1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie wir zu einem Welpen kamen ...

Geschrieben von almanya im Blog Käptn Blaubär. Ansichten: 219

Wie wir zu einem Welpen kamen ...



eigendlich war für mich ja von Anfang an klar, dass ich einen Tierheimhund adoptieren werde. Ein größeres, erwachsenes Tier, das auch mal ein paar Stunden allein bleiben kann. Halbwegs verträglich sollte es auch sein, ich wohn ja nciht mehr auf dem Dorf, sondern in der Stadt. Gegenüber ein Kindergarten, um die Ecke eine Schule. Zudem muss ich den Hund nach relativ kurzer Zeit fast überall mit hin nehmen können. Da kann ich mir größere Baustellen nicht leisten.



Also ab ins Tierheim. Tatsächlich habe ich einen absoluten Traumhund gefunden. Tiefenentspannt im Zwinger, hat sich ein Loch in den Bauch gefreut, als wir zu im rein sind und uns erstmal hinternwackelnderweise von oben bis unten vollgesabbert. Ein absolut herzensgutes Wesen. Andere Hunde wollte er begrüßen, aber absolut freundlich. Einen Haken gab es leider. Der Hund war r i e s i g! Rottweiler-Schäferhund Mischlind, der bestimmt soviel gewogen hat wie ich x) Als ehemaliger Hof- und Kettenhund nicht gerade für die Wohnungshaltung im 4. Stock geeignet :(

Ein zweiter Hund hat uns auch noch interessiert. Wunderschönes Tier. Ca 3 Jahre alt, laut Tierheim Bordecollie-Mischling. Da er außer der Farbe aber rein garnichs von nem Border hatte, würde ich vielleicht sogar eher auch Pointer-Labrador tippen. Bei ihm hats leider nicht so gefunkt. Beim Anblick anderer Hunde hst er sich erstmal in die Leine geschmissen. Nicht unbedingt aggressiv - zumindest nicht bis man ihn zurückgehalten hat. Dann fings mitm Knurren an. Ist mir in meiner Situation zu heiß. In der Stadt treffen wir ständig andere Hunde. Wenn er dann mal nach links oder rechts schnappt und evtl. ein Kind erwischt ... x_x

Der war also auch gestrichen. Eine nette Tierheim-Mitarbeiterin hat uns dann als Alternative einen Hund vorgestellt, der nicht nur auf andere Hund aggressiv reagiert, sondern auch auf fremde Menschen (auch shcon gebissen hat) :ph34r: Passt doch gleich viel besser *hust* Tierheim also erstmal abgehakt, selten soviel Inkompetenz auf einem Haufen erlebt. Könnte da noch Geschichten erzählen, da fasst man sich nur noch an den Kopf - und wir waren nur dreimal da ...



Nunja. Bevor ich mir so einen Problemfall ans Bein binde kann ich mich auch nach nem Welpen umsehen, die Arbeit ist letztendlich dieselbe. Gesagt, getan. Dabei herausgekommen ist Brian ^^

Mehr zu ihm im nächsten Eintrag, hier erstmal wieder ein paar Bilder.





Zum Zeitpunkt dieser Bilder war er ca.14-16 Wochen alt.

http://abload.de/img/img_2216frq9z.jpg

http://abload.de/img/img_2274mbrkn.jpg

http://abload.de/img/img_2301wjqyx.jpg

http://abload.de/img/img_2320qxq6z.jpghttp://abload.de/img/img_2326ywoju.jpg

http://abload.de/img/img_2333m8px9.jpg

http://www.abload.de/img/img_234010p9x.jpghttp://abload.de/img/img_2341q9o1i.jpg

http://abload.de/img/img_2336u9qpn.jpg



lg, headless
  • Friese
  • Salera
  • Eowin
  • almanya
  • sweetvelvetrose
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.