1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Ich schreibe hier ab und zu was über mein leben rein was passiert ist und so.
Farbe
Hintergrund Farbe
Hintergrund Farbe
Rand Farbe
Schriftart
Schriftgröße
  1. Als ich heute morgen zum Bus wollte merkte ich das mein geschichtsheft nicht im Rucksack

    hatte!Meine Geschichtslehrerin ist zwar ganz nett aber wenn man irgend etwas vergisst wird

    es schon einmal unangenehm.Zwar verteielt sie keine Striche und Hinweise , aber man fühlt sich

    schrecklich wenn sie einen dann fragt warum man dieses oder jenes nicht hat.

    Ich war dem Verzweifeln nahe da ich dieses dummes Heft nicht fand.

    da hatte meine Mutter eine Idee.sie gab mir ein neues Heft so das ich so tun konnte als ob

    mein altes voll war.doch in der ersten Stunde(Englisch)merkte ich das ich die falsche Hausaufgabe gemacht hatte.

    Zum Glück war es eine ähnliche aufgabe wie die wir auf hatten.So das sie mir keinen Strich gab.

    In Geschichte verlief dann alles gut und als die Pausenglocke läutete war ich froh endlich Pause zu haben.

    Doch es wurde noch besser.Die Sekräterin sagte irgend etwas was ich nicht verstand.

    Erst als sie sagte:Betroffen sind die Klassen 5b und 6b.(Ich bin in der 6b)

    Wurde es schnell still. Und die hälfte der Klasse rannte zum Rosa zettel.

    Und dort stand das wir schon nach der 4ten Stunde aushatten!

    Die nächsten beiden stunden waren auch sehr entspannend.Zweimal kunst.

    Als dann die 4te Stunde um war gingen alle nach Hause auser meiner Freundin Swetlana und mir.

    Wir hatten noch die AG Religiöses Leben,dort bereiten wir mit anderen die evangelischen Gottesdienste vor.

    Wir gingen in die Cafeteria wo es zu dieser Zeit natürlich Ruhig war.

    wir konten noch 2 Schulstunden dort einfach nur sitzen essen,reden,Hausaufgaben machen und Spiele spielen.

    Und dann in der AG war es wie immer sehr lustig und swetlana und ich überlegten uns das Gebet für den Gottesdienst,

    das wir vortragen wollten.

    Und am Abend werde ich noch die Charts in Bayern 3 anhören.