1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Von einem Verschreckten Pony und der Grasgier.

Geschrieben von Saphira im Blog Emo's Zettelsammlung. Ansichten: 144

"Times New Roman"[size="3"Joschi’s Arbeitstag



"Times New Roman"[size="3"



[size=&quot;3&quot;&quot;Times New Roman&quot;Heute war ein ziemlich warmer Tag. Heute morgen schon war der Himmel strahlend blau, was eigentlich nicht so häufig bei uns ist ^^. Ich finde er war sogar zu blau, keine Ahnung, das sieht dann so unnatürlich aus, find ich ^^. Naja. Heute war ich um c.a. halb zwölf bei Klein Joschibär. Als ich angekommen bin, war die Tochter der Besi mit ihrem Pferd grade am Springen üben. Leider eine Stange gerissen =/. Naja. Sah aber gut aus ^^. Besi&Tochter gegrüßt und ab zu Joschi. Heute ist er mal NICHT vor mir auf dem Paddock weggerannt, heute kam er freiwillig zu mir her und hat sich brav aufhalftern lassen. Ich hab mich schon gefreut von wegen: YEAH! Er hat heute Lust zu arbeiten! – Pustekuchen. Also Pony angebunden, Hufe ausgekratzt und Schweif gekämmt. <3 Joschi war wie immer seeehr ungeduldig und hat sich die ganze Zeit gedreht, der kann echt nicht still stehen! Also hab ich dann die Longe geholt und ins Halfter eingeharkt, weil ich ihm heute etwas Gutes tun wollte, mit Trense Longieren ist mir zu stressig, da wird Joschi schnell launisch, weil er dann nicht Gras zupfen kann&Darf ^^. Also, dann mit Joschi zum Longierzirkel gelaufen, Besi ist schon gegangen und Tochter dann auch allmählich. Dann hab ich Joschi erstmal 5 Minuten Schritt laufen lassen, wobei er immer gemeint hat er müsste kriechen. Dann gab’s immer nen kleinen leichten Klaps mit der Longierpeitsche und wir liefen schnellen Arbeitsschritt. Ich hab mit ihm dann wieder Konditionstraining gemacht, weil er jetzt noch eine 4 Jährige hat, die auf ihm reiten Lernt (Puh sind wir schon zu 3t! 4J,8J und ich, 14J.). Ich hab Joschi dann erstmal 10 Minuten Durchtraben Lassen, weil er heute gut arbeiten sollte, damit er nicht am Anfang der Longierstunde durchgeht und wieder ein Kind abwirft o.o . Dann durfte er 2 Runden Schritt gehen und musste dann wieder 7 Minuten traben. Dann nach 7 Minuten Trab kamen 3 Minuten Galopp dazu und dann wurde eine kleine 5 Minuten Schritt Pause eingelegt J&quot;Times New Roman&quot;. Danach musste der kleine Joschi wieder Traben, 10 Minuten, dann wieder 2 Runden Schritt und wieder 7 Minuten Trab und dann wieder 2 Minuten Galopp, 5 Minuten Schritt. So. Das ging so ungefähr 45 Minuten lang bevor der kleine Joschibär dann endlich Schritt gehen durfte. Dazu bin ich dann mit ihm auf den Platz gegangen um noch ein paar Bahnfiguren zu laufen.



&quot;Times New Roman&quot;[size=&quot;3&quot;



&quot;Times New Roman&quot;[size=&quot;3&quot;Auf dem Platz angekommen, kam nach einer Runde auf dem 20x40 Meter Platz dann die Besitzerin vom Haflinger und ist da ein bisschen rumgeritten, hat Trabstangen aufgebaut und ist da drüber. Ich hab mir dann gedacht: Hey, klein Joschi muss da auch noch kurz drüber. Weniger Begeistert ist Joschi dann über die Stangen und ist danach auch schon wieder stur in den Schritt gefallen. Ich hab ihn dann zu einem Sprung geführt, eine Stange weggelegt und bin dann noch mit ihm gesprungen. Naja, nicht wirklich. Er ist auf der anderen Seite einfach stehen geblieben und ich musste wieder über den Sprung klettern. Dann hab ich noch mal Anlauf genommen und bin mit Joschi gesprungen- naja fast. Joschi ist dann auf der anderen Seite wieder stehen geblieben und dann im Stand rüber, wobei er fast die Stange gerissen hat weil er sein Bein auf die Stange gerammt hat. *gg* Die Besitzerin hatt dann gelacht und wir sind etwas ins Gespräch gekommen. Dann hab ich Joschipuh trocken geführt und bin mit ihm zum Putzplatz. Dann hab ich die Hufe ausgekratzt und wollte ihn zum Abspritzplatz führen.





&quot;Times New Roman&quot;[size=&quot;3&quot;PUSTEKUCHEN! Da standen ungefähr 20 Stühle, lila und grün, die da schon den GANZEN TAG standen! Joschi wurde total panisch und ist die Ganze zeit nervös um mich herum getrappelt- die Stühle könnten mich fressen! Dann wollte ich ihn wieder zurück zum Putzplatz führen- denkste! Wir bleiben wie angewurzelt stehen, jede Bewegung könnte immerhin unsere letzte sein, bevor die Angriffe der Killer Stühle über uns ergehen! Dann hab ich das Pony davon überzeugen können, mit mir wieder zurück zu laufen und hab dann einen Stuhl genommen und ihn vor Joschi gestellt. Joschi ist wieder total Panisch zurückgewichen. (Auf dem Reitplatz steht auch ein Stuhl, aber mit dem ist Joschi anscheinend Befreundet, Um den läuft er nicht mal mehr herum, einfach umsensen.) Dann hab ich mich auf den Stuhl vor ihn gesetzt, und der Stuhl wurde sympathischer. Aber sobald ich aufgestanden bin, ist er wieder zurück. Dann nen lilanen Stuhl geholt, gleiches Spiel. Also alle 20 Stühle vom Putzplatz weggeräumt und dann Pony am Abspritzplatz angebunden. So. Wasser marsch! Also Pony bis zu den Kniegelenken abgespritzt und schön wieder weggeführt, Wasser ausgemacht und noch mal mit nem Schwamm und Wasser ein paar Trockene Stellen (2 Beine) nass gemacht, weil MR Pony zu faul war sich zu wenden. Aber das war ja der Horror mit einem Schwamm nass gemacht zu werden, da mussten wir uns natürlich erstmal aufregen. Nachdem Ich dann das Pony mit ner Minni-Karotte bestochen hab, hab ich noch seinen Schweif nass gemacht und ihn dann zum Grasen vor den Reitplatz gestellt, Zaun zu gemacht, Pony zufrieden. Dann kam Die Besi von Max (Hafi) und hat mit mir erzählt. Max, stand auf einem Grasfleck auf der Anderen Seite vom Reitplatz. Dann hat sie Max geholt und zu Joschi gestellt. Joschi hat glücklich neben Max gegrast und wir haben dann Stall&Paddocks gemacht. Als ich dann fertig mit Misten und so war, bin ich wieder zurück um Joschi wieder ein zu fangen. Wo war Joschi? Auf dem Longierzirkel, Der ist einfach unter dem Seil durchgelaufen und hat da weiter das Gras am Rand abgefressen XD. Dann Pony gerufen, Pony hergelaufen. Strick ans Halfter Gemacht und auf den Paddock zu Flash gestellt. Noch kurz gestreichelt und dann Halfter weggebracht. Dann wollt ich gehen, noch mal kurz zu Joschi reingegangen, wollte ihn noch mal kurz streicheln- Arsch zu mir. Dankbares Pony! Also einfach so gegangen und Fröhlich gewesen, dass Joschi’s Schweif so toll aussieht ♥.♥



Lg, Saf (Das muss ich nächstes Mal unbedingt Fotografieren o.o)
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.