1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Programmieren, ein kurzer Überblick

Geschrieben von DasFakeBaum im Blog Alles ein bisschen, aber Nichts richtig!. Ansichten: 165

Hallihallo und willkommen auf meinem ersten Blogbeitrag,

Heute will ich mich mit der Frage befassen, was Programmieren eigentlich ist. Wie muss man sich das Vorstellen? Wie funktioniert das? ich persönlich habe jetzt schon 2 Jahre ProgrammierAG und danach noch 2 Jahre Informatikunterricht hinter mir und konnte mir deshalb schon einiges an Erfahrung aneignen. Nun aber wieder zurück zum Hauptthema:



Beim Programmieren werden Programme geschaffen, für Computer, Handys oder auch sonstige Maschinen wie z.B. Roboter. Jedes Programm der Welt wurde mal so geschaffen. Photoshop, Word, WhatsApp oder sogar Windows selbst. So nun wisst ihr schonmal wozu man Programmierer eigentlich braucht.



So nun zur nächsten Frage: Wie muss man sich denn das vorstellen? Hat man da so Blöcke die man dann einfach setzt? Nein, das klassische Programmieren geschieht in Textform. Quasi ein Text in dem drin steht, wie das Programm aussieht, was es tut und was passiert, wenn man Tasten drückt etc. Diese Texte (auch Quellcode genannt) gibt es auch auf versch. Sprachen. Jeder dieser Sprachen hat ihre Merkmale. Sprachen können unterschiedlich stark sein (also nicht jede Sprache kann Alles) und besonders können diese auch unterschiedlich komplex sein. Nun ein paar Beispielsprachen:[list

[*C++ --> Sehr kompliziert, kann eig Alles, in der Berufswelt die Standardsprache

[*Visual Basic --> "leicht", kann sehr viel, beliebt für kleinere Programme(Viren, Trojaner)(2 Jahre ProgrammierAG)

[*Python --> auch "leicht", aber in vielen Dingen auch im Nachteil, beliebt für...Nein ich hasse diese Sprache xD (2 Jahre Informatik)

[*Java --> hatte persönlich nur wenig Kontakt mit dieser Sprache, muss aber mal erwähnt werden, da sie einfach auf "allen" Geräten funktioniert. Egal ob Kaffeemaschiene, Handy oder PC, aber recht "schwach" da viele Funktionen/Möglichkeiten im vgl. zu C++ fehlen.

[/list

Und wie sieht das dann aus?:

Hier ein kleiner "Einzeiler" aus Python:[code=auto:0
print("Hello World")
[/code

Dieses Programm bewirkt beim Ausführen, dass das Programm "Hello World" als Text ausgibt. Dann ist es auch schon fertig.



So und das wars auch schon mit diesem ersten Blogbeitrag. Es werden sicherlich auch noch ein paar Folgen. Dieser Beitrag war nur dazu da, dass all jene die überhaupt keine Ahnung hatten, was das ist oder auch keine Vorstellung hatten erstmal einen ersten Eindruck haben. In meinen Nächsten Beiträgen werde ich mir vlt die ein oder andere Sprache rauspicken und erklären wie man nun in dieses Gebiet einsteigt und sein erstes eigenes Programm entwickelt. (natürlich mit Bildern). Würde mich über ein Feedback freuen und auch Fragen sind erwünscht!
  • joe
  • Nebelkind
  • joe
  • Abajo
  • DasFakeBaum
  • Jackie
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.