1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schlechte Neuigkeiten..?

Geschrieben von RoBabeRo im Blog ♥My Life♥. Ansichten: 140

Hey ihr Lieben,



ich hab neues zuberichten. Undzwar geht es um meinen Hund.

Papa und Ich waren heute grad vor eine Stunde mit Lesik beim Tierarzt, Impfungen bekommen, Wurmkur, allgemeiner Check, alles Harmlos.

Die zwei wichtigeren Dinge sind das Lesiks Analdrüse sehr oft verstopft ist und das er sehr anfällig im Bauch is, d.h oft Durchfall usw. Jetzt sollen wir nach der Wumkur Lesiks Bauchverhalten und sein 'Geschäftchen' draußen beobachten und dann nochmal bescheid sagen. Vielleicht hat sich der dicke auch nur ein Wurm eingefangen.

Die Sache die mich wirklich runter macht, ist das bei Lesik ein Verdacht auf Arthrose besteht. Er hat ja immoment eine Diät und muss noch 2 Kilo runter bekommen (hat schon 1kg runterbekommen und da war die TA sehr erfreut ;-) ). Denn unser Schnuffel lahmt bzw. Humpelt auf dem schwarzen Bein, also vorne links.

Ich habe mich vor dem Termin ja ein bisschen erkundigt und wusste auch wegen den Pferden sehr viel über Arthrose bescheid, und das größte Symptom, ist ja dass er wenn er aufgewärmt ist super läuft oder fast garnicht lahmt, aber wenn er grad geschlafen hat oder auch nur gelegen und dann schnell oder auch langsam austeht, dann humpelt er so richtig! Gestern war es schlimm, ich hab Spaß gemacht und bin hüpfend durch die gegend gesprungen und mein Hund hat währenddessen auf dem Bett gepennt, dann hat er mich hüßpen gesehen und wollte "mit machen" also mir hintewr herlaufen und spielen, als er vom Bett gesprungen ist oh gott, ich dachte er fällt gleich um, dann hat er so gehinkt und es musste ihm so wehgetan haben das er das Bein angezogen hatte und beim Sitzen sogar entlastet und von sich weggestreckt hatte. Aber geröngt haben wir noch nicht, weil df leider nicht so begeistert ist von Tierärtzen und er deshalb eine Sedierung braucht. Als hat die Ärztin uns vorerst paar medikamente mitgegeben für eine Woche. Fragt mich nicht wie die heißen denn sie musste sie in eine andere Packung umfüllen also gibts keinen Namen. Und wir sollen es mit den Medikamenten ausprobieren und uns nach einer Woche be ihr melden und bescheid sagen ob es sich verbessert hat. Wenn nicht wird Lesik nächste Woche geröngt.



Drückt uns fest die Daumen dass es keine Arthrose ist sondern eine Entzünung oder was auch immer!



Ich werde dann mehr berichten. Was ich gerne von euch hätte wären vielleicht ein paar Erfahrungsberichte mit Arthrose bei Hunden :)





Ganz Liebe Grüße Roxy und Lesik
  • bonny6993
  • Gaitano
  • Floooh
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.