1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fortsetzung und Widerwillen

Geschrieben von Corvin im Blog MarbuelCorvin's Blog. Ansichten: 106

Heute haben wir es erneut versucht. Diesmal klappte schon das Trensen nicht wie gewohnt. Lemon riss den Kopf hoch und versuchte mir zu entkommen. Ich war aber dann doch schneller und hab ihn fürs nett stehen bleiben ordentlich gelobt.

In der Halle musste er erst einmal ein paar Proberunden laufen um sich alles anzusehen - neugierig ist er wie ein Fohlen!

Dann begannen wir mit der "Halt-Übung" - laufen und stehen bleiben. Stehen bleiben und weiter laufen um daraufhin wieder stehen zu bleiben. Klappte prima, nachdem er verstanden hatte, dass er fürs Stehen bleiben belohnt wird^^

Das Biegen an der Hand ging dagegen nicht sonderlich gut. Liegt höchstwahrscheinlich daran, dass ich es nicht richtig bringe. Aber wie heißt es so schön - learning by doing. Meine Chefin kam dazu und hat es selbst noch einmal probiert. Bei ihr lief es schon viel besser. Nach wie vor ist Lemon auf die rechte Hand spezialisiert. Auf der linken hat er Gleichgewichtsprobleme und biegt sich demnach nicht gut. Schon beim Hufe-Auskratzen vor der Arbeit war deutlich zu merken wie schwer es ihm fällt auf dem rechten Bein zu stehen und das linke zu geben.

Aber wir werden nun in der nächsten Woche weiter trainieren und ich bin sicher, dass sich das bessern wird. Ab der Woche darauf wird er dann wieder an den Sattel gewöhnt und soll auch einen leichten Reiter tragen.



Soviel zu heute.

Ach ja, mit dem Großen, mit dem er anfangs Probleme hatte hat er sich inzwischen ganz gut vertragn. Sein "Doppelgänger" der gleichen Rasse hat ihn bereits ins Herz geschlossen.

Alles in allem ist er ein super Pony, das noch viel geduld beim Aufwachsen braucht.
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.