1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[1] Und mit Ausbindern...

Geschrieben von Jual im Blog And I fell for you. Ansichten: 188

''... geht manchmal doch so manches besser.



''Hallöchen,

''mit diesem Post heiße ich euch herzlich in meinem Reiten-Ponys-Lebens-Auskotzblog Willkommen ^_^

''Ich werde hier - mehr oder minder - regelmäßig etwas aus meinem Leben berichten - hauptsächlich von der pferdigen Seite :lol:



''Manche haben ja bestimmt mein "https://www.joelle.de/topic/62695-ein-paar-fragen-an-die-pferdekenner-unter-euch/hilfesuchendes Thema gesehen. In diesem habe ich die momentanen Probleme mit meinem Paula-Pony erklärt. Da habe ich auch gesagt, dass ich mir Ausbinder und einen Longiergurt zulege um dem Stütchen mal den Weg zu v/a bzw. durchs-Genick-gehen zu zeigen.



''Mein Papi war so lieb und ist heute vor dem Reiten mit mir zu einem Raiffeisen-Markt gefahren und da habe ich mir dann das genannte beschafft.

''Und da ein Jual sehr ungeduldig ist, musste das natürlich sofort und auf der Stelle ausprobiert werden.

''Also provisorisch einen Longierzirkel auf der Weide abgesteckt, damit die beiden anderen nicht schon wieder dazwischen laufen und losgelegt.

''Fand sie erst nicht so super, da ich sie normal einfach auf der Weide longiere. Da "wandert" sie dann immer ganz gern zu den anderen.

''Aber Ponackel hat ja Respekt vorm Zaun und hat brav ihre Runden gedreht.

''Sie war für ihre Verhältnisse sehr konzentriert und auf mich fixiert und hat sich mit der Zeit etwas entspannt und den Kopf zumindest etwas aus dieser "jeder soll sehen dass ich so einen schönen Kopf habe, also heben wir ihn am besten bis zum Himmel, auch wenn ich Nackenschmerzen bekommen könnte"-Stellung. Da war ich schonmal sehr stolz drauf, vor allem weil die Ausbinder nur durchhingen. Wollte die beim ersten mal nicht gleich so eng stellen.

''Naja, sie ist dann super gelaufen, aber ich hab festgestellt, dass der Zirkel zu eng zum galoppieren war, also haben wirs bei Schritt und Trab belassen.

''Beim "trockenlaufen" hat sie dann sogar ab und zu den Kopf in die Senkrechte gemacht :wub: da war ich sehr stolz ^_^



''Anschließend hab ich dann noch diese "Schaukelpferd-Übung" gemacht, die mir Eowin empfohlen hat.

Das hat eigentlich ganz gut geklappt.

Morgen und übermorgen bin ich wieder da, vielleicht gibts da dann ja sogar Foto- und Videomaterial.



Bis dahin,

LG Jual



P.S. Und die Kommentare nicht vergessen, bloß nicht die Kommentare vergssen ! :eek:
  • Eowin
  • Sunnyyy
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.