1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein bisschen Pferd blaba, Ärger mit fremden Hengsten

Geschrieben von Westichan im Blog Westi und ihr Leben. Ansichten: 159

Hallo ihr Lieben! :D

Ich bin jetzt endlich wieder da und leg hier ab Morgen wieder los :3

Ich wollte mal ein bisschen erzählen, mal wieder. Ich bin Sh.ari fast jeden Tag geritten es sei denn es regnete, es war echt toll und sie hat mich meiner Meinung nach auch ein bisschen sitzfester gemacht xD Ich hab sie total Liebgewonnen und reite sie denke mal immer wenn ich da bin :D Sie ist echt eine feine und ich hab mich auch das eine oder andere mal bei ihr entschuldigen müssen! Ich glaube diese zarte Stute hat meinen Blick auf Sachen Pferd und reiten etwas geändert :)

Außerdem ist wundervoll mit an zu sehen wie sehr sich die kleine P.enny verändert hat, sie wird übrigens dieses Jahr noch 3 habe ich erfahren und somit wäre auch sie startbereit um mit mir rum zu laufen, sie hat sich nämlich gebessert und ist kein Rüpel mehr und daher darf ich in Zukunft auch mit ihr zu Fuß Ausflüge machen was ich ja vorher mit Milo eh schon durfte.

Ja war gibt es noch zu berichten, wir hatten einen fremdem Hengst auf der Koppel und zum Glück aber keine Rossigen Stuten, alle beide haben sogar mit auf den Hengst eingeprügelt als Wallach Milo nicht mehr ganz so aktiv war. Natürlich war alles erst ein mal ein Drama, 2 Koppeltore waren kaputt und der Hengst total unerzogen und nicht Halfterführig, mit den Profis von der Nachbarranch hat es dann aber geklappt den wilden Juma wenigstens ein zu fangen. Ich sag euch der ist Bildhübsch und einfach nur nicht erzogen weil niemand für ihn Zeit hat, er ist 4 Jahre alt und soll ein Paint sein, ist aber 100%tig ein Mix. (Ja ich übertreibe auch mal, ist in den Kommi's ein bisschen rum geklärt :3 ) Sein Aufpasser hätte ihn nicht einfangen können, der Typ hat mir auch angst gemacht da kann ich Juma verstehen das der nicht zu dem will. Der Hengsti ist ein echt hübscher und soll verkauft werden :/ Ich glaube beim nächsten mal dackel ich da mal hin und schau ob ich den wenn er in seiner einsamen Box steht vielleicht etwas bekuscheln kann. Sein Aufpasser ist total aggressiv mit der Situtaion umgegangen und schimpfte, er würde ihn verprügeln und nie wieder auf die Koppel lassen, tja wenn man so eine Masse von Hengst nicht ordentlich einzäunt ist doch klar das der dem Ruf der Wildnis folgt oder? :/ Ich kann den armen voll verstehen das der da weg will... vielleicht kann man ihm ja irgendwie helfen und es findet sich hier jemand der ihn nehmen würde. An sich hat man nämlich bei der Einfang aktion gesehen, geht man ruhig und liebevoll an ihn rann dann tut der gar keinem was sondern lässt sich auch aufhalfter trotzdem der das scheiße findet...

Ich möchte von euch bitte keine Prädigten hören das dieses Vieh nichts für mich ist oki? Ich weiß es selber und kann mir den eh nicht leisten, ich will nur das er endlich in Ordentliche Hände kommt und das man nicht jedem Hilfe benötigendem Pferd helfen kann weiß ich auch danke! :) Das soll jetzt nicht komplett gegen eure Meinung sein, ihr könnt mir das gerne auch noch mal kurz dazu schreiben aber ich wollte nur sagen das ich es weiß und es eigentlich nicht nötig ist.



LG Westi :)
  • Westichan
  • Westichan
  • Westichan
  • Westichan
  • Eowin
  • Westichan
  • Eowin
  • Westichan
  • Eowin
  • Westichan
  • Eowin
  • Westichan
  • Eowin
  • Tassila
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.