1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Story] Ein neuer Tag beginnt

Geschrieben von Mohikanerin im Blog Joelle &' Real. Ansichten: 125

Thor geht es nicht gut. Seit Tagen liegt er in seinem Bett und steht nur auf, um auf die Toilette zu gelangen. Zum Arzt möchte er nicht. Aber ich kümmere mich um ihn. Er kriegt seine Suppe und dann geh' ich zu den Pferden. Doch heute fahre ich auf ein Konzert. Eigentlich wollte Thor mit, doch das kann ich ihm nicht antun.

Also steh' ich jetzt vor der Konzerthalle mit zwei Karten, obwohl ich nur eine brauche. Ganz Selbstbewusst schreie ich einfach, ob jemand noch eine brauch. Da steht er nun. Ein Mann, nicht sehr gross, sportlich mit schwarzen Haaren und einem freundlichem Lächeln. "Ich nehme die Karte.", sagt er zu mir. Etwas verwirrt steh' ich noch da und weiss nicht mehr was los ist. "Ach so, tut mir Leid. Ich hatte grad eine Gedächtnislücke.", antworte ich schnell. Er gibt mir das Geld und geht zum Ende der Schlange. "Warten Sie! Hätten sie Interesse daran mit mir gemeinsam das Konzert zu Genießen?", frage ich mit einem breiten Lächeln im Gesicht. Er kommt wieder zurück. "Ja, sehr gern. Ich heiße Georgio.", berichtet er mir und reicht mir die Hand. "Nett sie äh dich kennenzulernen. Ich bin Vina.", antworte ich spontan. Nun stehen wir in der Schlange und warten auf den Einlass. Es ist komisch. Ich habe lange niemanden kennengelernt. Doch ich kenne ihn. Woher weiss ich nicht, doch das Gesicht habe ich schon mal gesehen, nur wo. Wir unterhalten uns und kommen in der Schlange auch voran. Schon wenig später sind wir in der Halle. Es ist eine weniger bekannte Cover Band von Marilyn Manson. Trotzdem musste ich mir die Karten einfach kaufen.

Es ist nun dunkel und das Konzert zu Ende. "Vina, dürfte ich deine Handynummer haben? Ich finde dich sehr nett und würde gern noch einmal was mit dir unternehmen, wenn du Lust und Zeit hast.", fragt er mich. Ich nicke nur und sage meine Nummer an. Dann fahren wir getrennt nach Hause. Das war aufregend und schön! Zu Hause erzähle ich es erst mal Thor. "Wäre er den auch was für mich?", scherzt er. "Ja na Klar! Nur die Frage ist, ob er es auch so sieht.", sage ich mit einem Lachen im Gesicht. Lange war ich nicht mehr so gut gelaunt. Super. Mit neuer Energie stehe ich auf, heute kommen wieder Leute die sich Pferde angucken und ich hoffe auch kaufen. Plötzlich klingelt mein Handy. Es ist Georgio. "Öhm, ich weiss nicht. Du kannst gerne mal vorbei kommen. Aber ich habe nicht so viel Zeit dann. Heute Abend wäre besser.", antworte ich nur. Enige Minuten später: "Ja gut okay, dann komme heute Abend ich reserviere ein Tisch.Tsüss", sage ich noch und lege auf. Lange war ich nicht mehr so aufgeregt. Auch der Abend war wundervoll. Ob daraus mehr wird?



__________________________________



Hatte grad Lust auf ein bisschen Story :D

Achja,"https://www.joelle.de/gallery/album/16109-3-verkaufspferde/ Pferde suchen immer noch ein zu Hause
  • Svartur
  • Mohikanerin
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.