1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[20] Irgendjemand muss ja das Opfer sein -.- [Foto]

Geschrieben von Chequille im Blog Chequi's Blog. Ansichten: 228

Hey.



Ganz kurz: Reitstunde mit Kerstin war okay. Sie kriegt ihn noch nicht wirklich an den Zügel und den Vorwärtsgang hat er bei ihr auch noch nicht so drin, aber mit meiner RL zusammen wird das, denke ich. Sie ist ihn da ja auch erst das zweite Mal geritten!

Morgen reiten wir wieder zusammen Stunde, bin mal gespannt, ob man erkennen kann, dass es besser wird.. Mal sehen.



Jetzt zum eigentlichen Thema. Achtung, leichtes Auskotzen.

Wisst ihr, da sitzt man am PC und bastelt für die liebe rawr, hat gute Laune trotz Arbeiten von 7-11 Uhr und später auf dem Hof arbeiten, und dann kommt mein lieber Vater. Von einem auf den anderen Moment, krieg ich die Aggressionen meines Lebens.



Paul, der fette Friese, ist Sonntag ausgezogen; hat mich um ehrlich zu sein gefreut. Das bedeutet allerdings auch, dass Nesquik keinen Weidepartner mehr hat und somit theoretisch mit Max und Theo, also den jungen Schweren Warmblütern vom Vadder, zusammen müsste, zumindest auf abgetrenntem Teil.

Haben wir letztes Jahr schon mal versucht, und das ging voll in die Hose. Allerdings hatten die vorher keinen Kontakt, hat mich also nicht gewundert.

Jetzt ist Pony von seiner Einzelbox (er steht dort nur nachts, abends steht er auf seinem Paddock und hat natürlich Sichtkontakt! Zumal er die anderen von oben auch sehen kann) nach unten in eine der Boxen mit Paddock gezogen, zwischen Max und Theo, damit die sich kennenlernen.

Tzja, Theo und der verstehen sich leider null. Der große Bock ist so giftig gegen das Pony, das tut manchmal Schläge, nicht sehr cool! Und Nesquik's Hals hat lauter Löcher im Fell, ich nehm mal an, rausgerupft beim Beißen -.-

Gestern schreibt mein Vadder mir ne SMS: "Pony steht wieder in seiner Box und bleibt dort auch."

Aha, okay. Gut. Finde ich nicht schlimm, die Box ist erstens größer und heller und das Gerangel kann echt nicht so bleiben, das wurde immer heftiger, da regt mich auch noch nix dran auf.

Aber eben kommt der Arsch her und hat gemeint, dass es einfach nicht geht. "Mal sehen, wie wir das nächstes Jahr im Sommer machen. Ich denke mal, das Pony bleibt einfach daheim, dann muss er zwar alleine bleiben, aber naja."

Klaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaar! Mein Pony soll jetzt der arme Wicht sein, der den GANZEN verdammten Sommer komplett alleine stehen soll. Sonst geht's aber noch??!! Ist ja auch überhaupt gar nicht unartgerecht oder so, nöööö. Mit Nesquik kann man das schon machen. Selbst Schuld, wenn er noch Hengst ist -was ja jetzt mit der Sache nicht mal was zu tun hat, aber hey, da kann man alles ganz toll drauf abschieben.



Echt, ich könnte so kotzen!

Ich war auch erstmal so perplex und dachte, es wäre ein Scherz. Im nächsten Atemzug kam dann "Ach, und kannst du Sonntag Mittag und Abends die Pferde machen? Sind nicht da." Klar, alter, f*ck dich.



Eins weiß ich mit Sicherheit, Nesquik wird zu 1.000.000% NICHT den ganzen Sommer über alleine bleiben, eher zieh ich aus und bezahl irgendwo Stallmiete oder ich kauf mir Sarik und ess nix mehr, damit ich beide Ponies bezahlen kann -.-



So ein Schwachsinn. Aber klar, irgendjemand muss halt das Opfer sein. Vadder seine Gäule leiden ja auch nicht drunter, von daher ist das doch eine suuuper Lösung.



Meine Fresse, ich platz gleich.



Hier das Foto, weil Nesquik da ungefähr so: "-.-" guckt, und ichs passend finde.



http://www.abload.de/img/bhoks4i.jpg



Habe fertig. Sorry für jegliche Kraftausdrücke oder so, aber grr!



Liebe Grüße,

die zwei Opfer.
  • Chequille
  • Samanta
  • fire_and_ice
  • Stelli
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.