Was haltet ihr von..? Ständerhaltung

Dieses Thema im Forum "Pferde & Ponys" wurde erstellt von Lancelot275, 10 Sep. 2012.

?

Würdet ihr euer Pferd so halten

  1. Auf keinen fall

    75,8%
  2. Ja aber nur dass es zum fressen am Ständer ist

    36,4%
  3. Über nach fänd ichs auch noch gut

    3,0%
  4. Warum nicht sändig? muss ich das pferd nicht putzen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Ich halte mein Pferd in Ständerhaltung

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Lancelot275

    Lancelot275 Bekanntes Mitglied

    Hallo meine lieben,

    Ich dachte mir es wird mal wieder Zeit für ein neues Was haltet ihr von..? Thema, das Heutige geht um Ständerhaltung:

    Was ist Ständerhaltung?

    Bei der Ständerhaltung werden die Pferde zwichen 2 Trennwänden die meist c.a. 1,5m auseinander liegen, mit dem Halfter angebunden.
    In den meisten fällen leben die Pferde ind dieser "box" nur nchtsüber oder zum fressen gehalten doch es gibt auch, wenn nur wenige Fälle in denen die Pferde immer so gehalten werden.
    Der "Vorteil" ist das die pferde so nie sehr schmutzig werden und deswegen immer schnell gesattelt sind und man sofort mit der arbeit anfangen kann.
    Der große Nachteil ist nätürlich das diese Haltung nicht artgerecht ist und die Pferde keinen Auslauf bekommen.

    Heir ein paar Bilder: Bild1 Bild2 Bild3


    Meine meinung:

    Ich persönlich sage, dass ich die art von ständerhaltung bei der die Pferde nur zum fressen so sind sogar vorteilhaft finde, weil die Ranghöheren tiere den Rangniedrigen nichts wegfressen oder sie sogar verjaden können.
    Über nacht finde ish sie ganz okay, solange die Pferde tagsüber genug auslauf auf der Weide bekommen.
    Pure Ständerhaltund finde ich nicht okay, weil die Pferde einfach zu wenig auslauf und beweung bekommen und weil sie keinen richtigen kontakt mehr zu anderen Perden bekommen.

    Jetzt seit ihr gefragt was haltet ihr davon, antwortet oder stimmt ab.

    LG Anna
     
  2. Carry

    Carry Bekanntes Mitglied

    In Deutschland ist es auf jeden Fall - zum Glück - verboten!
     
    3 Person(en) gefällt das.
  3. Lancelot275

    Lancelot275 Bekanntes Mitglied

    Leider noch nicht in allen regionen, zum beispiel in Bayern noch nicht.
     
  4. Nik

    Nik Mitglied

    Nur in Bayern nicht habe ich in einem Magazine gelesen.

    Achja und ich finde es ein bisschen unnötig das Pferd zum Füttern anzubinden!;)
    Deswegen habe ich niemals bei allem.:D (Weil reine Ständerhaltung ist sowieso das letzt und übernacht können die doch uach draußen bleiben)
     
  5. Emilia

    Emilia Gesperrte Benutzer

    Ich finde Ständerhalung total Quatsch.
    Was soll das bringen? das geht total auf die Gelenke und zum Füttern anbinden, naja, wenn es unbedingt sein muss, ich finde es besser, wenn sich das Pferd "frei" Bewegen kann und auch mal vom Futter weg kann.

    Meinem würde das z.B. nichts bringen, weil er nur Heu bekommt, nichts anderes und dann zum Fressen anbinden, nee, Danke.
     
  6. Elii

    Elii #ELeCtRâ-GiiÂdÂ

    Natürlich ist es nett, wenn man nicht lange putzen muss und schnell aufs Pferd kommt, um zu reiten. Vorallem wenn es mal schnell gehen muss.

    Allerdings sollte die Bequemlichkeit des Menschens nicht auf die Kosten des Pferdes gehen. Zum Glück fast überall in Deutschland verboten!

    Ich habe, soweit ich noch weiß, mal etwas von einem Offenstall gelesen, in dem der Fressplatz ähnlich wie diese Ständerhaltung aufgebaut war, damit jedes Pferd ungestört seine Portion fressen kann. Dort wurden die Pferde aber natürlich nicht angebunden.

    edit: Die Pferde in meinem alten Reitstall wurden zum Fressen angebunden, jedoch nur so lange, bis alle fertig waren und damit keiner dem anderen etwas klauen konnte. War ein Offenstall und somit in meinen Augen schon sinnvoll :)
     
  7. PrinzSamurai

    PrinzSamurai Neues Mitglied

    Ja so Ständer hat mein Hufschmied auch für seine Pferde. Somit ist garantiert das kein Pferd vom Futter weggejagt wird und trotzdem können die Pferde dort rein und raus wie sie wollen. Es ist nur schutz vor anderen Pferden beim Füttern.

    Ansonsten finde ich Ständerhaltung schlecht. Habe das einmal in Kroatien gesehen. Die Pferde standen in Ständern gesattelt den ganzen Tag in der Sonne. Die hatten mir richtig leid getan. Boxen hatten die dort garnicht. Aber so hat jedes Land seine Methoden. Dieses Jahr waren wir auf Djerba. Die binden dort ihre Berber an der nächst besten Palme fest. Und dort gammen die den ganzen Tag. Die haben gelacht als wir dem einen Pferdebesitzer erzählt haben das wir Pferde eingezäunt halten. Das konnte er nicht verstehen.
    Ich finde es auch nicht gut dass manche Pferde in Ständern gehalten werden udn es ist gut dass es verboten ist,würden wir doch nur viel mehr quälerei verbieten...
     
  8. Rhapsody

    Rhapsody 'uck oo 'ank

    bei uns gibt's auch 'ständerhaltung'. die pferde werden nicht angebunden, können sich frei im offenstall bewegen aber fressen gibts nur in den ständen. die bekommen auch nur heu. ist doof zu erklären ...
    der einzige nachteil, den ich jetzt kenne, ist, dass nessi meistens am fressen ist, wenn ich komm und dann nicht raus will. dauert n bisschen lang, ihn da raus zu kriegen.

    e: bei uns ist das auch so miniklein, da gibt's keine rangkämpfe. da passen alle pferde zur gleichen zeit rein :)
     
  9. midnight

    midnight SHAWOL aus Leidenschaft ♥

    Wir waren vor 2 Jahren auf Sportwoche; Das ich reiten genommen hab, war ja wohl klar ^^'
    Und ich war geschockt das die Schulpferde (!) (Private nicht) in solchen...'Boxen' wie die Kühe stehen müssen. Noch dazu werden diese Pferde dort nur zum reiten rausgeholt, kommen nicht auf die Weide und bekommen reines Raufutter, bzw. Silage & Heu.

    Dann kenn ich noch einen zweiten Hof, der so aufgebaut ist wie Töff (Rhapsody) gesagt hat - das ist ein Offenstall (bzw. ein Platz, Stuten von Wallachen & Hengsten getrennt, der überdacht ist...und gut um die 90 - 130 Pferde beherbergt [pro äh...Stall] ) - Die Pferde kommen sobald gefüttert wird, in solche Ständerboxen; Ich finds nicht so klasse, da die Pferde dort deshalb auch oft Rangkämpfe ausführen, weil nicht genug Platz für alle Pferde auf einmal ist.
     
  10. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Also ich habe in Bayern noch keine Ständerhaltung gesehen (; Ich denke, dass jeder der nur einen Funken Grips in der Birne hat sich nicht für Ständerhaltung ausspricht.
    Zum Fressen lassen habe ich live auch noch nicht gesehen, aber schon öfter in Videos gesehen. Ich bin da allerdings auch nicht der Fan von. Gut die Pferde sind durch die Trennwand voneinander abgeschirmt, aber es ist doch schon sehr eng. Wenn sich das Pferd erschrickt oder ähnliches, stelle ich mir das nicht so toll vor. Vorallem könnte ich mir vorstellen, dass wenn ein Ranghöheres gerade den Platz möchte indem ein anderes steht und es wegscheucht..wo soll das andere dann hin? Der Platz der anderen und das Gras auf der anderen Wiese ist bekanntlich ja immer besser. Dann lieber die Futterstationen weitläufiger verteilen um so Futterneid und Kämpfe zu vermeiden.
     
    1 Person gefällt das.
  11. Nanashi

    Nanashi Gesperrte Benutzer

    Naja, manchmal ist es leider schon nötig....
    In "unsrem" Offenstall sind immer 3 bis 5 Pferde, je nach Jahreszeit (also 2 gehen für den Sommer in einen anderen Offenstall ungefähr 5 min von dem andren) und die Pferde werden beim Fressen angebunden.... Die Pferde würden sich sonst andauernd anzicken, wegen dem Futter. Es ist nämlich auch ein recht altes Pferd in dem Stall, ich glaube mittlerweile 36 Jahre alt und der bekommt - wegen seinem Stoffwechsel - mehr Futter, bzw Senioren-Müsli noch zusätzlich, als die anderen.... Wenn die Pferde nicht angebunden wären, würden die alle gleich zu ihm stürmen und ihn wahrscheinlich wegscheuchen und so.... Wenn wir allein sehen, wie die beiden die jetzt im Stall im Sommer noch da sind außer dem alten Knacker, wie die gleich zu seinem Futterplatz hinstürmen und den rest noch ausschlecken müssen... da iwll ich nich wissen wies zugehen würde wenn die nich angebunden wären...

    Aber wir machen das meistens so, dass wir sie anbinden während sie futtern und dann nebenher sie putzen, besonders abends weil wir sie dann meistens fressen lassen, während wir sie putzen und aufsatteln, weil das dann einfach viel entspannter für alle ist....


    Aber sonst gegen Ständerhaltung, besonders wenn es nicht nur zum Fressen ist, bin ich schon dagegen... ich versteh sowas nich... Das sind dann meistens auch die Pferde, die leider nur als Sportmaschinen angesehen werden oder ähnliches... :/


    Edit: Achja, bei uns im Stall sind die dann beim Fressen nicht in so Ständern mit Trennwänden oder so sondern halt weitgenug nebeneinander dass sie den anderen nicht stören können.... Und für Heu und so haben sie ne gemeinsame Raufe wo sie jeder ZEit hinkönnen (;
     
  12. Pepe

    Pepe Pepe

    Ich weiß was du meinst :D
    Kenne ich auch. Die Pferde können sich frei bewegen, Fressen bekommen sie dann in den "Ständern", wobei sie bei uns nicht angebunden werden. Jedes Pferd hat seinen festen Platz und alle fressen zur gleichen Zeit. Finde ich eigentich sinnvoll :) Fütterung im Offenstall ist eh komplizierter, was Kämpfe und Futterneid angeht.
     
    1 Person gefällt das.
  13. Captain Skywalker

    Captain Skywalker Stolzer Besitzer eines Räbbhuhns!

    mhm, soweit ich weiß is bei uns in Bayern die Ständerhaltung noch nicht verboten. Was jetzt nicht heißt dass ich mein Pferd in einer Ständer bestallung stehen habe ;) Ich denk man muss halt einfach auch mal in der Zeit zurück gehen, als die Leute ned viel Geld und warscheinlich noch weniger Platz hatten. Beispiel: Bauern, ich mein die haben sich ja selbst miteinander ne kleine Hütte teilen müssen, hggh dann fürs Pferdchen nicht grad n Tanzsaal als Box rausspringen kann, versteh ich nur zu gut. Oder die Ställe in größeren Städten, welche es ja damals gab. Wie gesagt, spart halt platz und nimmt einiges an Arbeit. Aber natürlich soll das jetz auch kein befürworten dieser Art von haltung bin, aber ich finde man sollte trozdem auch so fair sein und halt mal drüber nachdenken warum und weshalb ... :) In Offenställen muss ich sagen find ich sie für die Fütterung ua auch für die Heufütterung nicht schlecht :)
     
    1 Person gefällt das.
  14. Layabout

    Layabout No squealing, remember that it's all in your head.

    Ständerhaltung, sprich die Pferde werden in Ständern gehalten, den ganzen Tag, ist absolut überholt und bald überall in Deutschland verboten (glaube ab 2013 oder so in Bayern? Weiß es aber nicht genau). Jedenfalls spricht aus Sicht der Pferde NICHTS dafür und die geringen Vorteile für den Menschen können diese Haltungsform nicht gutheißen.

    Futterständer sind ne prima Sache.
     
  15. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    Ich halte von Ständerhaltung überhaupt gar nichts, mehr sag ich dazu nicht.

    Was ich noch okay fände, wenn Pferde, die in Offenstallhaltung o.Ä. gehalten werden, ausschließlich (!) zum fressen in Ständer kommen, damit einfach keine Probleme wegen Rangordnung aufkommen und ranghöhere Tiere den niederen vom Futter verdrängen.
     

Diese Seite empfehlen