1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bundeschampionate in Warendorf

Geschrieben von Libbie im Blog Pferdige Nachrichten von Libbie. Ansichten: 102

Längst sind sie mit Warendorf verwachsen und aus der Emsstadt nicht mehr wegzudenken: Die Bundeschampionate. Vom 29. August bis 2. September wird Warendorf zum 14. Mal zum Nabel der nationalen und inzwischen auch internationalen Pferdewelt.





Schaufenster von Sport und Zucht



Das große Schaulaufen der besten Deutschen Reit-, Dressur-, Spring-, Fahr- und Vielseitigkeitspferde und -ponys ist seit Jahren ein Anziehungspunkt für Pferdefreunde aus dem In- und Ausland. Kein Wunder, gilt die deutsche Pferdezucht doch als die beste weltweit, wie die Erfolge deutscher Pferde im vergangenen Jahr bei den Weltmeisterschaften in Aachen einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt haben.





Über 1000 Nachwuchspferde



Von den insgesamt 1.090 für die Bundeschampionate qualifizierten Pferden und Ponys werden zwischen 900 und 1.000 in Warendorf am Start erwartet. Am Ende werden 20 von ihnen mit dem Titel Bundeschampion in den heimischen Stall zurückkehren. Besonders hart wird der Konkurrenzkampf bei den Springpferden, wo alljährlich die meisten Pferde antreten. Für die einzelnen Bundeschampionate und Titelkämpfe sehen die Qualifikationszahlen folgendermaßen aus: 191 sechsjährige und 260 fünfjährige Springpferde, 48 sechsjährige und 54 fünfjährige Springponys, 54 sechsjährige und 99 fünfjährige Dressurpferde, 26 sechsjährige und 33 fünfjährige Dressurponys, 29 sechsjährige und 47 fünfjährige Geländepferde, 19 fünf- und sechsjährige Geländeponys, 22 vier- und fünfjährige Fahrpferde, 19 vierjährige und 22 dreijährige Reitpferdehengste, 33 vierjährige und 32 dreijährige Reitpferdestuten und -wallache, 23 vierjährige und 26 dreijährige Reitponyhengste sowie 25 vierjährige und 28 dreijährige Reitponystuten und -wallache.





Abwechslungsreiches Rahmenprogramm



Für Abwechslung sorgt darüber hinaus bei den jährlich bis zu 40.000 Besuchern eine attraktive Ausstellerstraße, die das Shoppingherz höher schlagen lässt. Auch hinsichtlich Essen und Trinken ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ein unterhaltsames Rahmenprogramm rundet die Veranstaltung ab: Schon traditionell eröffnet werden die Bundeschampionate am Mittwoch, den 29. August, mit dem Bürgerfest Fiesta Championata auf dem Marktplatz. Spaß ist garantiert, wenn am Samstag Abend August Schulte-Quaterkamp den neuen "Turnier-Knigge" vorstellt. Schulte Quaterkamp, der im wahren Leben Georg Frerich heißt, ist Mitarbeiter des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts und macht sich auf seine ganz eigene Art Gedanken zum Thema "Gutes Benehmen". Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind natürlich rein zufällig. Und weil Pferdeleute gerne feiern, gibt es gleich zweimal Gelegenheit zu einer langen und durchtanzten Nacht - am Freitag und Samstag je ab 20 Uhr im Reitverein Warendorf in Dackmar.
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.