1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Familie T., die PC-Schrott-Talente xD

Geschrieben von Citara im Blog damdamdam.. Ansichten: 117

Vorwort:

Jah, ich mach mich jetzt auch mal ans Blogleben^^ Das wird ne Art Tagebuch, nur nich jeden Tag mit Einträgen xD Nur bei Spannenden Sachen^^



Jetzt aba^^:

Jaaah, ich und meine Familie, wir sind Talente im PC-putten xD



Aaalso, letztens meint Papa so zu mir "Mein PC geht nicht mehr an". Wirklich nicht. Kein Mucks, keine Lüftung an, nichts.

Dann haben wir den aufgeschraubt, Sicherung im Netzteil war raus. Alle Sachen (Motherbord, Laufwerke, etc.) abgeschlossen, neue, kleine Sicherung rein, Netzteil an den Strom, kurz geht Lüftung an, dann aus. Also: Netzteil schrott, obwohl ich eher aufs Motherboard getippt hätte xD *kennt ihren alten PC*

Am Dienstag waren wir dann in Paderborn beim PC-Fachman. Haben den Computer abgeliefert. Mittwwoch kam dann ein Anruf, das Netzteil sei nicht das einzigste kaputte an dem Teil, da wär nochwas kaputt: Das Motherboard *gut sei* xDD

Papa hatte ab da natürlich schlechte Laune, verständllich, hätt ich ja auch wenn ich keinen PC hätt xD *an ihren Virus denk*^^

Naja, eben waren Papa und ich nochmal in Paderborn. Und da haben wir mit dem Fachman überlegt: Neuer PC oder neues Motherboard und Netzteil rein?

Wir hatten uns auch vorher auf eBay umgeschaut, was ein neuer PC den kosten würde. Vergleich des ermessbaren:



Neuer PC:

500GB

2,7 GHz AMD-Dual Core-Prozessor

nVidia GeForce 7100GT

18x Supermulti-DVD-Brenner

6x USB

2GB Arbeitsspeicher (DDR2)

und blablabla xD

189€, allerdings ohne Betriebssystem



Alter PC (so wie er vorm kaputtgehen war) hatte folgende Daten:

80GB

1,77 GHz-AMD-Prozessor (Sempron)

nVidia GeForce FX5200

16x CD-Brenner *ürghs*

22x Supermulti-DVD-Brenner mit Lightscribe *stolz sei, weil selbstgekauft, wo noch ihrer warz*^^

2GB Arbeitsspeicher (DDR1)

und blablabla xDD

Achja, das Netzteil von dem war extrem Laut.



Und jetzt war unsere möglichkeit, für 150€ zu reparieren:

Gebrauchtes (aber fast neues) Motherbord einbauen, mit 3,0 GHz-Intel-Protzessor drinne, da der alte Arbeitsspeicher da nicht passen würde mit 1GB Arbeitsspeicher, allerdings DDR2, welches schneller ist (höher getaktet). Der CD-Brenner raus (weil die Festplatte und die beiden Laufwerke über IDE angeschlossen waren, neue Motherboards verfügen über höchstens 2 IDE-Anschlüsse, weil heutzutage alles Sata ist. Naja, der PC is ja auch von 2004, ne? Hab ihn gut gepflegt xP) und nur den (eh besseren) DVD-Brenner drinne lassen, und die Festplatte, also müsste man sich auch kein neues Betriebssystem kaufen. =) Natürlich sofort gemacht, wir können den bald wieder abholen. =) Jaah, ich häng an Papas PC, war immerhin mein erster PC, den ich jemals hatte xD



Naja, etwas neidisch bin ich jetzt scho xDD Wegen dem Prozessor, auch wenn meins n Quad Core is, Papa hat 0,8GHz mehr =/ xD Und mein Prozessor is mir sowieso zu langsam, i-wie =/ Mit seinen 2,2 GHz, bei nem GROß-PC! =/

ABER jetzt hab ich mich gefragt, kann man nicht da einen neuen Prozessor reinschrauben, in meinen?^^ Ich denke scho, oder? *auf Core i7 965XE schiel* Ou Gott neh, der wär eh zu teuer o_O Kostet ja fast soviel wie PS CS4 O.O

Naja, dafür müsst ich warschl wissen, was ich für ein Motherboard hab, und wie viel das verträgt...Nur wie krieg ich des raus, ohne meinen "Schnuckel" (xD) aufzuschrauben? In der Bedienungsanleitung steht nichts =(

Und: Könnt ihr mir einen Prozessor mit mindestens 2,8 GHz empfehlen? xDD Achja, bitte auch Quad Core und nicht zu teuer 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/unsure.gif' '' ':unsure:' xD

Computerprofis her! xDD
  • Linden1991
  • Citara
  • Michi
  • Citara
  • Linden1991
  • Citara
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.