1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Personenbeschreibung

Geschrieben von Jackie im Blog Jackie's Livetagebuch. Ansichten: 195

Amy Fleming

Als sie mit knapp 15 Jahren ihre Mutter bei einem Unfall verlor, übernahm sie die Leitung des Gestüts Heartland - trat somit das Vermächtnis ihrer Familie an.



Heute knapp 10 Jahre später leitet sie eine recht erfolgreiche "https://www.joelle.de/gallery/album/15182-2-heartland/Haflinger - und Trakehnerzucht. Mit ihrer liebevollen, offenherzigen Art heißt sie jeden Gast auf Heartland willkommen - manchmal etwas schüchtern ist sie die leitende Person auf dem Gestüt. Mit ihren einst dunkelblonden oder waren sie einmal braun - egal zu dieser Zeit besitzen sie stets einen roten Stich. Aus starrblauen Augen scheint sie manchmal durch einen hindurch zu blicken, doch ein Lächeln auf ihren Lippen ist beweis genug, dass sie einem stets wohlgesonnen ist. Mit ihren knapp 1,80 wächst sie selbst einigen Männern auf dem Hof über den Kopf - ihre Lieblingskleidung ist..wie soll es auch anders sein..ihre Reithose! Sollte es jedoch darauf ankommen kann sie in ihrer schlanken, recht sportlichen Figur beinahe alles tragen ohne darin "billig" zu wirken. Ansonsten muss man Amy einfach kennenlernen um sie zu verstehen.



Sarah Kyren



Sarah und Amy kennen sich schon durch die Schulzeit ein wenig, als Amy das Internat jedoch verlässt um auf eine andere Schule zu gehen verlieren sich die beiden aus den Augen. Erst etwa vor drei Jahren, als Sarah sich ihren Hengst "https://www.joelle.de/gallery/image/145697-%E2%99%82-moonlight-shadow-connemara/Moonlight Shadow kaufte, trafen sich die beiden auf dem Hof einer Frau wieder. Diese bot auch einen jungen Haflingerhengst an - die beiden Moon und Figaro kannten sich bereits seit ihrer Junggesellenzeit und waren gute Freunde. Sarah und Amy bauten ihre Freundschaft wieder auf, zogen gemeinsam nach Österreich, zunächst jeder auf seinen eigenen Hof. Als Sarah jedoch ihr Studium der Medizin antrat - verkaufte sie einige ihrer Pferde um sich ganz darauf zu konzentrieren. Als neue Tierärztin wohnt sie nun zusammen mit ihrem Hund Corvus, dem Hengst Moon und einigen Wollratten(Staubflusen) mit im Familienhaus auf Heartland. Auf ihrem alten Hof Ravenfeather wird seit einiger Zeit eine neue Klinik errichtet - die sicher bald eröffnet werden kann. Sarah ist um einiges kleiner als Amy mit ihren gerade einmal 1,59, aber es lässt sich nicht behaupten sie sei schüchtern..sie ist eher nicht auf die bekanntliche Schnauze gefallen und ist eine richtige Labertasche, die manchmal in ihre Schranken gewiesen werden muss. Da zählt das Motto "Klein aber oho". Wie auch Amy hat sie nicht mehr ganz ihre Naturhaarfarbe - sie wird von Rottönen und verschiedenen Blondtönen beherrscht. Eine Brille ziert ihr Gesicht, das zu ihrem eigenen Ärger mit Pickeln bedeckt ist..aus strahlenden braun-grünen Augen, einem stets breitem Lächeln auf den Lippen genießt sie das Leben zusammen mit Amy auf Heartland.



Ty Sutherland



Ty brach gerade mal mit knapp 16 Jahren seine Schulausbildung ab, denn ein weiteres Jahr wiederholen wollte er nicht, Amys Mutter stellte ihn damals als Stalljungen ein, denn er schien für die Arbeit mit den verstörten Tieren ein richtiges Händchen zu besitzen. Auf Heartland lernte er die damals 14 jährige Amy kennen und die beiden wurden sehr gute Freunde - heute Arbeiten die beiden als gemeinsames Team auf dem Gestüt. Seine braunen kurzen Haare, die ihm zuweilen wuschelig auf dem Kopf hängen sind, wenn er sie stylt eigendlich glatt, in seine braunen Augen schaut ein jeder gern , denn sie scheinen eine Art Ruhepol zu besitzen - gerade jener ist es der die Pferde anspricht. Mit seinen 1,89 ist er größer als Amy, durch die Arbeit besitz er sonnengegerbte Haut und Muskeln genau an jenen Stellen die er täglich fördert durch die Stallarbeit. Die beige-grüne Stoffjacke und seine abgetragene Lieblingsjeans ist sein Stalloutfit - an einigen Stellen ist der Jeansstoff bereits eingerissen. Unter der Jacke trägt er je nach Wetter ein T-Shirt oder ein Sweatshirt. Seine abgelatschten offensichtlich gebrauchten Schuhe sind braun - was vielleicht an dem ganzen Sand liegen mag oder, weil sie wirklich braun sind anders als die Hose sind in ihnen keine Löcher zu finden.



Cayden McSalaig



Seine dunkelblonden,meist zu einem Pferdeschwanz geschlungenen Haare hängen ihm bis etwa auf die Mitte seines Rückens einige der widerspenstigen Strähnen um sein Gesicht entwischen dem Zopf oft und hängen ihm in sein markantes Gesicht. Seine Augen von einem normalen Braun,doch von einem glitzern und flakern in dem ab und an goldene Schleier zu erkennen sind. Er ist vielleicht nicht der größte,doch sein drahtiger vom Showkampf gestählter Körper zeigt überall Andeutungen von Muskeln noch nicht ganz ausgebildet. Seine Haut ist dafür das seine Vorfahren aus Irland stammen recht normal,nicht einer der hellhäutigen Iren. Seine Kleidung entspricht meist der neueren Mode,wenn auch er manchmal in die 70-er Jahre passen würde oder gar in das Mittelalter.Cayden ist sowohl körperlich, als auch physisch eine imposante Erscheinung flösst Respekt ein. Er zeigt Entschlossenheit ist nicht immer flexibel und wird manchmal auf den ersten Blick für etwas grob gehalten. Dabei ist er nicht unbedingt der Typ der andere mit Füßen tritt er nimmt nur den Platz ein der ihm zusteht, engagiert sich voll und ganz in alle Dinge die er unternimmt, ohne vorher tausend Fragen zu stellen. Er übernimmt gern eine verantwortliche Position besitz einen insgeheimen Führungsinstinkt die anderen manchmal Angst macht. Cayden besitz ein dickes Fell manchmal eine spitze Zunge,aber alle die ihn näher kennen wissen um seinen guten Kern.Das er mit anpackt wo er nur kann ist für sie beinahe selbstverständlich.Cayden ist anderen gegenüber unerschütterlich treu zeigt seinen Freunden und seiner Familie immens viel zärtliche Zuneigung. Manchmal hat er Schwierigkeiten damit ,einer Person zu verzeihen,die nicht so loyal sind wie er selbst. Sollte er einmal wirklich enttäuscht worden sein ist es sehr schwierig sein Vertrauen zurückzugewinnen. Seine Familie besitz viel Geld, doch er kam nach Heartland um Abstand zu gewinnen, seine Freiheit zu genießen und sich in aller Ruhe um sein Junghengst "https://www.joelle.de/gallery/image/143849-%E2%99%82-the-morrigans-call-friese/Morrigan´s Call zu kümmern.
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.