Farbe
Hintergrund Farbe
Hintergrund Farbe
Rand Farbe
Schriftart
Schriftgröße
  1. Ja meine Lieben joellis,

    Bei mir hat dich einiges getan...
    Mein Ex Verlobte hat sich Ende September entschieden das ich nicht mehr genug bin und hat sich eine neu gesucht..
    Nach 4 Jahren beziehung ziemlich schmerzhaft und enttäuschend.
    Nun ja dän müsste ich ja zu sehen wie es für mich weiter geht...
    Es waren einige Optionen offen..
    1.Wieder in meinen alten Beruf zurück und dort hatte ich einige Angebote..
    2.Versuchen eine eigene Wohnung zu finanzieren um die 2te Ausbildung weiter machen zu können das hätte sich aber schnell erledigt da mein Auto noch nicht abbezahlt ist.
    3. Zurück nach Osnabrück zu meinen Pflegeeltern dort in der Schule nachgefragt und beim örtlichen Altenenpflegegeim nachgefragt ob ich die Ausbildung weiter machen kann.
    Ja Option 3 stand dann irgendwann fest und ich war bei der Arbeit um mich zu verabschieden.. und was passiert?
    Eine Arbeitskollegin bot mir ein bei sich einzuziehen..die suchte eh gerade eine neue Wohnung und die hätte ein Zimmer übrig..
    Ja dieses Angebot war natürlich sehr verlockend...
    Ich brauche die Schule und Arbeit nicht zu wechseln ...
    Ja und nun werde ich die Ausbildung erstmal fertig machen und dann schauen wo es hingeht..
    MeisterYoda gefällt das.
  2. Waren letztensim Gelände unterwegs und mein Freund hat einige otos gemacht. Des witeren möchte ic euch Miss Marpel vorstellen die seit dem 31.03 bei uns wohnt. Eine Teddyhamster Dame.

    Anhänge:

    Zion, Veija und MeisterYoda gefällt das.
  3. Seit einigen Wochen habe ich eine neue Reitbeteiligung. Maddy ist eine Percheron Schimmelstute. Sie ist an der Kutsche ausgebildet und seit Dezember 2017 auch professionell in Beritt. Ich kann mit ihr alleine ins Gelände gehen und auch Traben und Galoppieren. Manchmal sieht sie Geister aber man kann sie gut überzeugen.
    Nun könnt ihr euch die schönen Bilder anschauen die am Montag mit einem schönen neuen Halfter entstanden sind.

    lg Galadriel

    Anhänge:

    Zion, Rhapsody und Veija gefällt das.
  4. Leider musste ich mein Kaninchen Pino letzte letzte Woche einschläfern lassen. Nachdem ich beobachtet hatte das er nicht mehr fressen und trinken wollte und am Montag auch den Kopf oben hielt und sehr viel Atmete rief ich beim TA und furh mit Pino dort hin.
    Dort kam raus das er wohl ein Herzfehler hat den man aber nicht hören konnte da Pin so stark Atmete. Nach einer beruhigungszeit für Pino bei Tierarzt wurde er dan nachdem alle Kunden weg waren geröncht. Auf den Bild konnte man die Lungenflügel nicht mehr erkennen...alles total wieß...die Diagnose lautete Ödeme n den Lungen. Er hatte die Lungen voller wasser. Die einige Sache die man noch tun konnte war PIno zu erlösen.

    Tigger durfte sich nch von Pino verabschieden und am nächsten Tag haben wir Pino bei dem Vater von meinem Freund im Garten begraben.
    Er war manchmal ein echtes arschloch und Killerkaninchen aber er fehlt....

    Anhänge:

  5. Seit dem meine Tante im April von uns gegangen ist, ist so einiges passiert...
    Am 01.05.17 habe ich eine 2 Ausbildung angefangen zur Altenpfelegerin. Schulisch und Praktisch läuft es ganz gut. Jetzt ist momentan wieder Theorieblock....d.h viel Lernen ,zuhören und schreiben. Im letzten Praxisblock habe ich eine Beurteilung von 1,2 bekommen ;)
    Die RB an Maly habe ich aufgegeben da mir die Zeit fehlte und auch leider Finanziell es sehr eng wurde.
    Mit fehlt das reiten sehr...
    Ende September war ich mit meinem Freund für 2 Wochen in Thailand. Ich kann sagen es war sehr warm und regnerisch da Monsun war. Für mich war es gut da ich brüllen Hitze nicht haben kann.
    Im Dezember war ich zum 70 Geb meiner Pflegeoma eingeladen und am Tag davor hatte meine Pflegemutter Geburtstag. Wir fuhren nach der Schule bzw Arbeit dort hin.. Als wir ankahmen stand Feuerwehr und Notarzt in der Hofeinfahrt... Da konnte nichts gutes verheißen...
    Ich fragte mich durch und erfuhr das der Vater von meinem Pflegevater wohl ungekippt sei. Von meiner Pflegmutter erfuhr ich dann das es nicht gut aussehe und die den schon seit 45 Minuten versuchen wieder zu holen...
    Schrecklich sowas mit ansehen zu müssen... Der Arzt gab dan um 18 Uhr die Reanimationsversuche auf mit der Diagnose Herzstillstand...
    Et was später lernte ich in der Schule das wenn die Punkte das Herzens die die Reitzweiterleitung machen versagen sollte man inerhalb von 5 Minuten defibrilieren... Auf den lande dauert es leider länger bis ein KW kommt... wer hat schon einen Defi zuhause.. Ich habe mir vorgenommen einen eigenen Defi nach der Ausbildung zu kaufen fürs Auto wer weiß ...besser haben als brauchen...
    Weihnachten hbae ich mich dan schön an der Hand verbrand da wa Weihnachten gelaufen.
    2018 ging es dann mit der Schule am ß02 los. Am 04 haben wir dann schon eine Arbeit geschrieben und morgen die nächste.. ma abwarten wie das wird.
    Am mitte Februar bin ich dan ersmal im Ambulanten Einsatz.
  6. Langsam geht es mit Maly voran. Immer noch wenig kondition und die Anlehnung wird langsam besser. Heute hat mein Freund ein paar Fotos im Geläbde Gemacht.

    Anhänge:

    Zion und Veija gefällt das.
  7. Es ist gerade mal 6 Wochen her, dass mein quwasi Onkel gestorben ist...
    Nun kam letzten Mittwoch eine für mich sehr schlimme Nachricht.

    Meine leibliche Tante ist verstorben... Sie hatte vor 2 jahren einen doppelten Gehirnschlag und war danach schwer Behindert. Ich hatte leider nur einmal den Mut sie noc im krankenhaus zu Besuchen aber diese anblick war schlimm für mich. Eine Seite des Kopfes rasiert und eine ziemliche delle im Kopf da der Schädel zur entlastung aufgemacht werden musste. Das war nicht mehr meine Tante wie ich sie kannte...
    Najka danach lebte sie in einen Pflegeheim und ich bekam noch einige Bilder von ihr. Sie konnte aber nicht mehr sprechen und man wusste auch nicht ob sie überhaupt noch wen erkennt. Imprinzip wurde sie nur noch vom Kleinhirn am Leben erhalten. Nun lag sie wohl schon ein weilchen im krankenhaus und man hatte meinen Cousans gesagt sie läge im sterben ( wusste ich nichts von) . Nach einiger Zeit sah es so aus als ob sie es doch noch geschafft hat aber am Mittwoch war es daqn doch vorbei..

    2009 -meine Mutter
    2013- meine Oma
    2015 -meine Uhroma von meiner Pflegefamlie
    2017 -mein onkel von meiner Pflegefamilie
    2017 - meine Tante

    Ich glaube langsam reichts
  8. Hallo liebe joellis,

    Ihr habt das neuste noch nicht mitb4kommen. Der Besi von meiner RB hat Alfi verkauft und sich ein nrues gekauft. Marly ist am Freitag angekommen. Er ust ein Polnisches Warmblut und ust 7 Jahre alt. Er wurde nur wenig Freizeitmäßig geritten und ist Geländesicher.

    Und ich lad euch nal rin bild von unserem Kater Tigger mit hoch. Er ist jetzt schon fast 2 Jahre hier und ihm gehr es blendent.

    Anhänge:

    Elsaria und Veija gefällt das.
  9. Hallo liebe Joellis,

    Es ist einfach so krass das ich es einfach aufschreiben muss..
    Vorab erzähle ich euch, dass vor 4 Jahren ein guter Freund unserer Famile an krebs gestorben ist.
    Vor 2 Jahren ist die Uhroma meiner Pflegefamilie an alersschwäche gestorben und nun der nächste todesfall .
    Der Schwager meiner Pflegemutter ist letzte nacht im Alter von 45 Jahren verstorben.
    Er hatte eine Gehirngautentzündung.. Als er ins Krankenhaus eingeliefert wurde, konnte man schon keine hirnströmung mehr messen..
  10. So ich hab es euch verpsrochen. Am Montag abend konnte ich meinen Freund dazu überreden mitzukommen und er hat ein paar Fotots gemacht . Leider war es schon dunkel aber ich denke für den anfang reicht es erstmal.

    Anhänge:

    • Alfi.jpg
      Alfi.jpg
      Dateigröße:
      46,1 KB
      Aufrufe:
      79
    Cascar, Samanta, Bracelet und 2 anderen gefällt das.
  11. Hallo liebe joellis,

    Wie einige von wuch ja wissen bin ich ja gelernte Pferdewirtin-Pferdezucht.
    Ich habe ja einige jobwechsel gehabt. Zuletzt bin ich ja letztes Jahr im Juli gewechselt. Die Stellenbeschreibung war gut die Realität war anders...
    Am anfang war ich ich Alleine zuständig für :
    -50 pferde füttern (kraftfutter und Heu)
    -50 Pferde einstreuen
    -4 boxen ausmisten mit der hand
    -15 paddockboxen abfegen
    -pferde in die Führmaschine bringen ( im sommer nur 2)
    - 48 pferde auf weide bringen (um 8 uhr )und teilweise davon welche tauschen da nicht genug weiden virhanden waren und da halt gegen mittag alle wieder rein
    Mittags dan nochma alles mit kraftfutter und heu versorgen.
    -nachmittags noch die pferde reinholen die noch länger draußen geblieben sin
    Nach zweieinhalb monaten hat chefin eingesehen das alles zu viel für eine person ist und hat eine bereiterin und 2 azubis zusäzlich zu 2 vorhandenen bereitern und mir eingestellt

    Im winter wars nicht wirklich besser da mussten die pferde dan auf Führmaschine und 3 paddocks verteilen... d.h jede stunde los und pferde tauschen was i mer gut 40 minuten gedauert hat...

    Also ende vom lied nur gerannt und gefüttert... iende dez wurde ich dann gekündigt weil soe ja amgeblich noch ein bereiter auf geilzeit braucht ind durch den umbau ja eine stallgasse mittag füttern wegfällt und dan ja weniger arbeit wäre..ja die einestallgasse hat nur 30 minuten gedauert aber egal.. die meißte arbeit hat aber die andere stallgasse mot 27 Pferden gemacht...
    Najawennsie das meint kann man das nicht ändern .

    Nun werde ich eine Umschulung machen zur Alltagsbetreuung machen. Ich habe keine lust mich weiterausnutzen zu lassen oder mich verarschen zu lassen ich habs satt...

    Zum schluss nochma etwaserfreuliches. Ich habenun wieder eine neue RB u d hoffe euch demnächst fotos präsentieren zu kònnen.
    Er heißt Alfi mit spitznamen ist 16 Jahre alt und 1.78 m groß. Mehr kommt demnächt.

    Lg galadriel
    Calypso, Zion, Sosox3 und 2 anderen gefällt das.
  12. Seit meinem letzten Beitrag ist viel passiert.
    Also es schien so, dass alles läuft und auf der Arbeit war alles gut. Ende Januar kam dann der schock.
    Meine Chefin bat mich zum gespräch rein und da wusste ich schon was passiert...
    Sie hat mich betriebsbedingt gekündigt. Angeblich sollte ihre reha länger dauern wie gedacht und die könne es sich nicht länger leisten jemand von außerhalb kommen zu lassen zum reiten der Berittpferde.
    Es war von anfang an klar, dass ich kein bereiter bin, also war die Kündigung eigentlich nicht rechtens.
    Naja dan war ich erstma arbeitslos. Ich war etwas depri der Zeit und habe nur meinen besten freunden und der familie davon erzählt.
    Immerhin war die alte Chefin so nett mich in ein paar ställen weiterzuentfehlen.
    Daraus ergab sich dan auch im Mai eine neue Arbeitsstelle...die naja ziemlich mies war...
    von Di-Sa von 6:30 bis 13 uhr und von 15- 19:30 und So nur bis mittags und wenn man Pech batte musste man Mo noch den ganzen Tag dienst machen. D.h es waren on der Woche so 56 std... ja das macht einen schon fertig aber dann musste ich 2 Wochen alleine jeden Tag ma ebend 24 ställe misten und danach konnte ich schön zum arzt.
    Ich hatte megast Armschmerzen und Trapeziusschmerzen.... Es kam dan raus das ich Triggerpunkte habe. Die Behandlung mit Cortison hat nicht viel gebracht... Nun laufe ich immer noch mit schmerzen rum und das für das gleiche Gehalt wie ich vorher für 40 std bekommen habe.
    Ich habe mich dann für eine neue Stelle beworben und wurde genommen.
    Ich hoffe es wird jetzt besser.

    Jetzt sitze ich alleine Zuhause weil mein freund mit seiner schwester im Urlaub ist. Ich mache mir total die sorgen weil er dort von einem wilden Affen gebissen wurde...
    Er wurde schon Behandelt und auch gegen Tollwut geimpft. Ich bin froh, wenn er wieder da ist.
  13. Halloo meine lieben Joellies,

    ich hoffe hier ist alles in Ornung bin ja nicht mehr so offt on...
    ich wolklte euch nur mitteilen, dass es mir ganz gut auf dem neuen betrieb gefällt. Es ist zwar sehr viel zu tun aber naja was man nicht alles macht..
    Ja dan geht es ja auch ab den 01.12 auf in den urlaub nach las Vegas für 14 . Ich freue mich schon sehr aber auf eine solange Flugreise habe ich jetzt irgendwie keine lust.. wünscht mir viel glück
    Snoopy gefällt das.
  14. Hallo liebe joellies,





    Ich melde mich mal nach langer Zeit um euch das neuste mitzuteilen. Also wie ihr gemerkt habt war ich nir dehr wenig on und hab nun meine joelle Pferde verkaift ,weil ich einfach keine Zeit mehr habe. Ich werde nin meinenn Ausbimdungsbetrieb verlassen und zu meinem Freund nach Velbert-Langenberg ziehen. Dort habe ich auch schon einen neue Job auf einem Schulbetrieb gefunden.

    Eure Galadriel
  15. Hallo liebe joellies ...mal wieder gibtves schlechte Nachrichten. Heute Nacht musste Fürsti eingeschläfert werden. Er hatte eine Darmverdreung und er hat leider keine OP Erlaubnis bekommen...wenigstens konnte ich ihn vir 2 Wochen nochmal schön im Gelände reiten...dieses Pferd war einfach einzigartig...er wird mir fehlen und ich kann es immer noch nicht fassen, dass er nicht mehr da ist...In seinen letzten Minuten habe ich ihn natürlich begleitet und musste mir die Tränen vor dem Tierarzt zurückhalten...