1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Jaks life
Farbe
Hintergrund Farbe
Hintergrund Farbe
Rand Farbe
Schriftart
Schriftgröße
  1. ''Hi :)



    ''Ich hatte heute Morgen meine 2. Fahrstunde. (um 8:45 Uhr ;O so früh bin ich in den Ferien noch nie aufgestanden :D). Die Fahrstunde ging bei mir vor der Haustüre los und endete an der Fahrschule, wo mich eigentlich der nächste hätte nach Hause fahren müssen aber der ist dann zu spät gekommen, also hat mich mein Fahrlehrer wieder nach Hause gefahren.

    ''Als erstes, durfte ich ein bisschen über die Landstraßen fahren, bevor er mich in die Stadt schickte. Auf der Landstraße bekam ich zum ersten Mal, ein bisschen Gefühl dafür, wie und wann man Schalten muss. Ich bin ja total der Schisser (sorry für den Ausdruck aber das trifft’s auf den Punkt) beim Autofahren und hab mich bei meiner ersten Fahrstunde nicht schneller als 30 km/h getraut. ^^ Doch heute bin ich sogar schon 80 km/h auf den Landstraßen gefahren und war dann immer heilfroh, wenn eine Ortschaft mit 30 km/h Begrenzung kam. Das Auto habe ich 3-mal abgewürgt und somit hat meine Mutter die Wette gegen meinen Vater verloren. Sie hatte gewettet, dass ich das Auto mindestens 10-mal abwürgen würde und mein Papa hatte gesagt, dass ich das Auto gar nicht abwürgen würde (xD). Ganz Recht hatte mein Vater nicht aber er war näher dran, als meine Mutter. Ich hätte uns auch fast nur einmal in den Graben gefahren, da ich ja noch nie zuvor mit Gegenverkehr gefahren war, bekam ich leicht Panik als uns plötzlich ein riesiger LKW entgegenkam aber wie gesagt, ich hab uns dann doch nicht in den Graben gefahren und der Fahrlehrer musste auch nicht eingreifen ^_^. Man sollte vielleicht erwähnen, dass ich die 3-mal Abwürgen, an derselben Kreuzung hatte und einfach nicht vom Fleck kam ^^. Nach den Landstraßen, hat mich mein Fahrlehrer, dann auf die Stadt entlassen. Es klappte soweit alles gut und ich hielt immer die vorgegebene Geschwindigkeit ein und baute keinen Unfall. Bisher, hatte ich das Auto nicht abgewürgt und hatte es sogar geschafft, an einem Berg (die Ampel war rot) wieder anzufahren. Bis dann diese Kreuzung kam. Ich sollte links abbiegen und schaffte es irgendwie, mitten auf der Kreuzung, das Auto abzuwürgen… Ich geriet natürlich voll in Panik und mein Fahrlehrer saß einfach ganz entspannt neben mir, während ich das Auto zum 2. Mal abwürgte. Ich war natürlich voll hastig und wollte alles schnell, schnell machen, doch genau das war natürlich der Fehler, ich hatte die Kupplung nicht langsam genug kommen lassen ^^. Als ich dann schließlich doch die Kreuzung verlassen hatte, konnte ich wieder normal weiter fahren. Diesmal waren die Ampeln leider nicht so nett zu mir und alle bis auf eine wurden rot als ich ankam. Doch das gab mir natürlich die Gelegenheit, das Anfahren zu üben und zum Schluss klappte es dann auch immer besser. Doch ein kleines „Missgeschick“ ist mir passiert. Ich sollte rechts abbiegen und die Kurve war sehr eng. Ich setzte den Blinker, schaltete in den 2. Gang schaute und sah einen Fußgänger, doch der blieb netter Weise stehen und ließ mich erst abbiegen. Doch als ich dann das Lenkrad drehte, kam ich ausversehen, an den Schalter, für die Scheibenwischer und plötzlich spritzte es die Scheibe hoch und die Scheibenwischer gingen an. Ich habe glaube ich leider den Fußgänger mit meiner Wischaktion leicht nassgespritzt, weil dieser ziemlich verärgert aussah und sich etwas vom Gesicht wegwischte :D. Mein Fahrlehrer und ich, fingen Lauthals an zu lachen und er scherzte dann (hoffentlich war es ein Scherz ;D): „Ach, wenn du schon dabei bist, kannst du nachher auch noch das ganze Auto waschen.“ Gegen Ende der Fahrstunde, fuhr ich einen Berg hoch und uns kam ein Reiter, mit zwei Pferden entgegen. (In dieser Gegend hatte ich noch niiee jemanden reiten sehen.) Ich war total angespannt, da die Straße sehr eng war und die Pferde nicht ganz ausweichen wollten. Als ich die Pferde sah, sagte ich: „Heyy Pferdchen!“ (mein Fahrlehrer weiß, dass ich Pferde liebe.) Und als wir vorbeifuhren, sagte er: „Soo und jetzt einmal Hupen bitte.“ Das war natürlich als Scherz gemeint und ich machte es nicht. Als dann die Fahrstunde zu Ende war, sagte er beim Aussteigen: „Vergess deine Sachen nicht, wenn du sie im Wagen liegen lässt, kannst du sie morgen in ebay wieder finden.“ Daraufhin schnappte ich mir schnell meine Sachen und Verabschiedete mich. ^__^

    ''Mein einziges Problem bei dieser Fahrstunde war, dass ich zu Anfangs, nie den 3. Gang rein bekommen habe, sondern immer entweder den 5. Gang oder nichts erwischte. Doch zum Schluss, bekam ich das dann doch, mit ein bisschen Geduld, auch noch hin. :)



    ''Lg Jakota <3
  2. ''Hi ihr lieben,



    ''ich entschuldige mich, wenn in diesem Blog ein paar Rechtschreib- und Kommafehler sind aber ich hab im Moment (mal wieder) eine Sehnenscheidenentzündung... eigentlich nur links aber rechts spür ich inzwischen auch was... und deshalb werde ich jetzt relativ schnell schreiben. ^^

    ''Naja, kommen wir zu den aktuellen Dingen in meinem Leben. :)



    ''Laptop:

    ''Ich habe ja einen neuen Laptop zum Geburtstag geschenkt bekommen und dieser hat ja Windows 8. Inzwischen habe ich mich eigentlich relativ gut damit zurecht gefunden, allerdings brauche ich jetzt eine neue Maus, weil ich meine alte irgendwie geschrottet habe (fragt mich bitte nicht wie :eek: ) und deshalb habe ich jetzt eine Maus von meinem Vater aber die ist zu groß für mich und deshalb hab ich auch die Sehnenscheidenentzündung bekommen... (Ok ich geb zu, ein bisschen war auch das viele Handygetippe drann Schuld) ^^



    ''Fahrschule (Vorsicht! Langer Text):

    ''Tjahaa ich muss mich jetzt meiner zweitgrößten Angst stellen... dem Autofahren. Fragt mich nicht wieso aber ich habe schon ewig Angst, vor meiner ersten Fahrstunde... Nach langem Recherchieren, hatte ich ein paar Fahrschulen zur Auswahl, die mir von der Internetpräsentation her, gut gefallen hatten. Wir wollten uns bei einigen Fahrschulen noch vor Ort, über Sachen informieren, über die man nichts im Internet gefunden hatte. Einen Tag bevor wir uns informieren wollten, sahen wir ein Fahrschulauto, welches wir noch nicht gesehen hatten (auch nicht im Internet) und fuhren am nächsten Tag, direkt zu der Fahrschule um uns zu informieren, da nichts im Internet über die Fahrschule stand... Vor Ort, fanden wir dann raus, dass diese Fahrschule die teuerste war.. Eigentlich wollte ich gar nicht zu der Fahrschule, weil ich schon meinen Favoriten hatte (den billigsten) aber bevor ich mich umsehen konnte, verhandelte meine Mutter mit dem Fahrlehrer über Preise und dann hieß es plötzlich, ob ich mich nun dort Anmelden wollte. Eigentlich, wollte ich nochmal darüber nachdenken, doch meine Mutter hatte irgendwie beschlossen, dass dies eine gute Fahrschule war und überredete mich dazu, mich dort anzumelden :rolleyes: . Als ich mich angemeldet hatte, machten wir den ersten Termin aus, wann ich zur Theorie komme. So weit so gut. Ich fuhr natürlich mit einem mulmigen gefühl nach Hause (nicht nur weil mir bewusst wurde, dass ich bald fahren würde, sondern weil ich nicht wusste, ob ich den Fahrlehrer so sehr mochte. Er war mir zu dem Zeitpunkt irgendwie unsympathisch..)

    ''Und dann gings ein paar Tage danach, auch schon los, mit der ersten Theorie Stunde. Ich war wie immer suuper nervös, obwohl ich das ja gar nicht hätte sein müssen. Ich mein was is so schwierig daran, sich auf einen Stuhl zu setzen und zu zuhören... Tja so bin ich halt ^^..

    ''Meine Mum fuhr mich zum Unterricht und kam kurz mit rein, da sie noch etwas abgeben musste und wir den Termin, für die erste Fahrstunde ausmachten. Dann fragte der Fahrlehrer meine Mum plötzlich, was sie in der Zwischenzeit machen würde, denn wir wohnen ungefähr 20 min. von der Fahrschule entfernt. Dann sagte sie, dass sie in der Stadt bleiben würde und auf mich warten würde, dann schlug der Fahrlehrer ihr vor, mich nach Hause zu fahren, denn dann wüsste er auch gleich wo ich wohne, damit er dass auch finden würde und damit meine Mum nicht so lange warten müsste. Sie nahm das Angebot natürlich an und nach der Theorie Stunde, fuhr er mich wie abgesprochen nach Hause. Auf der Fahrt, hatte ich das Gefühl, dass wir uns über Gott und die Welt unterhalten hatten. (Normalerweise fällt es mir etwas schwer Gespräche zu führen, doch mit ihm klappte es ganz gut. Wahrscheinlich, weil er wie ein Wasserfall vor sich hin redete :lol:)

    ''Bis zu meiner ersten Fahrstunde, hatte ich keine Theorie Stunden mehr. Ich wurde von Tag zu Tag, nervöser und schließlich zwei Tage vor der Fahrstunde, konnte ich vor Nervosität nichts mehr essen und mir wurde immer schwindelig wenn ich aufstand oder zum Schluss sogar selbst wenn ich saß. Am Abend vor der Fahrstunde, hatte ich es dann geschafft, mir eine Magenschleimhautentzündung zu holen.... (das alles nur wegen Aufregung...) Am Tag selber, ging es mir dann noch schlechter und ich konnte nur noch auf dem Sofa liegen und gerade mal eine Suppe den ganzen Tag essen... Zum Glück hatte ich meine Fahrstunde erst um 20:00 Uhr, denn wir waren davon ausgegangen, dass ich erst zur Theorie Stunde gehe und dann meine Fahrstunde habe und nach Hause fahre. Die Theorie Stunde musste ich absagen, doch mit Hilfe von diversen Medikamenten, konnte ich wieder ein wenig aufgepeppelt werden und somit meine Fahrstunde machen. Angekommen, habe ich erstmal dafür gesorgt, dass er auch ja nicht denkt, ich sei hoch intelligent oder so.... Die Türe von der Fahrschule war zu und ich wollte sie öffnen und schaffte es beim ersten Mal nicht, dann versuchte ich es nochmal und es ging immer noch nicht... Nach einer Zeit machte er mir dann die Türe auf und weil ich anscheinend ziemlich komisch geschaut hatte, musste er voll lachen. *peinlich* :D

    ''Naja, nachdem er alles abgesperrt hatte, gingen wir auf den Parkplatz und ich erfuhr, dass das Auto mit dem eigentlich für den B Führerschein geübt wird, geschrottet wurde und ich nun mit dem größten Auto der Fahrschule, fahren musste.. suupi *ironie*... Ich durfte erstmal auf den Beifahrersitz, da wir erst in eine etwas abgelegenere Ortschaft fuhren, wo wir niemanden stören konnten. Dort angekommen, erklärte er mir erstmal alles und dann gings auch schon los. Ich fuhr an und wir rollten im 1. Gang dahin. Ich durfte erstmal ein paar Runden durch die Ortschaft fahren, damit ich mich ein bisschen daran gewöhnen konnte, bevor es in die "Öffentlichkeit" ging. Ihr glaubt gar nicht, wie froh ich war, dass die Ampel wieder auf grün gesprungen ist, als ich diese erreicht hatte :D alles in allem, war die Fahrt recht gut für's erste Mal. Ich würgte das Auto auch nur einmal an einer Kreuzung ab.^^ Mein einzigstes Problem war nur, dass ich bisher noch nie ein geschaltetes Auto gesehen hatte (xD) und es bereits dunkel war als ich fuhr und die Gänge auf dem Schalthebel nicht beleuchtet waren und ich somit immer raten musste, wo welcher Gang war. Jetzt habe ich mir das zwar gemerkt aber zu dem Zeitpunkt, war ich etwas überfordert. :D

    ''Jetzt wo ich den Fahrlehrer etwas besser kennen gelernt habe, finde ich ihn eigentlich ganz nett und lustig und zum Glück ist er geduldig ^^ und ich werde denke ich auch bei ihm bleiben. Alles in allem, denke ich mir mal wieder, dass die ganze Nervosität gar nicht hätte sein müssen und bin eigentlich relativ zufrieden fürs erste Mal und ich glaube, dass die wenigsten sagen können, dass seine/ihre erste Fahrt, eine Nachtfahrt war und man gleich das größte Auto der Fahrschule fahren musste. ^^ Meine nächste Fahrstunde habe ich am Montag. Mal schauen wie die wird. :unsure: ^^

    ''Hattet ihr auch schon Fahrstunden oder habt den Führerschein schon gemacht? Wenn ja, wie sind/waren eure Fahrlehrer denn so und wie waren bei euch die Fahrstunden? :)



    ''Jakota:



    ''Jaki hat zur Zeit leider ziemlich heftig Mauke an beiden Vorderbeinen und lahmt deshalb...

    ''Vor ein paar Tagen haben wir ein Seifenblasenshooting mit ihr gemacht und weil es zu Jaki grad nichts mehr großes zu sagen gibt, kommen jetzt einfach gleich die Bilder ^^.



    ''http://i42.tinypic.com/ixqc0z.jpg

    ''ein hoch begeistertes Pony ^^ (schade, dass die Hänger da im Hintergrund stehen)



    ''http://i44.tinypic.com/r2s494.jpg



    ''http://i40.tinypic.com/2yotvd5.jpg



    ''http://i40.tinypic.com/qyh0uv.jpg

    '';P



    ''http://i43.tinypic.com/2d0c6qv.jpg



    ''http://i39.tinypic.com/rvk009.jpg

    ''*-*



    ''(alle Bilder sind unbearbeitet, weil ich noch kein vernünftiges Zeichenprogramm auf dem Laptop habe)



    ''LG Jakota <3
  3. ''Hi ihr Joellis :)



    ''Da ich gerade aufs Essen warte, schreibe ich eben einen Blog, der wird zwar nicht sehr lange aber dann seit ihr wieder auf dem neuesten Stand.

    ''Also, die neue Reiterin hat Jaki gestern zum zweiten Mal, abends in der Springstunde geritten. Alle finden, dass Jaki das wirklich super macht und wirklich Talent hat. Bei der ersten Springstunde, konnte sie „nur“ die kleinen Kreuze mit springen, da es ihr an Vorwärtsdrang fehlte. Aber diesmal konnte sie sogar den Oxer mit springen und es war eine wirkliche Veränderung zu sehen. :)



    ''Asa geht’s auch gut und der Sattel scheint zu passen. Allerdings wollte die Bereiterin, Asa diese Woche noch reiten, weil er zurzeit anscheinend ziemlich kernig ist. Ich freu mich schon drauf, wenn ich ihn endlich wieder reiten darf. :)



    ''Das hat jetzt zwar nichts mit Pferden zu tun aber ich hatte am 19. Geburtstag. Ich erzähle euch das, weil ich einen neuen Laptop geschenkt bekommen hab. (Mein alter ist kaputt gegangen und dann habe ich den Firmen Laptop von Papa benutzt). Ich habe den neuen jetzt bekommen, da ich ja nach den Ferien an eine Akademie gehe, wo ich lerne, wie man Spiele entwickelt und designet und dafür brauchte ich einen Laptop, der das Programm „verkraftet“. ^^ Allerdings hat der neue Laptop Windows 8 und ich blick da im Moment noch nicht ganz durch. Hat jemand von euch auch Windows 8?



    ''Sorry leider gibt’s diesmal keine Fotos, weil meine Fotografierqualitäten mich beim Springen voll im Stich gelassen haben. :D



    ''LG Jakota <3
  4. ''Hei ihr lieben :)



    ''Ich habe beschlossen (oder werde es versuchen :D ), jetzt regelmäßiger Blogs zu schreiben, da ich an chronischer Langeweile leide und einfach zu viel Zeit habe in den Ferien. (Ich hoffe ich langweile euch nicht mit meinen Blogs aber hey, wenigstens ist mir jetzt nicht mehr langweilig ^_^ ).



    ''Also… eigentlich gibt es nicht so viel zu erzählen aber ich leg einfach mal los.

    ''Fangen wir mal mit Asa an:



    ''Ich glaube ich habe bisher nur zwei Blogs geschrieben, in den ich Asa erwähnt habe oder? Naja egal, ich fang mal von vorne an. Wie manche von euch vielleicht wissen, habe ich Asa erst relativ neu bekommen. (Eigentlich habe ich ihn jetzt schon ungefähr ein Jahr aber geritten bin ich ihn bisher, nur ein paar Monate.) Da er ja einen Sehnenschaden hatte, kam er vor etwa einem dreiviertel Jahr, in Behandlung, in einen anderen Stall. Nun steht er immer noch da. Seine Sehne ist zwar wieder in Ordnung aber die Behandlerin hat während der Behandlungsphase festgestellt, dass der Sehnenschaden nur ein Symptom, von einem Rückenproblem war. Asa ist ja noch relativ jung (wir haben ihn 6jährig gekauft) und seine Vorbesitzer haben ihn angeritten und ausgebildet. Doch haben sie bei der Ausbildung einen Fehler gemacht. Anscheinend haben sie das Vorwärts/Abwärts sehr vernachlässigt und ihn gleich in Versammlung geritten, da er es von sich aus angeboten hatte. Doch war diese „Anlehnung“ nicht real, sondern er hatte sich einfach nur „schön da oben hingestellt“. Diese Fehlhaltung, hat seinen Rücken sehr stark beschädigt und es wurde die falsche Muskulatur aufgebaut… Nun arbeiten wir daran, ihn Vorwärts/Abwärts zu reiten und seine Rückenprobleme wieder halbwegst in den Griff zu kriegen. Dies ist bisher sehr positiv verlaufen. Doch nun haben wir mal wieder das altbekannte Sattelproblem… Man sagte uns, dass Asa eine unkomplizierte Sattellage habe, doch wie wir nun von einem anderen Sattler erfuhren, hat Asa eine relativ schwierige Sattellage, denn sein Widerrist ist sehr lang und geht noch weit in den Rücken rein. Nun haben wir wieder das Problem (genau wie mit Jakota), dass der Sattel nach vorne rutscht beim Reiten… Wir haben den Sattel vor ein paar Tagen zum Sattler gebracht und nun dürfte er wieder passen und die Behandlerin probiert dies im Moment aus. (Asa ist verständlicher Weise, sehr empfindlich was Sattellage betrifft und geht bei der kleinsten Unstimmigkeit, lahm.)



    ''…das war’s erst mal von Asa…



    ''Jakota:



    ''Wie einige vielleicht wissen, hatte ich Weihnachten einen ziemlich bösen Sturz, von meiner kleinen Ponydame Jaki (hab mir dabei 2 Wirbel gebrochen). Ich darf zwar inzwischen wieder reiten aber ich habe noch ziemliche Angst…. Leider werde ich Jaki wahrscheinlich nicht mehr reiten, da sie einfach zu unberechenbar ist und ich ihr leider, leider nicht mehr wirklich vertrauten kann. Ich hab’s wirklich versucht, doch es geht einfach nicht mehr… zum Glück hat sich eine Reiterin am Stall bereit erklärt, Jaki zu reiten, da ihr Pferd im Moment krankheitsbedingt, ausfällt. Manche am Stall denken vielleicht, dass es etwas merkwürdig ist, dass sie jetzt Jaki reitet aber hey, ihr, Jaki und uns ist damit enorm geholfen, also werden wir das weiterhin so machen. Da Jaki ja jetzt eine Zeit lang nur stand und nur ab und zu longiert wurde, hat sie ziemlich zugenommen, deshalb rutscht der Sattel leider wieder vor aber wenn sie wieder trainierter ist, ändert sich das hoffentlich wieder. Jaki wird nun jeden Tag geritten und heute waren wir sogar beim Gelände Training. Das war das erste Mal, dass Jaki im Gelände gesprungen wurde und dafür war sie echt suuper lieb. <3 (Wenn ihr mehr über Jaki erfahren wollt, könnt ihr sie ja mal bei Facebook besuchen -> "https://www.facebook.com/GhJakotaGhhttps://www.facebook.com/GhJakotaGh ) Wir haben uns leider dazu entschieden, dass wir Jaki verkaufen werden, da ich sie ja voraussichtlich nicht mehr reiten werde…. (ich glaub das war die schwerste Entscheidung in meinem Leben, denn ich hab dieses Ponybiest wirklich lieb gewonnen und habe früher immer an sie geglaubt, auch wenn alle aufgeben wollten…)



    ''Pepsi:



    ''Ich glaube, ich habe hier noch nicht geschrieben, dass wir Pepsi verkauft haben oder?

    ''Pepsi ist jetzt bei einer gaanz lieben neuen jungen Besitzerin, bei der es ihr sicherlich sehr gut gehen wird. Es war zwar traurig und schwierig sie ab zu geben aber im Endeffekt war es die richtige Entscheidung für Pepsi. Ich hoffe ihre neue Besitzerin, wird genau so viel Spaß mit Pepsi haben, wie ich es hatte. <3



    ''Didi:



    ''Zu Didi gibt’s eigentlich nichts großartiges zu erzählen außer, dass er aussieht wie ein rollendes Überraschungsei (sorry Didi <3 ). Er genießt sein Leben auf der Koppel und wird longiert.



    ''Jaa das war’s glaube ich. (Soorry, dass der Blog so lang wurde aber es gibt ja auch viel zu erzählen).

    ''Jetzt kommen die Bilder ^___^



    '' http://i42.tinypic.com/28jedyw.jpg Asa liebt es sich in den Spiegeln anzuschauen ^^ http://i44.tinypic.com/2moe2bm.jpg Leider nur ein Screen aus einem Video aber wenigstens ein Reitbild. Ich finde er hat sich wesentlich gebessert. Das Video ist schon ein bisschen älter, inzwischen bin ich ihn schon ein paar Mal an der Longe galoppiert und ganze Bahn getrabt. (Hört sich nach nicht viel an aber für uns ist das ein meega Fortschritt :) http://i41.tinypic.com/zxl47l.jpg Jaki beim Wasserplantschen :D http://i42.tinypic.com/22nf4.jpg Pepsi als ich sie das letzte Mal gesehen habe… http://i43.tinypic.com/34z0fug.jpg Jaki <3



    ''Glg Jakota <3
  5. Hallo ihr lieben :)



    Wer meinen letzten Blog gelesen hat, weiß vielleicht das ich nach Weihnachten einen Reitunfall hatte, bei dem ich mir 2 Wirbel gebrochen habe. Nach über 2 Monaten durfte ich dieses Wochenende nun endlich wieder reiten. Da ich mich nicht gleich getraut habe (und auch nicht durfte) wieder auf Jakota zu reiten, durfte ich das Pferd von meiner Mutter reiten. Das Pferd ist echt total brav und macht auch keinen Schritt zu viel. Ich bin gestern und heute geritten und habe nun einen riesigen Muskelkater :/ Leider hatte ich, was ich schon befürchtet hatte, ziemlich Angst. Dazu kam noch das am Samstag kurz befor wir in die Halle gehen wollten, eine vom Pferd gefallen war und das Pferd nachdem die Reiterin auf dem Boden lag, wie wild über den Sandplatz galoppierte, wie Jakota bei meinem Sturz. Die Reiterin hatte sich aber zum Glück nichts getan. Ich konnte das irgendwie nicht verkraften und brauchte dann erstmal eine halbe Stunde bis ich mich wieder halbwegs beruhigt hatte und traute mich auf das Pferd zu setzen. Ich bin erstmal eine zeit lang Schritt geritten und das hat auch alles super geklappt weil ich mit meinen Freundinnen alleine in der Halle war. Zum Schluss bin ich dann noch kurz ein bisschen getrabt. Heute konnte ich zum Glück gleich aufsteigen, allerdings als wir dann angefangen hatten Schritt zu reiten kamen auf einmal ganz viele zum Reiten in die Halle. Als ich dann anfangen wollte zu Traben, waren noch 6 andere mit in der Halle und die sind auch nicht gerade sehr rücksichtsvoll geritten. Ich bin ungefähr 3 Runden getrabt. Aber da nun fast alle anderen galoppierten, wurde mir das alles zu viel. Ich bin schließlich zitternd und weinend vom Pferd abgestiegen, obwohl sie wirklich total brav war.... Ich habe danach ungefähr 2 Stunden gebraucht bis ich wieder normal Atmen konnte und aufgehört habe zu zittern.... Das blöde an der Sache ist, dass wir immer an der Wiese vorbeifahren müssen, wo der Unfall war, wenn wir zum Stall fahren und jedesmal muss ich mich wieder daran denken.... Und wenn ich zur Schule gefahren werde, müssen wir immer an dem Krankenhaus vorbeifahren, in dem ich nach meinem Sturz lag. Einmal ist dort ein Krankenwagen mit blaulicht rausgefahren und ich musste plötzlich wieder weinen und hab wieder angefangen so zu zittern. Ich bin echt verzweifelt... ich hab so Angst das ich für immer Angst haben werde....

    War jemand auch schonmal in so einer Situation das man unbedingt etwas weiterhin machen möchte aber im Moment nicht kann weil man einfach zu viel Angst hat....? Wie seit ihr darüber hinweg gekommen? Was kann ich machen oder soll ich einfach abwarten und alles auf mich zukommen lassen?



    GLG eure verzweifelte Jakota
  6. ,times,serifHi :)



    ,times,serifMir war gerade langweilig und da hab ich mir gedacht, mach ich doch mal wieder einen neuen Blogeintrag mit den neuesten Ereignissen. Seit dem letzten Blogeintrag hat sich einiges getan. Fangen wir mal mit Asa an. Wie im letzten Eintrag erwähnt hat er ja Stehpause wegen seiner Sehne bekommen. Eigentlich sollte er schon wieder gesund sein aber er steht immer noch an dem anderen Stall und wird behandelt. Dadurch das er ja jetzt schon eine Weile steht und noch nichtmal auf die Koppel kann und noch so jung ist, wird er langsam übermütig. Außerdem versteht er sich mit seinem Boxennachbar nicht und giftet immer rüber. Jetzt hat er sich letztens das Bein irgendwie angehauen und jetzt ist das linke Hinterbein geschwollen. Eigentlich wollte die Behandlerin angefangen haben ihn zu traben, weil die Sehne nun schon relativ stabil ist. Aber jetzt geht er durch das dicke Bein wieder lahm und die Behandlung wird wieder verzögert... Das heißt das er erstmal weiterhin Stehpause hat. Aber wenn das Bein wieder abgeschwollen ist, wird mit dem Traben angefangen.

    ,times,serifAndererseits hat es auch etwas positives dass das mit Asa jetzt passiert ist und nicht wenn ich wieder reiten kann. Ich hab mir nämlich 2 Wirbel gebrochen und hab jetzt auch erstmal Ruhepause.... Das ist nach Weihnachten passiert (zum Glück nach Weihnachten ^^). Wir sind zum Stall rausgefahren und wollten dann in der Halle reiten. Aber an dem Tag schien die Sonne und es war relativ warm. Also beschlossen ich und meine Eltern das wir, bevor wir in die Halle gingen, noch eine Schrittrunde zum Aufwärmen ins Gelände reiten. Also einmal um den Hof rum. Normalerweise mag ich Ausreiten überhaupt nicht weil Jakota da immer im Galopp buckelt und Pepsi sich andauernd erschrickt. Aber ich habe mich dazu überwunden, weil ich Jakota auch mal was gutes tun wollte. Wir hatten ja auch vor nur Schritt zu gehen. Als wir vom Hof wegritten war Jakota total brav. Doch als wir dann wieder fast am Hof waren mussten wir noch über eine kleine Wiese reiten. Als wir auf die Wiese ritten wurde Jakota schon nervös und spannte sich innerlich richtig an. Eigentlich wollte ich absteigen aber ich bekam keine Gelegenheit weil Jakota dann angaloppierte. Ich ritt mit ihr kleine Volten und redete mit ihr. Plötzlich beruhigte sie sich wieder und ließ sich durchparieren zum Trab und dann kurz in den Schritt. Aber befor ich absteigen konnte, schoß sie los und buckelte gefühlte zehn mal und raste dann auf einen Acker zu. Den letzten Buckler konnte ich dann nicht mehr sitzen, da ich schon am Anfang meinen Steigbügel verloren hatte und dann hing ich halb im Sattel und klammerte mich am Hals fest in der Hoffnung sie würde stehen bleiben. Das tat sie natürlich nicht und ich konnte mich nicht mehr festhalten und versuchte mich kontrolliert fallen zu lassen. Ich landete dann doch etwas unsanfter als ich dachte auf meinem Rücken und hatte das Gefühl ich hätte ein starkes Hohlkreuz. Mein verrücktes Pony raste dann noch 3 mal die Wiese rauf und runter bis sie sich von meiner Mutter einfangen ließ. Mein Vater kam sofort zu mir und meine Mutter brachte die Pferde zurück zum Stall und rief den Krankenwagen. Ich stand nicht auf, was sich dann im nachhinein als richtig erwies. Allerdings wurde es ganz schön kalt auf der Wiese. Als dann der Krankenwagen endlich da war wurde mir eine Nadel in die Hand gesteckt und ich bekam Schmerzmittel. Allerdings wollte sie die Nadel erst in die linke Hand stecken aber das ging irgendwie nicht, also musste die rechte Hand dran glauben. Wärenddessen zog mir eine andere Ärztin an den Beinen und testete ob sie taub waren. Als ich dann endlich im Krankenhaus war, wurden viele Behandlungen durchgeführt und dann kam die Diagnose, dass ich mir den letzten Brustwirbel und den ersten Lendenwirbel gebrochen hatte. Das schlimmste an der Sache war allerdings der Moment in dem ich erfahren habe, dass ich 2 Monate nicht reiten durfte, was sich jetzt nochmal um einen Monat verschoben hat... Ich hatte Glück im Unglück. Denn wenn die Wirbel in die andere Richtung gebrochen wären, wäre ich nun Querschnittsgelähmt.... Körperlich geht es mir inzwischen relativ gut. Ich kann wieder laufen und sitzen. Allerdings braucht es noch ein bisschen bis ich meine Rückenmuskeln wieder auftrainiert habe. Aber Mental geht es mir nicht so gut. Ich weiß man sollte sich keine Gedanken machen wie, was wäre wenn oder der gleichen. Aber es geht manchmal nicht anders. Im Moment habe ich Angst dafor das wenn ich wieder Reite, dass ich dann Angst haben könnte und nicht mehr so reiten kann wie früher... Wir haben heute eine Schutzweste gekauft, die ich dann immer beim Reiten anziehen werde und wahrscheinlich auch auf die Turniere. (Schutzwesten sind schon in der Dressur erlaubt oder? Also A Dressur?)



    ,times,serifWer das alles liest bekommt einen Keks von mir *-*

    ,times,serifnächstes mal gibts auch wieder Bilder 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' '' ':)'



    ,times,serifGlg eure Jakota
  7. Hallo alle zusammen 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' '' ':)'



    Ich hab vor ein paar Monaten ein Pferd bekommen da ich jetzt aufs Großpferd umsteigen will oder muss... 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/happy.png' '' '^_^' Sein Name ist Asa-Boy <3. Ein Bayerisches Warmblut von Asti Spumante. Er ist erst 6 Jahre jung und eigentlich als Springpferd ausgebildet hat aber tolle Gänge. Er ist suuper lieb und ein ganz ruhiger, hats aber auch faustig hinter den Ohren 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' '' ':D' . Ich hab ihn jetzt ungefähr 4 Monate. Als wir ihn frisch gekauft hatten, habe ich ihn erstmal am Stall von den Vorbesitzern geritten und dann ist er für 2 Wochen in Beritt gekommen. Als er dann endlich zu uns an den Stall gekommen ist, konnte ich ihn ungefähr 1 Woche ohne Probleme reiten. Aber nach einer Woche hat er auf einmal hinten links ein dickes Bein bekommen, ist aber nicht lahm gegangen. Als die Schwellung dann runter gegangen ist, hat er sich auf der Koppel so ausgetobt das es ihn hingeschmissen hat. Und dann ist er lahm gegangen. Als er dann endlich wieder ohne Probleme lief, wurde das hintere rechte Bein dick aber diesmal ging er wegen der Schwellung lahm. Die Schwellung wollte trotz der Kälte einfach nicht mehr runter gehen. Nach knapp 3 Wochen haben wir dann den Tierarzt geholt. Der hat dann ein Röntgenbild und Ultraschall bei Asa gemacht und hat dann festgestellt, dass die Sehne vom rechten Hinterbein leicht &quot;überansprucht&quot; wurde. Nun muss er bis ungefähr Ende Januar stehen, damit ein Sehnenschaden vermieden werden kann. Wir stellen ihn jetzt erstmal an einen anderen Stall, wo er dann jeden Tag behandelt wird und dort hat er dann eine Box mit Padock. Ich war erstmal voll geschockt als ich die Diagnose gehört habe aber jetzt hoffe ich einfach nur dass die Stehpause wirkt und er wieder vollkommen gesund wird. 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' '' ':)'



    Aber jetzt kommt der Teil der euch wahrscheinlich eher Interessieren wird 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' '' ':)'



    http://i46.tinypic.com/ilbtk7.jpg

    Asa und ich <3



    http://i48.tinypic.com/35m1vr7.jpg

    Ich finde diesen Blick einfach umwerfend *__* 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/happy.png' '' '^_^'



    http://i45.tinypic.com/2w4l5qo.jpg

    Eines der seltenen Bilder wo ich ihn reite 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' '' ':D' <3 (Bitte nicht auf die Hände achten hab da grade die Zügel nachgefasst)



    GLG

    Jakota
  8. Hi (:)



    von mir gibts hier jetzt auch mal ein Blog Eintrag über meine Sims. Ich will jetzt mal nicht viel schreiben die Fotos erklären ja alles 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/happy.png' '' '^_^'



    Seit ein paar Tagen sucht mich irgendwie ein fohlen geist heim o_O der geht nicht mehr weg der bleibt die ganze Zeit da ^^ aber süß ist er ja schon irgendwie *__* Vor allem ist der nicht von meiner Familie ich kannte den vorher gar nicht o_O

    http://i47.tinypic.com/2exnaxj.jpg

    http://i47.tinypic.com/1js3sn.jpg





    ich war zu faul um mir einen Sim mann zu erstellen also hab ich diesen Chuck Hobble aus der Nachbarschaft geheiratet und Shadow Hobble mitgenommen ;D

    http://i47.tinypic.com/1i0v85.jpg



    Einer von meinen Hengsten: Derano

    http://i46.tinypic.com/ouzb0i.jpg





    und noch einer meiner Zuchthengste: Dumbledore

    http://i45.tinypic.com/wi4c1.jpg





    meine tolle Zuchtstute Donna &hearts;

    http://i47.tinypic.com/o00z0y.jpg



    Mein erster Nachkomme von Donna und Derano: Dandino (:)

    http://i46.tinypic.com/bi15oz.jpg





    und der 2. Nachkomme von Dumbledore und Donna: Danubio :)

    http://i47.tinypic.com/67v7fl.jpg



    Das ist Chuck *-*

    http://i47.tinypic.com/332xhev.jpg



    und meine Frau Lisa ^^

    http://i50.tinypic.com/2nta9eo.jpg



    (Ich weiß ich habs irgendwie mit D namen ^^) Irgendwie glaub ich mein Spiel spinnt zurzeit ein bisschen Oo Manchmal kommen ja Einhörner zu einem in die Stadt und die sind dann meist irgendwo bei einem See oder so. Aber seit ein paar Wochen, kommt des Einhorn fast jede Nacht auf mein Grundstück und die ganzen anderen Wildpferde auch... Mir sind sogar mal drei Hirsche auf einmal durch den Garten gelaufen, während das Einhorn und die Wildpferdherde da waren. Oo Naja ich finds ja cool das ich nicht nach dem Einhorn suchen muss aber es ist schon ein bisschen nervig... ^__^



    Ich hoffe es hat euch gefallen :)

    LG Jakota
  9. comic sans ms,cursiveHi :)



    comic sans ms,cursiveJetzt gibt's auch mal wieder was von mir =) jaa wir haben wieder angefangen und jetzt hab ich auch mal ein Video für euch :) Das liebe Stütchen heißt Frankenteich's Dunja sie ist 7 Jahre alt und ist letztes Jahr auf Turnieren vorgestellt worden A Dressur glaub ich und einmal Springen einen E Pacour doch da ist sie leider ausgeschieden. Springen hat sie großes Potential wurde allerdings nicht weitergefördert. Sie wurde noch nie ohne Sporen geritten und ist ein bisschen triebig aber nicht so schlimm wie meine Jakota. Sie soll eine kleine Zicke sein war aber eigentlich ganz lieb zu uns.^^ Ihr Trab und der Schritt war wie ein Sofa aber der Galopp war ziemlich hart. Ein tolles Pony aber wir sind uns noch nicht ganz sicher. :)



    comic sans ms,cursiveHier mal das Video bitte nicht meinen Sitz kritisieren war das erste mal das ich auf ihr gesessen bin und ich wollte nicht gleich beim ersten Mal Sporen dran tun. =)



    comic sans ms,cursive[mediahttp://www.youtube.com/watch?v=nAqqbO4ZpR4[/media



    comic sans ms,cursiveDie Qualität ist leider auch nicht die Beste 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/happy.png' '' '^_^'



    comic sans ms,cursiveGlg Jakota 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' '' ':)'
  10. Hi sorry ich muss mir das jetzt einfach mal von der Seele schreiben...



    Es ist wirklich manchmal nicht gerecht... Jetzt haben wir meine Jakota endlich so weit das sie E Dressuren gehen könnte ohne zu buckeln oder der ähnlichen und jetzt finden wir einfach keinen Sattel der nicht nach vorne rutscht... Hab ja schon ein Thema aufgemacht. =)

    Es war so das ich ja ein neues Pferd bekommen habe. Den Diavolo. Anfangs lief alles super. Er hörte mir zu konzentrierte sich nur auf mich beim Reiten. Mann konnte wirklich Bäume neben dem Fällen und der hätte nicht mal mit der Wimper gezuckt. Ich hatte dieses Jahr meine 1. Turniersaison. Mein 1. In dieser Saison hatte ich mit Diavolo. Das reinste Desaster.. vor dem Turnier die letzten beiden male trainieren waren schon etwas heikel. Er fing die ganze Zeit an mit dem Kopf zu schlagen und erschrak sich vor jedem Mucks. Als wir dann auf dem Turnier waren bin ich als erstes mit ihm eine E Dressur geritten. Beim Warmreiten war er total heiß und ich konnte ihn fast nicht mehr halten. Ja gut bin ich in die Prüfung rein geritten und war blöder weise an 2. Stelle. Ich habe die Reiterin bevor es losging gefragt ob es etwas ausmachen würde wenn ich manchmal aufreiten muss denn das sei unser erstes Turnier. Die Reiterin war zum Glück so nett und hat mich verstanden. Dann ging es los aufmarschieren im Trab war schon mal Katastrophe. Er hat plötzlich gaanz viele Geister gesehen und aus unserer geraden Mittellinie wurde ein zickzackiges Etwas... Gegrüßt und wieder angetrabt. Als wir dann beim Richter pult angelangt waren hat der da auf einmal Trab Seitwertsgänge gemacht weil er da nicht vorbei gehen wollte... Dann ging der auf einmal in keine Ecke mehr rein sprang die ganze Zeit zur Seite und machte auf einem Mittelzirkel Galopp fünf fliegende Galoppwechsel... Suuupi!... Dann bin ich mit meiner Freundin noch eine Musikkür geritten war auch ein Desaster. Diavolo ist nur noch gestiegen ist wieder nicht in die Ecken rein und ist mir immer durchgegangen. Dann nach diesem Turnier ging es nur noch bergab mit uns. Bis er irgendwann mal un reitbar wurde. Dann hatte er dieses Problem mit seinen Hufen also konnte ich ihn eh nicht mehr reiten für ein halbes Jahr... Hab dann immer mit ihm Bodenarbeit gemacht. Weil der auch wirklich gar kein Respekt hatte auf dem Boden... Ja gut. In der Zeit wurde mein anderes Pony Jakota beritten. (Sie war mein erstes Pferd). Sie wurde wie schon gesagt auf E Dressur Niveau gebracht. Alles lief super mit ihr. Bin viele Turniere mit ihr gegangen immer mit Schleifen zurück gekommen bis dann eines Tages ihr Sattel immer nach vorne gerutscht ist im Galopp. Wir haben uns gedacht ok sie hat neue Muskeln aufgebaut und braucht jetzt wahrscheinlich einen neuen Sattel. Wir haben uns auf Sattel suche gemacht doch es hat einfach kein einziger Sattel gepasst. Dieses Problem habe ich jetzt noch. Wir hatten bestimmt schon 20 Sattler da und alle sind verzweifelt wieder gefahren und nicht mehr zurück gekommen... Jakota hat halt sehr wenig Widerrist und vielleicht auch einen etwas Rundlicheren Bauch. Jetzt rutscht halt jeder Dressursattel den wir auf ihr ausprobiert haben. Der einzige Sattel der bei ihr nicht rutscht ist halt ein Baumloser Westernsattel aber ich kann in dem Ding einfach nicht reiten... Ich habs versucht doch jedes mal steige ich vollkommen entmutigt und sauer ab weil ich einfach nicht darin Sitzen kann... 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/sad.gif' '' ':(' 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/angry.gif' '' '' Und außerdem sind Westernsättel auf Dressurturnieren ja sowieso nicht erlaubt... Jetzt wäre sie endlich so weit das man richtig mit ihr Arbeiten kann und jetzt ist sowas. Und das Problem ist halt ich will Turniere gehen weil ich bin halt jetzt schon 15 Jahre und hatte erst diese Saison meine ersten Turniere und das macht mir halt richtig Spaß. Meine Freundin ist viel jünger als ich und ist schon auf A-L Niveau mit ihrem Pony und das Deprimiert mich halt voll. Und ich will halt immer alles zu schnell und zu gut können. Dabei sind meine Vorschritte dieses Jahr eigentlich bewundernswert da ich eigentlich auch erst dieses Jahr mit Dressurreiten angefangen habe. Davor bin ich halt immer mit meinem Pony durch den Walt geritten halt mehr so Freizeit, Stuhlsitz und so und dafür ist meine Leistung eigentlich gut. Aber ich vergleich mich halt immer mit meiner Freundin die schon mit 4 Angefangen hat Turniere zu gehen... 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/sad.gif' '' ':(' 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/sad.gif' '' ':(' Und Diavolo ist auch noch eine unberechenbare tickende Zeitbombe mit der man halt auch noch keine Turniere gehen kann. Im Moment muss man noch ein bisschen damit kämpfen oben zu bleiben. Da kann man nichts von Dressursitz verbessern reden. Und jetzt mit dem Westernsattel von Jakota ist des halt auch sch**** weil ich da halt wieder voll Stuhlsitz und so bekomme. Und mit Pepsi kann man sowieso nicht an Turnieren Teilnehmen und den Dressursitz kann man auch nicht Schulen auf der. Das ärgert mich sooo.... -.-! Ich komm jedes mal heulend vom Reiten zurück und hab keine Lust mehr. Es fühlt sich an wie als wäre die ganze Arbeit mit Jakota um sonst gewesen... Ist es natürlich nicht aber trotzdem.... Ich weiß das ich froh sein sollte das ich 3 so tolle Ponys habe und es irgendwie auch nicht gerecht ist denen über aber ich hab halt so hart an mir gearbeitet.. und ich will das alles so sehr... *heul*.....

    Hoffe ihr könnt mich halbwegs Verstehen. Tut mir Leid das ich euch so zu müllen musste mit meinen Problemen...



    Dankeschön :)



    Eure verzweifelte Jakota...
  11. Hi



    Heute war ein toller tag...^^ Erst haben wir rausgefunden das der gesamte Offenstall wo wir alle bis auf ein pferd von uns drin stehen haben Dasselfliegen befall hat... suuuper.... das sind diese lästigen viecher die ihre eiern auf den vorderbeinen von den pferden legen und die eier dann entweder so schlüpfen das sie in die haut reinkriechen und dann in den rücken von innen kriechen und dann bekommen die pferde eiterpickel wo die dann rauskommen. Oder die pferde wenn die sich da immer kratzen die aufnehmen und dann im Mund schlüpfen und dann halten die sich i.wie im Magen auf.. bääh.. also erstmal alle pferde mit Apfelessig eingerieben und dann trocknen lassen und dann die eier runterbürsten (was echt nich einfach ist) ^^. Dann hab ich nach meinem anderem Pony geschaut das im Boxenstall steht und er hat es auch aber alle anderen aus dem Stall nicht neiin musste natürlich nur mein Pony treffen... -.- Und ich hab irgendwie das gefühl meine ponys wollen mich umbringen erst bockt die eine mich beim reiten fast ab die ist da wie von der biene gestochen durch die Halle gehüpft und ich hab beide Steigbügel verloren.. naja hauptsache ist ich habs irgendwie geschafft oben zu bleiben. Und danach steigt mir dann auch noch dieses feinfühlige pony namens Jakota so auf meinen Fuß.. Die hat sich mit ihrem ganzen Gewicht auf meinen Fuß gestellt dann hab ich halt gesagt Jakota geh runter und dann hat die dumme kuh sich noch fester draufgestellt und meine freundin und meine mutter haben die beide nich mehr runter bekommen zu guter letzt hat sie dann noch einmal ihren huf auf meinem fuß einmal rund rum gedreht... Wir waren noch nich beim Artzt werden wir warscheinlich erst morgen machen... auf jeden fall ist der jetzt fett und blau und tut höllisch weh.... und ich kann ihn nicht mehr wirklich bewegen... Ich hab meine Ponys auch gaanz doll lieb... Und das schlechteste an der Sache ist wir haben in zwei Wochen ein Jump&Run Turnier wo ich für meine Freundin laufe und ich muss gaanz dringend trainieren das fellt ja jetzt woll erstmal aus...



    naja das wars erstmal für heute



    Thanks fürs lesen =)
  12. Ja..



    Neuester Stand und auch der letzte...



    Memo stand ja jetzt die ganze Zeit in der Notbox und hat sich gar nicht bewegt jetzt hatten die Stallbesitzer Angst das sein Kreislauf zusammenbricht wenn er da die ganze Zeit steht... Naja jetzt wollten sie Memo halt aus seiner Box holen um ihn ein paar Runden zu führen damit er sich mal wieder bewegt... Das wollten sie dann auch tun. Memo wollte sich als erstes gar nicht bewegen sie dachten das er sich nicht bewegen will weil er ja erblindet ist und sich dadurch nicht traut. Doch dann hat sich sein Reiter zu dem er am meisten vertrauen hat zu ihm gegangen hat ihn gestreichelt und wollte ihn dann rausführen. Memo tat es auch für ihn doch er schaffte nur 2 Schritte.... dann blieb er voller Schmerz stehen und es hat ihn niemand mehr weiter bekommen. Dann wollten sie ihm seine Decke abnehmen die er schon die ganze Zeit drauf hatte und dann bekamen sie einen riesen Schreck denn ab der Lende also da wo der Bauch in den Po verläuft war alles schief und verschoben.... dies passierte warscheinlich bei seinem &quot;Todeskampf&quot; wo er ja gestiegen gegen die Wand geprallt ist und dann umgeflogen ist... dadurch konnte er nicht mehr laufen... sie mussten Memo wieder so zu sagen in die Box tragen und als er endlich wieder drin stand setzten sie sich zusammen und es wurde entschlossen Memo einzuschläfern denn er konnte ja nicht mehr gehen und hatte dadurch auch riesen schmerzen.... :°(...... sie riefen den Tierartzt der dann auch bestätigte dass das wohl das beste für ihn wäre.....



    [color=&quot;#FF0000&quot;R.I.P [size=&quot;1&quot;† 19.05.2011

    [color=&quot;#FF0000&quot;Rest in Peace Memo ♥
  13. Omg... -.- ich bin noch voll geschockt und kann grad nich richtig schreiben aber das muss jetzt irgendwie raus sorry.... heut im Offenstall wo unsere Pferde auch drin stehen hat sich heute morgen ein Pferd schlimm verletzt so das es fast eingegangen wäre..... wir wissen nicht genau wie das passiert ist... die meisten vermuten das sich das Pferd (Memo) wo gekratzt hat und dann dort es irgendwie geschafft hat hängen zu bleiben und.. dann hatte er einen winzigen Kratzer bloß leider an der falschen stelle... er hatte sich die Halsschlagader aufgekratzt... zum Glück war ich nicht dabei... naja zum Glück war es wenigstens der richtige Zeitpunkt.. naja auf jeden fall kam dann der Stallbesitzer und wollte halt wie immer den Offenstall ausmisten. Als er dann reinkam lag überall Blut der ganze Boden war voller Blut... dann hat er die Koppel geöffnet und wollte schauen welches Pferd es war. Zuerst dachte er es wäre ein kleines weißes Pony was wohl genau neben dem blutendem Pferd stand er war nämlich überall voller Blut doch der hatte nichts dann hat er sich die anderen angeschaut und bei Memo floss das Blut vom Hals bis zum Boden und er stand schon ganz matt und nicht mehr ganz anwesend da. Die haben natürlich sofort den Tierarzt gerufen der zum Glück sofort kam weil der seine Praxis in der nähe hat. Der Stallbesitzer hat versucht die blutung ein bisschen zu stoppen aber es ging nicht... Als der Tierarzt da war hat der die Wunde so vernäht da Memo eine Narkose (k.A. Wie mans schreibt) warscheinlich nicht mehr überlebt hätte und schon so daneben war das er gar nichts mehr mitbekommen hat. Der TA hat gesagt wenn sie noch mehr als 5 Minuten gewartet hätten dann wäre er gestorben... Dann haben die den in die Notbox gestellt und als erstes war er ganz ruhig so das man fast denken könnte er würde schlafen und plötzlich reist der den Kopf hoch fängt an zu steigen und prallt mit dem Kopf gegen die Wand und macht ganz komische Atemgeräusche. Der TA sagt dass das der Todeskampf war.... Zum Glück hat er das überlebt aber er hat jetzt bestimmt starke kopfweh und lauter wunden am kopf hat er jetzt auch... Als er wieder ruhig wurde haben sie die Zeit genutzt um den Offenstall und das weiße Pony zu reinigen. Als ich dann in den Offenstall gegangen bin um mein Pony zu holen konnte man noch überall die Blutlarchen sehen... mir wurd so schlecht... -.- ... Sein Zustand ist jetzt noch wackelig wir hoffen alle das er die nacht überlebt...



    Stand nach dem 2. Tag



    Memo lebt noch allerdings durch seinen &quot;Todeskampf&quot; wo der arme gegen die Wand mit seinem Kopf geprallt ist, ist er nun erblindet. Der Tierarzt sagte das es vielleicht nur vorläufig ist weil eine Beule oder irgendwas den Sehnerv abklemmt aber wenn wir Pech haben könnte es auch sein das er für immer erblindet... Immoment steht er immer noch in seiner Notbox wo er warscheinlich auch erstmal bleiben wird.



    Irgendwie läuft immoment am Stall alles schief oder Pferde verletzen sich... Gestern hatten wir einen Bildersuchritt am Stall wo Reiter mit ihren Pferden von anderen Ställen kamen. Alles Super gelaufen bis es wieder ans verladen ging und die Reiter wieder zu ihren Ställen fuhren. Das eine Pferd wollte einfach nicht in den Hänger und war dann voll gestresst. Dann haben die Besitzer den Fehler gemacht das sie ihr Pferd grasen lassen haben und entergebniss war das das Pferd eine Schlundverstopfung hatte weil es zwar gekaut hat aber durch den Stress nicht richtig runtergeschluckt hat und dann irgendwann alles aufeinmal runtergeschluckt hat und das dann im Schlund stecken geblieben ist... Tierarzt wieder gerufen und es in er der Halle ausgepumt weils draußen wie aus Eimern geregnet hat... Wääh... Meine Freundinn und ich durften dann die ganze Pampe wegschaffen =O ich hätte mich fast übergeben... -.-

    Dann vor einer Woche hat sich ein Pferd auf der Koppel beim toben das Bein angebrochen...

    Und am Dienstag also morgen wird ein Pferd wegen Arthrose eingeschläfert...



    Eure Geschockte Jakota
  14. Hey =)



    Gestern hatte ich mein erstes Turnier mit Diavolo. Es war mein 2. Turnier und das 1. mit Diavolo.

    Es hat schon mal beim ausladen angefangen Mama macht die Stange hinten weg was macht Diavolo natürlich schießt wie ein irrer da aus dem Hänger und ich weiß nicht wie er es geschafft hat aber irgendwie hat er meinen Daumen eingequetscht 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/blink.gif' '' ':blink:' super ich konnte meinen Daumen jetzt gar nicht mehr bewegen der schwillt an sodass ich nachher fast gar nicht mehr in die Handschuh gepasst habe. Dann beim herrichten war er ganz brav und so aber als wir dann auf den Abreiteplatz gegangen sind (Es waren noch zwei vom Stall dabei die auch mitgeritten sind) steig ich auf reit ihn im Schritt warm mit meiner Freundin und mach die Ausbinder rein. Was macht er beim Antraben schlägt mit dem Kopf galoppiert los und buckelt... Irgendwie hab ich ihn dann zum stehen gebracht und nochmal versucht anzutraben war dann ok. Warscheinlich musste er sich nur einmal ausbuckeln wegen der ganzen Hängerfahrt. Beim Traben am Anfang war er schön brav und langsam aber so nach 5 Minuten fängt der auf einmal an nurnoch verstärkten Trab zu gehen immer wenn ich dann eine Volte geritten bin hätte es ihn fast hingelegt aber er macht einfach weiter ich hab ihn einfach nicht mehr zurückbekommen. Naja hab ich gedacht ich lass ihn mal laufen um sich aus zu powern. Das war auch nichts... Die vorbesitzer hatten uns gesagt das er lieber an 1. Stelle läuft. Wir haben bei der Meldestelle gefragt ob ich vorne Reiten dürfte war aber auch nichts also musste ich an 2. Stelle reiten mit einem Pferd was ich null unter Kontrolle hatte. Ja gut dann gings in die Prüfung ich reit mit dem einmal im Schritt außen Rum der hatte vor nichts Angst und dann sollten wir halt die Abteilung bilden. (Ich hab davor mit der Reiterin gesprochen das meiner nicht gerne hinten geht und halt vorgewarnt und so. Zum Glück waren das ganz nette und haben gesagt das ich im schlimmsten Fall auch aufreiten darf). Als es dann losging und ich zum ersten mal mit ihm angetrabt bin wurde der halt wieder so schnell und ich konnte ihn nicht mehr halten vor allem war anscheinend jetzt in jeder Ecke ein Geist und hat Bu gemacht und der erste Hufschlag war aufeinmal gaanz böse... Naja dann gings ans Galoppieren was macht er nurnoch seitwerts Galopp auf der geraden und geht nicht mehr auf den ersten Hufschlag... Als wir dann auf den Zirkel geritten sind hat der in einer Runde es geschafft 5 Fliegende Galoppwechsel zu machen... suuper in einer E Dressur... Als wir dann fertig waren hab ich mich bei meiner Vorreiterin entschuldigt. Dann mussten wir 6 Stunden warten bis ich mit meiner Freundin ein Kostüm Pas de deux reiten durfte. Als wir dann auf den Abreiteplatz gegangen sind hat es angefangen zu Schütten. Was macht Diavolo ihm hat der Regen natürlich gar nicht gepasst und ist mit mir nurnoch gestiegen als ich ihn zurückholen wollte. Ich bin dann abgestiegen und hab ihm erstmal eine naja geklatscht und hab ihn rumgeführt natürlich hatte ich dann ja noch total viel Lust mit meinem rennenden und Steigenden Pferd da in die Halle zu gehen und ein Pas de deux zu reiten. Nachdem ich ihn rumgeführt hab habe ich mich dann nochmal drauf gesetzt und hab ihn getrabt plötzlich konnte er ganz brav gehen. Naja dann wurden wir aufgerufen und sind in die Halle geritten. Was macht er natürlich wieder beim Antraben die gleiche S****** von vorhin bei der E Dressur. Und zu allem überfluss war ich dann so auf mein Pony konzentriert das ich plötzlich bei einer Figur vergessen habe was ich reiten muss und hab mich verritten...

    'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/sad.gif' '' ':(' 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/sad.gif' '' ':(' 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/sad.gif' '' ':(' Naja dann hab ich mir gedacht schlimmer gehts nicht mehr und dann kam der Galopp teil was macht er schießt wieder los und Buckelt. Als wir fertig waren hats draußen immer noch wie aus Eimern geschüttet ich war total aufgelöst und fang natürlich gleich mal wieder das Weinen an ich war da so sauer auf mich weil ich mich verritten hab... Wir durften dann da noch eine halbe Stunde lang im Regen stehen bis die Siegerehrung kam. Wir wurden letzter aber das war mir in dem Moment egal weil ich am ganzen Körper vor kälte gezittert hab. Als wir endlich wieder am Stall und schließlich auch zuhause waren war ich froh das, das ganze vorbei war und ich überlebt habe.



    Lg eure Deprimierte Jakota
  15. Heyy =)



    Jaa ich schreib auch mal wieder hier rein xD und zwar ist Gestern mein Schatzii gekommen er heißt Diavolo ^^ und im Pass heißt er Der kleine Mann. xD Der arme musste 7 Stunden hängerfahrt über sich ergehen lassen. War er aber total brav =). Der Abschied war sehr schwer =(. Aber naja jetzt steht er bei uns und fühlt sich eigentlich ganz wohl in seiner neuen Box. Der ist seehr neugirieg und verfressen xD. Ich hab schon ein paar Fotos hier reingestellt. Heute war ich den ganzen Tag draußen bei ihm ^^. (Beine tuhen jetzt ordentlich weh.) Als wir kamen stand der arme ganz allein im Stall aber da war er auch total brav. Der hat schon gewiehert als ich zu dem kam und hat geschmust *.* Allerdings war er total empört das ich kein Leckerlie dabei hatte xD. Naja ich hab ihn dann rausgeholt und erstmal geputzt jetzt kennt er schonmal den Putzplatz. Der ist voll beschlagen und hat noch keine Grips drauf deshalb durfte der noch nicht auf die koppel weil die halt etwas abschüssig ist und sehr rutschig das war dann zu Gefährlich. Das putzen hat er total genoßen. An das ständige umdecken muss ich mich glaub ich noch gewöhnen xD. Dann kam natürlich auf einmal der halbe Stall angerannt und wollte den anschauen und streicheln hat er aber gelassen hingenommen ^^. Dann hab ich ihn erstmal zurück in die Box gestellt weil jetzt sein Nachbar auch wieder da war. Danach hab ich die Pepsi ein bisschen in der halle geritten war ganz witzig xD. Vorallem das gute ist die Behandlung hat geholfen sie beist mich nicht mehr beim putzen nurnoch beim Satteln =). Aber das bekommen wir auch noch hin. Als ich dann fertig war hab ich mir den Diavolo geschnappt und hab den mal ein bisschen in der halle rumgeführt. Er war etwas schreckhaft aber was soll man anderes erwarten neuer stall neue Pferde neue Umgebung neue Halle xD. Naja der war halt voll energie geladen also hab ich ihn ein bisschen longiert er war etwas steif von der Hängerfahrt aber sonst gut. Als ich dann fertig war hab ich den wieder in die Box gestellt er durfte was futtern und ich stand die ganze Zeit bei ihm und hab ihn geknuddelt (als er fertig war mit fressen xD der mag des gar net wenn man den beim fressen störrt xD) Jo das war mein erster Tag mit Diavolo und ich bin total verliebt in den ♥♥♥ ^^



    http://i55.tinypic.com/2rh0h6p.jpg

    Mein Didi ^^



    achja hab auch schon tausend schabracken für ihn ^^



    Kommis erwünscht =)



    Glg Jakota