1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gold in der Kür für Anky - Silber für Isabell

Geschrieben von Libbie im Blog Pferdige Nachrichten von Libbie. Ansichten: 143

Bei den Europameisterschaften Dressur in La Mandria sicherte sich Anky van Grunsven (Niederlande) mit Keltec Salinero die Goldmedaille in der Grand Prix-Kür. Mit einem Ergebnis von 85,800 Prozentpunkten wiederholte sie damit ihren Kürsieg bei den Weltmeisterschaften des vergangenen Jahres in Aachen. Knapp geschlagen auf dem Silberrang landete Isabell Werth (Rheinberg) mit Satchmo.



Die 38-Jährige, die am Tag zuvor den Europameistertitel im Grand Prix Special gewonnen hatte, kam mit ihrem ebenfalls beindruckenden Ritt auf 83,200 Prozentpunkte. Bronze errang Imke Schellekens-Bartels (Niederlande) mit Hunter Douglas Sunrise (81,70 Prozentpunkte).



Hinter der an vierter Stelle platzierten Silvia Iklé (Schweiz) mit Salieri CH (79,500 Prozentpunkte) gelangte Nadine Capellmann (Würselen) auf den fünften Platz. Mit Elvis VA erzielte die Mannschaftsweltmeisterin des vergangenen Jahres 78,300 Prozentpunkte. Monica Theodorescu (Sassenberg-Füchtorf), dritte deutsche Reiterin in der Kür, belegte mit dem erst neun Jahren alten Wallach Whisper Platz elf (71,750 Prozentpunkte).
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.