1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was darf ich erwarten?

Dieses Thema im Forum "Über Mich" wurde erstellt von Lunalina, 9 Mai 2014.

  1. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Hey Leute,

    ich wollte das Thema eigentlich immer vermeiden aber jetzt komme ich nicht drum rum.. Mein Vater und meine Mutter sind seit 2006 geschieden, da war ich 7 Jahre alt und mein Bruder 5 Monate. Papa ist dann ausgezogen und hat ziemlich schnell zu der allein erziehenden Mutter von meinen beiden besten Freundinnen (Geschwister, 14 und 15) gefunden. Die sind dann umgezogen in ein Haus, wir mussten auch aus unserer Wohnung und sind ebenfalls umgezogen.
    Bis dahin war es immer so das ich jedes zweite Wochenende und jeden Donnerstag bei meinem Vater war. Als wir dann aber in verschiedenen Dörfern gewohnt haben ging es nur noch alle zwei Wochenenden.

    Mittlerweile habe ich nicht mehr die große Lust zu meinem Vater zu fahren, wenn dann bin ich eh wegen meinen besten da denn ich habe einfach nicht das Gefühl das ich meinem Vater wirklich wichtig bin. Er will immer nur das ich da bin weil er sonst nie Zeit hat.
    Wenn ich dann aber mal keine Lust oder Zeit habe, wegen den Hunden /Pferd was auch immer, dann werde ich angemeckert. Jetzt haben Papa und ich geredet und ich hab ihm erzählt das ich es begrüßen würde wenn er mal abends anruft und fragt wies mir geht oder mal einfach gute Nacht sagt. Hat er seitdem einmal gemacht. Die anderen 3 male hat er wegen der Prüfung angerufen und das war auch nur weil Mama ihn dazu "gezwungen" hat. Nun wälzt er alles auf meine Mutter ab, sie müsste uns halt mehr dazu überreden das wir zu ihm fahren, er würde uns ja finanzieren und Mama liegt nur faul aufm Sofa rum, sie würde uns nicht richtig erziehen (wir haben beide ADHS und mein Bruder noch Legasthenie) und und und.. Das wird Mama auch alles zu viel weil es ja alles nicht stimmt. Ich bin ja nicht doof, ich lebe hier und seh das.
    Papa meint er ist nur am arbeiten und kann halt nicht mal so spontan. Erwarte ich auch nicht aber ich erwarte von ihm das er auf mich zu geht und nicht nichts macht und mir dann sagt , ich hätte mich ja nicht gemeldet oder gesagt worauf ich lust habe außer Motorrad fahren. Ist das zu viel verlangt? Von seinem Vater zu wollen das er abends mal anruft um Gute Nacht zu sagen oder wenn es doch mal passt vorbei zu kommen und Hallo zu sagen oder das wir mal was alleine machen? Muss es immer zu 6. sein wenn wir irgendwo hin fahren?

    Ich frage mich jetzt, was darf ich von meinem Vater erwarten der anscheinend rund um die Uhr arbeitet aber im Nachbardorf wohnt?

    Es tut mir leid für den langen Text aber ich musste mir das von der Seele schreiben und hoffe hier finde ich Leute die mir n bisschen helfen können..

    Lg Lina
     
  2. Julie

    Julie Guest

    Hast du ihm die Frage schon mal gestellt?

    Ihm gesagt, dass du auch gern mal was alleine mit ihm unternehmen würdest? Ich würd ihm das glaub ich alles einfach vor den Latz knallen. Inklusive, dass die Lust zu ihm zu fahren, eben sehr gering ist mittlerweile. Einfach alles, was du hier jetzt runter geschrieben hast.
     
    1 Person gefällt das.
  3. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Habe ich bereits. Deswegen schreibe ich das ja..
     
  4. Pepe

    Pepe Pepe

    was war denn seine Reaktion darauf?
     
  5. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Keine. Er hätte nicht mehr Zeit, WIR müssten dann mal gucken wie WIR das machen.. Immer nur WIR, kein Ich oder sonst was. Bin auch immer mit dran schuld.
     
  6. Julie

    Julie Guest

    Du ja eh nicht mehr wirklich Lust drauf hast und er wohl auch nicht irgendwie kompromissbereit ist, würde ich es einfach sein lassen. Bzw den Spieß umdrehen. DU hast keine Zeit und fertig. Ist hart, aber das würde ich wirklich so durchziehen.
     
  7. Ranjit

    Ranjit Guest

    Woher kenne ich das nur? Vor vier Wochen habe ich meinem Erzeuger alles an den Kopf geknallt was mir so auf der Seele lag. Ich hab ihm auch gesagt, dass er sich mal von sich aus bei mir melden soll und nicht immer ich mich bei ihm. Dann habe ich Ostern das erste mal von meiner Seite aus abgesagt, schon kamen Vorwürfe bis zum abwinken. Aber da darfst du dir nichts draus machen. Du hast schließlich auch das Recht ihn sehen zu dürfen, genauso wie du eine Daseinsberechtigung hast! Und wenn er sich nicht interessiert ist er selbst schuld. Mein Erzeuger merkt jetzt erst das seine Kinder (mein Bruder und ich) uns von ihm abwenden, nach 24 Jahren.
     

Diese Seite empfehlen