1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hafitier ist angekommen!

Geschrieben von babsi14 im Blog babselchen's Schreibdings. Ansichten: 114

Ja, heute war es soweit: Das Hafitier kam an! Also, einige haben ja meinen vorherigen Blogeintrag gelesen, da stand was über den und jaa x) Also wir haben laaange zum Verladen gebraucht o_O Und in der Box wollte der ja auch nicht bleiben...



Mittags, so um 1 sind wir bei uns am Hof losgefahren (RLs und ich). So um kurz vor 2 waren wir dann beim Hafitier. Ich steig voller Aufregung aus und sehe den Hengst auf der Weide. Er grast ganz friedlich. Einen Moment dachte ich, es wäre das falsche Pferd. Doch als ich dann die Frechheit hatte, das Koppeltor zu öffnen, kam Hengsti mit angelegten Ohren angerannt und ich musste flüchten xD Naja dann Koppeltor gaaanz weit aufgemacht und RLs sind mitm Hänger reingefahren. Der ist total ausgeflippt, wild rumgerannt und hat sogar einmal gegen den Hänger getreten... Nach circa ner halben Stunde stand er wieder friedlich grasend auf der Weide, und hatte uns völlig vergessen, bis ich 'Hafitier' gerufen habe. Er hat mit aufgestellten Ohren aufgeschaut (gutes Zeichen, oder?) und sie dann wieder angelegt (wieder schlechtes Zeichen xD). Wir sind wieder auf die Koppel, und Hafitier wollte uns wieder angreifen, da kam uns die Idee: Wenn der uns immer angreifen will, was würde passieren, stünden wir im Hänger? Also haben wir es versucht (kamen unbeschadet bis zum Hänger). Rampe runter, rein. Hengsti kam angerannt, stoppte vor der Rampe, doch dann stackste er wildentschlossen hinauf. Ehe er sich versah, sind wir durch die Seitentür raus und Rampe hoch, erstmal nach Hause gefahren.

Dann waren wir wieder am Hof, ich durfte Hafitier ausladen, weil RLs die Rampe runtermachen wollten. Ich durch die Seitentür rein (Halfter ham wir ihm dann halt noch vorher angezogen und im Hänger festgemacht) und Strick ans Halfter, Hängerstrick losgemacht, Rampe auf und Pferd mit angelegten Ohren rückwärts raus. Ist gestiegen und hat getreten, RLs haben übernommen, haben ihn in die Box gekriegt, wo er allerdings die Tür eingetreten hat und wir ihn in letzter Sekunde halten konnten. Also in den Offenstall. Da war er (zu den Pferden aber auch nur) wie ausgewechselt, hat sie beschnuppert, sich sogar mit ihnen beknabbert... Und sich mit Delicious angefreundet *freu* Da haben wir ihn erstmal gelassen, doch als wir Abends das Futterding (außerhalb des Offenstalls) neu auffüllten, kam er mit angelegten Ohren an den Zaun. Als wir Futter brachten, wär er fast wieder auf uns losgegangen.



Das war's von heute, mal sehen, wie er sich morgen macht... Was kann ihm nur passiert sein, dass er sich so benimmt?
  • InesMakesNoise
  • TierraNevada
  • Bunnylein
  • Lovelyhorse
  • babsi14
  • Arktiswolf
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.