1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zaumzeug...Bin etwas ratlos

Dieses Thema im Forum "Reiten" wurde erstellt von Julie, 21 Apr. 2015.

  1. Julie

    Julie Guest

    Hallo ihr Lieben :)

    Grade bin ich auf etwas gestoßen, was mich doch sehr stutzig gemacht hat. Mexikanisches Zaumzeug kennt ja jeder, aber sowas hab ich noch nie gesehen. Falsch verschnallt, irgendein Mischding, ich bin echt ratlos :S
    Vielleicht kann mich ja jemand aufklären, ob das wirklich so gehört, ob das einfach nur ein falsch verschnallter Sperrriemen ist. Schön siehts auf jeden Fall nicht aus und gesund auch nicht wirklich :/

    [​IMG]
     
  2. Elii

    Elii #ELeCtRâ-GiiÂdÂ

    Ich würde mal behaupten man hat das mexikanische einfach tiefer geschnallt als es (eigentlich) gehört.
    Sieht auch nach einem ohne Ringe aus.

    Mexikanische sind sowieso zu 60% falsch verschnallt, teils viel viel schlimmer als auf dem Bild :D
     
    Samarti gefällt das.
  3. Pepe

    Pepe Pepe

    Kann mir nur vorstellen, dass sich dadurch der Druck auf das Nasenbein besser verteilt, nicht wie beim normalen Reithalfter auf einem Lederstriemen.
    Wobei ich den Sinn der mexikanischen (außer hübsch aussehen) noch nie so ganz verstanden habe...
     
  4. Flair

    Flair Wunschimaler

    also ich sags mal so, je höher das ding verschnallt wird, desto weniger beeinflusst es maulbewegungen in jegliche richtung, und vorallem aber den luftzugang. mehr ist da eigentlich nicht dran. man kann auch normale englisch kombinierte reithalfter auf diese art (also zu weit unten) falsch verschnallen, bei hannoveranischen will ich garnicht erst anfangen.

    der vorteil vom mexikanischen halfter ist, dass die beiden riemen flexibel sind, über die rosette auf dem nasenbein wird der druck quasi verteilt. allerdings kann sich das pferd bei heftigen kaubewegungen bei dem reithalfter dank seiner flexibilität den sperriemen selbst zuschnüren.
     
  5. Stelli

    Stelli Bekanntes Mitglied

    Ich kann jetzt leider nicht sagen was daran so sehr schlimm ist... der Ring drückt (wie bei SEHR vielen anderen Beispielen) nicht auf das Jochbein. Die Seiten sind nochmal mit Lammfell abgepolstert. Gut, die Rosette könnte höher, aber sonst...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Apr. 2015
  6. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    also ich kenne es so, dass
    a das mexikanische RH als das schärfte RH gilt und
    b die Faustregel gilt: je höher die Rosette, desto schärfer die Wirkung.
    Demnach ist das mMn einfach ein mex. RH, das niedrig verschnallt wurde um nicht so scharf zu sein -> wirkt ergo de facto wie das englische RH. Das ist ja das praktische am mex. RH - ich kann das Ding schieben und individuell den "Schärfegrad" einstellen, so wie ich es gern hätte. Geh ich ins Gelände -> Rosette höher. Tüddel ich auf dem Platz rum -> Rosette tiefer. Tadaaa!
    So kenn ich das zumindest :D
     
  7. Julie

    Julie Guest

    Ok danke für die Aufklärung :) Kam mir ja doch etwas komisch vor ^-^
     

Diese Seite empfehlen