Was haltet ihr von..? Gebissen Mit Apfelgeschmack

Dieses Thema im Forum "Pferde & Ponys" wurde erstellt von Lancelot275, 13 Aug. 2012.

?

Gut oder schlecht?

  1. Ich finde sie gut

    2 Stimme(n)
    7,4%
  2. Ich finde sie schlecht

    25 Stimme(n)
    92,6%
  3. mir egal ich benutze es nich und wenn es andere machen sollen sie doch

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Unnötig?! mann ist auch gut und ohne probleme ohne sie ausgekommen

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Lancelot275

    Lancelot275 Bekanntes Mitglied

    Hallo ihr Lieben :)

    Weil das Was haltet ih von...? Viedeo nicht so gut angekommen ist mach ich wieder die Themen einfach so ;)

    Mein Heutiges Thema sind Gebisse mit Apfelgeschmack... die sollen ja angeblich durch den Apfelgeschmack das schaumen und kauen im Pferdemund fördern.Ich halte davon garnichts, weil also mal ganz erlich wenn das Pferd bei der Arbeit nicht schaumt und kaut stimmt entweder was mit dem Pferd nicht oder es wird falsch geritten.
    Auserdem ist übermäßiges schaumen auch nicht gut.


    Wie gesagt das ist meine Meineung Bitte respektirt sie und wenn ihr anderer Meinung seit Bitte zickt mich nicht gleich an, jeder hat ein andere Meinung :)

    LG Anna
     
  2. Emilia

    Emilia Gesperrte Benutzer

    Ich meinte mal, eine im Stall hatte mal eins und das Pferd hatte das ganze Maul blutig. Warum? Kp. Kann aber gerne nochmal nach harken.
     
  3. Lancelot275

    Lancelot275 Bekanntes Mitglied

    Ja wäre mal sehr interessant :)
     
  4. Ich finds unnötig , und es soll so weit ich weis nicht das schäumen sondern die kautätigkeit anregen ;) Aber das ist mega unnötig! Wenn man reitet sollte man sein Pferd auch ohne so n Gebiss zum kauen anregen können , natürlich ists mehr arbeit aber es ist ehrlich erarbeitet!

    lg
     
    2 Person(en) gefällt das.
  5. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    ich finde es sinnvoll, um einem jungpferd das gebiss schmackhaft zu machen - aber da tut's auch honig.
    ansonsten find ich's nicht unbedingt sinnvoll, weil das abkauen gewünscht ist, kein wahrloses aber es schmeckt doch so gut kauen. es verkennt irgendwie den sinn :)
     
    2 Person(en) gefällt das.
  6. Lancelot275

    Lancelot275 Bekanntes Mitglied

    Also ich hab nochmal nachgelesen und es soll damit beides bewirken :)
     
  7. Waiting

    Waiting Hufpflegerin

    was ich mitbekommen habe, manche benutzen solche gebisse dass die pferde die gebisse überhaupt aufnehmen. ich halte nichts davon, aber ja :D
     
  8. Zasa

    Zasa ..just my love..

    Also mein ehemaliges Pferd hab ich maulig bekommen.
    Die mochte überhaupt kein und gebisslos ging schief, also war dann
    Apfelgebiss meine alternative, bis sie irgentwann wieder ein Gebiss annahm.
    Unbedingt besser lief sie damit nicht, aber wir sind dann ja auf ein normales umgestiegen^^
     
  9. Bekki

    Bekki Aktives Mitglied

    Also bis jetzt habe ich noch für kein Pferd son Schischi gebraucht. Meiner Stute habe ich mal so ein Teil gekauft - extra ein teureres von Applemouth, eine Remontentrense. War nach 3 mal benutzen kaputt - hatte scharfe Kanten bekommen und es waren richtig Stücke herausgebrochen. Wie das mit den Gebissen ohne Edelstahleinsatz aussieht, weiß ich nicht.
    Aber auch für Jungpferde brauchten wir sowas noch nicht. Freundlich an ein normales Gebiss gewöhnen reicht da vollkommen. Die Kautätigkeit kommt bei Entspannung von allein.
    Einziger Vorteil von diesem Plastikkram - wird im Winter nicht so kalt. Aber da kann ich auch mein Edelstahlgebiss kurz in die Hand nehmen, da wird es auch warm :D
     
  10. Layabout

    Layabout No squealing, remember that it's all in your head.

    Richtig, das Problem an den Apfelgebissen ist nicht der Apfelgeschmack (von dem ich irgendwie nicht so ganz glaube dass der da ist... wenn das Pferd den richtig schmecken würde, würde es doch versuchen das Gebiss zu verschlucken statt einfach drauf rumzukauen...), sondern dass sie aus diesem komischen Plastikzeug sind was total leicht bricht und dann ganz scharf wird, man kann sie ja quasi nur einmal benutzen.
     
  11. Bekki

    Bekki Aktives Mitglied

    Und dafür sind sie auch zu teuer. Wenn man schon etwas braucht, worauf das Pferd mehr herumkaut, so kann man sich auch ein merothisches Ledergebiss kaufen. Oder einfach mal ein bisschen Rübensirup aufs Gebiss schmieren, klebt, wirkt aber ganz gut bei Pferden, die Gebisse nicht mögen.
    Aber über 30€ für so ein Plastikteil rauszuwerfen.. Da kann ich mir auch ne gute Schabracke von kaufen und habe da mehr von ;D
     
  12. rawr

    rawr Guest

    Ich halte von diesen Dingern nicht sehr viel aus folgenden Gründen:

    - die 'Geschmacksstoffe' sind rein chemischer natur
    - das verarbeitete Plastik ist schnell durchgekaut und wird scharfkantig bzw scheuert im Pferdemaul
    - das hervorgerufene 'Kauen' des Pferdes ist nicht das selbe 'Kauen' wie beim Reiten.
    Dieses als Kauen benannte öffnen und schließen des Kiefers ist keine gewollte Kaubewegung des Pferdes sondern ein lösen des Kiefergelenks weshalb der Unterkiefer beginnt 'zu klappern'. Er ist ein Zeichen für ein lockeres Genick und erhält dieses auch locker. Das Schäumen entsteht durch das Stocken des im Speichen vorhandenen Eiweißes an der Luft.
    Kaut ein Pferd jetzt als würde es fressen, spannt und entspannt es seine Kiefermuskulatur und ist nicht locker/lockerer. Dieses Kauen ist ein Vorgaukeln falscher Tatsachen für den Reiter. Häufig fällt bei diesen Gebissen auch auf, dass die Pferde so sehr aufs fressen konzentriert sind, dass sie nicht wirklich beim Reiter sind.

    Hat man ein Pferd, das unwillig das Gebiss nimmt oder das Gebiss beim Reiten nicht animmt, sollte man lieber Ursachenforschung betreiben: Passt das Gebiss? Ist es heile? Stört es das Pferd? Habe ich eine harte Zügelführung? Sind meine Hilfen richtig? Sind die ersten Fragen und meistens ist eine von ihnen sogar schon die Lösung.

    Möchte man seinem Pferd das Gebiss schmackhaft machen tut es auch ein echter Apfelschnitz den man nach dem Trensen gibt um das Pferd für das nehmen des Gebisses zu belohnen. Diesen kann es kauen, schmecken, schlucken und sich danach auf die Arbeit konzentrieren ohne das Gebiss auffressen zu wollen.
     
    3 Person(en) gefällt das.
  13. life

    life Neues Mitglied

    ich habe ein Gebiss auch dem gleichen Material aber ohne Gescmack. Das pony nimmt das Gebiss viel lieber an als das normale aus edelstahl. Ich würde die immer wieder kaufen, weil das pony das Teil einfach liebt und seit dem ich das habe geht er viel leichter rund zu reiten.
     
  14. Da tuts auch ein Gummigebiss... ;) Ich finds echt ganz schön fies dem Pferd gegenüber wenn man sichs einfacher macht mit irgendwelchen Gebissen & das Pferd muss trotzdem was schaffen ;)
     
  15. life

    life Neues Mitglied

    Wenn das an mich gerichtet war möchte ich dazu nur sagen es ist ein stinknormales einfach gebrochenes Gebiss mit diesem zeug überzogen. Ein gumigebiss kann ich nicht verwenden, weil er sich damit das maul aufscheuert, weil er nicht so viel schäumt ;)
     
  16. Jakota

    Jakota Aktives Mitglied

    Genau das gleiche ist mir auch passiert... 2 mal benutzt und es war gespalten.
     
  17. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Also bei Netty währ das vollkommender Quatsch gewesen denn die schäumt auch so schon und sabbert wenn sie nur ein gebiss sieht. Aber auch ohne kaut und sabberst sie ziemlich doll..
     
  18. Jasix3

    Jasix3 Neues Mitglied

    Ich find die Dinger auch unnötig. :)
    Ich kam mit meinem bisher immer gut mit normalen Gebissen klar.
    Ich meine gut, wenn andere sagen, sie kommen mit solchen Gebissen besser klar, kann das ja möglich sein. ^^
    Ich bin der Meinung man braucht's nicht unbedingt.
     
  19. Elle2012

    Elle2012 Neues Mitglied

    da kann ich nur zustimmen obwohl sich das bestimmt bald abnutzen würde ;)
    lg
     
  20. Delilah

    Delilah Gesperrte Benutzer

    Samson wurde mit einem Gbiss mit Apfelgeschmack geritten, immer, aber ich glaube das war schon so alt, da war kein Geschmack mehr dran.
    Ich denke Samson hats ganz gut geholfen, weils ihn sicher irgendwann mal zum drauf Kauen animiert hat. Aber sonderlich viel halten tu ich davon trotzdem nicht, erinnert mich halt nur immer an ihn wenn ichs irgendwo höre.
    Allerdings würde ich kein Gebiss mit Geschmack kaufen, wenn ich will dass mein Pferd frisst, dann geb ich ihm was richtiges zu fressen und wenn ichs belohnen will kriegts nen Schulterklopfer oder n Leckerlie, aber doch kein... Gebiss mit Geschmack, Zahnspangen haben auch keinen Geschmack, ist doch ekelig?
     

Diese Seite empfehlen