster im Gebüsch - ich hab's genau gehört!)

    Eigentlich ist sie sonst immer ziemlich sattelfest, selbst, wenn ich mal wirklich schlechte Laune habe. Das kann das ziemlich nerven, das man die nicht so einfach loswird...

    Irgendwie war die depri drauf heute, die Mörchengeberin. Jedenfalls sind wir erst eine Runde durch's Dorf geritten - öööde! Ich wollte doch galoppieren!

    Möhrchengeberin schien der Sinn auch nach mehr Tempo zu stehen, also lenkte sie mich in den Entwässerungsgraben. Der ist ganz lang und breit, und in der Mitte so flach, dass man bequem zu zweit nebeneinander reiten kann. Heute stand da aber das Wasser drin.

    Wir sind trotzdem durchgeritten und ich bin ganz schön tief versunken, mein halbes Bein war weg!

    Fand ich aber nicht schlimm, immerhin bin ich ein mutiges Shetty. Bin sogar stehen geblieben und habe was getrunken, was Möhrchengeberin aus irgendeinem Grund saukomisch fand. Warum, habe ich nicht verstanden. Man wird ja wohl noch seinen Durst löschen dürfen?

    Danach sind wir links weiter geritten, über die Feldwege. Eigentlich kommt da zu super Gras-Galopp-Strecken - aber nein, die mussten natürlich auch unter Wasser stehen!

    Möhrchengeberin hatte wohl langsam echt die Schnauze voll; ich auch. Wir wollten beide endlich rennen.

    Also sind wir in den Wald geritten. Schon die Strecke dahin war nicht mehr ganz so schlimm durchweicht, da konnten wir wenigstens schon mal traben.

    Ich hatte nach ein paar Metern die Schnauze voll und beschloss, lieber schon mal mehr Tempo zu machen.

    Doch Möhrchengeberin fand das wohl nicht so lustig - sie parierte mich sofort wieder durch, wie gemein.

    Noch komischer fand ich, dass sie mich ein paar Meter weiter schon wieder angaloppieren ließ - soll ich denn nun Schritt gehen, oder nicht?? Menschen können ja sooo komisch sein.

    Wir galoppierten bis zum Wald hoch - das war herrlich, das kannst du aber glauben! Im Wald drinnen ging's dann erstmal im Schritt weiter.

    Ich lief und lief und lief - Möhrchengeberin war wohl wirklich etwas abgelenkt, jedenfalls ließ sie die Zügel immer länger werden und schien vor sich hinzuträumen.

    Normalerweise hätte ich das ausgenutzt, aber der Galopp hatte mich geschafft und der Weg war steinig - ich wollte mir ja auch nicht wehtun.

    Also trottete ich brav weiter und weiter und weiter... bis es mir irgendwann zu doof wurde und ich stehen blieb. In diesem Teil des Waldes war ich noch nie gewesen!

    Ratlos drehte ich den Kopf und stupste Möhrchengeberin an. Die zuckte sogar zusammen! Dann sah sie erst mich an, blickte sich ratlos um und erstarrte, bevor sie eine wahre Schimpftirade losließ.

    Sie wusste wohl auch nicht, wo wir waren. Da wir gerade mitten auf einer Wegkreuzung standen, hatten wir auch nur drei Möglichkeiten: Links, rechts oder zurück.

    Zurück wäre vielleicht am Schlausten gewesen, aber da gab es ja auch noch einige Weggablungen und ich war mir nicht sicher, ob ich noch wusste, wo wir da lang mussten. Also entschieden wir uns für links.

    Da kamen zwar erstmal nur noch mehr Bäume, Bäume, Bäume, dafür war der Weg ganz sandig! Wirklich, liebes Tagebuch, richtiger Sand!!

    Da hab ich mich natürlich nicht mehr halten lassen und bin losgefetzt. Möhrchengeberin schien nicht mal was dagegen zu haben, als ich immer schneller geworden bin.

    Fand ich natürlich klasse!

    Ich bin ungefähr 5 Minuten galoppiert und als ich nicht mehr konnte, habe ich schon gesehen, wie sich der Wald gelichtet hat.

    Wir hatten einen Ausgang gefunden!

    Nachdem die Möhrchengeberin sich draußen gründlichst umgesehen hatte, hat sie festgestellt, dass wir doch tatsächlich zwei Dörfer von unserem Stall entfernt waren! So weit waren wir noch nie geritten.

    Aber immerhin wussten wir jetzt, wo wir lang mussten.

    Ich durfte auch noch mal galoppieren, und fegte nochmal los, aber als ich anfing, Möhrchengeberin die Zügel aus den Händen zu rupfen, und nochmal schneller wurde, war sie böse und ich musste wieder Schritt gehen.

    Möhrchengeberin hat eine miese Technik entwickelt, wie sich mich anhalten kann, ohne von mir aus dem Sattel gezerrt zu werden: Sie nimmt einfach die Zügel kurz an, gibt aber sofort wieder nach, bevor ich den Kopf so doll ich kann nach unten drücke. Irgendwie gemein.

    Irgendwann fing ich an, das Gebiet um uns herum wieder zu erkennen. Prima, da war ja unsere Galoppstrecke!

    Zur Strafe, weil ich vorhin so heftig geworden war im Galopp, musste ich sie allerdings im Schritt passieren. Das war langweilig. Manchmal kann sie so unfair sein, Tagebuch, das glaubst du gar nicht!

    Wenigstens durfte ich nochmal traben. Und am Ende, als wir schon fast wieder zuhause waren, gab mir Möhrchengeberin lange Zügel und durfte im Renntempo den Hügel hochfetzen! Es gibt nichts Schöneres!!

    Und weil die große Futterfrau meinte, wir dürften nun so oft zusammen ausreiten, wie wir wollten, gehen ich und Möhrchengeberin bestimmt bald wieder zusammen ins Gelände!

    Danach waren wir übrigens noch kurz auf dem Platz. Die Taschen von Möhrchengeberin waren nämlich noch voller - na? Ahnst du es?

    Genau! Voller Möhren! Also vollführte ich auf Anweisung meine Kunststücke und erntete dafür viel Lob und Karottenstücke. Leeecker!

    Ich kann jetzt schon ganz toll steigen. Das mache ich aber nur an der Hand - unter dem Sattel ist mir das viel zu mühsam.

    Uaahh... jetzt bin ich aber müde vom vielen Schreiben! Meine Hufe sind noch ganz angestrengt vom Galoppieren, hehe!

    Gute Nacht, Tagebuch!

    Ich melde mich bald wieder, und erzähle dir von mir und meiner Möhrchengeberin!

    P.S. Ich lege noch zwei Fotos dazu. Da kannst du sehen, wie schick ich aussehe, beim Steigen! Wie ein Hengst - sagt jedenfalls die große Futterfrau! Die Bilder sind aber nicht von heute - die hat Fannys Zweibeinerin gemacht, mit ihrer neuen Kamera.

    Liebe Grüße, dein Blacky





    http://i42.tinypic.com/fd6oac.jpg

    http://i40.tinypic.com/2c0vmd.jpg
  6. Ich hab heute vielleicht einen Mist geträumt! 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' '' ':lol:'

    Das kommt nur von dem bescheuerten MD mit Tierra ^^



    [Vorsicht, Traum artet gleich in Kurzgeschichte aus, wusste nicht, wie ich den sonst aufschreiben soll xD



    In meinem Traum habe ich verzweifelt versucht, jemanden zu finden, der mir bei den MD-Aufgaben hilft.

    Und wo renne ich hin?

    Neeein, nicht zu Flair. Auch nicht zu Headless. ^^ Nope, auf Tops bin ich auch nicht gekommen 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.gif' '' ':D'



    >>> Ich latsche zu Joe



    Was in der Realität wohl ziemlich unlogisch ist, weil ich erstens keine Ahnung habe, ob Joe Pferde malen kann, und zweitens auch noch nie eines von ihm gesehen hab. xD

    Aber - nein, ich war fest davon überzeugt: Joe wird mir helfen können.

    Ich wusste auch genau, wo ich Joe suchen musste - in der Autowerkstatt bei uns ihm Dorf. 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/blink.gif' '' ':blink:'

    Er schien nicht nur gut malen zu können, er hatte wohl auch hellseherische Fähigkeiten, denn er wartete schon auf mich und begrüßte mich nur nachsichtig lächelnd mit einem leicht genervten &quot;Neeein, ich kann dir nicht helfen.&quot;

    Hm.

    Als der liiiebe Joe sah, dass ich enttäuscht war - scheiße, das MD war wohl wirklich verloren... ^^ - lenkte er rasch ein: &quot;Aber ich kann dir Autofahren beibringen.&quot;

    Tja, das war wohl besser als nix, also kletterte ich auf den Fahrersitz eines hellblauen Audi, so ein sportliches Teil, das noch frisch und neu und nach Fabrik roch. Es parkte direkt auf der Straße, welche merkwürdigerweise wie leer gefegt war. Hm. Naja, egal, war ja auch viel praktischer.

    Ratlos sah ich zu Joe hoch: &quot;Und was mach' ich jetzt?&quot;

    &quot;Na, du trittst auf eins dieser lustigen Pedalchen da vor deinen Füßen!&quot;, erklärte Joe mir.

    &quot;Auf irgendeines??&quot;

    &quot;Jau.&quot;

    &quot;Egal?&quot;

    &quot;Jau.&quot;

    Naja, dann... Todesmutig rammte ich meinen Haken in das rechte Pedal. Das Auto schoss mit einem dumpfen Grollen voran. Mir blieb beinahe das Herz stehen.

    &quot;Oh Gott!!&quot;, kreischte ich, panisch angesichts der Geschwindigkeit und des absolut gelassenen Joes. &quot;Warum ist das denn so schnell???&quot;

    &quot;Weil du das Gaspedal trittst.&quot;, entgegnete Joe.

    Ich drehte fast durch. &quot;Ja, schon, aber, hast du nicht gesagt, es wäre egal, auf welches Pedal ich trete???&quot;

    &quot;Du hast nicht gesagt, wie weit du das Ding durchtreten willst.&quot;, stellte mein Beifahrer ruhig fest.

    Das war mir zu viel. &quot;WIE HALTE ICH AN???&quot;, kreischte ich wie von Sinnen.

    &quot;Du könntest zum Beispiel auf die Bremse treten.&quot;, schlug Joe vor.

    &quot;Und welches ist die Bremse???&quot;

    &quot;Das linke Pedal.&quot;

    Mein linker Fuß tastete sich durch die Luft, aber ich fand keinen Widerstand, also warf ich einen Blick nach unten, schnappte nach Luft und starrte Joe ungläubig an. &quot;DA IST NUR EIN PEDAL!!&quot;

    &quot;Oh.&quot;, machte der, nicht sehr beeindruckt. &quot;Dann hab ich die Bremse wohl vorhin mit abgebaut.&quot;

    &quot;Du hast DIE BREMSE abgebaut???&quot;

    &quot;Jau.&quot;

    &quot;W..wirklich??&quot; Ich konnte es nicht fassen. Wie konnte man nur so doof sein??

    &quot;Jau.&quot;, antwortete Joe ruhig.

    &quot;Hattest du vor, mit dem Auto noch zu fahren??&quot;

    &quot;Jau.&quot;

    &quot;BIST DU VÖLLIG BEKLOPPT GEWORDEN???&quot;

    &quot;Jau - ach, Quatsch! Du kannst auch mit der Handbremse bremsen. Da, rechts neben dir.&quot;, wies Joe mich ein bisschen gekränkt an.

    Meine Hand grabschte hektisch nach rechts, aber da war nichts. Ich traute mich kaum, hinzusehen, und hätte es auch mal lieber nicht getan.

    Joe erntete einen zutiefst entsetzt-wütenden Blick, woraufhin er mit den Schultern zuckte. &quot;Hab' ich wohl doch abgebaut.&quot;

    &quot;WAS????&quot;, schnappte ich vollkommen außer mir. Oh Gott!! Ich würde sterben!!! Ich würde mit diesem bescheuerten Auto gegen die nächste Wand brettern!!!!

    &quot;Hey, chill' mal!&quot;, schlug Joe mir vor. Ob er irgendwelche Drogen genommen hatte?? &quot;Du kannst auch einfach den Fuß vom Gas nehmen.&quot;

    Das war kein schlechter Vorschlag, aber... &quot;Irgendwie geht das nicht!!&quot;, keuchte ich angestrengt, und zerrte mit all meiner Kraft und beiden Händen - lieber Gott, mach', dass das Auto brav geradeaus fährt - an meinem Bein.

    &quot;Oh.&quot;, machte Joe. Ich ahnte nichts Gutes. Richtig. &quot;Hab' wohl Sekundenkleber draufgeschmiert.&quot;

    &quot;Sekundenkleber???&quot; Das durfte doch einfach alles nicht wahr sein!

    &quot;Jau.&quot;

    Okay, ganz ruhig bleiben, Stöbsl. Die Situation einfach noch mal überdenken.

    &quot;Du hast Sekundenkleber auf dein Gaspedal geschmiert?&quot;

    &quot;Jau.&quot;

    &quot;Dein Auto hat keine Bremse.&quot;

    &quot;Jau.&quot;

    &quot;Auch keine Handbremse, weil du die abgebaut hast.&quot;

    &quot;Jau.&quot;

    &quot;Trotzdem hattest du vor, mit dem Auto noch ganz normal zu fahren.&quot;

    &quot;Jau.&quot;

    &quot;Und du willst mir darin Fahrstunden geben?&quot;

    &quot;Jau.&quot;

    &quot;WILLST DU MICH UMBRINGEN??&quot;

    &quot;J- .. kein Kommentar.&quot;, rettete Joe sich in letzter Sekunde.

    &quot;Grmpf!&quot;, knurrte ich, und machte den Fehler, vom gelassenen Joe weg und auf die Fahrbahn zu sehen.

    In einigen hundert Metern Entfernung stand ein Pferd. Erschrocken schrie ich auf, und versuchte auszuweichen, aber das Lenkrad bewegte sich keinen Millimeter.

    &quot;Was ist das denn jetzt wieder???&quot;, quiekte ich ängstlich.

    &quot;Das ist Peggy-Pony. Die steht da so rum.&quot;, erläuterte Joe intelligent.

    &quot;DAS LENKRAD!!&quot;, fauchte ich. &quot;Warum bewegt es sich nicht???&quot;

    &quot;Ach so. Das. Das hab' ich-&quot;

    &quot;Abgebaut???&quot;, unterbrach ich ihn fassungslos.

    &quot;Ne, ne!&quot;, grinste Joe. &quot;Viel besser! Umgebaut! Jetzt kann man nicht mehr lenken, ist das nicht stylisch?&quot;

    Das fand ich nicht, kein bisschen, hatte allerdings auch keine Zeit mehr, mich aufzuregen, denn da war ja noch Peggy-Pony...



    Jaaa.. und der Wucht des Aufpralls hat mich dann Gott sei Dank aus diesem Traum geholt 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/blink.gif' '' ':blink:'



    Und heute les' ich Joes Notiz:

    joe hab schon lange keinen strafzettel mehr bekommen



    Keine Sorge, Joe, nach der Fahrstunde reichen die Zettel bestimmt locker für ein ganzes Leben! ^^

    Hach ja, so einen Müll träum' ich XD





    'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' '' ':)' LG
  7. Hallo, liebe Leser ^^ 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.gif' '' ':D'



    Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt - heute ist Weihnachten! 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' '' ':lol:'

    Wie - ihr habt das noch nicht gemerkt?! *hehe*



    Naja, viel läuft bei uns an Weihnachten nicht. Wie ist das bei euch so? Wir essen abends alle zusammen - Würstchen mit Kartoffelsalat, alle Jahre wieder ^^

    Also.. alle zusammen = Ich, Eltern, Bru, Oma und Opa xD

    ,

    Und vor dem Essen gibt's immer Bescherung ^^

    Also - jaaa, Schenkiiiis bekommen! 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/tongue.gif' '' ':p'



    Ich habe einen neuen Laptop *sabber* + schnieqa Folie, einen Schlafanzug (so ein Designerteil aus Seide, das man lieber gar nicht anzieht.. 0__o ), ein qaaailes Schaumbad (Orange-Basilikum... riecht aber geil ^^) und so komische, voll fette Hausschuhe ^^



    Nur meine Ponys hab ich leider nicht gesehen.. keiner wollte mich fahren.. 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/angry.gif' '' '' Nicht mal an Weihnachten!!

    Naja... morgen - hoffe ich doch! - bekommt TierraNevada erst mal ihr fettes Geschenk ^^ Darauf freue ich mich schon xD



    Tschüüssiiii und allen User noch ein gaaaanz tolles Fest! 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' '' ':)'

    LG Stöbsl
  8. Schnee, Schnee, Schnee! 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' '' ':lol:'



    Hat über Nacht gaaanz doll geschneit, wenn das so weiter geht, gibt's doch noch weiße Weihnachten! 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/tongue.gif' '' ':p'

    Das wär' schön... ^^



    Penne heute bei meinem Tierra - das wirklich gute Laune hat, unglaublich! xD

    Aber es hat auch guten Grund dazu - Tierra hat nämlich PARADISE bezwungen, die ziemlich aufgedrehte, weil kaum bewegte Araber-Super-Distanz-Stute. 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.gif' '' ':D'

    Bis auf ein paar Diskrepanzen (nennt man das so? ^^) am Anfang war's klasse.. =)



    Gucken dann gleich noch schön gemütlich unsere Lieblingsserie - Heroes!! 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.gif' '' ';)' - und dann werden wir wohl noch ganz gechillt am PC rumgammeln und einfach labern und schreiben und irgendwann pennen xD

    Und morgen geht's dann früh raus! Erst zu Paradise und Mopsi in den Nachbarort, auf den Tierarzt warten, und später dann noch zu Blacky - Schlitten fahren ^^

    Bin gespannt, wie das SuperShetty es findet, vor meinen alten Holzschlitten gespannt zu werden xDD

    Wird sicher lustig... hihi!



    Hm.. grade fällt mir ein, dass ich früher immer total viel Action gebraucht hab - seit ich Tierra kenne, schaffe ich es auch, mal ein paar Stunden lang ruhig sitzen zu bleiben und einfach mal die Ruhe zu genießen ^^

    Grade im Winter ist es sau gemütlich xD

    Tierra färbt also auf mich ab.. 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' '' ':lol:' - naja, oder ich werde einfach nur alt! *kicher*



    Naja, ich genieße jedenfalls noch den restlichen Abend und freue mich schon auf morgen!

    'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' '' ':)' Liebe Grüße

    Stöbsl
  9. Heute war ein richtig geiiiiler Tag!! 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.gif' '' ':D'

    Hatte mein zweites Vorstellungsgespräch heute und es war einfach nur toooooll!! 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/tongue.gif' '' ':p'



    Natürlich war ich erst total nervös und so - hab auch die ganze Nacht lang kaum gepennt.. 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/mellow.gif' '' ':mellow:'

    Aber kaum saß ich dann da drin, hab 'nen heißen Kakao angeboten bekommen (baah! xD Aber ich wollte auch nicht unhöflich sein und ablehnen ^^), und war gleich voll entspannt.

    Die waren auch alle RICHTIG nett... 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' '' ':lol:'

    Haben dir so das Gefühl vermittelt, als hätten sie die ganze Zeit auf dich gewartet... ^^



    Ich glaube, ich hab auch ganz gut rübergebracht, dass Industriekauffrau wirklich mein TRAUMBERUF ist und ich voll engagiert und ehrgeizig bin und den Beruf unbedingt erlernen möchte...



    Naja, im Nachhinein ist mir dann aufgefallen, dass ich vergessene habe, die Englische Sprache noch mit bei den Hobbys zu nennen.. ich glaube, deshalb hat der auch zweimal nachgefragt, schaisse.. 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/blink.gif' '' ':blink:'

    Hoffe, das war kein zuuu schlimmer Fehler.. 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/unsure.gif' '' ':unsure:'



    Naja, wenn sie mich nicht wollen, sind sie selber schuld xDD

    Besser kann ein Vorstellungsgespräch mMn gar nicht laufen 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/tongue.gif' '' ':p'

    Hihi!



    'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' '' ':)' Liebe Grüße

    Stöbsl
  10. Jaaa... heute war auch nix besonderes 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' '' ':lol:'

    War so wenig los, dass es kaum einen Eintrag hier wert ist, aber es tut irgendwie gut, wenn man sich am Ende des Tages noch mal hinsetzt, und alle Ereignisse aufschreibt. ^^

    Hätte ich gar nicht gedacht, ich dachte immer, Blog schreiben ist nervig 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/tongue.gif' '' ':p'



    Also Hut ab für Joe (oder für den, der die Idee für die Blogs hatte xDD ) für diesen tollen Einfall.. 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' '' ':)'



    Tjaa.. mal sehen ^^

    Wie man an der Überschrift - welche bestimmt schon wieder einen Rechtschreibfehler hat 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/tongue.gif' '' ':p' - vielleicht erkennt, versuche ich jetzt, Latein zu lernen..

    Mein Tierra muss als nicht grade geduldige Lehrerin herhalten 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.gif' '' ':D'

    Ach, das wird schon ^^

    Verstehe ja schon ein bisschen.. ^^



    Errare humanum est - Irren ist menschlich (nochmal: man verzeihe mir eventuelle Rechtschreibfehler xDD ) passt zu dem heutigen Tag ganz gut.

    Heute haben mir meine Eltern nämlich netterweise offenbart, dass ich ja noch den Termin für's Vorstellungsgespräch bestätigen müsste. 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/dry.gif' '' '<_<'

    Toll.

    Das Gespräch ist Donnerstag, und der Brief kam vor drei Wochen.

    Gaaanz klasse...

    'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/angry.gif' '' ''



    Ansonsten hatte ich Mega-Stress mit meinem Vater, der unbedingt wollte, dass ich den ganzen Tag lerne für das Gespräch.

    Und morgen darf ich dann auch noch früher aufstehen, um da im Büro anzurufen und den Termin zu bestätigen.

    Klasse.

    Ob die sich freuen, wenn da schon um kurz nach sieben das Telefon klingelt?

    Da ist bestimmt noch nicht mal wer da.. 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/mellow.gif' '' ':mellow:'



    Hm.

    Winter ist irgendwie sowieso doof, meine Laune ist so ziemlich im Arsch..

    Vermisse die Hundeschule, obwohl ich VORHER immer fast gestorben bin, WÄHREND der Stunde vor Nervösität nicht wusste, wo oben und unten ist, und DANACH am liebsten geheult hätte.

    xDD

    Aber die Leute da waren nett... naja xD



    'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' '' ':)' Liebe Grüße

    Stöbsl
  11. Hmm.. heute ist wohl der Tag zum &quot;In-Fan-Videos-stöbern&quot; xDD 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.gif' '' ':D'



    Ansonsten hab ich heute auch nicht viel bezweckt ^^

    Tierra ein bisschen den Arsch gerettet - ich mag &quot;ihr&quot; neues Pferd nicht.. Mopsi hätt' sie fast getreten 0o -, mich anpaulen lassen und die typischen Enttäuschungen erlebt.. ^^



    Ihr kennt doch bestimmt die Serie &quot;Heroes&quot;? Wenn nicht, habt ihr aber heftig was verpasst. ^^



    Sylar ist einfach toll.

    - Massenmörder, seelischer Totalschaden, eiskalter Killer, und erst sein Humor.. *schmelz* 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' '' ':lol:' Solche Leute braucht die Welt!



    Ob ich verrückt bin? Ein bisschen vielleicht, aber Tierra findet ihn auch toll ^^



    Ein Vid zum Reinschnubbern ^^

    http://www.youtube.com/watch?v=aUbDOxzxab4&feature=related



    Ansonsten einfach mal bei youtube eingeben, wer grad' Langeweile hat, und anstecken lassen ^^



    'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' '' ':)' Liebe Grüße

    Stöbsl
  12. Ja, das ist er 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.gif' '' ':D' - Und er hat mich heute volle Kanne gegen die Bande gedonnert..



    [Kleiner Einschub zur Erklärung: Der &quot;Totgeglaubte&quot; sollte eigentlich zum Schlachter. Er heißt Lumpi, ist etwa 9 Jahre alt, ein Dülmener-Mix. Er gehört meiner ehemaligen Reitlehrerin, die hat ihn zum Schlachter gegeben, als sie ihn nicht mehr brauchte. Wer die Story mit der Reitlehrerin noch nicht kennt, den verweise ich auf den Blogeintrag 'Das zu kurze Pferd..' von mir.. Dann muss ich jetzt nicht noch einmal alles erklären 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.gif' '' ';)' Jedenfalls dachte sich der Schlachter &quot;Den kann man noch weiterverkaufen!&quot; und so ist der gute Lumpi von einem Händler zum anderen gegangen, bis die RL ihn durch Zufall in Jerze wiedergefunden hat. Und da Lumpi ganz gut springt, hat sie ihn kurzerhand zurückgekauft. Springen ist nämlich grade &quot;voll in Mode&quot; und naja.. 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/dry.gif' '' '<_<'



    War ziemlich schmerzhaft, ich dachte, meine Schulter ist gebrochen.. 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/unsure.gif' '' ':unsure:' War heute im Springtraining..

    Die RL (nervt irgendwie, das immer zu schreiben 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' '' ':lol:' Aber ich will auch keine Namen nennen..) meinte, ich solle mich da jetzt mal draufsetzen - und das Schicksal nahm seinen Lauf.. ^^

    Lumpi ist die Sorte Pferd, die immer erstmal testet - &quot;wie weit kann ich bei einem Reiter gehen, wie bequem kann ich es mir machen?&quot;

    Tja, und früher, als die RL noch ihren eigenen Stall hatte, sind da auch immer nur Kinder geritten, die nicht so schnell runtergefallen sind. Bei der RL lernt man eigentlich nur eines: Obenbleiben.

    Die Ponys von der sind meistens nicht mehr so ganz klar im Kopf..

    Kein Wunder.



    Die Kinder, die Lumpi jetzt im Springen reiten sollen, kennen nur gut ausgebildete, brave Schulpferde..

    Solche, die, wenn's hoch kommt, nur mal 'nen Satz zur Seite machen.

    Wenn Lumpi dich getestet hat und gemerkt hat, dass du eines von den ängstlichen Dingern bist, und er keinen Bock mehr hat, dann schmeißt er dich runter. Und zwar gnadenlos.

    Und der schafft das dann auch - und wenn er sich im vollen Galopp auf die Seite schmeißt. Ohne Scheiß, das kann der! 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/rolleyes.gif' '' ':rolleyes:'

    Ihr könnt euch ja vorstellen, was das für eine Katastrophe war heute..



    Mir vertraut Lumpi eigentlich..

    Bin den früher zwei Jahre lang fast jeden Tag geritten..

    Er hat mich erst einmal getestet, ist vorne hoch, ich hab ihm zwischen die Ohren gehauen und damit war gut.

    Und was macht er heute?? 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/angry.gif' '' ''



    Ich hebe das Bein nach vorne über den Sattel zum Nachgurten, auf einmal rast er los, erst einmal herum, dann fängt er auch noch an, wie bescheurt zu buckeln.

    Ich setz' mich mit Mühe und Not wieder richtig und schaffe es, ihn anzuhalten - fataler Fehler, er fängt sofort an zu steigen.

    Also wieder ordentlich vorwärts! Er wieder voll am Buckeln.

    'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/sad.gif' '' ':('

    Hab's dann mit 'ner Zirkellinie versucht, ihn wieder unter Kontrolle zu bekommen, aber es ging nicht wirklich. Schließlich hat er angefangen, sich wie bescheuert immer wieder herumzuwerfen, also so richtig scharf abzuwenden, ganz plötzlich, und dann noch ein paar Mal den Hintern gehoben - schließlich hatte er mich doch runter, der Doofe! 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/angry.gif' '' ''

    *schulterreib*



    Viel passiert ist auch nicht, hab die Zügel festgehalten, ihm eins mit der Gerte gegeben und dann war er sofort wieder das liebste Pony der Welt und ist ganz brav alles gesprungen.

    Grmpf.

    Das Schlimmste ist ja, dass er wahrscheinlich wieder wegkommt, wenn er so weitermacht.

    Und die RL meint, dieses Mal zahlt sie 50 € drauf, was im Klartext bedeutet: Sie passt auf, dass er auch wirklich geschlachtet wird...

    'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/sad.gif' '' ':('



    Liebe Grüße

    Stöbsl..
  13. Jaa... ^^ 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/rolleyes.gif' '' ':rolleyes:'



    Ich war heute endlich mal wieder bei meinem Lieblings-Shättüüh und hab das Mähnenspray von der Pferd&Jagd getestet. Und - oh, Wunder! - es ist einsame Spitze!!

    Hier mal ein paar Fotos ^^ Ich finde, sie ist wunderschön pfluffig 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.gif' '' ':D'



    http://i45.tinypic.com/2nqs2yx.jpg

    http://i46.tinypic.com/6ib0c9.jpg Schaisse, der hat ja noch Stroh am Bauch kleben xDDD

    http://i47.tinypic.com/jg2pgo.jpg



    Und noch ein paar Augen-Experimente ^^

    http://i50.tinypic.com/2choltz.jpg





    Putz-Session hat übrigens nicht viel gebracht xD Zwei Minuten auf dem Paddock und das Pony sah wieder aus wie - Jap, genau ^^ Wie wälz-wütige Shettys bei so einem Sau-Wetter nun einmal aussehen müssen 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' '' ':lol:'

    http://i47.tinypic.com/6qv5up.jpg



    'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' '' ':)' Liebe Grüße

    Stöbsl



    Klick for Quali - welche leider total schaiße is, werde die Bilder noch mal bearbeiten ^^
  14. ... darf die Schule doch auch mal zu kurz kommen, oder? 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.gif' '' ':D'



    Nachdem ich in den letzten Tagen nur gepaukt habe, für Einstellungstest, Vorstellungsgespräche, und Schul-Zeugs, habe ich mir heute mal einen richtig schönen Gammeltag gemacht ^^



    So richtig mit allem Drum und Dran. Hatte heute nur vier Stunden Schule, bei uns sind ziemlich viele Lehrer krank.. 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/tongue.gif' '' ':p'



    Und dann ging's los. Erstmal hab ich mir mein Lieblingsessen gekocht - nein, ich hab keine Ravioli-Dose in die Mikrowelle gestopft, und mit Wasser hab ich sie auch nicht gekocht, bevor du fragst, Tierra! xD

    Hat auch ganz lecker geschmeckt 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' '' ':lol:'



    Anschließend hab ich mich erstmal drei Stunden lang faul auf's Sofa gelegt und &quot;Schöne neue Welt&quot; gelesen.. ein uraltes, aber total tolles Buch... 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.gif' '' ';)'



    Danach hab ich mich trotz Mistwetter mit dem Hund vor die Tür gewagt und ein bisschen geclickert. Tynchen lernt grade &quot;dogshake&quot; - schütteln auf Befehl. Jaa, ich habe wirklich Langeweile! ^^ Bringe dem Hund nur Unfug bei 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.gif' '' ':D'



    Tja, und jetzt sitze ich hier so rum, freue mich auf das Wochenende und gucke Fan-Videos von Sylar aus meiner Lieblingsserie ^^

    Die Tatsache, dass ich morgen 'ne Erdkunde-Arbeit schreibe - hmmm, Globalisierung und Strukturwandel, mein Lieblingsthema 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/dry.gif' '' '<_<' - wird erst noch mal ignoriert ^^



    Heute in der Schule haben wir übrigens die Spitznamen verteilt, die nachher auf den AK-T-Shirts stehen sollen... Ja, ich bin wirklich schon in der Zehnten! 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/mellow.gif' '' ':mellow:' Glaube ich manchmal auch nicht so wirklich..

    Eine Klassenkameradin malt für die Shirts unsere ganze Klasse in Manga-Figuren um und das kommt dann vorne drauf. Und hinten ein lustiger Spruch und der jeweilige Spitzname ^^

    Und ich hab mich durchgesetzt - auf meinem Shirt wird STÖBSL stehen 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/cool.gif' '' 'B)' Haha! ^^



    Also, heute war's ganz entspannt, so im Großen und Ganzen. 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' '' ':)'

    LG Stöbsl
  15. Jaa... heute mal etwas Pferdiges ^^



    Meine &quot;Reitlehrerin&quot; hat sich heute ein neues Pony angeschafft. Zum Verständnis: Diese &quot;Reitlehrerin&quot; - sie ist nicht mehr meine, ich springe nur noch mit ihren Pferden, aber nicht mehr in ihrem Unterricht, omg! 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/blink.gif' '' ':blink:' - ist nicht gerade das, was man als Vertrauensperson mit Herz bezeichnen würde.

    Sie tauscht ihre Ponys mit den verschiedensten Pferdehändlern und dem einzigen Schlachter im Umkreis hin und her, wie es ihr gerade beliebt. Läuft meistens so ab, dass einmal im Monat einer der Händler in den Stall guckt, und sich die Ponys besieht. Findet er was schönes, nimmt er es mit und bringt dafür am nächsten Tag ein anderes. Genau so mit dem Schlachter, der seine Pferde wohl öfters mal für &quot;noch weiter verkaufbar&quot; empfindet.



    Daraus haben sich schon ein paar mehr oder weniger witzige Geschichten entwickelt. Eigentlich sind sie ziemlich traurig.

    Der Gipfel des Eisbergs war &quot;Huragan&quot;, ein angeblich voll ausgebildeter, routinierter Wallach, 7 Jahre alt. Araber.

    Nachdem er vollkommen entsetzt sämtliche Reiterkinder an die Wand geklatscht hatte - im wahrsten Sinne des Wortes... 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/dry.gif' '' '<_<' - rückte der Händler - &quot;ups!&quot; - damit raus, dass er das Pferd doch glatt vertauscht habe.

    Huri war 2, noch nicht eingeritten, und eigentlich stimmte an ihm auch nur die Rasse. Am nächsten Tag ging er an den Schlachter.



    Das beste Pferd war immer noch &quot;Esmeralda&quot; - eigentlich &quot;Golden's Smart Little Girl&quot;, aber der Name taugte laut Reitlehrerin nicht für ein fettes Pony -, ein zur Abwechslung wirklich mal ausgebildetes Pferd.

    Allerdings nur westernmäßig geritten. Naja, macht ja nichts. Wird sich eben umstellen müssen. Ha-ha.

    Dabei konnte dieses Pferd wirklich alles, von Spins, über Wechsel, bis hin zu Stopps.

    Die Schmerzmittel, mit die man sie vollgestopft hatte, wirkten jedoch nur bis zum nächsten Tag. Am Morgen lag sie in der Box auf der Seite und konnte nicht mehr aufstehen. Sie war bereits zweijährig eingeritten worden und durch das viel zu frühe, zu harte Training, waren ihre Sehnen total im Arsch. Sie kam übrigens vom Schlachter und ging dort auch wieder hin.



    Die Reitlehrerin besitzt auch den Enkel des am meistverdienenden Pferdes der Welt, unglaublich, aber ich hab die Papiere gesehen. Für die EV-Fans: El Se Guru ist von Northern Dancer, und der widerum ist der Sohn des weltbekannten Nijinsky. Unglaublich, aber wahr.



    Die Reitlehrerin ist übrigens keinesfalls jemand, der keine Ahnung hat. Sie hat sogar ziemlich viel Ahnung - ihr ist es nur ziemlich egal, was da für Pferde kommen.

    Am Beispiel Huri: &quot;Das Pferd sieht absolut nicht aus wie sieben. Aber das ist mir doch egal. Der Händler hat gesagt, er wäre in diesem Alter. Der Rest findet sich schon, das kümmert mich doch nicht!&quot;

    Naja. 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/angry.gif' '' ''



    Heute hatte sie jedenfalls ein neues Pony bekommen und ich musste Probereiten. Naja, natürlich hat mich niemand gezwungen, aber besser ich, als wenn die Reitlehrerin da einen anderen von ihren Reiterkindern draufsetzt - alles total Anfänger! 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/mellow.gif' '' ':mellow:'



    Das Pony kam frisch vom Händler, angeblich Endmaß, allerdings höchstens 1,38 Meter..

    Es läuft wie.. wie.. ich weiß auch nicht. Wie auf Eiern. Mindestens auf drei Beinen stocklahm und auch ansonsten eher tot wie irgendwas anderes.

    Kam mir gleich so bekannt vor, hab's dann gegoogelt und auch gefunden. Ist tatsächlich von dem Hof, von dem auch auf unserem Weihnachtsmarkt im Ort immer die Ponys kommen.

    &quot;http://degeners-lustiges-ponyreiten.de/s/cc_images/cache_1424957402.jpg?t=1256586479&quot;Er heißt übrigens Asterix und hier gibt es ein Bild...



    Wird wohl auch wieder zum Händler gehen...

    Madam Reitlehrerin möchte jetzt doch lieber ein Pferd, mit dem die Kinder springen lernen können, das ist ja gerade so modern. Also kommt Asti wieder zurück. Schade, er war eigentlich ganz artig...

    'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/sad.gif' '' ':('



    Aber was man nicht ändern kann...

    Wie auch immer.

    LG Stöbsl 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' '' ':)'