1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was impfen und wieso?

Dieses Thema im Forum "Pferde & Ponys" wurde erstellt von Eowin, 5 Jan. 2015.

  1. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    Hey ihr lieben! =)


    Bei uns steht das große Impfen an :D

    Da stellt sich natürlich immer die Frage: Was sollte man impfen und warum?

    Ich empfinde das Thema als einen großen Streitpunkt.
    Von vielen Seiten habe ich gehört, dass man testen lassen kann, wie viele Antikörper ein Pferd gegen eine Krankheit (z.B. Tetanus) bzw. den Erreger dieser Krankheit im Blut hat. Da habe ich gehört, dass einige Pferde auch nach deutlich längeren Abständen wie empfohlen ausreichend Antikörper gegen den Tetanus-Erreger im Blut hatten und man somit eigentlich gar nicht alle 2 Jahre impfen müsse.
    Nun gut, Internetrecherche ergab, dass Pferde da aber deutlich empfindlicher sind als Menschen - deswegen hält's auch nicht 10 Jahre wie bei uns. Und da ich das ständige Testen zu aufwendig finde und eher ein Mensch bin, der auf nummer sicher geht, wird bei uns Tetanus alle 2 Jahre nach der Grundimmunisierung geimpft und fertig.

    Dann geht's weiter mit Influenza. Hier habe ich oftmals mitbekommen, dass wissenschaftlich gar nicht wirklich klar ist, ob der Impfstoff wirkt, da es zu viele Stämme gibt. Deswegen gehen immer mehr Freizeitreiter dazu über, Influenza NICHT zu impfen.
    So handhabe ich es bei Mina im Moment ebenfalls.
    Bei dem Hengst werde ich jedoch wohl impfen müssen, wegen den Vorschriften.

    Dann geht's weiter mit Herpes.
    Hier bin ich total unsicher. Bisher habe ich meine Pferde nicht gegen Herpes geimpft und kenne mich damit auch kaum aus.
    Von den Erfahrungen anderer Leute weiß ich jedoch, dass Herpes impfen sinnvoll ist/sein soll bei Pferden, die oft in fremden Ställen sind (=Turnierpferde) oder bei Zuchtstuten.
    Meine Internetrecherche ergab nun jedoch, dass rund 90% der Pferde Träger des Virus sind, dieser aber nicht ausbricht. Laut dieser HP dient die Impfung dafür, dass die Pferde weniger Viren ausscheiden und so weniger durch geschwächte Pferde aufgenommen werden können, die dann daran erkranken könnten. Sprich: Man muss den ganzen Bestand impfen.
    Na hipp hipp hurray. Eigentlich wollte ich Mina nicht impfen lassen.

    Nun gut, nachher mal den TA anrufen und einen Termin ausmachen, dann wird nochmal ausgefragt. Da ich aber immer gern etwas vorher informiert bin...^^

    Daher die Frage: bei welchem Pferd erachtet ihr welche Impfungen für sinnvoll und wieso?
    Hinterfragt ihr das kritisch oder sagt ihr blind: "Wenn der TA das sagt, dann wird das wohl so richtig sein."?
    Wie sieht's aus bei Deckhengsten, Turnierpferden, tragenden Stuten/Zuchtstuten oder Rentnerpferden? Oder bei Freizeitponys? Oder sollte man da gar nicht unterscheiden?

    Und hattet ihr schon einmal Fälle, wo Impfungen nicht gut vertragen wurden? Was ist passiert bei welcher Impfung und was habt ihr gemacht? Werdet ihr gegen diese Krankheit wieder impfen?

    Und was ist mit Fohlen?
    Wie steht ihr zur Impfung gegen Fohlenlähme?
    Habe mit einer Züchterin gesprochen, die ihre Fohlen prinzipiell gar nicht impft. Sie sagt - gerade bei der Fohlenlähme - die Impfung decke nicht genug ab, als dass es sicher sei und dann könne man auch gar nicht impfen, denn wenn sie das kriegen sollen, bekämen sie es auch.
    Was meint ihr dazu?

    Bin mal gespannt auf Meinungen & Erfahrungen!

    Liebe Grüße, Eo
     
  2. Meiner hatte (Dank Züchtern) nen Impfschaden, weshalb er nach der kleinsten Impfung mehrere Monate Platt ist. Also wird er garnicht mehr geimpft. Ich hab auch schon wahnsinnig viele Meinungen zum Impfen gehört, vertrete aber die Meinung das Impfen eher Schwachsinn ist (Im Normalfall) - aber nicht nur bei Pferden. Unser Hund wird auch nicht geimpft, weil selbst die Tierärztin meinte es sei eher Schädlich für den Körper.
     
  3. Layabout

    Layabout No squealing, remember that it's all in your head.

    Ich bin eigentlich Impfgegner, meiner bekam bisher nur Tetanus. Ab diesem Frühjahr wird er aber grundimmunisiert und dann regelmäßig komplett geimpft, weil wir aufs Turnier fahren.
     
  4. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    Was hat der Züchter gemacht, dass das passiert ist?
    Und wie machst du das nu mit Turnier?
     
  5. Ganz genau weiß ich es nicht. Mir wurde es nur von der Vorbesitzerin so weiter gegeben.
    Wie das mit den Turnieren ist will ich hier lieber nicht öffentlich schreiben, sollte es dich interessieren kannst du mir ne PN schicken :)
     
  6. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    Mal OT: Wie darf ich einen Impfschaden verstehen? ^-^
     
  7. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    Von Wikipedia ^.^

    Hab von verschiedenen Fällen gelesen von Allergien, Unverträglichkeiten usw - teilweise hat das wohl bis zum Tod geführt, ich selbst bi aber *klopf auf Holz* noch nicht mit so einem fall konfrontiert worden.

    So, zwischen 16 und 17 Uhr kommt der TA zum impfen. Bin gespannt, was der mir rät!
     
  8. Julie

    Julie Guest

    Ich würde grundsätzlich schon impfen. Allerdings ist das was der TA rät und das was wirklich notwendig ist, nicht unbedingt übereinstimmend.
    Ist zumindest meine Erfahrung bei den Hunden. Laut TA gehört der Hund jährlich geimpft tatsächlich ist es aber definitiv nicht so, da es über mehrere Jahre hält. Wer da konkret mehr dazu wissen will, kann sich ja hier zB mal einlesen http://www.heiltierarzt.de/welpen-katzen-hunde-impfen.htm:) Hat zwar nix mit Pferden zu tun, aber da es hier auch viele Hundebesitzer gibt ist es sicher nicht uinteressant.

    Also grundsätzlich gesagt: Nein ich höre nicht auf den TA. Die Kenntnisse die gelehrt werden, sind oftmals sehr veraltet und waren vor ca. 40 Jahren aktuell. Seither hat sich einiges geändert was die Impfstoffe und die Kenntnisse um das Immunsystem des Pferdes anbelangt. Ich bin derzeit auch auf der Suche nach geeigneter Literatur, wo das ganze vll etwas durchsichtiger wird.
    Bezüglich wechselnder Stall, Turniere, oä nehme ich nicht Rücksicht, da mein Gaul ein reines Freizeitpferd ist und dementsprechend bestimmte Impfungen (Herpes zB) nicht notwendig sind, wie ich finde.
    Was bisher geimpft wurde konnte ich noch nicht ganz entschlüsseln (mein Pass ist auf Englisch xD) aber auch da werde ich mich nochmal dahinterknien. Er wurde auf jeden Fall bisher regelmäßig geimpft.
     

Diese Seite empfehlen