1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[03] Dressur auf meine Art

Geschrieben von Samanta im Blog Pferd des Himmels und andere Engelsgeschichten. Ansichten: 167

Hallo liebe Blogleser (wie immer bekommt ihr nur Text serviert ... ich verspreche euch aber das nächste Mal Bilder 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' '' ':D' ... meine Mum hat nur irgendwie immer dann was zu tun,wenn ich sie fragen will,ob sie nicht mal mitkommen und Bilder machen will)



Erstmal ein kleines Update dazu, was zwischen dem letzten (https://www.joelle.de/blog/715/entry-7657-02-kleine-schritte-zum-erfolg/) Blog und heute so alles bei uns passiert ist. Wir hatten immer mal wieder kleinere Erfolge und auch Rückschläge zu verzeichnen,aber eigentlich lief alles recht gut. So Anfang Dezember wurde das Wetter dann immer schlechter und draußen reiten ging gar nicht. Der Schnee war einfach zu hoch oder es war total glatt,sodass man Angst haben musste,dass wir gemeinsam hinfallen.Also hab ich angefangen wieder mit ihr in der Halle zu reiten,was wir nur im Winter tun.Ich weiß,dass es sicher auch ganz gut wäre,wenn wir zwischendurch ein bisschen 'Dressur' im Sommer,Frühling und Herbst machen würde,aber ich bin einfach ein eingefleischter Geländereiter und kann mich bei schönem Wetter einfach nicht dazu aufraffen in die Halle zu gehen.Ich versuche es dann manchmal mit dem Platz,den wir seit zwei Jahren (glaube ich) haben um nicht ganz aus der Übung zu kommen. Das ist dann auch mal was anderes und wir kommen nicht so aus der Übung mit Dressurreiten.

Die Rückschläge in der Halle äußerten sich übrigens mit blutigen Händen meinerseits und heftigen Kämpfen.



So und nun zurück zum heutigen Ritt.Ich will nicht sagen,dass es absolut beschissen gelaufen ist,aber es war auf jeden Fall nicht gut. Ganz im Gegensatz zu den letzten Malen.Da liefs eigentlich richtig gut.Ja und heute (sie stand einfach jetzt seit letzter Woche,weil die Schule mich so gestresst hat und ich keine Lust mehr hatte abends um sieben dann noch in die Reithalle zu fahren) war sie richtig schlimm. Wir hatten einen Kampf, der Gott sei dank dieses Mal nicht mit blutenden Fingern endete. Im Schritt war sie die Gelassenheit in Person und ich dachte mir nichts böses.Hab sie also erstmal warm geritten und bin dann angetrabt.Ich hatte das Gefühl,als hätte ich eine Zeitbombe unter mir- erstaunlich wie sich das gelassene Pferdchen in eine Bombe verwandeln kann - und hab mir erstmal nichts dabei gedacht.Hab sie einfach weiter geritten und gehofft, dass sie mit der Zeit ruhiger wird. Fehlanzeige. Also hab ich

Variante 1: erstmal wieder Schritt geritten, damit sie sich vielleicht ein bisschen abreagiert. Es schlug fehl,denn sie war wieder im Schritt total ruhig und hat dann im Trab wieder kräftig Feuer unter dem Hintern gehabt.

Variante 2: ich lasse sie angaloppieren und sich ein wenig abreagieren dadurch.Absoluter Fehlschlag!Sie war danach nur noch heißer (womit ich eigentlich auch gerechnet hatte,aber ich dachte man kanns ja mal versuchen).

Variante 3: aufgeben.Was ich nicht getan habe,denn dann hätte sie das garantiert morgen wieder gemacht.

Also Variante 4: mich solange mit ihr rumärgern,bis wir es schaffen,dass sie langsam trabt.Hat einigermaßen funktioniert,nachdem sie dann wieder ihre seltsame Mischung aus Schritt und keine Ahnung was fabriziert hat. Naja Fazit sie war immer noch heiß.

Zu allem Überfluss kam dann auch noch jemand dazu und ich dachte schon,dass das ja heiter werden könnte.Ich bin also erstmal eine ganze Zeit Schritt geritten und dann zum Schluss nochmal getrabt,was recht gut funktioniert hat.Offensichtlich hatte sie sich in der Zwischenzeit abgeregt.Ja, das wars dann eigentlich auch schon wieder. Morgen werde ich wieder reiten gehen und hoffe einfach,dass sie sich morgen besser benimmt.Ich weiß auch,dass ich sie nicht so lange hätte stehen lassen sollen und so,aber Schule stresst mich im Moment und so wie sie drauf ist,kann ich auch keine Reitbeteiligung draufsetzen.Ab nächste Woche werde ich sie auf jeden Fall so oft wie möglich reiten,damit sie auch ihre Bewegung hat.



Soo bis zum nächsten Mal. IceLandGirl 'https://www.joelle.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' '' ':D'
  • NorwegeerStar
  • Samanta
  • Jumpinghigh
  • Samanta
Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.