Wie kann ich helfen? Kann ich es überhaupt?

Dieses Thema im Forum "Forum Fragen" wurde erstellt von SummerChild, 14 Apr. 2012.

  1. SummerChild

    SummerChild Neues Mitglied

    Hey,

    also ich habe eine Freundin, die magersüchtig ist.... Sie ist ungefähr so groß wie ich (also so 1,70) und wiegt nur noch knapp über 40 kg...
    Sie kommt jetzt in die Klink, weil sie nicht mehr zunimmt. Sie sollte eigentlich immer in deiner bestimmten Zeit ein bestimmte Grammzahl zunehmen. Hat sie aber nicht.... Jetzt muss sie auf jeden Fall in die Klink.

    Kann ich sie irgendwie unterstützen? Vielleicht weiß jemand von euch ja wie ich es könne...



    Vor ein paar Tagen bekam ich von ihr eine SMS. Sie fragte mich ob ich für sie ein Bild malen könnte. So konnte mir auch genau sagen, was sie gern gemalt haben möchte, da ich das Bild schon einmal gemalt habe und sie es dort gesehen hat. Es war ein schlafenes Baby mit Engelsflügeln. Naja ich habe es ihr dann vor 2 Tagen gemalt.
    Ich habe ihr dann geschrieben, dass ich das Bild fertig habe und sie gefragt ob ich es ihr am Montag mit in die Schule bringen soll. Sie meinte sie wollte es sich lieber abholen, da sie nicht in die Schule kommen würde.
    Mich hat das dann etwas gewundert, da wir schon ein ganzen Stück auseinander wohnen, so 10-15 min mit dem Auto.
    Heute kam sie dann extra um sich das Bild abzuholen.

    Sie hat sich unheimlich darüber gefreut und war total happy.
    Aber ich weiß nicht wie ich es deuten soll, dass sie jetzt so kurz bevor sie in die Klink muss, zu mir kommt und mich bittet dieses Bild zumalen. Vorallem es ist bestimmt schon ein halbes Jahr her, dass sie dieses Bild bei mir gesehen hat und wir haben auch nicht mehr darüber gesprochen. Ich wusste auch nicht, dass sie es gern von mir gemalt haben wollte....

    Könnte ich ihr so schon "geholfen" haben? Kann ihr das Bild soviel bedeuten, dass es sie irgendwie positiv beeinflusst?

    LG SummerChild
     
  2. Julie

    Julie Bekanntes Mitglied

    Erstmal 40 kg mit 170 ist echt krass o_O Ich weiß noch als ich auf dem Gewicht war. War damals aber "nur" 168 cm groß.
    Naja vielleicht verbindet sie mit dem Bild irgendetwas spezielles oder Besonderes. Helfen direkt kann man ihr leider bei Magersucht nicht. Das kann leider nur sie selber bzw. jetzt am Anfang die Klinik, damit sie zumindest wieder zunimmt. Aber dauerhaft heilen kann sie sich nur selber mit psychologischer Hilfe. So schlimm das auch klingt, es ist leider so.
     
  3. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Das wichtigste was du tun kannst bei einer Magersüchtigen, Zusprechen. Sag Ihr das sie so hübsch ist wie sie ist und perfekt ist. Die meisten magersüchtigen sehen sich ja falsch. Vielleicht hat sie aber auch eine Störung, wurde das schonmal überprüft?
    Vielleicht ist sie auch einfach dünn, das muss ja nicht gleich Magersucht heißen. Wir haben einen Freund der ist 20, wiegt... 48 Kilo (?) und frisst wie ein Scheunendrescher, nimmt aber kein Gramm zu. Wenn du magst kann Ich Ihn dir mal zeigen, man sieht das ja auch auf Bildern.
     
  4. vikulja

    vikulja Bluub :3

    Ja, du kannst helfen. Du kannst sie nicht davon abbringen mit der Magersucht aufzuhören, aber mit deiner Unterstützung, wird ihr der Weg leichter fallen, wieder in ein normales Leben zurück zu kehren. Obwohl du ja im Grunde ja selber nicht daran leidest, wirst du zwar nicht viel mitreden können, aber ich glaube schon allein mit Worten kannst du ihr helfen. Es ist wirklich wichtig, dass du ihr zuhörst und ihr Mut machst, bzw. ja ihr vielleicht hilfst an ihrem Selbstbewusstsein zu arbeiten. Aber vor allem das Zuhören ist wichtig.
    Magersucht kommt nicht immer nur davon, weil man wie ein Model aussehen will, es kann auch von anderen Problemen kommen, z.B. Stress in der Schule, in der Familie, mit Freunden...? Versuch mit ihr darüber zu reden, der Ursprung von Magersucht liegt meistens nicht daran, dass man unbedingt schlank sein will, sondern in Dingen, die eigentlich kaum was damit zu tuen haben.
    Ich habe ja selber Erfahrung damit, und mein Gewicht war mir immer egal, ich wollte in der Kindheit immer zunehmen, und ich ja im letzten Jahr habe ich dann eine Esstörung entwickelt, die nichts damit zu tuen hatte, dass ich mich zu dick fand.
    Es war einfach so, dass ich in meiner Klasse sehr unbeliebt bin / war, weil ich einfach nicht in die Klassengemeinschaft passe.
    Sowohl von den Interessen her, als auch von den anderen Dingen unterschied ich mich immer von meinen Klassenkameraden, und als ich mich in der Schule von den Noten besserte fing alles erst richtig an, ich wurde als Streberin beschimpft, niemand wollte mehr mit mir zusammen arbeiten, und das war in unserem ganzen Jahrgang am Ende so. Und ja, es ist mir wirklich unangenehm das zuzugeben, aber ich habe auch keinen auf meiner Schule mit dem ich darüber reden konnte, weil keiner mich verstand / versteht.
    Ich weiß nicht wie das mit meienr Essstörung anfing, aber ich vermute einfach, dass ich dachte, dass ich beliebter sein würde, wenn ich dünner wäre, und dass ich dadurch 'richtige' Freunde finde, die mich nicht nur ausnutzen wollen, um die Hausaufgaben bei mir abzuschreiben. Das Beispiel habe ich jetzt nur aufgeschrieben, damit man versteht, dass Magersucht, oder andere Esstörungen nicht aus dem Himmel fallen, sondern einen gewissen Ursprung / Grund haben. Vielleicht hat das Bild ja wirklich etwas mit den Problemen deiner Freundin zu tuen, rede mit ihr darüber, was ihr vielleicht Sorgen macht und zeig ihr einfach, dass du immer für sie da bist, wenn sie dich braucht. Also damit, dass du ihr schon mal dieses Bild gemalt hast, hast du schon etwas gutes gemacht, es schien ihr viel zu bedeuten, und es ist wichtig, dass sie weiß, dass jemand für sie da ist, wenn sie sich aussprechen möchte.
    Was du noch tuen könntest um ihr zu helfen? Komm sie einfach mal besuchen, oder unternimm etwas mit ihr, lenk sie einfach von all dem ganzen ab und versuch ihr zu zeigen, dass man sie braucht / oder dass sie dir wichtig ist.
    Versuch mit ihr vielleicht zusammen ein neues Hobby zu finden, oder ihr einfach zu zeigen, dass es sinnlos ist, seine Zeit für so einen Mist wie Magersucht zu verschwenden. Es muss ja nicht unbedingt ein neues Hobby sein, aber sie hat dich ja gebeten, dieses Bild zu malen, vielleicht könntest du mit ihr mal zusammen sowas ähnliches machen, ein Bild zusammen malen oder so etwas in der Art.
    Es wird sie nicht komplett heilen, aber so wirst du ihr helfen und den 'Heilungsprozess' etwas beschleunigen.
    Wirklich helfen kann ihr nur ein Therapeut, bzw. ein Artzt, aber da sie ja jetzt in die Klinik kommt, wird es sich auch hoffentlich bessern.
    Aber ohne deine Unterstützung, bzw. der Unterstützung ihrer Freunde / Familie oder zumindest Personen, denen sie vertrauen kann, wird sie es alleine über den Weg zur Heilung nicht schaffen.
    Ich weiß nicht ob das was ich geschrieben habe ihr wirklich helfen wird, aber ich schreibe aus meienr eigenen Erfahrung, oder wie ich eben über dieses Thema denke. Ich weiß wie das so ist, und dass eben nicht weil mir das alles so Spaß gemacht hat, sondern weil es wirklich eine Krankheit ist, die man nicht so schnell wegbekommen kann und die man ohne Hilfe nicht besiegen kann .

    Tut mir leid für den langen Text, aber ich wollte einfach mal aufschreiben, wass ich dazu halte.
     
  5. SummerChild

    SummerChild Neues Mitglied

    Ich wage es zu behaupten, dass es nicht "normal" ist, dass sie so dünn ist oder geworden ist.
    Denn in den Pausen isst sie nie etwas, zumindest wüsste ich nicht, dass ich es schon mal gesehen habe. Aber das komische an der Sache ist, dass wenn ihr auffällt das jemand den Tag oder allgemein in den Pausen nichts isst, dann sagt sie immer :"Du hast noch gar nichts gegessen. Hol jetzt dein Frühstück raus und iss!"
    Ich finde es einfach komisch bzw. merkwürdig.... Oder sehe nur ich das so?

    Also Puffi, ich denke nicht das sie viel isst. Ich kenne auch nen Jungen, der auch mindestens 3 Brötchen oder 5 Brote mit in der Schule hat und auch viele Süße Sachen isst, aber der ist auch nur so nen Strich in der Landschaft.

    Ich glaube, dass es meine Freundin jetzt nochmal schwerer haben wird, da sich gerade jetzt ihre Eltern trennen (einen dümmeren Zeitpunkt hätten sie sich auch nicht aussuchen können, klar wenns nicht mehr geht, dann gehts nicht mehr, aber trotzdem ist der Zeitpunkt echt sch***).
    Auch vorher schon waren die familiäre Situation nicht die beste, ich glaube das ihre Magersucht auch damit zusammenhängt...
    Aber sie macht sich selber auch schulisch richtig Druck, sie ist die beste ihrer Klasse, aber trotzdem hat sie immer das Bestreben besser zuwerden. - Klar, wer möchte nicht immer noch besser werden, aber sie stellt sich unter extremen Druck....

    Und Pfote, ich habe jetzt keine Probleme in der Schule wie du, aber ich bin auch "gut" in der Schule und da kommen doch oft dumme Kommentare! Bei mir ist das vorallem in Chemie so ( wie haben im Kurs Chemie und sind 16 Leute. Die hälfte der Leute sind aus meiner Klasse und die andere aus der Para). Und in der Para ist ein Mädchen, das kann mich nicht ab (beruht auf Gegenseitigkeit, sie ist der Inbegrifft des unmöglichen Verhaltens egal ob gegen Lehrer (!!), Schülern oder auch anderen).
    Naja, ich stehe halt 1 in Chemie, es ist auch ein Fach, das mich interessiert und wo ich Spaß dran habe. Dazu kommt noch, dass der Lehrer mich mag ( ich bin kein Schleimer, ich renne bestimmt nicht nach dem Unterricht zum Lehrer und schleime rum.... aber der Lehrer mag mich halt, obwohl er eigentlich so auf dem Trip ist "Mädchen können kein Chemie" und vergibt sehr sehr gerne 5 an Mädchen....)
    Aber jetzt mal ganz ehrlich, kann ich etwas dafür wenn mich ein Lehrer mag?- Nein, ich finde nicht! (zuminderst wenn man kein Schleimer ist).
    Jetzt hat aber dieses besagte Mädchen aus meiner Para ein riesen Problem damit, da sie selber echt kein Plan von Chemie hat.
    Letztens fragte mein Lehrer etwas und meinte dann aber noch ja das können jetzt nur Fortgeschrittene wissen.- Ich wusste es. Und weil ich es nicht einsehe wegen Leuten, die damit nicht klar kommen, mich im Unterricht zurück zuziehen und gar nichts zumachen. Also zeige ich auf und sage was ich denke.
    Meine Antwort war dann aufjeden Fall richtig und mein Lehrer feierte hinter seinem Pult ne halbe Party, war total stolz und blaa.
    Besagtes Mädchen: " Ich schlag die gleich, ich polier ihr die Fresse, dann kann sie gar nichts mehr sagen!" - Ich musste mir ein Lachen unterdrücken, mein Nachbar guckte mich an und schüttelte über die Bemerkung des Mädchens nur den Kopf.
    Hallo?! Zeugt diese Bemerkung nicht von Neid?- Ich finde schon, wenn sich Menschen so verhalten, nur weil jemand gut in etw ist, dann sind die meines Achtens krank im Kopf.
    Klar denkt man sich auch manchmal... mhm ja ich würde das auch gern können oder besser machen- aber das Leben ist kein Ponyhof und wenn ich für etwas nicht lerne oder arbeite, dann kann ich nicht erwarten das es mir zufliegt.
    Aber was ich jetzt mit dem ganzen Gequassel sagen will, es ist doch total egal was andere sagen, wenn man selbst weiß was richtig ist oder wie es wirklich ist. Bei mir gehen solche Kommentare links rein und rechts wieder raus, sicher es ist nicht toll solche Bemerkungen zuhören.
    Ich habe gelernt (!!) darüber zustehen, auch ich habe mich ne Zeit lang von solchen Sachen runter ziehen, aber ich sehe es nicht mehr ein mich wegen anderen Leuten schlecht zufühlen...
    Ich bin nachwievor jemand der Kritik annimmt, aber solche Kommentare zeugen nur von Dummheit!
    Also Pfote ich würde sagen, lass dich von dem ganzen nicht so runterziehen. Irgendwann wirst du mit diesen Leuten nicht mehr zutun haben. Ich finde man sollte lernen und gute Noten schreiben, denn dann bekommt man spätermal einen besseren Job und kann denen die nicht gelernt haben, sagen sollen was sie machen sollen....
    So ist meine Sicht der Dinge, ich denke du bist ein guter Mensch, der es wert ist respektiert zu werden!
    -> total vom eig. Thema ab, aber das musste ich schreiben
     
  6. vikulja

    vikulja Bluub :3

    Das ist ein wenig seltsam, ja - aber ich habe das auch gemacht. Ich habe zwei mal am Tag gegessen um 6 Uhr morgens, und dann nach der Schule Magerquark mit Erdbeeren oder anderen Früchten. Meine Sitznachbarin in der Schule hat ziemlich starkes Untergewicht, aber von Natur aus, und eigentlich will sie zunehmen und sie ist wirklich dünn, dass es schon ungesund ist.
    Ihre Eltern geben ihr auch jeden Tag was in die Schule mit, und sie vergisst dauernd es zu essen, und ich erinnere sie immer wieder daran, dass sie auch mal was essen muss, weil sie auch viel Sport macht und sonst schnell ziemlich müde wird, und das übliche, wenn man eben wenig isst. Wenn man sich nämlich abmagert ist das nichts gutes, und ich esse jetzt zum Beispiel mehr als ich es oben beschrieben habe, also jetzt nicht nur den ganzen Tag Magerquark mit 0,3 % Fettanteil oder so :D
    Und als ich mich noch so ernährt habe, war ich wirklich abends um 18 Uhr schon richtig müde, ich konnte kaum noch gehen und bin dauernd zur Seite gekippt usw. jetzt, esse ich mehr und mache etwas weniger Sport und um 22 Uhr lebe ich noch ohne wie ein Bekifter zur Seite zu kippen ;D Deine Freundin weiß bestimmt, dass sie sich mit der Aktion nichts gutes getan hat, ich glaube, dass ich nicht mal einem Feind eine Esstörung wünschen würde, weil das eine wirklich miese Sache ist.

    Daran wird es wohl liegen. Ich glaube auch, dass es gut möglich ist, dass es eben mit dem Druck in der Schule zusammen hängt, und das mit den sich trennenden Eltern... Das macht ja allen Jugendlichen / Kindern was auch immer Stress, aber zusammen mit den Problemen in der Schule hat es die Magersucht eben noch 'gesteigert' falls man es so sagen kann.

    So und das andere, was ja nicht so zum Thema gepasst hat:

    Was das schulische angeht habe ich ja keine Probleme, also ich komme in der Schule mit, ich wollte jetzt sogar auf ein Gymnasium wechseln, weil ich eben auf meiner Schule unterfordert bin, aber wegen meiner Fächerwahl geht das erst in einem Jahr, es liegt eben an den Schülern. Aber das ist schon richtig, was du schreibst, schließlich hast du es ja irgendwie verdient, dass dein Lehrer dich mag, deine Note kommt ja bestimmt nicht vom 'nichts tun'. Danke für die guten Worte :)
    Das muntert mich wirklich auf, weil ich eigentlich kaum jemanden kenne, der weiß wie es ist, für sein 'Wissen' noch runtergemacht zu werden. Das bedeutet mir wirklich einiges, so etwas zu lesen, danke :)
    Solche Sachen sind bei mir auch passiert, es hat mit der Parallelklasse angefangen, und mittlerweile machen es auch eher die Leute aus meiner Klasse. Wenn ich etwas im Unterricht gesagt habe, hat keiner zugehört oder es kamen dann komische Bemerkungen.
    Einmal habe ich einfach nur meinen Text im Unterricht vorgelesen, und die Lehrerin hat mich gelobt, weil ich mir bei dem Text Mühe gegeben habe und es mein Lieblingsfach ist. Die Lehrerin hat die anderen Schüler dann auch gebeten ihre Texte vorzulesen, und ein Mädchen, dass eigentlich auch gute Noten schreibt, hat dann gesagt:" Warum sollten wir eigentlich unsere Texte noch vorlesen, wenn Viktoria schon ja sowieso den perfektesten Text hat, und sie loben ja nur noch sie, dann brauchen sie unsere Texte ja gar nicht, weil die ja nicht so gut wie die von Viktoria sind...", ich kann ja auch nichts dafür, wenn eine Lehrerin sagt, mein Text gefiele ihr, da war jetzt zwar keine direkte Beleidigung dabei, aber ich habe mich trotzdem so mies gefühlt, weil mich die ganze Klasse wegen dem Text, den ich vorgelesen habe, ignorriert hat. Das war ja noch ein ziemlich harmloses Beispiel, aber trotzdem finde ich das verletzend, weil wenn man sich jeden Tag von allen möglichen Leuten dasselbe anhören kann, regt das schon ziemlich auf, und sogar meine einzige Freundin auf der Schule beleidigt mich schon deswegen, und wenn ich mal in der Schule fehle und bei ihr anrufe um zu fragen, was ich verpasst habe, sagt sie dann immer, ich bräuchte das nicht zu wissen, da ich ja sowieso schon alles kann.
    Ich weiß einfach nicht, woran ch Schuld habe, ich gebe auch nie mit meinen Noten an oder so, im Gegenteil, immer wenn ich nach meinerNote gefragt werde (werde ich mittlerweile nicht, da die anderen dauernd sagen:" Die Streberin hat ja eh ne 1") versuche ich dann zu sagen, dass es zum Beispiel keine 1 sondern eine 1- ist, oder eine zwei, oder was auch immer, oder ich gebe auch meine Hausaufgaben immer zum abschreiben an die anderen, wenn sie mich danach fragen, aber das bringt nichts, wenn die abgeschrieben haben, reden die mit mir dann wieder, wie mit dem letzten Stück Mist...
    Das war auch nicht immer so, ich habe mich in der 6. Klasse richtig gut mit meiner Klasse verstanden, ich war beliebt, sogar bei den Jungs, aber meine Noten waren schlecht ich hatte sogar fast vierer auf dem Zeugniss.
    Als ich dann im nächsten Jahr angefangen habe, mich auf die Schule zu konzentrieren, wurden meine Noten umso besser, aber dann haben alle mit diesen Kommentaren angefangen. Es gab zwar auch manchmal ein paar Leute die gesagt haben:" Lasst sie doch, ist doch ihre Note", aber das kommt eher selten...
     
  7. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Edit: Komplettlöschung. Mach mich ja eh nur zum Schwarzen Schaf. :D
    Darf man fragen wie alt du und deine Freundin sind?
     
  8. SummerChild

    SummerChild Neues Mitglied

    Ich glaube, wenn niemand darauf achten würde, dass sie überhaupt was isst, dann würde sie so gut wie gar nichts essen... Deswegen durfte meine Freundin auch nicht mit uns Karneval feiern, als wir alle in die Halle gegangen sind. Ihre Eltern haben halt zuviel Angst, dass sie dann umkippt.
    Auch als wir von der Schule vor ein paar Wochen einen Tagesausflug gemacht haben, war sie auch nicht mit. Da sind wir schon morgens um 7 Uhr von der Schule losgefahren und abends um 21 Uhr erst wieder gekommen. Ich denke, dass sie das auch nicht so dolle findet, aber was sollen die Eltern machen, wenn sie sich nicht drauf verlassen können, dass ihr Kind auch was isst.... Ist doch klar das ihre Eltern dann Angst haben, dass etwas passieren könnte....


    Puffi? Warum schwarzes Schaf?
    Ich bin 16 und meine Freundin 15, auch wenn wir in beide in der 10. sind :D Da meine Freundin auch schon eine Klasse übersprungen hat! Warum??
     
  9. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Weil mir hier alles so abgenommen wird wie Ich es abtippe. :D Internet und so. Ich komm immer bösartig rüber und viele meinen dann auch das Ich real so wäre. :D

    Wegen Alter, wärt Ihr z.B. 12 oder so wäre das vllt. noch im Normalen Rahmen das Gewicht. Hat sie schon eine Planung was nach der Schule kommen soll?
     
  10. SummerChild

    SummerChild Neues Mitglied

    @ Pfote - Ich würde dir gern ne Nachricht schreiben, aber dein Postfach oder so ist voll. Auf jeden Fall geht es nicht :D

    Ich finde sowieso, dass man wenn man jemanden nicht "richtig" kennt, dann sollte man auch nicht über denjenigen urteilen. Klar gibt es Leute die totalen Mist schreiben, wo man dann nur mit dem Kopfschütteln kann, aber sollen sie alle machen, solange es mich nicht negativ beeinflusst :D (das klingt jetzt bestimmt arrogant :))

    Also wir schreiben ja in einem Monat unsere Abschlussprüfungen und danach gehen wir beide zusammen auf ein Wirtschaftsgynasium und machen dann zusammen unser Wirtschaftsabi :)
     
  11. vikulja

    vikulja Bluub :3

    Oh, jaa das ist mir auch grad aufgefallen.
    Aber jetzt ist mein Postfach wieder leer :)
    Das passt jetzt nicht zum Thema, aber ich lösch den Beitrag eh gleich.
     
  12. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Mmn sollte sie das Wirtschaftsabi erstmal vergessen und sich auf sich konzentrieren damit sie mit sich wieder zufrieden ist und gesund werden kann. Nachdem was du schreibst macht sie sich in der Schule auch schweren Druck und Zuhause hat sie dann gleich das nächste. Abi ist ja noch schwerer als normale Schule.
     

Diese Seite empfehlen