1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sorry my dear! But there's something you should know ...

Geschrieben von Eselchen im Blog Trostpferd. Ansichten: 78

Tja ... Wie soll ich anfangen ...



Also, wie einige von euch vielleicht mitbekommen haben, war ich jetzt über ein Jahr nicht mehr hier und habe dadurch auch einige Scheiße fabriziert, die mir echt leidtut!

Vorallem tut es mir leid, dass ich einfach wieder auftauche.

Aber in diesem Jahr ist verdammt viel passiert.



Manche von euch wissen vielleicht, dass ich eine schwere familliäre Situation hatte, die mich manchmal fast zerfressen hat ect.

Dies ist der erste Grund warum ich nicht mehr hier war.



Außerdem war da dann zwischenzeitlich noch das Glücksgefühl, dass ich meine Pferde bekommen habe und so, aber mein Innerstes war immernoch am Verzweifeln.

Das ist der zweite Grund.



Der dritte Grund war, dass ich dann einen zum Teil schweren aber auch lang ersehnten Schulwechsel hinter mich gebracht habe.



Ein weiterer Grund war, dass ich dann auch noch die Beziehung zu meiner Mutter komplett verloren habe und sie sich dann (Das schreibe ich jetzt nicht).

Auf jeden Fall hat meine Mutter mir dann einige Zeit lang, fast täglich E-Mail ect geschrieben, indenen sie mich dafür verantwortlich gemacht hat, dass ihr Leben nur noch ein Haufen Schei*e war.

ich sag euch, dass macht einen fertig ...



Und dann kam da dann meine schwerste Zeit ...

Meine beste Freundin hat unsere Freundschaft 'gekündigt' und sich dann wenige Tage später ... (Das schreibe ich jetzt auch nicht ...)

Naja und dann hat meine Mutter meine Oma und alles terrorisiert ect... Der Hund der bei ihr gelebt hat und mit dem ich aufgewachsen bin, wurde von ihr ... (das schreibe ich jetzt auch nicht)

Auf jeden fall geht es ihm jetzt dort oben auf der Regenbogenbrücke besser ...



Und da war dann auch noch, dass wir fast die Pferde abgeben mussten, weil wir die Gerichtskosten bezahlen mussten ect.

Naja, dass war dann meine Selbstzerstörungs-Phase ...

Ihr könnt euch wahrscheinlich denken, was ich getan habe ...



Naja.

Auf jeden Fall ging es bis vor 2 Monaten so, dass noch zwei weitere Hund fast gestorben wären und dann dass mein Papa auch nichts mehr vom Leben wissen wollte ...



Aber vor zwei Monaten (Ich bin schon voll am Heulen) kam endlich die Erlösung!

Mein Vater bekam das Sorgerecht, Meine Mutter in die Klinik und in den Knast (Gründe zähle ich jetzt nicht auf) und meine Oma hat mir verziehen ect!

Mein Leben hat neu begonnen!

Es geht mir wieder gut! Alles läuft und ich kann endlich mit meiner Mutter abschließen!

ICH MUSS SIE NIE WIEDER SEHEN, wenn ich es nicht möchte!

Das Jugendamt hat mich auch wieder 'freigelassen' und ich bin wieder 'normal'.

Zumindest breche ich jetzt nichtmehr regelmäßig zusammen ...





Und jetzt möchte ich mich bei euch allen für den ganzen Mist entschuldigen (und auch dafür dass ich den ganzen Scheiß hier auffgelistet habe, auch wenn man das eigentlich nicht macht) und bete inständig, dass ihr diese Entschuldigung annehmt und mich wieder aufnehmt!





Tja ... mehr kann ich jetzt nicht sagen (die Tränen sind jetzt übigens vor Freude) und ich hoffe einfach, das ihr verständnis für dieses Spektakel habt ...



Eurer (heuldendes) Eselchen
  • Joyful
  • Friese
  • Eselchen
  • Hedone
  • Puffi
  • Eselchen
  • Zambi
  • Puffi
  • Zambi
  • Sasii
  • Eselchen
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.