1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kindergeburtstags-Helfen und Reitbericht 2 - Caro

Geschrieben von Isi-Ladys im Blog Isi-Ladys' Blog. Ansichten: 48

Samstag wieder auf Tara gewesen x)

Erst beim Kindergeburtstag geholfen und anschließend selber noch geritten.



Es waren 10 Kinder, im Alter von 6-10 Jahren, so darum jedenfalls. Ich bin sooo schlecht im Alter-Schätzen xD. Naja.^^ Wir [Maike, Michelle, Annika, Sarah & Ich haben dann erstmal 10 Pferde geholt - 2 Shettys und 8 Isländer und erstmal alle schön geputzt, Hufe ausgekratzt, etc. Dann haben wir schonmal mit dem Satteln angefangen und die Kinder kamen. Die schauen dann immer so süß xD Jedenfalls haben die noch Kuchen gegessen und wir noch den Rest der Pferde gesattelt und gewartet, bis die Kiddys alle fertig waren, damit wir trensen konnten, was wir schließlich auch getan haben. Joah, und dann Kinder drauf, erklären, wie man die Zügel hält, Reihenfolge gebildet und hoch zur Reithalle gestiefelt.

Einige konnten schon reiten ch glaub', drei Kinder. Wir waren dann zu 6. oben in der Halle und haben die beaufsichtigt, bzw. einige geführt, bei den Pferden, wo's nicht ganz sicher ist, dass sie sich auch wirklich benehmen, was so viel heißt wie : Shettys führen.^^ Sarotti tritt nämlich auch und Emil zickt auch oft herum.^^ Natürlich wurden auch noch ein paar andere geführt x) Jaaa ... irgendwann, nach vielen vergangenen Minuten nachgegurtet und die Kinder durften Schlangenlinien um die Hütchen reiten, auch eigentlich soweit gut geklappt. Danach sind wir mit denen getrabt, die beiden Größeren, die schon reiten konnten, durften alleine traben - bzw. Fló ist Schweinepass gelaufen, da müsste auch theoretisch jemad mit Gangerfahrung drauf und wer, der sie kennt. Bei den anderen haben wir die Zügel genommen, einer ist vorne mitgelaufen, wer anders hat hinten bissel geklatscht oder mit einer Gerte gewedelt, damit auch schön getrabt wird. x) Nach ein paar Runden haben wir noch Reise nach Jerusalem gespielt - war witzig xD Am besten ists immer, wenn man noch ganz schnell zu 'nem Hütchen rasen muss, mit Pferd an der Hand, versteht sich xD Und am Schluss durften diejenigen, die noch wollten, galoppieren. Die beiden, die reiten konnten, alleine, die anderen wieder mit Begleitung. Hat auch recht gut geklappt x) Dann noch was im Schritt trocken reiten und wieder runter zum Hof.

Dort wieder die Pferde abgetrenst und abgesattelt, die Kinder durften noch etwas putzen und zum Schluss haben wir noch alle weggebracht



und selbst Pferde geholt.^^

Sarah ist Njörun ohne Sattel geritten, ich Dimmalimm mit Sattel - ohne will ich im Moment lieber nicht ausprobieren xD Maike, Michelle, Annika und wir hoch in die Halle, Tor auf, Pferde durch, Tor zu. Annika ist auch ohne Sattel geritten, hatte aber Probleme hochzukommen, weshalb sie immer mit irgendwas geklappert hat, als Aufstiegshilfe. Dimmalimm schon durch den Wind, sich ständig erschrocken. Und als eine Schneelawine vom Dach kam, wars dann ganz zuende - alle 5 Pferdchen erstmal erschrocken, kurz paar Galoppsprünge gemacht. Jaaa, tooooll. Dimmalimm hatte dann immer so Schiss, dass sie bei jedem Geräusch zusammen gezuckt ist. Natürlich konnte man da auch nicht mehr vernünftig auf dem Hufschlag reiten, das hat überhaupt nicht geklappt, auch nicht, als die anderen vorgegangen sind. Nein, das ist ja alles ganz Böse dort, nein, dann Steigen wir doch immer mal ein wenig, einmal dann aber auch ziemlich in die Höhe. Da es im Trab, bzw. ich bin getöltet, die hat so den krass-geilen Tölt xD, auch nicht besser war, bin ich halt abgestiegen und hab' sie geführt, um ihr zu zeigen, dass doch alles gut ist und ich habe ihr wirklich ALLES gezeigt und ihr Zeit gelassen, sich umzuschauen. Als ich nach 20 Minuten oder so wieder aufgestiegen bin, war das Ganze vorher aber für die Katz' gewesen, wieder nicht funktioniert. Ich in der Hallenmitte, bzw. auf dem zweiten Hufschlag Zirkel und Volten getrabt, getöltet und galoppiert, natürlich auch Schritt gegangen.

Sarah mit Njörun ist superschön getrabt, das Schimmelchen ist aber auch bequem.^^ im Galopp allerdings schmeißt sie wie sonst was, aber Sarah sah nicht so aus, als ob sie Probleme hatte. Als Njörun dann dreimal gebuckelt hat, wurds etwas wackelig, aber schön weitergaloppiert x)



Fazit für Dimmalimm und Mich : Ich hoffe, Mittwoch klappt's einfach wieder. Puh. Mit der muss man wirklich arbeiten.
  • deivi
  • Isi-Ladys
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.