1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Gib mir einen Tipp" "Schnall ich an und leg die Weste an!" [Reiterblog I.]

Geschrieben von Hazelnut im Blog Weltenblog. Ansichten: 107

[quote"Kannst u mir schon einmal ein paar Tips für morgen geben ? Was kann ich am besten machen um einfach zu überleben ?"[/quote





[quote"Am besten schnallst du deinen Sicherheitsgurt um, ziehst die Warnweste an und versuchst einfach drauf zu bleiben! Viel Glück."[/quote

________________________________________





Und damit

Guten Mittag ! 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/happy.png' '' '^_^'



Joar das Gefühl, nervös zu sein breitet sich mal wieder in meinem

Bauch aus. Gestern hat es bereits angefangen und der Grund dazu ist eine einzige Springstunde.

Doch das Problem - nach einem halben Jahr, dass erste mal und mit einem Völlig neuem Pferd !

Zum Pferd später neues, erst mal jetzt die Vorgeschichte. Nachdem ich letztes Jahr im Herbst mein letztes Turnier, das Vereinsturnier, mit dem A Springen mit einer Note von 7,8 verlassen und als 3. Platzierte glücklich in die Winterpause gegangen bin, habe ich noch nicht gewusst, dass ich dieses Pferd nie wieder Springen werde ! Aber Zeiten ändern sich. 2 Wochen später habe ich das Pferd leider aus Zeitlichen Gründe abgegeben und habe ein &quot;neues&quot; bekommen, welches ich in einer gewissen Art und weise Bereiten soll. Ich soll dem Pferd Gedult und Ruhe beibringen. Zwischen einigen Verletzungen, die ich dazwischen hatte, geht es nun wieder los ! Nach erfolgreichen Dressurtrainung und schon deutlichen Erfolgen (sie ist ruhiger und hört langsam auf gesäß und Gewicht. Ebenso rast sie nicht mehr nur imStechtrab, und beherscht nun auch das Stehenbleiben für mehr als 3 Sekunden. Es sind nämlich 10, wir steigern uns !) sind wir heute das erste mal bei der Springstunde und werden mal gucken wie wir uns in dem Fall verstehen. Früher ist sie nach und vor dem Sprung losgerast, hat gebockt und den Speedgang eingelegt ! Die Besitzerin lag schon mehrmals im Ständer und auf dem Boden, doch sie hatte auch keine Gedult. Und somit werde ich heute Abend mit einem mulmigen Gefühl in den Sattel steigen. Nunja, kann man nichts dran ändern.

Gestern bei dem Reiten kamm die Besitzerin und schaute mir zu. Sie schien zurieden und ich war es mit uns beiden auch. Ich hoffe, dass Pferdchen hatt nun genug Vertrauen, dass es heute nicht nur rumspringt und losrast und ruhig bleibt. Wenn ich nachher noch lebe bekommt Ihr einen Bericht und joar. Jedenfalls sind noch schnelle Tipps und so hilfreich. Mir wurde gesagt - entweder Volte, oder Zirkel verkleinern oder direkt nach dem Sprung zum Schritt durchparieren.



lg fearless.

[size=1ps. das Pferd springt aus JEDER Lebenslage. Gott hilf mir.
  • CatyCat
  • Hazelnut
  • Jumpinghigh
  • Hazelnut
  • CatyCat
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.