1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reitbeteiligungen. Das Geheimnis - oder die Erleuchtung.

Geschrieben von Fiorinn im Blog Fiorinn's Blog. Ansichten: 41

... von Fallobst inspiriert.



Also, ich versuch das jetzt auch mal. Das mit dem Ausheulen.



Ich hab was festgestellt. Alles läuft heutzutage über Connections.

Aber wie kommt man da ran? Meine Theorie: Unmöglich. Das ist Schicksal. Aber damit gebe ich mich nicht zufrieden.

Folgendes: Ich weiß, wem die Pferde gehören. Ich weiß, dass nicht alle eine RB haben. Okay, jetzt hab ich mich geoutet. Es geht mal wieder um ein und das selbe Thema wie sonst auch. Wo bekommt man in diesem Land, in diesem Kreis, in dieser Stadt eine Reitbeteiligung her, wenn das schwarze Brett im Supermarkt mit Suchanfragen gepflastert ist? Ich hab die Lösung für das Problem. Connections. Aber diese Lösung nutzt mir nichts, denn ich habe keine Connections. Also wo zum Teufel bekommt man die her?

Ich habe mich damit abgefunden, dass ich kein Pferd haben kann. Alles stimmt, die Umgebung, das Geld. Aber eben mein Leben und mein Zeitbudget nicht. Ich komm gerade soweiso nicht auf mein Leben klar und ein Pferd passt da absolut nicht hinein. Zumindest kein Eigenes. Aber es gibt ja die universelle Lösung für alles. Eine Reitbeteiligung! Ich würde nicht auf Tod und Verderben ein Tier zu versorgen haben und ein Mensch auf dieser Welt würde etwas entlastet werden. Nur wollen manche Menschen anscheinend nicht entlastet werden. An mir liegts nicht. Ich kann reiten, nehme regelmäßigen Unterricht und verbessere mein Fähigkeiten weiter. Ich bin keine Pferdeflüsterin, aber ich komme generell sogar mit schwierigeren Pferden klar. Also, woran liegts dann?

Es liegt daran, dass ich durchaus die Menschen mit Pferd kenne. Aber die Menschen mit Pferd kennen mich nicht. Connections.

Das muss geändert werden.

Leichter gesagt als getan.

"Gehste hin, fragste nach" oder sogar "Rufste an, fragste nach" ist keine gute Idee. Ich möchte nicht nur die Nr. 26 in einer Reihe von Mädchen sein, die alle abgewiesen wurden. So läuft das nämlich. Und ich weiß auch wieso: Sie kennen mich nicht. Und wenn ich das so anfange, wird sich daran auch nichts ändern, weil sie keine Chance haben werden, mich kennen zu lernen. Ich kann das durchaus verstehen - ich würde einen wildfremden Menschen auch nicht an mein Pferd lassen. Was dann? Ich habe eine ungefähre Vorstellung davon, wie das zu laufen hat. Sie werden auf mich aufmerksam. Lernen mich kennen. Entdecken mich als die perfekte Reitbeteiligung. So in etwa.

Okay, Punkt eins. Sie werden auch mich aufmerksam. Daran könnte es schon scheitern. Wie zum Teufel lässt man Leute auf sich aufmerksam werden?

Es braucht das Aussergewöhnliche, das Unerwartete Element. Sie müssen sich selber ertappen, dass sie mit etwas anderem gerechnet haben als dem, was sie jetzt zu Gesicht bekommen – und dennoch soll es sie an sich fesseln, sie begeistern oder ganz einfach irgendwelche Emotionen in ihnen wecken. Aha. Unmöglich.

Mein Plan A: An der Weide rumhängen. Immer wieder. Gesehen werden. Immer wieder. Problem: Wer zum Teufel hat so viel Zeit? Ich jedenfalls eigentlich nicht. Aber ich hab mir noch ein Ass im Ärmel gebastelt: Ich nutze die Zeit sinnvoll. Na ja, mehr oder weniger. Ich nehme mir i-was mit. Bücher lesen kann ich da, Den Stoff des letzten Schultages kann ich dort wiederholen, Zeichnen kann ich da (sogar lebende Objekte), Musikhören, das Verhalten von Pferden beobachten, Pferde streicheln, Nachdenken. Der Haken: Das Wetter. Sommer gibts ja schon lang nicht mehr, da wärs vllt gegangen. Aber Herbst? Ich hab eigentlich nicht so viel Lust da drauf, im strömenden Regen irgendwo in er Pampa zu stehen. Oder mir im Winter den Arsch abzufrieren. Vllt ist da nur eine gewisse Portion Optimismus gefragt.

Aber da gibt es anscheinend noch einen Denkfehler in meiner Rechnung, den ich bis jetzt elegant unter den Tisch habe fallen lassen. Warum haben diese Pferde keine Reitbeteiligung, wenn es doch genügend Anwärter darauf gibt?

Scheiße.

Eine Liste meiner persönlichen Theorien:

a) es wird keine Reitbeteiligung benötigt. Das wär bitter.

b) sie kennen diese ganzen Menschen nicht und vertrauen ihnen nicht. Das kann ich ändern.

c) sie suchen nicht aktiv, sondern hoffen, dass sie gefunden werden. Unwahrscheinlich - sollte ich wirklich die erste sein, die fragt?

d) sie wissen selber nicht, dass sie eine Reitbeteiligung benötigen. Es ist mein Part, ihnen das verständlich zu machen.

Irgendwie ist das alles ziemlich aussichtslos. Aber versuchen kann man es ja mal.

Mein Plan B: Nutze die Connection von wem anderes! Nämlich meiner Schwester. Meine Schwester hat ne Freundin. Und die Freundin hat ne Schwester und die Schwester hat nen Pferd. Na ja, Pony. Aber auf das Pony will ich keine Reitbeteiligung. Aber das Pony steht in einem Privatstall, wo andere Pferde stehen, die ich schon als Reitbeteiligung nehmen würde. Mitgekommen? Super. Allerdings ist das alles sehr schwammig, denn connections funktionieren nicht über fünf Ecken.

Mein Plan C: Hunde. Zusammenhang?! Aaaalso, ich such mir nen Pflegehund. Nein, ich hab mich nicht verschrieben, ich such mir einen Pflegehund um an ein Pflegepferd ran zu kommen. Mit dem kann ich dann nämlich auf den Hundeplatz. Und der liegt zufällig direkt neben dem Privatstall und wird von der Mutter von der Besitzerin des Privatpferdestalls gemanagt, also läuft die Tocher da auch immer rum. Vielleicht kann ich da dann ganz zufällig direkt nach dem Reiten hingehen und hab natürlich gar keine Zeit mich umzuziehen. Das wäre nur ein ganz klitzekleiner Wink mit dem Zaunpfahl. Also wo bekommt man einen Hund her? ._. Eigentlich ist das aber nur der Notfallplan. Meine Freundin hats nämlich schon ausprobiert. Mehr oder weniger. Und die hat wenigstens nen Hund und muss sich nicht extra einen suchen.

Ich gebs ja zu. Ich bin so verzweifelt, dass ich mich zum Deppen mache. Aber eine Rb, das wär schon was! Ich würde alles tun. Meinetwegen sogar jeden Tag den Berg hochlatschen. Meine Joggingstrecke verlegen und ne halbe Stunde an den Paddocks stehen bleben, bis ich ne Erkältung habe.



Aber vorher versuch ich noch was anderes. Es gibt etwas, das nennt man Internet. Da gibt es viele Plattformen für Leute, die ein Pferd aber keine Reitbeteiligung haben. Was macht das Fio? Meldet sich erst mal auf fünf davon an. So. Arbeit getan? Keines Falls!

Ich habe nämlich bemerkt, dass auf genau so einer Plattform meine Traum-RB steht. Wallach, Rappe, über 1,60m, E-A, Dressur, Springen, Gelände - und 15 min mit dem Bus.

Sie suchen wen ab 18. Ich bin 16 Jahre, 8 Monate und 27 Tage.

Egal.

Die Anzeige ist einen Monat alt.

Auch Egal.

Vielleicht hat sie noch keiner entdeckt. Möglich wärs doch.

Was macht das Fio? Greift zu Telefon, und legt es wieder weg. Ich hasse es. Ich hasse es so dermaßen, bei wildfremden Leuten anzurufen. Sagte ich nicht eben, ich würde alles tun? Na ja, tu ich ja auch. Aber erst, nachdem mich gefühlte 20 Leute aufgebaut haben, ich lautstark Hero of War mitgesungen habe und 10x die Treppen bis in den Keller runter- und wieder rauf gerannt war. Ich bin so ein Opfer.

Aber dann habe ich es gemacht! Dann greife ich zum Telefon und tippe die Nummer ein, nicht ohne sie 3x zu überprüfen. Grüner Knopf und - 'Die von Ihnen gewählte Rufnummer ist besetzt bla bla bla'. Scheiße. Also das ganze nochmal von vorne, eine halbe Stunde später.

Diesmal aber ohne Hero of War und Treppenlaufen. Meine Freunde wurden heute eindeutig überstrapaziert.

Nummer drin, 3x überprüft (ich kann sie schon auswendig) - und es tutet. Und tutet. Tuuuuuuuuuuuut. Dann - Mailbox. .___________. Verwirrung. Aufgelegt.



Jetzt sitze ich hier, warte das die Zeit vergeht und hoffe, dass der ganze Stress nicht umsonst ist. Jetzt gleich ist sieben Uhr, da kann man es dann nochmal versuchen. Wenn mir jetzt gesagt wird, dass die RB schon weg ist oder ich zu jung bin, dann weiß ich nicht was ich tun werde.



Oder doch, weiß ich. Ich werde einfach bei der Tante anrufen, die 2 Haflinger hat. Die stehen nur 5 min mit dem Bus entfernt. Aber sind nur halb so toll wie der Rappe. Und sie suchen wen ab 18.



Wieso bin ich nicht 18?

Wieso habe ich keine Connections? Dann müsste ich nicht 18 sein.







Die Welt ist nicht fair.
  • Misery
  • Arktiswolf
  • Fallobst
  • Fiorinn
  • Fallobst
  • Citara
  • Fiorinn
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.