1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eine Menge Staub und Rückansicht vom Pferd...

Geschrieben von Bellatrix im Blog -Geschlossen-. Ansichten: 160

...auch mal schön.

800000Hallöchen!



Oh je, ich zittere immernoch vor Adrenalin. Verzeiht also den ein oder anderen Tippfehler.

Ich hatte heute (endlich) wieder Reitstunde, die war auch echt super,

P.aula hat sich nicht mal verkrochen *überrascht*.

Sie hat so sehr geschwitzt und die Halle war ziemlich voll (andere Unterrichtsstunden),

desshalb wollte ich noch kurz 5 Minuten Spazieren. Decke drauf und los.

Sie war schon am anfang etwas nervös, lies sich aber duch

"gutes Zureden" überzeugen das die Bäume sie nicht fressen wollen.



Auf einmal rannten uns vier Rehe, aus dem Wald heraus, direkt vor die Nase.

Ich fands toll, Kartöffelchen... eher nicht. Uuuund ab die Post!

Ich konnte sie nicht halten, was sollte ich denn machen? Ich hab los gelassen.

Mein Herz klopfte mir bis zum Hals rauf, ich bin hinter her gerannt. Weiter und

weiter, immen in der Hoffnung das sie doch bitte, bitte einfach anhalten

und fressen möge. Nö. Denkste. Sie rannte und rannte, eine gefühlte ewigkeit.

Zum Glück kam uns dann eine ältere Frau entgegen, die kurz

entschlossen den Strick ergriff. Ich bin ihr so übelst dankbar.

Meine Knie (jetzt wohl aus Butter) zitterten ohne das ich es kontrollieren konnte,

und meine Lunge hat weh getan <.< Scheiß Kondition + Kälte.

Auf dem Heimweg war sie immernoch nervös, ich hab sie aber

wieder beruhigen können. T. (besitzer von P.aulchens Koppelpartner) hat

dann versucht mich zu beruhigen.

Uff.



lg
  • Stups
  • Carry
  • Bellatrix
  • Carry
  • Bellatrix
  • Fuchsl
  • Eowin
  • niolee
  • Leaenna
  • Bellatrix
  • Ravenna
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.