1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein neuer Hausbewohner

Geschrieben von Clara im Blog Clara's Blog. Ansichten: 85

Es ist noch keine Woche her, da zog meine kleine Maus, eine Meerschweinchendame ein. Nach großem Hin und Her wurde beim Urlaub in Tschechien schließlich entschieden die Kleine aus der Zoohandlung dort mitzunehmen. Heute wissen wir, knapp 5 Tage später, dass es gut war, sie mitzunehmen. Wer weiß wo sie gelandet wäre?

Die Kleine hat nich keinen Namen, da meine Schwester und ich mich nur schwer zwischen Fleur und Giny entscheiden können. Da wir aber letzendlich noch ein zweites Meerschweinchen kaufen werden, die Kleine mag es einfach nicht allein zu sein, zumal sie nichts frisst wenn sie allein ist, wäre ich sogar dafür, wenn sie Fleur heißt, weil es zu ihrem äußeren Erscheinungsbild einfach passt.

Sie ist ein Glatthaarmeerschweinchen, in der Scheckung: Weiß-Braun-Schwarz und gerade einmal 3-4 Monate alt. Sie hat weder gelernt wie sie aus einer Trinkflasche trinken soll noch weiß sie was all das unterschiedliche Fressen ist, was wir ihr anbieten. Und das reicht im Moment von Apfel, Karotte und Paprika, bis Gras und Heu und Grünabfälle, wie Karottengrün, Petersilie und solche Geschichte. Vorerst haben wir ihr auch Trockenfutter angeboten, da wir nicht wissen, was sie voher gefressen hat. Ich weiß auch nicht wie lange sie in der Zoohandlung dort überlebt hätte. Sie war mit einem Kaninchen allein in einem Abteil, es gab keine anderen Meerschweinchen. Heißt es gibt bei uns ein besseres Leben für sie. (Da wir ja wie gesagt noch ein zweites Meerschweinchen kaufen wollen.) Heute geht es ihr blendend, nachdem sich herausgestellt hat, dass sie eine gute Schauspielerin ist. Am Mittwoch hatte sie nämlich sterbenskrank gespielt, als ob sie lebensgefährliche Blähungen hätte. Am Abend stellte sich dann heraus, nachdem sie bereitwillig ein wenig Zitronenmelisse gefressen hatte, was im Übrigen gut gegen Blähungen ist, das sie diese nämlich ein wenig mindert, sprang die Kleine quiekend und mit Luftsprüngen über das Bett meiner Schwester. (Keine Sorge, wir waren alle da, es konnte also nichts passieren.) Da sich dann also herausgestellt hat, dass die Kleine nicht krank ist, sondern nur so getan hat, weil alles neu und anders für sie war. Immerhin hatte sie erst einmal einen Käfig für sich ganz allein(im Moment gibt es keinen größeren für sie, da sie noch im Haus wohnt bis das Wetter wieder besser wird und sie eventuell nach draußen könnte.). Aber sie hat auch genügend Auslauf und hat jeden Tag Möglichkeit Heu zu fressen, wenn sie möchte. Einen Unterschlupf zum Verstecken hat sie auch. Also geht es ihr ganz gut.

Ich habe zudem überlegt ob ich den alten Schuppen/Bungalo den wir haben nicht aufräume und dort eine Art großen Auslauf baue, wo ich mehrere Meerschweinchen und Kaninchen halten kann. Dann wäre es eine schöne Bereicherung für mich und meine Schwester, da ich Meerschweinchen und Kaninchen sher gern habe, wenn nicht sogar wegen ihrem Wesen liebe. (Mein Kaninchen Blacky ist immer noch allein, aber nur weil er sich bisher mit keinen anderen Kaninchen verstanden hat, heißt aber nicht das ich nicht mehr auf der Suche nach einem Partner für ihn bin 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' '' ':D' )

Ich stelle nachher Bilder on, wäre schön, wenn ihr sie bewerten könntet. 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' '' ':)' Sie ist wirklich eine ganz hübsche kleine Meersau. 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' '' ':)' und das ist wirklich lieb gemeint.





http://i37.tinypic.com/axf9c3.jpg

http://i33.tinypic.com/1zf34le.jpg

http://i37.tinypic.com/2iru5bq.jpg
  • Waldvoegelchen
  • Clara
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.