1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[21] Turnierbericht

Geschrieben von CatyCat im Blog Pferdchens. Ansichten: 204

''Huhu,



''letzten Freitag waren Lines und ich ja auf Turnier.

''Es verließ ganz gut, nur leider gab es einen Zwischenfall: Nachdem ich Lines mehr oder weniger erfolgreich verladen hatte (er stand auf dem Hänger, war angebunden und die Stange hinten war zu, leider hat mein Vater vergessen diese zu sichern >.<) standen wir vor einem Problem: ich kam nicht aus dem Hänger, da die Laderampe bereits oben war. Lines war mega unsicher und scheute bereits, bekam schon da Panik, weil er weder vor, noch zurück konnte und dann wurde einfach die Laderampe runtergelassen. In dem Moment ist Lines dann komplett ausgerastet, hat sich rückwärts gegen die Stange geschmissen und hat diese hochgedrückt, hat den Strick vorne zerrissen und ist panisch rückwärts vom Hänger gesprungen. Ganz bedröbbelt stand er dann frei auf dem Hof und ich bin aufgelöst zu ihm gerannt. Danach war Ende - der Gaul ging auf Biegen und Brechen nicht mehr in den Anhänger. Wir haben es locker noch 30-40min versucht, mussten dann aber aufgeben. Ein Blick auf die Uhr verriet uns dann, dass meine Prüfung in genau einer Stunde beginnen würde. Also ratz fatz Startbereitschaft per Telefon erklärt und den Gaul gesattelt. Dann im Trab auf dem Grünstreifen neben der Straße lang 15minuten zum Turnier geritten und mein Vater mit leerem Anhänger hinterher. Man man man .. was ein Stress! Und Lines war so dermaßen spannig, ich war so angepisst :D Weil ich genau so eine Situation verhindern wollte... Naja. Auf dem Turnier war natürlich unglaublich viel los, insgesamt waren 700 Pferde genannt und unmengen an Besucher waren vertreten.



''Ich bin mit ihm dann erstmal auf ein Paddock geritten und hab ihn am langen Zügel etwas schritt gehen lassen. Währenddessen hat mein Freund in der Meldestelle meine Kopfnummer erfahren und sie eingestellt und ans Pferd gebastelt. Als nächstes dann auf den Abreiteplatz ... ALTER SCHWEDE. Ich wünschte jemand hätte ein Foto gemacht. Sowas habe ich noch nie gesehen haha. Wir hatten eine Reithalle zum Abreiten, etwa 40x20 und darin wurden etwa 20 Pferde geritten! Unglaublich. Ich weiß gar nicht wie oft ich Angst um mein Bein und Lines hatte, weil wir immer fast in andere Reiter geritten sind bzw. die in uns. Echt nicht schön sowas.

''Dafür ging er inmitten der ganzen Pferde soooo entspannt! Man könnte sagen, er hat sich so richtig wohl gefühlt. :D Er war überhaupt nicht mehr guckig und mega artig, es hat alles funktioniert was ich abgerufen habe und am Ende bin ich auch mit einem guten Gefühl in die Prüfung.



''In der Reithalle, in der die Prüfung stattfand war Lines so verunsichert... er wollte anfangs nicht in die Ecken und der Richtertisch könnte einen ja auch fressen ... da hat er leider total gescheut, das hat denke ich auch Punkte gekostet, weil er einfach aus dem Trab angehalten ist und die Richter bestaunt hat. xD



''Naja. Letzten Endes hatten wir eine 6,4 und ab 6,6 wurde platziert. Ärgerlich, aber egal. Es gibt schließlich noch genug Turniere und wir planen (wenn Lines wieder auf den Hänger geht - und drauf bleibt) alle paar Wochen an kleineren Turnieren teilzunehmen.



''Video der gesamten Dressur folgt. :)



''Liebe Grüße, eurer Lines und eure Caty dda0dd♥
  • Eddi
  • Eowin
  • RoBabeRo
  • Alyssa
  • CatyCat
  • Alyssa
  • CatyCat
  • Alyssa
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.