[06] Was wir momentan so treiben.

Geschrieben von Ravenna im Blog Caed Crevan. Ansichten: 282

Das letzte Mal im Blog kam ich "gerade" von einem Mittelalterfest aus der Gegend...well seitdem hat sich einiges getan :,)

Dort bin ich einem alten Bekannten begegnet, von dem ich auch eingeladen wurde zu einem Midsommerlager. Lustigerweise? Ihr erinnert euch an meinen Charakter Svejn? Well..er war sehr angelehnt an diesen Bekannten der damals auch noch unter dem Namen Svejn unterwegs war. Im realen Leben heißt er allerdings Sven. Ich habe nach vier Jahren wieder einen Bogen in der Hand gehalten, genau den selben mit dem ich "einst" angefangen habe zu schießen. Es ist als hätte ich das nie aufgegeben..ich fühle mich dabei so unendlich frei. Es gibt für einen kurzen Moment nur dich, den Bogen und das Ziel.
Außerdem hab ich auf dem Midsommerlager jemanden kennengerlernt...jemand der mich wahnsinnig, verändert.
Am ersten Abend ging es darum das ich eigentlich nicht über Nacht dort bleiben wollte - bzw. konnte es gab keinen Schlafplatz für mich. Da meinte jemand, den ich erst 4 Stunden zuvor gesehen hatte, solange ich nicht treten würde könnte ich bei ihm im Bully pennen. Well...und da war sie wieder meine Angst vor Männern. Die Angst die ich nie ganz begraben kann...eine Angst die tief in mir verwurzelt ist. Und dann steh ich da vor ihm...seh ihn an und hör mich plötzlich ja sagen! Ich hab echt gedacht ich bin bekloppt, also wirklich...
Besonders als der Moment näher rückt da wir ins Bett wollen...ich war so angespannt das ich an dem Abend einfach keinen Pfeil auf die Scheibe treffen konnte <.<
Aber ich hab die Nacht überlebt...und erstaunlicherweise - ohne Angst...also nicht gänzlich aber irgendwie...ich hatte zumindest keine Panikattacke. Am zweiten Tag gab es eine stumme Übereinkunft das ich wieder bei ihm übernachten würde.
An diesem Tag kamen mehr zum Lager...wir hatten ein Midsommerritual. Die Sträucher aus diesem Jahr werden im Rauch der alten geweiht - jeder musste einen Wunsch für das kommende Jahr aussprechen. Für mich bedeutete das "Ängste überwinden" in Bezug auf den Galopp...aber auch in Bezug auf Männer.
Am Abend kam eine Skaldin(Sängerin), wir saßen alle drei bis spät in die Nacht am Feuer und haben gesungen....reichlich Bier/Met gab's auch. Im Bully fragte er dann was es eigentlich mit meinem Wunsch auf sich hatte. Ich habe es ihm erzählt, er witzelte "Daher gestern die Decke bis zur Nasenspitze gezogen. Bin ich in der Nähe brauchst du keine Angst haben." Idiotischerwiese hab ich ihm das geglaubt....am nächsten Morgen lag sein Arm um mich...wir sind eine ganze Weile so liegen geblieben. Tja....und da beginnt die Reise gegen meine Angst. Mit ihm scheint irgendwie alles anders...da war nie auch nur Angst,woran es liegt weiß ich nicht, aber ich genieße es....es verändert mich. Momentan bin ich einfach happy.

[​IMG]
Lagerleben <3

[​IMG]
Wenn man morgens um 5 aufwacht...Pipi geht, das wundervolle Licht sieht und unbedingt die Kamera holen muss :D


Knapp zwei Wochen haben wir dann aus Hamburg meinen ersten eigenen Bogen geholt...direkt zum G20 Wochenende xD Wir hatten eine sehr lustige Fahrt, eine interessante Polizeikontrolle - er hatte nämlich versäumt sein Wikingerwaffenarsenal aus dem Bully zu packen....4 Äxte, zwei Schwerter....diverse Messer. Well xD Schlussendlich sind wir dann angekommen, Bogen gekauft, zurück über die Landstraßen...an einem See angehalten. Met, Bier Feuer....mehr braucht es nicht :,)
Das jetzt langsam vergehende Wochenende haben wir genutzt um Samira auch langsam Bogenfest zu machen. Mit meinem Reiterbogen hat sie keinerlei Probleme gezeigt, direkt neben ihr schießen? Null Problemo! Er hat allerdings einen von unserem Sippenchef, mit knapp 75 Pfund, das Ding ist schön laut xD Also bei uns auf der Wiese hin gestellt und einfach quer über die Wiese geschossen. Lustigerweise fand Samira das Geräusch der Pfeile im Köcher sehr viel grusliger als das Abschießen des Pfeiles.... :,D

[​IMG]
Die Teile da gehen mit Leichtigkeit durch die Rüstung....haben wir schon probiert ^^´
upload_2017-7-23_21-9-6.jpeg
Üben vor dem Bogenturnier :,) übrigens auch der Typ von dem die Rede ist ^^

upload_2017-7-23_21-10-19.jpeg
Letztes Wochenende gab es auf der Bogenbahn ein Survival Camp..mit Axt werfen, Knife spielen, Bogen schießen etc. War lustig :D


Nächstes Wochenende geht es dann zu einem relativ großen Lager in Garz auf Rügen "Schlacht um Garz" nennt sich das. Bin wahnsinnig aufgeregt deswegen :D Ich wurde nämlich als neues Mitglied in der Sippe aufgenommen, wir stellen die Wikingerzeit von 800-1000 dar...ich hab jetzt ein Jahr Zeit meine Gewandung anzupassen....in Garz bekomme ich von Sven und den anderen meinen Lagernamen. Bin gespannt was sie mir heraus suchen. <3

Samira macht momentan einfach alles toll mit...wir sind seit über einem Monat Steig-Frei! Wir haben monatlich eine Reitstunde, seit kurzem auch endlich einen angepassten Sattel mit dem wir endlich beide zufrieden sind <3
Als der viele Regenfall war - hab die Bilder hier ja schon gezeigt, haben wir sehr viel Pfützentraining machen können. Durchreiten ging auch ohne weitere Probleme.
Wir haben letzte Woche unseren ersten, größeren Ausritt allein gemeistert. Ich bin so wahnsinnig stolz momentan auf uns.
Ich habe seit Juni einiges in meiner Denkweise, unserem Training umgestellt - das lohnte sich wirklich für uns.

Zu guter letzt....ein Bild von meinem Bogen <3
[​IMG] Skytischer Reiterbogen.
adoptedfox, BellaS, Veija und 4 anderen gefällt das.
  • Occulta
  • Ravenna
  • adoptedfox
  • Ravenna
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.