1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe, morgen zieht eine Notfallkatze ein!

Geschrieben von almanya im Blog Käptn Blaubär. Ansichten: 252

Hallo ihr Lieben,



habe in letzter Zeit mit Abschlussprüfungen, Umzug ectpp. ne Menge zu tun und wenig Zeit für Joelle. Nun gibt es allerdings doch einen dringlichen Fall, bei dem ich Rat gebrauchen könnte.

Morgen zieht bei uns (WG aus 3 Leuten) eine Notfallkatze ein. Genauer gesagt die Katze meiner Oma, die dereit im Krankenhaus liegt und danach ins betreute Wohnen kommt. Die alte Wohnung wird schon ausgeräumt, deswegen kann die Katze nicht dort bleiben und versorgt werden. Übergangsweise kommt das Tier also zu uns, solange bis meine Oma in die neue Wohnung kann, also mind. 3-4 Wochen, is max. Anfang Juli.

Die Katze wurde Mitte `12 aus dem Tierheim geholt, gehört eher zur reiferen Jugend und ist ein wenig ... speziell.

Sie ist sehr misstrauisch und strahlt immer ein wenig Pest und Verdammnis aus :ph34r: An streicheln oder gar hochheben ist bei ihr zumindest in der Anfangszeit nicht zu denken. In der Vergangenheit hat sie auch schon zum Protestpinkeln geneigt, da bin ich natürlich nicht unbedingt scharf drauf ^^ Möchte ihr den Start hier also so entspannt wie möglich gestalten, sofern das in der Kürze der Zeit möglich ist.

Achja, sie ist eine reine Wohnungskatze. Bei meiner Oma hätte sie jederzeit rausgekonnt, mochte sie aber nicht. Maximal auf die Stufe vor die Terassentür, weiter wollte sie nicht.



Tipps und Anregungen sind gerne gesehen!

Die einzige Katze, die ich in meinem Leben hatte, hat sich uns selbst ausgesucht und musste von nichts überzeugt werden x)



lg, headless
  • sweetvelvetrose
  • almanya
  • Abajo
  • Leaenna
  • Zaii
  • Elii
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.