1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich werde nie wieder ohne Reithelm reiten!

Geschrieben von Charly1076 im Blog Charly's crazy Life :). Ansichten: 221

Hei Leute 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' '' ':)'



Ja, ich war in den letzten Tagen abwesend, und das hatte einen Grund:



Ausritt ohne Sattel und o h n e Kappe (ich dummes, dummes Kind!!!) -> Sturz- > Schädelprellung -> 2 Tage Krankenhaus.

Tja.

Ich bin also am Mittwoch Abend ausreiten und zwar war das schon das dritte Pferd mit dem ich an diesem Tag gearbeitet habtte, war auch in der Schule gewesen und so. Alles in allem halt etwas übermüdet. Ich hab mir also mein Pferdchen geschnappt, Abschwitzdecke drauf und ab auf die Felder. Ich wollte wirklich nur SCHRITT gehen! 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/sad.png' '' ':(' Ich habe das doch schon soo oft gemacht! Mein Pferdchen hat doch noch nie gebuckelt (ok, einmal schon, aber NUR 1 mal xD ). Tja, sie war die ganze Zeit richtig lieb, es war ein gemütlicher Ausritt und dann auf dem Weg zurück zum Stall: Peng! Keine Ahnung wie es passiert ist. Ich fand mich Schlamm verschmiert mitten auf einem Stoppelfeld wieder, Fruchtzwerg stand neben mir und prustete mir ins Gesicht und als ich aufstehen wollte stellte ich fest, ich konnte nicht. Ich konnte mich nicht aufrichten. Alles was ich konnte war schreien. Ich konnte nicht anders. Ich habe vor Schmerz geschrien. ganz langsam habe ich es dann geschaft mich an meinem Pferd hochzuziehen und könnte dann zum Glück auch gehen. Aufs Pferd gestützt ging es also zurück zum Stall (ca. 5 min. entfernt). Meine Sicht war stark eingeschränkt, es ist schwer das zu beschreiben. es war alles ziemlich verschwommen.

Das ist mir alles erst zwei Tage später wieder eingefallen, ich habe allerdings keine Ahnung, wie lange ich auf dem Boden gelegen habe. Ich hatte ein totales Blackout.

Ich erspahre Euch jetzt die Einzelheiten, des Abends, andem ich in die Klinik eingeliefert wurde. Ich sage Euch bloß, es war scheußlich! Ich habe mich noch nie so schlecht gefühlt. Es war als wäre ein Truck über mich drüber gefahren, mir war total übel...



Am nächsten Morgen ging es dann schon entschieden besser, ich musste allerdings bis Freitag im Krankenhaus bleiben und auch jetzt habe ich Reit- und Sportverbot für die nächsten 1 1/2 - 2 Wochen.

Im Krankenhaus wurde ich sogar nur im Rollstuhl rumgefahren! Es ist schon ein komisches Gefühl.

Ich muss auch gleich wieder off, denn das Flimmern ist nicht gut, wenn man eine starke Gehirnerschütterung hatte., aber das musste ich Euch jetzt einfach erzählen :/



Was lernen wir daraus?



Niemals Ohne Reithelm reiten!



Egal wie gut ihr Euer Pferd zukennen glaubt, egal wie gut ihr reitet.

Ich bin kein schlechter Reiter und meine Pferd ist ein 'zahmes Lamm' und trotzdem ist mir sowas Passiert.

Das ich ohne Helm geritten bin (und das nicht zum 1. mal) war unverantwortlich und dumm!

Es ist nur schade, dass es ich es auf die harte Tour lernen musste und ich sage Euch, ich habe verdammt Schwein gehabt!

Leute zieht einen Helm an! Schäden von der Art wie ich sie erleben musste sind unnötig.



Ich habe daraus gelernt 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' '' ':D'



LG Chaary 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' '' ':D'
  • Puffi
  • Charly1076
  • Puffi
  • Delilah
  • Fallobst
  • Puffi
  • Ravenna
  • sweetvelvetrose
  • Rajandra
  • Chocopferdchen
  • LaScala
  • Charly1076
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.