1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leon.

Geschrieben von Chequille im Blog Chequi's Blog. Ansichten: 237

Sinnloser Eintrag, die niedergeschlagene Che muss einfach mal ein bisschen drauf losschreiben..

Ich erwarte keine Kommentare, aber natürlich dürft ihr euren Senf gerne dazugeben, wenn euch was dazu einfällt, ob positiv oder negativ, mir ist gerade eh alles egal v.v



https://www.joelle.de/uploads/gallery/album_9738/gallery_14455_9738_47525.jpg

https://www.joelle.de/uploads/gallery/album_9738/gallery_14455_9738_104747.jpg



Als ich ihn zum ersten Mal gesehen habe, hab' ich mich tierisch aufgeregt. Schon wieder ein neuer? Tine hat doch mit Dreien schon zu viel zu tun!

Aber auch sie war nicht glücklich; sie habe ihn mehr "adoptiert" und überhaupt sei ihr das "Pony" viel zu klein. Nun, mit einem Stock von 1,60-1,65m ist er für Tine wirklich winzig. Und wenn sie draufsitzt, sieht's auch absolut scheiße aus, echt '' '' ':lol:'



Tzja, mittlerweile weiß ich, dass Leon, so heißt der Gute, Tine nicht gehört und er auch bald wieder gehen wird.

Alter weiß ich immer noch nicht sicher, aber er müsste jetzt -also 2013- 4 sein.

Leon wurde von einem älteren Herrn selbstgezogen. Der hat zwei Töchter, die können jedoch scheinbar beide nicht wirklich reiten. Dennoch hat der kleine Schimmel alles lieb mitgemacht, obwohl die Tante im Galopp gut 20cm aus dem Sattel geflogen ist..

Er war bei Tine, damit sie ihn anreitet, keine Ahnung, wie es dazu kam. Anfangs war er gerade mal mit Sattel longiert, mittlerweile lässt er sich ganz nett reiten, aber es gibt schon noch einige Baustellen.



Von Freitag bis heute war Tine im Urlaub und sie hat mir Leon in der Zeit anvertraut. Schon vorher kamen immer Sprüche wie: "Das wäre einer für dich!" oder "Den musst du unbedingt mal wieder reiten, der macht das echt schön!" Ich habe nicht viel dazu gesagt, ich mag keine Jungpferde. Ich lerne mit ihnen, verliere mein Herz an sie und dann falle ich wieder in ein Loch, wenn's Abschied nehmen heißt. Und Abschied muss ich von ihm nehmen, auch, wenn Tine das nicht passt..

Nun denn. Freitag fing alles ganz ätzend an, ich durfte feststellen, dass er beim Hufe geben absolut ausflippt, nach hinten rausfeuert, sich nahezu umfallen lässt. Er hat mir ordentlich den Arm verdreht, ich konnte den tagelang nicht mehr strecken (Y). Und da hat mich der Ehrgeiz gepackt. Ich habe jeden Tag mit ihm gearbeitet und was soll ich sagen? Er ist "mein" Möhrchenpony geworden und.. ich hab ihn lieb gewonnen. Jackpot.

Bis heute habe ich relativ gute Fortschritte mit ihm gemacht:

-Er gibt alle vier Hufe, versucht maximal 1-2x wegzuziehen

-Gamaschen und Streichkappen sind überhaupt kein Problem mehr

-Ich bin bis auf einmal immer alleine aufgestiegen

-Ich bin auf dem Platz geritten

-Ich bin im Dunkeln auf dem Platz geritten



Mich macht das ziemlich stolz. Tine kam heute zurück, als ich ihn gerade in der Halle hab laufen lassen. Ich hab ein bisschen mit ihr geredet und erzählt und sie war völligst perplex und meinte, dass er total gut aussehe. Total geflashed war sie, als ich ihr gezeigt habe, wie er jetzt Hufe gibt und überhaupt kam dann gleich: "Vielleicht sollte ich ihn dir überlassen, solange er noch da ist!"

Genau das wollte ich nicht.. Aber andererseits bin ich da auch stolz drauf und ich hab wirklich Lust, mit ihm zu arbeiten :/ Allerdings.. wofür?

Tine meinte dann, dass er wohl nächste/übernächste Woche oder so wieder zu seinem Besitzer geht. Und da wird er rumstehen, weil niemand was mit ihm machen kann. Und nach Tag 3 wird er wohl ausflippen, weil der echt nervig wird, wenn der nix zu tun hat. Tine ist der Meinung, dass die den eh erstmal nicht loswerden. Die wollen ca. 5000-6000€ für den. Zu Max meinte sie letztens, dass sie den sicher auf 4tsd runterkriegen würde. Sie hätte wirklich, wirklich gerne, dass der Kleine zu mir kommt v.v Und das machts noch ätzender..

Heute kam dann noch sowas in Richtung "Wenn die jemanden hätten, wo die den hinstellen können und wo er geritten wird, das wäre optimal! Dan müsste der auch nicht direkt verkauft werden.."

Tine weiß, dass ich für Nes einen Beisteller suche. Mein Herz hat einen Hüpfer gemacht, vielleicht ginge das ja doch irgendwie...?

Aber nein. Für den Sommer eventuell, aber selbst da würde mir das ganze Zubehör für Leon fehlen. Und außerdem müsste er dann nach dem Sommer weg, weil mein Vater unsere letzte Box jetzt mit einem absolut mega sinnlosen Drittpferd für ihn belegen wird. Profi-Kutschfahrer und so, ihr wisst Bescheid. Er braucht ein Ersatzpferd. Und seine fette behinderte Mistkuh schenkts ihm mal eben so zum 50. Geburtstag, quasi.

Aber das gehört hier nicht rein. Dazu kriegt ihr demnächst den Auskotzblog, wenn das Pferd hier steht. Wird nicht mehr allzu lange dauern.



Naja.. was soll ich dazu sagen.. Mir tut's im Herzen weh, Tine auch. Aber ich kann's nicht ändern. Wie das eben meistens so ist, mit so Scheißsituationen.. Ich hoffe, dass sich wenigstens schnell ein geeignetr Käufer findet, der Leon weiter fördert und was aus dem Kleinen macht. Er hat's verdient...
  • Julia
  • Leaenna
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.