1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gasalarm .______________. & zwei erfreulichere Dinge

Geschrieben von Citara im Blog damdamdam.. Ansichten: 164

Heey...



Heute war ein Ferienanfang, den werd ich so schnell nicht vergessen. Aber die ganze Geschichte von vorn.



1. Stunde, Tauziehturnier der 8. und 9., wir haben gewonnen! =D (erfreuliche Sache Nummer 1^^)



2. + 3. Stunde Sport, Badminton. Okay, die ersten 30 Minuten haben wir Mädchen auf diesen extrem geilen fetten Sing-Ein-Matten gefaullenzt



4. Stunde, Vertretung bei unserem Mathelehrer Herrn Bl.. Wir warten da so auf den, vibriert's in meiner Hosentasche. Da kein Lehrer ins Sicht war, hab ich schnell nachgeguckt. War von Jenny. Sie musste heut erst zur 3. (<--die fangen später an und haben 60-Minuten-Stunden^^) zur Schule und würde wohl jetzt mit dem Bus wieder zurückfahren, weil in Bad Driburg Gasalarm ist und ganz Driburg gesperrt sei. Der Bus würde wohl auch total komisch fahren, weil so viel gesperrt sei. Ich krieg Panik, wer ist denn zu dem Zeitpunkt alles in Bad Driburg gewesen? Sarahs Mutter, meine Mutter,.. .____.

Okay, dann kommt Herr Bo. rein und erstmal ist alles vergessen. Herr Bo. ist dieses Jahr eig in Rente gegangen und nach Trier gezogen. War immer einer unser Lieblingslehrer, der war IMMER lustig drauf 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.gif' '' ':D' Er fragt, was wir grad alle denken, und aus so ein paar Ecken kommt's &quot;jippiiieeeh.&quot; xD Ein bisschen unterhalten, aber dann kam auch Herr Bl. rein und wir gingen in den Inforaum und haben uns einen Film angeguckt, weil wir heute regulär kein Mathe hätten und keine Sachen dabei hatten und heute außerdem noch Ferienanfang ist. (erfreuliche Sache Nummer 2, also, die mit Herrn Bo.)



Pause. Ich sperr mich ins Klo ein, um Jenny zu antworten. (Tut mir leid, ich bin ein Schisser xD Ich kann ohne mein iPhone nicht, da ist mein halbes Gedächtnis drin eingespeichert, und mir wurde es schon einmal fast abgezogen ._.) Dann ein wenig Sonne genossen und weiter Sorgen gemacht. Wir hören einige Krankenwagen vorbeifahren und die Sirene der Feuerwehr hier geht los.



5. Stunde, Vertretung bei dem absoluten Schülerschreck Frau Ha. Frau Ha. ist seehr bekannt hier in der Gegend, weil die so ein Schülerschreck ist, alle haben Angst vor der, die ist die einzige Lehrerin, bei der unsere Klasse absolut ruhig ist und IMMER die Hausaufgaben macht.

Aber Frau Ha. kommt nicht! 20 Minuten später dann allerdings doch. Sie erzählt. Sie hatte vorher zwei Freistunden und ist zum Einkaufen nach Bad Driburg gefahren. Im Penny haben vor ihr ein paar Sanitäter eingekauft, sie denkt sich nichts. Auf einmal kommt die Polizei rein und scheucht alle raus, Gasalarm. Sie wusste noch, dass da was an einer Firma namens &quot;Integ&quot; ist, aber weder, ob es da brennt, noch ob da iwer mutwillig die Pipeline angezapft hat oder so. Sie ist dann wohl stundenlang rumgekurvt, um wieder in unser Dorf zu kommen. Hatte wohl auch schon im Sekretariat angerufen, aber die waren zu faul, uns wen anders als Vertretung zu besorgen^^ Nach Stunden hatte sie es dann doch geschafft, zu uns durch zu kommen.



6. Stunde, Physik. Natürlich Unterricht <.< Egal, auf jeden Fall konnte ich mich sowieso nicht konzentrieren.



Danach bin ich noch mit Sarah zum Bus, falls ihr Bus nicht kommt. Da waren auch so zwei andere Insider, die ihre Handys in der Schule nicht aus hatten und das wegen Freunden wussten. Mittlerweile mussten die in Driburg sogar Handys ausmachen .____.



zu Hause, ich versuche, meinen Vater (LKW-Fahrer) zu erreichen, um ihm das mitzuteilen. Ich hab mir halt Sorgen gemacht ._. Dann ruft zum Glück schon Jenny an. Ihre Freundinnen sitzen wohl noch in der Schule fest, Fenster geschlossen, stickig. Und die Lehrer versuchen, iwie überall mal nen Relilehrer hinzuschicken. Nach Hause dürften die nicht, jetzt immernoch nicht.





Mittlerweile bin ich ziemlich informiert. Da waren Bauarbeiten im Industriegebiet bei der Firma Integ (das ist ne ganz besondere Firma, bei denen arbeiten fast nur Behinderte ^-^) und da hat ein Baggerfahrer die Hauptgasleitung getroffen, auf der waren 60 Bar Druck ._. Mittlerweile wurde das Industriegebiet vollständig evakuiert, die Mitarbeiter wurden zu uns ins Dorf gefahren, in die Halle.

Gibt 4 leichtverletzte - zum Glück nur 4. Stellt euch mal vor, der Baggerfahrer trifft die Leitung und kurz danach lässt ein Autofahrer die Kippe aus dem Fenster fliegen... .-. Glück im Unglück.



Im Krankenhaus ist wohl der Notstand ausgerufen worden, auch alle Ärzte, Schwestern und Pfleger, die eig frei hätten, sind jetzt da. Und Jenny meinte, selbst solche, die die Ausbildung noch nicht ganz fertig haben - Not am Mann, da wird es bestimmt noch einige Fälle geben ._.



Zum Glück haben die das Gas mittlerweile abstellen können. Es kommt zwar immernoch ein wenig aus der Leitung, weil noch was in den Rohren war, aber das können die jetzt alles abpumpen. Ist aber heftig, wie viele Krankenwagen und Feuerwehren hier durchs Dorf gerauscht sind ._.

Bis 21 Uhr soll wohl alles repariert sein und auch die Schüler dürfen wieder nach Hause...arme Schüler

&quot;http://www.nw-news.de/top_news/4390698_Gas-Alarm_Polizei_evakuiert_Industriegebiet.html&quot;Bericht im Internet

Hoffen wirs.



GlG,

Monsta
  • horsesweet
  • moehrchen94
  • Citara
  • deivi
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.