1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Was der Typ halt so sagt/macht...
Farbe
Hintergrund Farbe
Hintergrund Farbe
Rand Farbe
Schriftart
Schriftgröße
  1. Mein Skyrim Charakter, habe mir noch nicht viel überlegt...



    Ich spiel ja Skyrim auf der Xbox, das ist auch der grund, warum die Bilder so bescheuert aussehen.

    zudem habe ich keinen Mod...leider :'(



    Personalien:

    Name: Tobias "Watschelt-gern-im-Kreis" (Mein zweitname und eine alte Kindheitslast)

    Titel: "Witwenmacher"

    Alter: ??? (Erwachsen)

    Rasse: Argonier

    Heimat: Schwarzmarsch, Schwarzrose

    Zivilstand: Verheiratet. Ysolda aus Weisslauf. (war eine fehlentscheidung...fand eine Argonierin, welche besser gepasst hätte...)

    Wohnort: Briesenheim in Weisslauf. (Im moment noch...)

    Loyalität: neigt zu Kaiserreich (Imperium), Dämmerwacht (Vampirjäger)

    Beruf: Nachtigall (Dieb), Schwarzschuppe (Attentäter), Gefährte (Söldner)

    Besonderes: Werwolf, mag jedoch die Vampire, solange sie ihn nicht töten wollen...

    Ängste: (Riesen-)Insekten, Frauen (Seit seiner Begegnung im Seelengrab, mit einer Seele, welche von dessen Frau getötet wurde...und nur, weil er sagte, sie wäre fest...)

    Spezialisierung: Leichte Rüstung, Schwert, Bogen und Armbrust, Beschwörung und Illussion, Schmiedekunst

    Freizeitbeschäftigung: Jagen

    Liebste Ausrüstung: Linwes Rüstung, Drachenschuppenrüstung, Feuerhauch (Drachenknochenschwert, Feuerverzaubert)

    Abneigung: Zerschlissene Hosen (Pinker Texturenfehler...ist zwar vorbei, aber man weiss ja nie...)



    Tobe in seiner Drachenschuppenrüstung...

    http://i46.tinypic.com/103fjww.jpg
  2. ok...ich kanns nicht so gut lange erklären, also stürme ich mit der Tür in die Wand....oder durch die Tür in der Wand...



    Vor einiger Zeit war ich alleine mit meiner Mutter zuhause, sie Telefonierte wiedermal mit ihrer Schwester, während ich hinten in meinem Zimmer schlief...oder zumindest still in einem Buch las...

    dabei schnappte ich diverses Zeugs auf...was mich verängstigt und wütend macht...



    Mein Vater, als meine Mutter noch mit ihm verheiratet war, und ich so um die 3-4 war...schlug meine Mutter und ******te sie mehrere male...



    ich habe Probleme, dies zu verkraften und befürchte, dass ich...wie soll ich sagen..."befleckt" von meinem Vater bin...

    Ich weiss nicht, was ich tun soll...ich habs auch niemandem gesagt und werde sie auch nicht darauf ansprechen...



    Edit:



    was ich noch vergessen hatte:

    Er versuchte sich, mich und meine Geschwister zu entledigen. <= näheres behalte ich für mich...

    aussernd, dass dies auch meine Verlustangst vielleicht erklärt...





    Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie adoptieren...
  3. Naja...auch ein Ungläubiger Ketzer, kann mal den schmalen Grad überschreiten und um Absolution erflehen...

    Es ist nur so, dass Jeder mal am Glauben zweifelt...

    Feht! was ich damit sagen will, dass ich selbst ein Gebet machte und es seit Wochen täglich rezitiere...

    Es mag einigermassen Wirr klingen...





    Herr, nur in Zeiten grösster Not und Leides errufe ich dich, um mir beizustehen.

    In letzter Zeit erfuhr ich vieles über meinen fleischlichen Vater. Sachen die mir den Schlaf rauben und mich verändern...

    Auch gegenüber anderen verhalte ich mich schlimmer als sonst und erflehe um deinen Rat...



    Ich fühle mich vom Äther berührt und vom Chaos verzerrt, befleckt von seiner widerwärtigen Berührung.

    Ich bete um Vergebung, und dass ich auch nicht immer Treu zu dir stand, und deine Existenz willentlich bezweifle. doch ein Teil meiner Korrumpierten Seele lässt nicht vom Glauben und der Hoffnung ab...



    Ich verlange nicht von dir, dass du meine Probleme löst...ich flehe um deinen beistand...



    Mögen mich die Flügel der Aquilla schützen, vor den Dämonen der Hölle und des Äthers.

    Mögen ihre Flammen sie verderben und bannen.

    Beim goldenen Thron, der auf Terra steht, über welchem das Lichte erstrahlt.



    Und noch eine Bitte: Lass meinen Vater in der gottverlassenen Arschritze der Hölle schmoren! möge er mir bald folgen...





    Gedanken des Tages: &quot;Ich bin der Herr, denn mein Name ist Vergeltung.&quot; Zitat: Unbekannter Apostel





    wer es versteht, weiss, warum ich so Verlustängste habe...
  4. naja, einige wissen wahrscheinlich schon was nun kommt...

    nun ja, wegen meinem nun verwirrten Verhalten.



    Ich beginne mal beim Anfang...am Anfang erschuf ich Himmel und erde... nein doch etwas später...



    Meine Schwester &quot;S.&quot;(16 Jahre alt) ging vor ein paar Wochen zu ihrer Freundin &quot;Walross&quot;(17) und deren freund &quot;R.&quot; (aufgepasst und nicht erschrecken 31!) übernachten...der nächste teil hat sie uns eher Bruchteilhaft erklärt, aber man hat schnell kapiert und hatten bereits Vorahnungen...





    &quot;Gummibärchen&quot;, nicht nur ein Haribo-Zahnschmelz-Terminator sondern auch ein alkoholisches Mixgetränk...



    Meine Schwester war also alkoholisiert und mehr muss ich nun nicht sagen was geschah...es liegt nun gegenüber R. eine anzeige wegen ******ung und doppelte Verführung von minderjährigen...

    Meine Schwester hat Angstzustände und schlimmeres...aber sie hat ihre Tage gehabt (Glück für R.!)





    ich fühl mich hilflos/nutzlos/leer/schuldig(da wir nichts zu ihreem schutz unternommen haben) und kann da nix machen, Polizei ist ja schon eingestellt und naja...bin kein Experte bei Frauen, wie viele wissen...



    Zudem bezweifle ich die Intelligenz des Mändlichen Genonyms, zumindest bei einigen Mändlichen Humanoiden wesen...