BlaBlaBlubberBlubberFasel♥
Farbe
Hintergrund Farbe
Hintergrund Farbe
Rand Farbe
Schriftart
Schriftgröße
  1. Hallo :)
    Ich melde mich nach knapp 4-5 Monaten wieder. Hui echt heftig wie schnell die Zeit vergeht. Dachte eigentlich das zwei Monate genügen sollten, aber anscheinend ist dem nicht so. Ich bin immer noch nicht aktiv, ich wollte nur mal kurz "Hallo" sagen :)

    Mich ärgert es tierisch, dass ich mal wieder die letzte Auswertung des Weihnachts SW vor mir her geschoben habe. Eigentlich lief alles nach Plan, bis dann Anfang des Jahres die Nachricht kam "Wir können dich leider immer noch nicht einstellen" und ich schleunigst einen Plan B brauchte. Ich habe das letzte Jahr durchgehend darüber nachgedacht, was ich gerne tun möchte, sollte Plan A nicht aufgehen. Doch irgendwie konnte ich mich nicht entscheiden (@sadasha - Haha entscheiden.. darin bin ich nicht gut xD Dauert immer ein halbes Jahr bis ich mir sicher bin :D *zwinker*). Angefangen hat es jedoch im Dezember als ich eine gewisse Person kennengelernt habe. In die habe ich mich irgendwie Hals über Kopf verliebt und man muss bedenken, dass ich zu der Zeit in einer Beziehung war. Diese Person hat mir irgendwie gezeigt, dass es dort draußen noch viel mehr nette Menschen gibt, die definitiv besser zu mir passen würden. Also habe ich mit meinem Freund nach 3 Jahren Beziehung Schluss gemacht.

    Die Trennung schien er gut verkraftet zu haben. Zumindest hieß es "Schade. Aber falls du schreiben willst, gerne :D". War für mich irgendwie eine Erleichterung, jetzt endlich frei zu sein. Es war ja nicht alles schlecht, aber auch nicht perfekt ;) Und manchmal hindert einen das Selbstbewusstsein daran, gewisse Entscheidungen zu treffen. Und damit ich nicht vollkommen verheult den Tag lang im Zimmer verbringe und an nichts anderes mehr denken kann, hat mich meine Freundin noch am gleichen Tag nach Köln mitgenommen und mir Cocktails spendiert. So frei und glücklich habe ich mich echt seit Jahren nicht mehr gefühlt. Zusätzlich habe ich mich die Tage noch mit der Person getroffen in die ich mich verliebt habe. Echt heftig, ich habe mich voll in der Zeit zurück versetzt gefühlt. Total schüchtern, mich kaum etwas getraut und eben wie ein kleines Kind das vor der Klasse einen Vortrag halten soll ;D

    Kurz darauf habe ich mich bei Lovoo angemeldet. *Peinlich berührt durch die Gegend guck* Meine Freundin hatte es mal erwähnt und wo man jetzt Single ist, kann man auch ein wenig neuschieren. Die App hat keine Woche auf meinem Handy gehalten. Man wird nahezu bombadiert mit Nachrichten und Kerlen. Hat meinem Selbstbewusstsein jedoch richtig gut getan, empfehle ich jedem Mädchen weiter *lach*. Nun denn, nach 4 oder 5 Tagen Lovoo, habe ich mir ein paar Kontakte rausgepickt mit denen ich auch weiterhin schreiben würde, ehe ich mich vom Acker mache. Wovon 90% aller Kontakte wieder vom Handy flogen, da sie mir zu Beziehungsfixiert waren. (Seit wenigen Tagen wieder Single und gerade mit einer Person am rumbändeln, das war nix für mich). Einer ist mir jedoch besonders aufgefallen *sabber*. Mein Freund ♥

    Eines Abends war ich noch mit meiner Freundin unterwegs gewesen. Wir waren glaube ich Pfannkuchen essen. Ich hatte mich schon etwas zurecht gemacht und war noch mega aufgedreht und in Fahrstimmung als ich meine Freundin gerade abgesetzt habe. Also habe ich mich spontan noch mit den übrigen 10% von Lovoo verabredet. Also meinem Freund. Wow, das war es also - das erste Date ? Ne warte, ich habe ihm gesagt "Hey ich habe mich heute kaum zurecht gemacht und so. Das soll jetzt kein Date werden, keine Panik ;)"... also ne kein Date :p Aber als ich zu ihm gefahren bin und er mir nahezu in die Arme lief. Sprachlos. :D Sah der Hammer aus! Der Abend war echt super, wir haben uns ein bisschen kennengelernt, vor allem gelacht und gegen 1 Uhr oder so, bin ich dann so langsam nach Hause gefahren. Das zweite Treffen hat mich dann schließlich überzeugt. Wieder einmal vollkommen spontan, ich war mit meinem Hund vorher unterwegs und hatte ihm nur geschrieben "Hast du Lust mit mir und meinem Hund ein wenig spazieren zu gehen ?", keine 30 Minuten später war ich dann bei ihm und wir sind die ganze Nacht über durch die Straßen geschlendert. Mega romantisch irgendwie. Und ich habe so viel gelacht wie in meinem ganzen Leben noch nicht! Der Typ hatte es mir echt angetan ♥.♥ Ab den Tag an wurde es dann kompliziert. Sehr kompliziert.

    Über die Sache möchte ich jedoch nicht reden, da sie mir zu privat ist :) Aber ich denke man kann es sich vielleicht vorstellen. Das ganze Drama ging ganze 3 Monate lang. Und hat vor wenigen Wochen ENDLICH ein Ende gefunden. Aber das war ja noch nicht alles. Anfang des Jahres habe ich kurz bevor ich Schluss gemacht habe, noch einen Job gefunden. Zuerst Teilzeit, seit kurzem Vollzeit, da ich dringend das Geld für die Schule benötige.

    Zum Thema Schule. Nach einigen Monaten hin und her (Zuerst wollte ich 3D Animationsdesign und Visual Effects in Köln lernen. Die Ausbildung hätte ich mir jedoch nicht in meinen Träumen leisten können, ohne vorher wertvolle Jahre zu versäumen. (Wir reden von 18.500€ mindestens)), habe ich mich endlich für die Schule in Bergisch Gladbach entschieden. Das b.i.b.... studieren werde ich nicht Game Design (Artwork) wie vorher überlegt, sondern Game Development, der etwas trockenere Bereich. Und ich freue mich schon riesig!! Das ganze ist leider auch nicht so günstig. Über 12.600€ + Mietkosten, denn Ende des Jahres ziehe ich aus *__* !!! Ich kann es immer noch nicht glauben, dass ich meinen Jahresvorsatz doch erfüllt habe. Endlich mal auf eigenen Beinen stehen, auch wenn es definitiv härter wird als im Hause Muttis zu leben. Nun der Mietvertrag, sowie Schulvertrag sind nun unterschrieben, jetzt ist nur noch ungewiss wie wir das ganze finanziell regeln, dass ich im 3. Jahr noch den Bachelor machen kann. (Ein Jahr Ausland, boah das muss so aufregend sein!).

    Fazit: Momentan ist es noch ziemlich stressig zu Hause. Mein Beziehungsdrama ist endlich vorbei und ich bin die Tage durchgehend auf Achse. Entweder bei meinem Freund, bis in die Nacht am arbeiten (Denn nach dem normalen Arbeitstag, noch zu Hause am PC sitzen und Grafiken vorbereiten...), schade eigentlich - besonders jetzt wo das Wetter so gut ist und die Sonne scheint. Hier im Laden bekomme ich nämlich nichts mit. Habe es jetzt auch nur geschafft mich mal zu melden, da ich im Laden WLAN habe. Also habe ich mal meinen Laptop mitgenommen und es mir bequem gemacht. Nun wisst ihr Bescheid.

    Habe übrigens Profilnachrichten und Nachrichten deaktiviert. Ich komme momentan eh nicht dazu zu antworten und möchte ehrlich gesagt auch erstmal etwas Ruhe haben :) Bin trotzdem noch über FB und WA zu erreichen. Bald auch wieder hier. Ich denke mal nicht das es dringende Notfälle gibt wie VKR etc.<.< Nur Lütt Lorbas (wurde jetzt schon 2 Mal nach gefragt lol) möchte ich nach wie vor zurück nehmen, sollte er verkauft werden... ^^"

    LG​
    Muemmi, Svartur, adoptedfox und 8 anderen gefällt das.
  2. Hallo

    Bitte nicht wundern wenn ich auf Nachrichten erst sehr spät antworte, oder sich einige meiner geplanten Dinge um eine Zeit verzögert. Ich arbeite nebenbei noch immer daran, bin jedoch intensiv auf der Suche nach dem, was ich in meiner Zukunft anstellen werde. Mein Plan A hat sich irgendwie verschoben und mein Plan B + C ist soeben geplatzt wie eine Seifenblase. Ich muss erstmal herausfinden was ich wirklich möchte und wie ich mir meinen Zukunftstraum finanzieren soll. Irgendwie ist gerade alles in meinem Leben durcheinander - und das obwohl ich 4-5 Jahre lang geplant habe :| (Es geht um das was nach dem Abitur kommt, kein Pferdchen hehe)

    PS: Ich bin nicht lange Abwesend! Das ganze muss nämlich schnell geplant werden :| mir ist die Zeit einfach davon gelaufen.

    LG

    - Pferdchen muss ich noch von Pepe kaufen und hochladen, sowie von Muemmi (hochladen)
    - Kirbeeh bekommt noch Bewegungen
    - Bekomme von Kirbeeh noch 650 Joellen
    - Muemmi bekommt noch ein Zubehörset
    - Ofagwa bekommt noch Bewegungen, PNGs, ein Geburtstagsgeschenk
    - Die Cavallo Aufträge müssen noch gemacht werden
    - Elsaria bekommt noch einen TA Bericht
    - Gutscheine müssen noch eingelöst / bearbeitet werden
    - VEA muss noch niedergeschrieben werden
    - Frieses Wunschis

    Habe ich grade etwas vergessen ? Wenn ja, bitte schreiben - ich bin total durch den Wind und es kann sein das ich nicht alles auf der Todo notiert habe :)
    Snoopy und Ofagwa gefällt das.
  3. Hey :)

    Sicherlich fragen sich ein paar User wo der Dressurbericht vom Turnier bleibt. Da es echt viele Teilnahmen gab (Und ich ein wenig übermütig war und gleich mal den halben Stall angemeldet habe *facepalm*) zieht sich das weiterhin in die Länge. Ich habe schon die Motivation komplett verloren, darum habe ich drei fleißige Helferlein gesucht (und gefunden), die den Bericht gegen eine Belohnung für mich, bzw. für euch schreiben. Ich glaube diese User wissen wie anstrengend es ist xD Da der Bericht immer noch nicht fertig ist :D Also ich glaube wenn sich noch 1-2 Leute finden die mit helfen wollen - würden sich die anderen freuen.

    Belohnung wäre einfach alles mögliche, Joellen, Wunschpferde, etc. aber keine 2D Pferde (!) Sonst fängt das Theater wieder von vorne an xD (Denn daran sitze ich einfach zu lange). Reiter auch, allerdings muss ich da noch eine "Grenze" finden. Vilt. einen Reiter mit z.B. 5-6 freien Benutzungen :) (Zasa weiß wovon ich spreche O:)). Kann ich euch aber auch gerne näher erklären wenn ihr wollt.

    Was passiert jedoch mit dem Zuchtverband und den Turnieren? Ich würde sagen die gehen ab morgen weiter. Da morgen der 1. Advent ist, gibt es doch nichts schöneres als 4 Adventsturniere zur Weihnachtszeit :) Und diesmal ganz umständlich ohne Berichte oder übertrieben viel Arbeit O:)

    Besteht Interesse an einer Fohlenschau, Stuten/Hengst-Leistungsschau, einem Halter ? Würde dies ab dem 1. Dezember starten.

    1. Adventsturnier

    So, das Turnier soll ab morgen bis zum 2. Advent stattfinden! Was wünscht ihr euch ? Dressur, Springen oder Vielseitigkeit (Military) ? Gibt es vielleicht Sponsoren die Weihnachtpreise anbieten möchten ? Oder spezielle Wünsche ? Wenn sich keiner meldet lass ich mir bis Morgen einfach etwas einfallen :)
    Zasa gefällt das.
  4. @sadasha @Occulta ich schicke euch die Berichte noch mal per PN rüber. Ihr könnt euch auch gerne eure Abschnitte rauskopieren. Der Satzanfang eines Abschnittes lässt euch erfahren wo sich Scott gerade befindet.

    Verdienst: 1970$

    Nachdem Scott sich den Mutterstuten gewidmet hatte, fiel Hunter spontan ein, dass es noch eine Stute gab die untersucht werden müsste. “Ich habe mir letztens eine richtig gute Zuchtstute von einer Alicia Grey gekauft. Könntest du mir den Gefallen tun und sie checken, ob sie auch gesund ist ?”, Scott nickte und ließ sich von Hunter zum Zuchtstall der Drum Horses führen. “Hier steht die Gute”, er deutete auf eine stämmige Silver Dapple farbige Stute, welche sich genüsslich Heuhalme aus dem Heunetz zog. “Sie heißt Lady Lyneth Bowen. Habe sie noch nicht zu den anderen gestellt, sollte sie sich irgendwas angeschleppt haben”, - “Okay dann lass uns mal beginnen”, Scott bat Hunter die Stute aus der Box zu führen, um ihre Gänge zu bewerten. Der Tierarzt konnte keine Anzeichen von Lahmheit erkennen und näherte sich dem großen Tier. Nun begann er die Stute von oben bis unten ab zu tasten. Dabei ließ er seine Hand über ihren Widerrist, die Kruppe und hinunter an die Beine gleiten. Er beugte jedes einzelne Bein um zu testen ob die Stute im Bein und Hufbereich Schmerzen haben könnte. Doch Scott konnte nichts finden. Also beschloss er sich die Nüstern, Augen und Ohren anzusehen. Zuerst jedoch steckte er seinen Finger seitlich in das Maul der Stute, um sich die Zähne genauer anzusehen. “Ich kürze ihr die die Zähne, dann musst du das erst im nächsten Jahr machen” Scott kramte ein Maulgatter aus seiner Behandlungstasche und legte dieses in das Maul der Stute. Hunter hielt Lady Lyneth am Halfter fest, damit Scott mit der Maschine die Scharfen Stellen und Haken an den Backenzähnen wegschleifen konnte. Gleichzeitig kürzte er auch die Schneidezähne. Zu guter letzt, führte Scott mit einer Handraspel den Feinschliff durch. Nachdem dies geschehen war, konnte er das die Maulsperre entnehmen und Nüstern, Augen sowie Ohren ansehen. Scott konnte nichts auffälliges entdecken, woraufhin er die Temperatur und den Herzschlag des Pferdes maß. “Sieht alles normal aus! Dann können wir ja mit der Impfung und der Wurmkur beginnen”

    Lady Lyneth döste auf der Stelle ein, während Scott die Impfstoffe “Tollwut, Tetanus, Influenza” und “EHV-1 + EHV-4” abfüllte. Er drückte die überschüssige Luft aus der Spritze und legte sie am Hals der Drum Horse Stute an. Ein kleiner Piekser und die Stute war geimpft. “So, in zwei Wochen solltest du deine Stute noch mal impfen lassen, damit sie immunisiert ist. Die dritte Wiederholung findet in 6 Monaten nach der zweiten statt, danach brauchst du je nach Impfung nur noch einmal im Jahr bzw. Alle zwei Jahre impfen”. Zum Schluss verabreichte Scott der Kaltblutstute oral eine Wurmkur. “Damit sollte deine Stute erstmal in Top Form bleiben. Ich glaube das war alles”, er lächelte Hunter an und packte seine Utensilien ein. “Gibt es sonst noch Pferde die kontrolliert werden müssten ?”

    Hunter dachte nach und schnippste augenblicklich mit den Fingern. “Ja, da gäbe es noch eine Stute. Sie ist ein Vollblut und müsste auch durchgecheckt werden. Komm mir einfach nach”, Scott folgte ihm Wortlos und bestaunte das große Gestüt. “Wirklich schick habt ihr es hier”, Hunter lächelte begeistert. “Freut mich sehr zu hören. War nicht gerade billig das ganze so zu renovieren”. Als sie bei der Stute angekommen waren, führte Hunter Moulan dem Tierarzt vor. Im flüssigen Gang trabte die Stute durch die Stallgasse. Scott konnte keine Lahmheiten erkennen, so dass er die Stute von nahem betrachten konnte. Beim abtasten am Körper und den Beinen sah alles normal aus. Erst bei den Augen fiel ihm auf, dass die Stute etwas tränte. “Das tränen muss aber nichts bedeuten. Es könnte sein, dass sie im Zug stand. Notfalls gebe ihr etwas Augentropfen”. Hunter nickte und wartete ab, was der Tierarzt als nächstes sagte. “Ich kürze auch ihr die Zähne, du musst mir nur noch einmal helfen”, Scott wiederholte die Prozedur von eben und schliff die Vorderzähne und Haken der Backenzähne. Anschließend ein Feinschliff mit der Handraspel und fertig. “Temperatur und Herzschlag sind normal. Moulan ist also gesund. Ich verabreiche ihr jetzt noch den Impfstoff und die Wurmkur”. Erneut füllte Scott den Impfstoff ab, erneut verabreichte er ihn im Hals des Pferdes. Schließlich griff er nach der Wurmkur, welche er der Stute Oral zufügte. “So, das war dann alles. Auch hier wäre eine Grundimmunisierung in zwei Wochen empfehlenswert.”, Hunter bedankte sich. “Bevor ich mich verabschiede, ich bräuchte einmal den Equidenpass der beiden Pferde, dann trage ich die Untersuchung eben ein”. Scott füllte den Papierkram aus und verabschiedete sich von Hunter Crowley. Sein nächstes Ziel, ebenfalls in England, war “Pineforest Stable”.

    An Pineforest Stable angekommen, parkte Scott seinen Jeep auf die große Parkfläche. Erstaunt betrachtete er das riesige, gut gepflegte Gestüt. Es dauerte nicht lange, als er auf Occulta Smith traf. Beinahe perplex überreichte er ihr grüßend die Hand. “Sie haben sich ja was schönes aufgebaut!”, sagte er staunend, während sein Blick immer noch über den Hof schweifte. “Vielen Dank! Danke übrigens das sie es so schnell geschafft haben.” Scott schluckte beklemmt. “Naja, schnell ist etwas anderes. Ich hatte vor kurzem noch einen Kunden hier in England gehabt. Aber nun bin ich ja gott sei Dank hier!”, erleichtert folgte er der Gestütbesitzerin zum ersten Pferd. “Das hier ist One Cool Cat” - “Ok gut. Wann wurde er zuletzt geritten ?”, Occulta führte das Vollblut dem Tierarzt vor. Während er sich ein Bild von seinen Gängen machen konnte, antwortete Occulta auf seine Fragen. “Er wird jeden Tag geritten, auch kommt er täglich morgens auf die Weide. Zufressen bekommt er Spezialmüsli für Rennpferde, 3x Raufutter, und Saftfutter nach der Arbeit. Hufschmied kommt auch Regelmäßig und die letzte Routineuntersuchung war am September 2015” Scott staunte nicht schlecht. “Das klingt ja mal positiv. Kenne nur wenige Pferdebesitzer die sich so um ihre Tiere sorgen. Ich glaube wohl kaum, dass ihm etwas fehlen könnte, trotzdem schau ich ihn mir näher an. Wie sieht es mit den anderen drei Pferden aus ?” - “Ich sorge mich sehr um die Gesundheit meiner Pferde, auch die anderen bekommen regelmäßige Bewegung. Gerade die Miniature Horses bekommen eine minimale Menge an Kraftfutter. Da achte ich wirklich sehr drauf. Ansonsten liegen die letzten Impfungen und Untersuchungen eine Weile zurück” Scott nickte daraufhin, tastete das Pferd ab und sagte schließlich nach der Kontrolle “Also bei ihm hier kann ich nichts auffälliges erkennen, wie ich bereits angenommen habe. Dann lass uns mit der Impfung und Wurmkur beginnen”. Occulta hielt ihr Pferd fest, damit Scott es einfacher hatte. “Wenn du ihm die Wurmkur verabreichst, musst du etwas schneller sein. Sonst könnte er bockig werden” - “Ok danke.”, Scott füllte den nötigen Impfstoff ab, drückte die Luft aus der Spritze und setzte sie am Hals des Pferdes an. “Cool Cat sollte nun gegen Tollwut, Influenza, Pferdeherpes und Tetanus geimpft sein. Die nächste Impfung wäre je nach Impfstoff in 6 Monaten oder 1-2 Jahren”, anschließend griff er nach der Wurmkur, näherte sich dem Maul des Pferdes und führte schnell seine Finger seitlich in das Maul ein. Während er One Cool Cat noch im Griff hatte, verabreichte er schnell dem Pferd die Wurmkur. “Die nächste wäre in einem Jahr nötig. Oder in 6 Monaten”.

    Occulta führte ihn zu seinem nächsten Patienten. “Hier ist Lady Diva from the Sky, sie wurde schon länger nicht kontrolliert”, Scott nickte, betrachtete die Gänge der Stute und tastete ihren Körper ab. “Fühlt sich normal an”, murmelte er. Der Tierarzt kniete sich in die Hocke und beugte jedes einzelne Bein der Stute. Gelassen gab das fuchsfarbene Miniature Horse dem Tierarzt die Hufe, Scott lächelte und sagte knapp “Sieht gut aus”, stand auf und beugte sich zum Maul des Pferdes vor. Ein Griff in die Seite und er konnte die Zähne des Tieres begutachten. “Ok, ich verabreiche ihr direkt eine Wurmkur, dann haben wir das auch schon durch.” Occulta nickte und sah Scott bei der Arbeit zu. Schließlich leuchtete Scott in die Nüstern, testete die Augenreflexe und prüfte den Hörsinn des Pferdes. “So, hier kann ich nichts finden. Ich messe jetzt die Temperatur und den Herzschlag”, er beugte sich hinunter zu seiner Tasche und kramte sein Stethoskop und Thermometer hervor. Das Stethoskop hielt er an der Brust des Pferdes. Still prüfte er den Herzschlag. Wortlos wand er sich dann dem Hinterteil zu, um die Temperatur des Pferdes zu messen. “37,8°C, eine gute Normaltemperatur” Scott säuberte das Thermometer und legte es in seine Tasche zurück, nun füllte er den Impfstoff für Lady Diva ab. Diesen verabreichte er ihr über den Hals. “Ok, wer ist der nächste ?”, er lächelte und wartete darauf, dass Occulta die Stute weg brachte und das nächste Pferd holte.


    Das nächste Pferd war ein schönes Tovero geschecktes Paint Horse. Der Hengst hieß Flintstone und war ruhiger als die anderen. “Na du!”, begrüßte Scott seinen Patienten. Er musterte die Gänge des Pferdes, näherte sich dem Tier und tastete Rücken, Flanken,Bauch und Beine ab.Nachträglich widmete er sich dem vorderen Teil des Pferdes. Die Brust, den Hals und den Kopf. Aber auch bei Flint konnte er nichts auffälliges entdecken. Also führte er eine Beugeprobe durch und kontrollierte anschließend Zähne, Nüstern, Augen und die Ohren. “Dein Pferd ist gesund”, sagte Scott zufrieden und gab dem Hengst einen klaps auf den Hintern. “Super, das freut mich! Dann können wir ja noch Impfstoff und Wurmkur verabreichen”, Occulta lächelte und tätchelte ihr Pferd am Hals. Gesagt, getan. Scott verabreichte dem Westernpferd die nötigen Mittel und folgte der jungen Frau zur Box. “So, dann bleibt ja nur noch ein Pferd übrig”. Sie lächelte begeistert. “Ich bin wirklich erleichtert. Ich wollte die Pferde demnächst bei der Leistungsschau anmelden. Da sollten sie immerhin in Topform bleiben.”, Scott nickte verständnisvoll und folgte ihr schließlich zu Calico.

    Calico war ein ausgeglichener Hengst mit ein wenig Temperament. Neugierig blickte er über die Box hinweg zum fremden Tierarzt und brummelte ihm leise entgegen. Occulta klopfte ihn begrüßend auf die Schulter und führte ihn aus der Box. Einige male führte sie ihn durch die Stallgasse, damit der Tierarzt ihn beobachten konnte. “Alles in Ordnung”, Scott tastete den Hengst ab und staunte nicht schlecht als er sein Fell spürte. “Sehr weich und gepflegt. Zumal er ein Schimmel ist. Ich bin echt begeistert von ihrem Hof. Also er hier, ist ein richtiges Prachtexemplar”, stolz betrachtete Occulta ihren Hengst und bedankte sich bei Scott. Es dauerte nicht lange bis Scott sich das Pferd genaustens unter die Lupe genommen hatte. “Dein Kerl hier ist Top-Fit. Wundert mich aber nicht bei der Pflege. Solange kein Unfall passiert ist. Dann kann ich ihn jetzt impfen”. Scott legte sein Stethoskop nieder und kramte eine frische Spritze hervor. Diese füllte er ab und drückte die überschüssige Luft raus. Das Mittel verabreichte er dem Pferd am Hals. Schließlich gab er Calico noch eine Wurmkur und sein Werk war vollbracht. “So, das wäre dann alles”, er sah Occulta zu, wie sie ihr Pferd noch weg brachte, ehe er sich von seiner Kundin verabschiedete.

    Sein nächster Auftrag verschlug ihn nach Phoenix Valley in Kalifornien. Dort sollte er sich um Kenneth Stute Fix the Flame und dem Fohlen Leveneza kümmern. Das viele hin und her reisen hatte Scott jedoch stark ermüdet. Darum beschloss er die Nacht in einem Hotel zu verbringen ehe er sich seinen neuen Patienten widmen würde.


    Am Morgen fuhr er schließlich nach Phoenix Valley, auf der Suche nach Kenneth. “Scott Cardinal”, stellte er sich dem gut aussehenden Mann, freundlich vor. “Kenneth Jenkins, schön dass sie unter den Umständen so schnell kommen konnten”, Beide schüttelten sich die Hände und gingen zu den Hauptstallungen. Scott war erstaunt wie edel das Gestüt aussah, obwohl es kaum Gebäude oder spezielle “Extras” besaß. “Schön habt ihr es”, sagte er Gedankenversunken. Auch wenn er dies zu jedem seiner Kunden sagte, meinte er es tatsächlich ernst. In den Stallungen angekommen, führte Kenneth das Fohlen aus der Box. “Unsere Leveneza ist ein erstklassisches Zuchtpferd. Wirklich eins-A Vorfahren. Ich hoffe mit ihr ist alles im grünen Lot”, er zwinkerte dem Tierarzt entgegen und gab der Kleinen einen Klaps auf den Hals. “Können sie mir etwas über ihre Pflege oder ihr Training erzählen ?” - “Ja, sie wird fast täglich kurz trainiert, also die Jungpferdeerziehung. Das übliche halt. Leveneza bekommt Heu, Saft- & Mineralfutter, steht in einem Offenstall ohne fressbare Gräser und war das letzte mal um August diesen Jahres beim Hufschmied.” Scott nickte und lächelte zufrieden “Hört sich gut an, würde mich wundern wenn ich etwas finden würde”. Da die Gänge in Ordnung aussahen, tastete er den Jährling ab. Anschließend beugte er jedes einzelne Bein und betrachtete den Kopf des Tieres. Nachdem er auch dort nichts vorfinden konnte, prüfte er den Herzschlag und die Temperatur. “Alles in bester Ordnung”, Scott lobte Leveneza, auch wenn sie während der Kontrolle nicht all zu ruhig geblieben ist. Zu letzt füllte er den Impfstoff ab, verabreichte ihn dem Fohlen und kramte eine der Wurmkuren aus dem Koffer. Mit flinker Geschwindigkeit, füllte er die Paste in den Mund des Tieres. Angewidert schüttelte Leveneza den Kopf und rollte die Augen nach hinten. Damit sie keine schlechten Erfahrungen mit der Wurmkur macht, gab Scott ihr im Anschluss ein, -zwei Leckerchen hinterher.

    Kenneth konnte Leveneza nun wieder weg bringen, so dass er Fix the Flame als nächstes vorführen konnte. Die Fuchsstute war ein temperamentvoller Trakehner, welcher jedoch einige Erfahrung mit Tierärzten gemacht hatte. So viel es Scott nicht schwer die Stute zu untersuchen nachdem Kenneth sie vorgeführt hatte. Mit einer kleinen Lampe testete er ihre Pupillenreflexe, leuchtete in Nüstern und Maul und prüfte schließlich ihren Hörsinn. “Ich höre sie jetzt ab”, kommentierte er konzentriert. Er bückte sich und legte das Stethoskop an. Als er es an die Brust auf legte, konnte er sicher gehen, dass ihr Puls im Normalbereich lag. Zu guter letzt näherte er sich dem Hinterteil des Pferdes, hob den Schweif an und prüfte die Körpertemperatur. “38°C, sie kann also sorgenfrei geimpft werden.” Bevor Scott die Stute impfte, verabreichte er ihr zuerst Oral eine Wurmkur. “Lass uns auch gleich die Zähne schleifen ok ?” Scott bat Kenneth ihm zu helfen, indem er die Stute festhalten sollte. Geschickt legte Kenneth dem Tier die Maulsperre ins Maul, um mit der Handraspel die Vorderzähne zu kürzen. Der Prozess ging schnell von dannen und Scott konnte dem Pferd die Sperre wieder entnehmen. Er verstaute sie zurück in die Tasche und fragte nach Flames Pferdepass. Kenneth überreichte ihn, damit der Tierarzt den Impftag, die Wurmkur, sowie die Zahnpflege notieren konnte. “Ich glaube das war alles”, er lächelte zufrieden und erklärte wieso die nächste Impfung in ca. 2 Wochen stattfinden sollte. Damit verabschiedete er sich von Kenneth und verließ Phoenix Valley um zurück nach Kanada zu reisen.

    15.037 Zeichen | © Jackie
    sadasha, Zion und Occulta gefällt das.
  5. Währenddessen am Flughafen in England...

    Scott erhielt wenige Tage vorher einen Anruf von Hunter Crowley. Ein Großauftrag wie man so schön sagt. Da eine Nachuntersuchung bei Arcany eh noch nötig wäre, beschloss Scott nach England zu fliegen um Hunters Pferde auf mögliche Beschwerden zu untersuchen. Scott verließ den ETA Travel Airport um sich ein Taxi nach Lincolnshire zum BearBrook EC zu holen. Das pendeln verließ diesmal recht flüssig. Schließlich bog das Taxi eine schmale Straße, zwischen zwei großen Feldern ab um den Tierarzt auf den Parkplatz aussteigen zu lassen. Scott bedankte sich und bezahlte das Taxi ehe er sich gegenüber zum Haupthaus begab. Er klingelte, doch es war wohl niemand zu Hause. Grübelnd schlenderte er über den Hof und hielt dabei Ausschau nach Hunter. Im Stall wurde er schließlich fündig. "Hunter!", begrüßte er den kantigen Stallbesitzer. Dieser sortierte gerade das Zubehör, welches willkürlich in einer Ecke geschmissen wurde. "Was ist denn hier passiert ?", fragte Scott stirnrunzelnd, als er das Chaos sah. "Irgendein Idiot hat das gesamte Zubehör rausgeräumt. Schau dir das mal an! War bestimmt Ruby oder einer ihrer Freunde", genervt entwirrte er die Zügel aus der Trense um sie nacheinander zurück am eigentlichen Platz zu hängen. "Tut mir Leid wenn ich gerade ungünstig komme. Aber ich wollte mir deine Pferde ansehen, wir können mit Arcany anfangen", der Tierarzt nach seine Tasche und folgte dem Gestütsbesitzer über den Innenhof.

    "Hier ist die gute", Scott näherte sich dem Reitpony, ließ sich beschnuppern und betrat schließlich die Box. Er bückte sich um den verheilten Hufballentritt am rechten Vorderbein zu kontrollieren. Vorsichtig tastete er die verheilte Stelle ab, Arcany jedoch schien sich nicht daran zu stören. Gelassen blieb sie stehen und fraß dabei etwas Heu. Scotts Kopf wurde schon etwas vollgerieselt. Er richtete sich auf und wandte sich dem jungen Mann zu. "Super, alles verheilt. Dann wollen wir uns mal zu den richtigen Patienten begeben"

    Zuerst führte Hunter ihn zu Bear Totem's Denali und Bearing Spots. Das kleine Vollblutfohlen trabte ausgeglichen neben ihrer Mutter her. "Ich bring dir die Mutterstute rüber, warte noch kurz", Hunter betrat die großflächige Weide und näherte sich der Vollblutstute, um ihr das Halfter überzuziehen. Im Gegenteil zum Fohlen, war die Stute ruhig und entspannt. Sie lies sich problemlos zum Innenhof führen, während Bearing Spots sich weigerte die Weide zu verlassen. Als Druckmittel, nämlich mit ihrer Mutter (Wie furchtbar es auch klingen mag), schaffte Hunter das Fohlen von der Weide zu bekommen. "Gleich wenn ich es mir ansehen will, musst du es aber kurz am Halfter fest halten oder es am Strick machen.", sagte Scott schnell. Hunter führte beide Tiere über den Hof. "Die Stute ist in Ordnung, da kann ich keine Anzeichen auf Lahmheit sehen, aber das Fohlen geht heute nicht gut. Vielleicht wollte es deshalb nicht von der Wiese ? Der Boden auf der Wiese ist ja weich, aber nun steht es auf harten Stein, ich kann mir vorstellen Bearing Spots hat Schmerzen. Aber ich fahre erst mal fort, vielleicht hatte es sich nur vertreten, kann sein dass es gleich wieder normal läuft. "Die Figur der Stute ist gut, das Fohlen sieht etwas dünn aus. Du kannst jetzt stehen bleiben" Er näherte sich dem Fohlen, um es zuerst auf mögliche Verletzungen zu untersuchen. Dabei tastete er den Körper ab und strich mit seinen rauen Händen über die dünnen, schlaksigen Beinchen. Er hob die Hufe nacheinander an, um eine mögliche Verletzung ausschließen zu können. "Hat sich wohl nur vertreten. Ich finde nichts", Scott lächelte erleichtert und leuchtete mit einer kleinen Lampe in die Nüstern, dem Maul und kurz in die Augen. "Die Nüstern sehen nicht so gut aus. Sie hier hat Nasenausfluss. Ich schätze es könnten Würmer sein, das würde die Figur erklären. Ich gebe ihm sicherheitshalber eine Wurmkur, genau sagen – ob es Würmer sind, kann ich aber nicht. Dafür müsste ich eine Stuhlprobe machen. Ich nehme aber an, es sind kleine Stongyliden. Das sind kleine Zwergbandwürmer, die gerade junge Fohlen durch das aufnehmen von Gras oder der Muttermilch bekommen können. Wie gesagt, wenn du ganz sicher gehen willst, mach eine weitere Untersuchung mit Behandlung. Du kannst aber auch abwarten wie es sich entwickelt. Ich werde eh einige Tage bleiben." Dann sah sich Scott die Mutterstute an. Er tastete ihr Fell ab, führte eine Beugeprobe an jedem Bein durch und näherte sich schließlich dem edlen Kopf der Stute. Mit schnellen griffen, leuchtete Scott in Denali's Maul, Nüstern sowie in den Augen. "Reflexe stimmen, kein Ausfluss, alles gut. Zur Sicherheit gebe ich deiner Stute aber auch eine Wurmkur.", er griff nach der Tube aus seiner Tasche, um sie sowohl den Fohlen als auch der Stute zu verabreichen. Anschließend hörte er den Puls mit dem Stethoskop ab und misste die Temperatur vom Pferd. "Die Stute ist gesund und munter. Du kannst die Beiden wieder auf die Weide lassen und mir meine nächsten Patienten zeigen."

    Hunter holte die nächste Stute von der Weide. Raving Hope Slayer war wesentlich entspannter. Das Vollblutfohlen trabte gelassen von der Weide, der Mutter hinterher und ließ sich innerhalb wenigen Sekunden führen. Hunter führte die Beiden mehrmals im Kreis, damit sich Scott ein Bild machen konnte. "Alles gut, keine Anzeichen von Lahmheit. Fütterungsstand sieht auch in Ordnung aus, dann kann ich jetzt Slap Happys Körper abtasten. Scott strich über das seidig glänzende Fell, bis hin zu den Beinen um erneut eine Beugeprobe durchzuführen. Auch hier schien alles in Ordnung. Er richtete sich auf und öffnete das Maul der Stute. Nachdem er auch hier nichts finden konnte, kontrollierte er Nüstern und Augen. "Alles Top!", sagte er knapp und griff nach seinem Stethoskop. Die Herzfrequenz schien normal zu sein und Scott maß schließlich die Temperatur. "37.6° ist noch im normalen Bereich.", Hunter schien erleichtert über die positive Nachricht. Nun musste auch Raving Hope Slayer durch diese Kontrolle. Scott taste den Körper des Fohlens ab, beugte die Beine und begutachtete die Hufe. Als er auch hier nichts finden konnte, leuchtete er ins Maul, die Nüstern und die Augen. Zu guter letzt maß er Puls und Temperatur. "Dein Fohlen ist gesund. Ich konnte nichts finden", er lächelte freundlich. Nachdem Hunter die Beiden Pferde zurück auf die Wiese gebracht hatte, setzten die Beiden sich auf einen Tee ins Haupthaus.

    6431 Zeichen | © Jackie
    Zion gefällt das.
  6. Zuchtvorbereitung und Fohlenuntersuchung

    Ty war gerade mit Cassandra unterwegs nach Heartland, als er einen Anruf von Verena O'Connor erhielt. "Hey Ty! Ich wollte dich nur daran erinnern, das eine Woche um ist und du dir das Fohlen ansehen kommen könntest" Cassandra blickte ein wenig nervös auf die Straße "Ty du kannst dich aber noch konzentrieren, während du das Handy in der Hand hälst ?" - "Jaja, lass mich jetzt fahren". Verena hakte nach "Wie war das ?" - "Ich habe mit Cassandra gesprochen", sagte Ty schnell ehe er Verena antwortete: "Kein Problem. Ich muss eben eine Tupferprobe bei Amys Stuten durchführen, dann komm ich eben rüber und schau mir das Fohlen an. Daryl könnte ich mir doch auch angucken wenn ich schon bei dir bin oder ?" - "Ja eine gute Idee!", sagte Verena - verabschiedete sich und legte anschließend auf. Ty legte das Handy weg und fuhr gelassen den Schotterweg zur Heartlandfarm entlang. Auf dem Hof hielt er an und stieg schließlich aus. "Hallo!", rief er über das Gelände. Amy hatte ihn gehört und stürmte gleich auf ihn zu. Ein Willkommenskuss und die Beiden konnten mit dem Termin beginnen. "Also, fangen wir mit Amsterdam Girl an ok ? Wann bekomme ich bescheid ob ich die Stuten decken lassen kann ?", Ty räusperte sich und dachte kurz nach "Ca. nach 4 Wochen. Ist ok oder ?", sie nickte und betrat den Stall. "Calla und Nimué habe ich ja gestern erst getupfert. Die müssen also nicht noch mal rausgeholt werden", sagte Ty ergänzend und guckte sich die Stute Amsterdam Girl, welche etwas aufgeregt in der Box stand, genauer an. Mit einem langen, sterilisierten Tupfer, führte er eine Probe am Hinterteil des Tieres durch. Amy hatte den Schweif der Stuten bereits verbunden. "So das wäre geschafft", Mrs. Pretty sollte die nächste sein. "In einer Woche kannst du übrigens noch mal rüber kommen. Dann müsste Meike in der Rosse sein. Merk dir das ja?", Amy führte Ty zur kleinen Stute Mrs. Pretty. "Ach und die Hengste musst du natürlich auch untersuchen. Das machen wir aber nach der künstlichen Besamung! Am besten auch nächste Woche wenn Meike an der Reihe ist". Ty nickte, zückte den nächsten sterilisierten Tupfer und sprach dabei zu Amy. "Hast du vor die Stuten künstlich befruchten zu lassen oder wieso die künstliche Besamung ?" - Amy überlegte eine Weile. "Ja.. ne.. ich weiß es nicht. Ein natürlicher Decksprung wäre mir lieber, aber ich habe gelesen, dass eine Tupferprobe beim Hengst erst nach dem er sexuell stimuliert ist gemacht werden kann." Ty schüttelte lachend den Kopf. "Du bist echt ein Trottel Amy. Es reicht wenn du ihm eine rossige Stute vorhälst", das Mädchen lief rot an. "Oh Hehe. Dann lass uns das in einer Woche machen, wenn Meike soweit ist. Sieht zwar komisch aus wenn alle Hengste nach der Reihe vor Meike stehen müssen, aber hey! So läuft das nun mal" die Beiden scherzten und Ty verließ die Box der Stute. "So ich sag dir dann einfach in 4 Wochen bescheid und komme nächste Woche wieder. Jetzt fahre ich erstmal zu Verena und guck mir das Fohlen an." Ty verabschiedete sich und packte die benutzten Tupfer vorsichtig weg. Diesmal sollte Cassandra zur Gips Reminder Ranch fahren. "Wenn du willst, kannst du sogar auch das Fohlen kontrollieren", Ty lehnte sich entspannt zurück und simste Verena, dass er unterwegs war.

    Auf der Gips Reminder Ranch angekommen, suchte Ty erstmal nach der Ranchbesitzerin. Verena empfing die Beiden lächelnd und führte Cassandra zum Fohlen. Eine Woche war nun vergangen als der American Paint Horse Hengst geboren wurde. Nun stolzierte er munter und voller Tatendrang neben seiner Mutter auf der Koppel. "Wie geht es Wimpy?", fragte Ty führsorglich nach, da die Geburt nicht gerade leicht gewesen war. "Ihr geht es immer noch gut. Scheint als hätte sie alles überstanden", der Tierarzt lächelte erleichtert und betrat mit Cassandra die Koppel. "Heute wird meine Collegin das Fohlen durchchecken", Verena nickte und sah zu wie Cassandra sich dem bunten Hengst näherte. "Wie man eben schon erkennen konnte, läut er flüssig, ich taste ihn jetzt ab". Cassandra lies den Hengst vorher an ihrer Hand schnuppern. Gut dass seine Mutter dabei war, sonst hätte sie schon schlechte Karten gehabt. Schnell tastete sie den Körper des Tieres ab, beugte jedes der dünnen, zaghaften Beine und überprüfte die Hufe. Anschließend leuchtete sie in das Maul (Unbroken Soul war damit nicht wirklich einverstanden), die Nüstern und kurz in die Augen. "Sieht alles gut aus", sagte sie schließlich und stülpte ihr Stethoskop in die Ohren um den Herzschlag zu kontrollieren. Als sie auch hier nicht finden konnte, nahm sie das kleine Thermometer um die Temperatur des Fohlens zu messen. "37.5°C, Verena? Deinem Fohlen fehlt nichts. Es ist wohlauf und vor allem bildhübsch geworden", die Tierarzt Assistentin kicherte vergnügt und räumte die Utensilien wieder weg. Unbroken Soul of a Devil konnte wieder in Ruhe mit seiner Mutter tollen, während Ty und Cassandra nach Daryl sahen. "Das letzte Mal waren Daryls Eiweißwerte ja leider zu niedrig. Heute wollen wir gucken ob das Zusatzfutter die Werte neutralisiert hat" Ty holte eine sterilisierte Spritze aus dem Koffer um eine Blutprobe vom Hengst zu nehmen. Er sieht auch gar nicht mehr so dick aus wie vor einem Monat. "Ich ruf dich gegen Abend an, wenn ich die Werte im Labor untersucht habe", Ty lächelte, verabschiedete sich von Daryl und machte sich auf den Weg zum zum Jeep. "Alles gut gegangen. Haben heute ein schönes Paint Horse Fohlen untersucht. Muss noch deine Stuten impfen, aber das kann warten. XOXO", Ty schickte die Nachricht noch an Amy ab, ehe er sich ans Steuer setzte um los zu fahren.

    Gegen Abend waren die Laborwerte analysiert und Ty konnte Verena bescheid geben, dass Daryls Eiweißgehalt wieder auf einem Normalstand war. "Du könntest ihn trotzdem weiterhin mit Ergänzungsfutter füttern, offensichtlich scheint er das Eiweiß nicht so gut aufzunehmen. Das Futter muss aber nicht zur Pflicht werden!", er versicherte Verena, dass mit Daryl alles in Ordnung war.

    5963 Zeichen | © Jackie
    Rinnaja, sadasha, Occulta und 2 anderen gefällt das.
  7. Hallo!

    Es geht um die Leistungsprüfungen für eure Pferde. Mir ist beim bewerten aufgefallen, dass 88% aller Pferde eine zu gute Note bekommen haben. Ich mein wären die Noten realistisch, hätte wohl keiner mehr teilgenommen ^^. Aber irgendwo muss der Ehrgeiz ja bleiben. Also habe ich mich mit sadasha unterhalten und eine Lösung zu diesem "Problem" gefunden.​
    1. Fakt ist: Auf einer normalen Leistungsprüfung gäbe es ca. 60% normale Pferde (gekört), ca. 10% die nicht durchkommen, 25% die eine silberne Plakette erhalten (also über den durchschnitt) und 5% die eine goldene erhalten (excellente Zuchtpferde).
    Nun ist es aber so, dass es 0% normale Pferde gibt, 30% Pferde mit silberner Plakette und 70% Pferde mit goldener Plakette​

    Würde ich die Bewertung kritischer machen, würden kaum noch welche teilnehmen wollen. Schließlich würde ich die Story von dem ein oder anderen zerstören ^^ Aber das ist ja auch nicht Sinn der Sache, wenn alle Pferde ausgezeichnet sind.

    Also dachte ich an folgender Lösung:
    1. Silberne Plakette ab einer Richtnote von 8.0 - 8.4 ; Gold ab 8.5

    2. Fakt ist: Prämienhengst / Prämienstute wird man ab das erreichen einer gewissen Richtnote (wahrscheinlich 7.9 oder so um den Dreh). Damit würden wiederum 60% aller Teilnehmer ne prämierte Stute haben. Das ist jedoch ziemlich unrealistisch. Also mein Vorschlag:

    - Prämientitel ab das erreichen einer Punktzahl von 8.8 - 9.0 (Eure Meinung ist gefragt)
    - oder ab gewinnen einer Prämienschau
    ________________________________________________________________________________

    Thema Schau/Show

    Leistungsschau / Halter

    - Hier dürfen alle gekörten Hengste und Stuten teilnehmen, Jedes ausgezeichnete Pferd, sowie Pferde ab der Richtnote 8.5 - darf an der Prämienschau teilnehmen
    - Jedes Pferd hat die Möglichkeit erneut an der Leistungsschau teilzunehmen, allerdings erst an der übernächsten!

    Prämienschau
    - Hier dürfen alle Pferde teilnehmen, die die Richtnote 8.5 erreicht haben oder eine Auszeichnung
    - Die Pferde die eine gewisse Note erreicht haben (System noch nicht festgelegt) erhalten den Prämientitel

    Landesschau
    - Hier dürfen alle Pferde mit Prämientitel gegeneinander antreten. Die Landesschau dient dazu sich gegen einander zu messen und mit etwas Glück einen Elitetitel zu erreichen obwohl das Pferd noch keine 100 Punkte erreicht hat. Das beste Pferd der Landesschau darf den Elitetitel tragen.

    Eliteschau
    - Hier dürfen alle Pferde gegeneinander antreten, die den Elitetitel mittels 100 Punkte erreichen wollen.
    - Außerdem treten hier die besten Elitepferde gegeneinander an um sich zu messen. Hohe Preise.
    ________________________________________________________________________________

    Siegerschärpen

    Es wird folgende Schärpen mit Aufschrift geben:
    1. Champion (Beste der Leistungsschau/Prämienschau)
    2. Elite Champion (Beste der Eliteschau)
    2. Premienhengst/Stute (Alle die den Prämientitel erreichen)
    3. Beste Stute
    4. Bester Hengst
    5. Bester Junghengst (2-4 Jahre)
    6. Beste Jungstute (2-4 Jahre)
    7. Bestes Jungpferd (2-4 Jahre)
    8. Bestes Fohlen
    9. Bestes Stutfohlen
    10. Bestes Hengstfohlen
    11. Elitepferd (Pferde die den Elitetitel erreichen)

    Ich sehe gerade eine Umfrage ist gar nicht möglich... bitte schreibt mir im Blog wie ihr das seht. Ist die Idee gut so ? Wie hoch sollen die Richtnoten sein um einen Prämientitel zu erreichen, oder die silberne / goldene Plakette ? Hat jemand Ideen für das System der Landesschau ? Was soll Bewertet werden ?
  8. Spielreview "Life is Strange"

    Gestern (oder war es vorgestern?) gab es die erste Episode von Life is Strange kostenlos.
    Das Angebot läuft immer noch. Das Spiel besteht aus 5 Episoden und wird über Steam gespielt.

    Auf Steam kostet es um die 14,99€ - auf kinguin.de gibt es das Spiel sogar günstiger (Man kauft sich den Key welchen man in Steam einlöst) Ich kann das Spiel einfach nur weiterempfehlen und weil ich so aus dem Häuschen war - schreibe ich diesen Blogeintrag dazu.
    _____________________

    Episode 1 - Spielzusammenfassung (kein Spoileralarm!)

    Du (Max / Maxine), 18 Jahre alt, fährst zurück zu deinem Heimatsort, Arcadia Bay - eine kleine Stadt nahe gelegen am Meer, um an einer elitären Kunsthochschule zu studieren. Du hast nämlich ein Stipendium bekommen und träumst davon eine erfolgreiche Fotografin zu werden. In deiner Klasse bist du eher ein Außenseiter, zwischen Zicke, Geek, Sportler, Cheerleader und sogar Mobbingopfer.

    Nach einem Vortrag von deinem scharfen Lehrer (welcher ein erfolgreicher Fotograf ist), beschließt du auf die Toilette zu gehen um dein Gesicht anzufeuchten. Der Tag war lang und nachdem du im Unterricht vor allem bloß gestellt wurdest, brauchst eine kurze Abkühlung. Auf einmal bemerkst du jedoch einen blauen glänzenden Schmetterling welcher in die Ecke hinter den Toiletten fliegt und sich auf einen Eimer setzt. Als du ein Foto vom Falter machst, platzen zwei weitere Studenten in das Mädchenklo. Du hörst wie sie streiten und peilst vorsichtig um die Ecke. Plötzlich zieht einer der Studenten eine Waffe aus seiner Kleidung hervor und bringt vor deinen Augen eine junge Punkerin um. Du willst einschreiten, streckst deine Hand aus und ..... auf einmal wachst du wieder im Klassenzimmer auf. Wieder der gleiche Vortrag, wieder der scharfe Lehrer. War es eine Vision ? Oder konntest du tatsächlich die Zeit zurück drehen ? Schnell stürmst du aus dem Klassenraum sobald es gongt um zur Toilette zu gehen. Der Schmetterling kommt wieder, du machst ein Foto und hörst die Beiden auf die Toilette stürmen. Es war real ! Schnell suchst du nach einer Möglichkeit um das Mädchen zu retten... der Anfang von einer langen, mitreißenden, teils traurigen Geschichte.

    Wer sich für den Film "Butterfly effect" interessiert, wird das Spiel lieben.


    Was in den nachfolgenden Episoden kommt, ist der absolute Wendepunkt der Geschichte. Ich war selber vollkommen baff - habe das Spiel in zwei Tagen innerhalb von 20 Stunden durchgespielt. Es war unglaublich.​
  9. Ja.. der Titel sagt alles. Wollte es hier auch noch mal rumposaunen, falls jemand das Spiel toll findet oder mal spielen wollte - aber es nicht auf der Wunschliste hatte :D
  10. In meinem Blog werde ich meine Tierarztberichte veröffentlichen, so ergibt es eine zusammenhängende Story. Wer sich dafür interessiert, kann sie natürlich auch lesen - in erster Linie ist der Blog jedoch für mich gedacht, damit ich nichts durcheinander bringe :D

    Rückkehr nach Kanada - Routineuntersuchung, Impfen & Wurmkur

    Scott saß bereits im Flieger nach Kanada. Etwas ermüdet blickte er aus den mickrigen Fenster über die Wolken hinweg. "Wie sehr habe ich doch nur mein Bett vermisst", dachte er gedankenversunken. Es waren zwei Monate die er in Frankreich geblieben war. Nun musste er jedoch zurück. Schließlich konnte er Ty und Cassandra nicht so lange alleine lassen. Wenige Stunden später, landetete das Flugzeug endlich und die Passagiere konnten aussteigen. Scott ging durch das Terminal und suchte seine Koffer, als er den Flughafen jedoch verließ, sah er lauthals brüllend Ty, Amy und Lou die auf ihn sehnsüchtig warteten. "Was macht ihr denn hier ?!", rief er erstaunt und geschmeichelt zugleich. "Wir haben dich doch alle vermisst", sagte Lou lächelnd. Abwechselnd umarmten sie den Tierarzt und halfen ihm beim tragen der Koffer. "Ein Taxi brauchst du auch nicht, dafür sind wir ja da." Ty zwinkerte ihm zu und hob die Koffer in den Stauraum seines Jeeps. "Vielen Dank für's abholen! Ich habe echt nicht damit gerechnet, dass man mich vermisst hat"

    Am nächsten Morgen ging der Alltag wie geplant weiter. Der erste Kunde stand um 10 Uhr morgen vor der Klinik. "Hallo! Wir kennen und noch nicht oder ?", Ty schüttelte die Hand des jungen Mannes und warf einen flüchtigen Blick zum Hänger in dem die Pferde standen. "Mein Name ist Lucius Jenkins", sein Kalifornischer Akzent war nicht zu überhören. Cassandra hatte bereits ein Auge auf den Jungen geworfen und stellte sich kerzengrade neben Ty hin. "Schön dich kennenzulernen. Wie können wir dir weiter helfen ?" Lucius lächelte erfreut über so viel 'Gastfreundschaft' "Meine Pferde sollen eine Routineuntersuchung bekommen, geimpft werden und eine Wurmkur verabreicht bekommen" - "Alles klar.", die drei machten vor der Hängertür halt und öffneten die Klappe, sodass die Patienten hinaus geführt werden konnten. "Können wir mit den Perlino Hengst anfangen, er sieht mir auf den ersten Blick sehr mager aus ?", fragte Ty zunächst. "Ja gerne. Soll ich irgendwas machen ?" - "Ja, führ ihn bitte vor. Cassandra? Holst du mir bitte die Tasche ?", das Mädchen nickte und eilte in die Klinik um Tys Utensilien zu holen. Ty musterte seinen federnden Gang. Der Hengst war zwar extrem mager, dafür jedoch sehr temperamentvoll. "Ich werde ihn jetzt abtasten, der Gang ist in Ordnung, wieso Óslogi so mager ist, kann mehrere Gründe haben." Ty fuhr mit der Hand über den Rücken des Pferdes, schließlich über die Flanke, den Hinterteil und den Bauch. Auch die Beine tastete er sorgfältig ab. Anschließend hob er die Hufe einzeln hoch und übte eine Beugeprobe aus. Nachdem er auch den rechten Hinterhuf kontrolliert hatte, richtete er sich mühsam auf und sagte "Alles in Ordnung, das einzige was mir negativ auffällt, sind die deutlich spürbaren Rippen des Pferdes. Aber dazu sage ich nachher noch etwas.", dann nahm er eine kleine Taschenlampe und kontrollierte die Zähne des Pferdes, er leuchtete in das Maul des Tieres – fuhr dann fort zu Augen und Ohren und musste etwas feststellen. "An den Augen sind einige kahle Stellen, manche davon sind relativ frisch und bluten. Óslogi scheint sich gekratzt zu haben, im Gesicht jedoch nicht so vorteilhaft. Das kann wohlmöglich auch mit der Magerheit zusammen liegen. Ich messe jetzt noch die Temperatur, dann sollten wir fertig sein." Ty nahm das Termometer an, welches Cassandra ihn entgegen hielt. Er hob den Schweif an und wartete auf ein Signal. "37,3°C Alles im normalen Bereich.", er säuberte das Thermometer, legte es weg und sah Lucius an. "Deinem Pferd geht es eigentlich gut. Ich würde schwer behaupten er hat einen Milben oder Flohbefall, daher der Juckreiz und der Gewichtsverlust. Es wäre ratsam Óslogi wenigstens so lange in Behandlung zu lassen, bis die Milben weg sind – ansonsten besteht das Risiko diese auf andere Pferde zu übertragen. Du könntest ihn zwar mitnehmen, müsstest ihn jedoch isoliert halten und selbst behandeln."

    Tys nächster Patient war Félagi, ein kleiner Porzellanscheckfarbiger Isländerhengst. Cassandra führte ihn über den Hof, damit Ty sich ein Bild von seinem Gang machen könnte. Der Kleine hatte ein aufbrausendes Tempo drauf und schwebte nahezu über den Hof. "So aktiv wie der Frechdachs ist, fehlt ihm nichts. Sein Gang ist vollkommen in Ordnung. Sowas sehe ich gerne", kommentierte Ty und musterte dabei den Körper des Jährlings. Als er mit den Händen über Bauch und Rücken ging, spürte er einige Fettschichten. "Unter seinem Fell spüre ich deutlich Fettpolster. Ich war mir nicht sicher ob es nur so aussah, aber ja Félagi ist zu dick. Ich würde es im Auge behalten. Fohlen- oder auch Jährlingsspeck ist vollkommen normal und er ist ja schon was älter, allerdings dürfen wir solche Kleinigkeiten nicht ignorieren." Gleich nach der Futterstandkontrolle, tastete Ty den Jährling ab. "Soweit fühlt sich alles super an", seine Hand glitt an den dünnen Beinchen entlang, bis zum Huf. Diesen hob er an, betrachtete ihn genauer und beugte ihn schließlich unter dem Bauch. Das wiederholte er bei allen drei Hufen. Schließlich näherte er sich dem Kopf und griff mit seinen Fingern seitlich ins Maul des Jährlings und leuchtete in das Maul hinein. "Top", kommentierte er knapp und klopfte lobend den Hals von Félagi. Die Zahnkontrolle war schon etwas schwieriger gewesen, da Félagi nicht daran gewohnt war. Ty war jedoch schon einiges gewohnt. Als nächstes sah er sich Nüstern, Augen und Ohren an. Aber als er auch hier nichts feststellen konnte, nahm er sein Stethoskop um die Atmung zu kontrollieren. "Alles gut", da fiel im plötzlich ein, dass er Óslogi gar nicht kontrolliert hatte. Also begab er sich schnell zu seinem vorherigen Patienten und hielt das Stethoskop an den Körper des Pferdes. "Gut, bei Óslogi ist auch alles im grünen Bereich", dann nahm er das Thermometer um bei Félagi fortzufahren. Es piepste kurz und ein Blick auf die Anzeige verriet ihm, dass Félagi in einem Top-Zustand war. "Dein Jährling ist wohlauf. Wir können nun mit dem Impfen bei beiden Pferden fortfahren."

    Cassandra füllte den Impfstoff ab um ihn Ty zu überreichen, während Ty die erste Spritze an Félagis Hals ansetzte, füllte Cassandra die Menge für Óslogi ab. Die Beiden tauschten die Spritzen aus um auch Óslogi auf Tetanus, Influenza , EHV-1 & EHV-4, Tollwut sowie Druse zu impfen. Als nächstes griff Ty nach der Tube Wurmkur um die Paste Oral den beiden Hengsten zu verabreichen. Als der letzte Schritt vollbracht war, luden sie die beiden Pferde wieder in den Hänger. Lucius und Ty setzten sich in die Klinik um sich über die Einzelheiten zu unterhalten. "...Behalt Félagi im Auge, er darf nicht dicker werden. Ansonsten sieht aber alles Top aus. Óslogi hat lediglich ein Milbenproblem. Da reicht ein einfaches Mittel gegen dieses Ungeziefer, außerdem sollte er isoliert gehalten werden, damit sich diese nicht auf andere Pferde übertragen."
    Veija, Sosox3 und Zion gefällt das.
  11. Ich bräuchte mal wieder einen neuen Plan was ich in Joelle anstelle. Die Motivation lässt gerade ziemlich nach, obwohl ich mir immer wieder denke "Oh wie toll! Du könntest etwas in Joelle spielen". Habe das Gefühl, dass es jedem so geht.. die Aufträge werden irgendwie gar nicht mehr gemacht xD Ich gehöre leider auch dazu xD darum mache ich mir einen Plan um wieder dabei zu sein.

    1. Aufträge abarbeiten - Stellt euch darauf ein dass eure Aufträge in den nächsten Tagen abgearbeitet werden. Das ist mir wichtig, dass ich erstmal die Arbeit mache - damit ich das auch schon mal aus meinem Kopf habe :D

    @CatyCat ich weiß du bekommst noch dein TA Bild O:)

    2. Tierklinik überarbeiten - Preise und Angebote werden angepasst. Es wird ein großes und kleines Blutbild mit Grafik geben, für die die es irgendwie in der Story benötigen oder was weiß ich ^^. Manches wird teurer werden, manches günstiger - man kann so gesehen später selbst entscheiden was genau man alles haben möchte. Pakete wird es dennoch geben. Zufallssystem wird auch noch mal überarbeitet

    3. Neue Cavallo-Produkte - Ich weiß nicht ob ich z.B. schon das Dressurset hinzugefügt habe! Wenn nicht wird das noch geschehen. Außerdem erhält der Gewinner von der Cavallo HP ein kostenloses Dressurset. Wer für seine Story abgenutztes Zubehör benötigt, wird dieses ebenfalls kaufen können, bzw. in seiner Bestellung angeben er möchte es abgenutzt haben.

    @Cooper Machst du noch den Tierarztbericht ? Wenn nicht kann ich ihn auch schreiben :) Also wenn dir das zu viel Arbeit ist oder so.

    4. Vorschaubilder für meine Zuchtpferde
    - Wird wohl am längsten dauern, deshalb gibt es erstmal keinen 5. Punkt O:) Damit wären meine Aufgaben erstmal festgelegt.​
    BearBrook und Zion gefällt das.
  12. Hallo und sorry falls ich miese Laune verbreiten tu (Falls ich es tu), aber ich muss mir wieder mal etwas von der Seele sprechen.

    Ich bin 1,80m groß, wiege 71,7 kg. und liege damit völlig im normalen Bereich. Durch meine Skuliose habe ich früher den Schulsport nicht mitmachen können - manchmal glaube ich jedoch, ich habe mich mit dieser "Ausrede" bloß vom Sport gedrückt (Der Hauptgrund war eig. der Vorfall, als meine Wirbelsäule sich mächtig verschoben hatte, weil mir jemand im Sport in den Rücken gesprungen ist... Wir hatten ständig solche dämlichen Spielchen gemacht) . Mir war es immer peinlich wenn andere sehen wie ich renne, da ich damals immer ausgelacht wurde - da meine X-Beine ziemlich seltsam aussahen und ich arg mobbelig war. Darum habe ich vor meinem Artest auch nur bedingt mitgemacht und lieber ne schlechte Note bekommen. Heute fühle ich mich immer noch mächtig beschissen wenn mich jemand rennen sehen müsste, aber auch was den Sport genrell angeht.. ich bin überall ne absolute Niete. Was daran liegt, dass ich gerade mal die Muskeln besitze, die man nun mal zum gehen braucht :'(. Ich war vor wenigen Monaten noch im Fitnessstudio. Es war eig. richtig gut, ich habe mich besser gefühlt, weil ich nicht einfach am Rechner saß und während meinen Schulpausen Sport machen konnte. Außerdem konnte ich mitreden... jetzt gehe ich jedoch nicht mehr, da ich wirklich kein Geld mehr habe. Mein Auto frisst einfach so viel, ich kann nicht mals mehr irgendwo hin fahren... bis zur Arbeit werd ich wohl noch 3 Monate warten müssen und mein Kleingewerbe deckt gerade mal die Spritkosten.

    Ich wohne noch bei meinen Eltern, in einem ziemlich kleinen Zimmer. Ähnlich wie das von Harry Potter nur ohne Schräge. Liegen auf den Boden geht nicht wirklich.. dafür bin ich zu groß.. Hüpf oder Yoga Übungen im Zimmer gehen auch nicht, ebenfalls zu groß. Ich stoß immer an die Decke und reiß beinahe die Lampe von der Decke wenn ich meine Arme strecke... Außerdem gibts Ärger wenn ich "rumpolter". Unten haben wir aber auch einen Flur, der reicht gerade mal zum liegen und hüpfen aus, ohne dass es Ärger gibt.. allerdings bekommen das meine Großeltern mit und gucken dann manchmal zu wie ich erbärmlich versuche irgendwie Sport zu machen. Das ist mir dann so peinlich, dass ich direkt aufhören will. Ich sag es ihnen ja auch immer wieder, aber ihr wisst ja wie das ist: "Du bist mein süßes Enkelkind". Ich bin ihnen ja keineswegs sauer deshalb, aber ich brauche für sowas einfach meine Ruhe. Dann gäbe es noch den Keller und den Hof. Der Keller ist ziemlich unbequem und auch hier ist nur sehr wenig Platz... ich glaube nicht das ich mich aufrappeln könnte im Keller Sport zu machen...... und draußen ? Meistens schlechtes Wetter und selten Sonnenschein.

    Ich geh auch gerne mit meiner Mutter spazieren. Alleine mit Susi (Hund) fehlt mir irgendwie die Motivation (Also 2 Stunden Runden spazieren gehen). Meine Mutter hat jetzt wieder kaum Zeit, weshalb ich auch nicht mehr 2 Stunden wandern gehe...

    Mir geht's in letzter Zeit immer beschissener. Ich weiß nicht wieso, ob es wegen privaten Angelegenheiten ist, oder ob es einfach wieder da ist... ich fang in letzter Zeit wegen jeder kleinen Sache an zu heulen. Gerade habe ich ein Video gesehen, von einer halb nackten Frau welche traniert und nen Waschbrettbauch hat. Natürlich sah man auch ziemlich deutlich was sie für nen knacke Arsch hat und wie sich dieser bei jeder Übung bewegte..... allein schon beim schreiben fange ich an zu kochen und merk schon wie mir die Tränen immer näher kommen. . Jedenfalls habe ich eben so einen Aussetzer gehabt, dass ich mich nicht mehr einkriegen konnte. Ich konnte kein Frühstück essen, weil ich bei jedem bissen heulen musste, als wäre mein Hamster gestorben.

    Einen Psychologen will ich auch nicht. Ich weiß das ich Minderwertigkeitskomplexe habe, die wohl durch meine damalige Schulzeit kommen... aber jemanden meine Probleme aufhalsen... und dann so seltsame Übungen machen geht gar nicht. Ich war einmal dort wegen meines Unfalles, und war heilfroh als ich endlich nicht mehr hin musste...

    Ich bin einfach so traurig und enttäuscht von mir. Seit kurzem schaffe ich endlich mal nen ordentlichen Schneidersitz, weil ich mit Dehnübungen angefangen habe. Dabei ist mir jedoch aufgefallen, dass ich z.B. keine richtige Kerze hinbekomme, weil mir die Oberschenkelmuskel fehlen. Und dann son Video von ner durchtrainierten Frau die in YT vergöttert wird... ich fühle mich wie ein Dreckklumpen, der nicht in dieser Welt sein sollte. Ich will ja etwas an mir tun, ich finde mich selber total unhübsch... aber alleine schaffe ich das nicht :'( Ich habe kein durchhaltevermögen... nach 8 Monate Fitnesstudio, habe ich wenn ich ehrlich bin auch keinen Erfolg gemerkt. Es ist als habe sich dadurch nichts verändert. Ich habe zugenommen, das ist aber auch das einzige. Ich bin so traurig. Wieso habe ich damals nicht einfach auf dieses Artest scheißen können und mir dafür den Rücken kaputt machen können.. dann wäre ich jetzt vilt. anders.. auch sportlicher..

    Und jetzt geht es wieder los. Ich bin total aufgelöst und würd mich am liebsten den Tag lang verkriechen und nichts mehr essen. Ich will nicht mehr...

    Gibts vielleicht jemanden dem es genau so geht ? :'(
    Bracelet gefällt das.
  13. Hallo !

    Meine Freundin versucht schon seit Jahren ihren Sattel zu verkaufen. Ich weiß online Sättel kaufen ist immer ein Risiko was die Passform angeht, aber vielleicht findet sich ja doch ein Interessent ? :D Schließlich sind hier ja Westernreiter unter euch.

    Ursprünglich hat der Sattel 1.600 Euro gekostet, sie würde ihn für 690 hergeben.
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/westernsattel-deuber-san-diego-/475906045-139-3083

    vielleicht konnte ich jemanden weiterhelfen ? Ka, habe ja kein Pferd xD
    Liebe Grüße :)
  14. Hallo :3

    Ich sehe immer wieder, wie ihr euch Umfragen umschickt, oder Voteseiten um euch gegenseitig zu helfen. Ich hoffe ihr könnt mir auch eine Freude machen! Ihr braucht nur für dieses Spiel zu voten. Derzeit ist es leider etwas unbekannt, ich würde mich eben freuen wenn es sich ändern würde. Dazu wäre das Voting echt spitze!

    http://gamessphere.de/vote/vote_1977.html

    Danke für eure Hilfe!
    LG :)
    BellaS und DisneyHorse gefällt das.
  15. Willkommen am Wettschalter

    Wetten werden bis zum 02.06.2016 angenommen!

    Hier werden dir die teilnehmenden Pferde aufgelistet. Wette z.B. auf das Pferd welches du am schönsten, oder Erfolgreichsten findest. Du kannst sogar für dein eigenes Pferd wetten. Es ist möglich max. 2 Wetten pro Rennen zu platzieren. Die Joellen werden in einem Wettpott gelegt. Derjenige oder Diejenigen die auf das Gewinnerpferd gesetzt haben, erhalten die Joellen welche im Wettpott liegen. Hat niemand auf das Gewinnerpferd gewettet, so wird das Geld aus dem Wettpott in das nächste Turnier fließen. (Als Gewinnergeld z.B.). Du kannst je 10 Joellen pro Pferd / pro Rennen setzen. D.h. du kannst pro Rennen auf 2 Pferde setzen.

    Ich betone es noch einmal, damit es später zu keinerlei Missverständnissen kommt: Die Anzahl der Erfolge (Gewonnene Galopprennen) wirkt sich nicht auf das Rennen aus. Alle Pferde bekommen gewisse Gewichte angehangen, wodurch die Chancen gleich sind. Da es zwei Rennen gibt wird das Gewinnergeld leider durch 2 aufgeteilt. :(

    Frage: Hätte jemand von euch Interesse an einem weiteren Turnier mit einer höheren Anmeldegebühr (100 Joellen) und zur Gegenleistung wieder einen Bericht für das Turnierpferd ? So könnte der Preis für den 1. Platz auch höher ausfallen.
    ______________________________________________________________________________

    1. Rennen - Wettpott: 290 Joellen

    [​IMG]

    2. Rennen - Wettpott 290 Joellen


    [​IMG]
    (Bei Ikarus habe ich leider einen Flüchtigkeitsfehler eingebaut =()

    Hier findet ihr die Links zu den Pferden

    ______________________________________________________________________________

    Wettschein Fomular 1. Rennen:

    Username
    :
    Ich wette auf:
    1 [] 2 [] 3 [] 4 [] 5 [] 6 [] 7 [] 8 [] 9 [] 10 [] 11 []

    => 10 Joellen pro Pferd (max 2 Pferde) an Jackie überweisen
    ______________________________________________________________________

    Wettschein Fomular 2. Rennen:

    Username
    :
    Ich wette auf:
    1 [] 2 [] 3 [] 4 [] 5 [] 6 [] 7 [] 8 [] 9 [] 10 [] 11 []

    => 10 Joellen pro Pferd (
    max 2 Pferde) an Jackie überweisen
    Cooper, Bracelet und BellaS gefällt das.