Warum manche Liebe wehrhaft macht!

Dieses Thema im Forum "Pferde & Ponys" wurde erstellt von Bekki, 15 Aug. 2012.

  1. Bekki

    Bekki Aktives Mitglied

    In letzter Zeit werden immer wieder neue, sehr interessante Artikel über Pferde - nicht nur Reitweisen und Haltung - verfasst oder wieder aufgewirbelt. Letzten Freitag wurde auf der Seite altwerdenisnixfuerweicheier.wordpress.com ein sehr schön geschriebener Artikel zum Thema Pferdesteuer veröffentlicht. Darauf bin ich gerade via Facebook gestoßen und möchte ihn denjenigen, die ihn noch nicht kennen, nicht vorenthalten.​

    Ich finde, dass er doch ganz gut das Durchschnittsbild der Öffentlichkeit von uns Reitern darstellt. Denn wenn über die Reitsportszene berichtet wird, dann doch eher über den großen Sport oder Skandale, hier nett das "Totilas-Syndrom" genannt. Ihr kennt bestimmt alle aus Freundes- und Bekannten-Nichtreiter-Kreisen die Standardsätze "Reiten ist kein Sport", "Das Pferd macht alles" und die geläufige Meinung, Reiter und Pferdehalter hätten das Geld ja im Überfluss, denn: Wir tragen ja von Kindesbeinen an die Hochglanzstiefel, fahren Porsche oder Bentley und natürlich steht das Pferd schon fertig gesattelt auf der Stallgasse, wenn wir im Stall aufschlagen.​
    Schon durch dieses "Feindbild Reiter", sieht sich die Öffentlichkeit anscheinend dazu gezwungen, uns dafür mal eben 750€ im Jahr abzuzwacken.​


    Lest es selbst und bildet euch eine Meinung darüber :)
    mMn ist dieser Artikel sehr nett und ansprechend geschrieben und ich fand es sehr angenehm, ihn zu lesen.​


    LG & Viel Spaß beim Lesen!​
     
    1 Person gefällt das.
  2. life

    life Neues Mitglied

    Öhm- du hast da ne Null zu viel nicht 7500 im Jahr 750!
     
  3. Bekki

    Bekki Aktives Mitglied

    Ah, danke! xD
    Sorry,bin am Laptop mit Winztastatur, da ist es recht schwer, ohne Fehler durchzukommen :p
     
  4. Julie

    Julie Guest

    Ich fand den Artikel super. :)
    Leider kann ich zum Thema Pferdesteuer nichts sagen. 1. weil ich in Österreich lebe und es hier nicht zur Diskussion steht das Pferde steuerfrei bleiben. Bzw. kam noch keiner hier auf eine derartige Idee. 2. Ich habe kein Pferd :D
    Aber egal, ich finde den Artikel klasse, weil er sich mit den vorherrschenden Vorurteilen und Klischees auseinandersetzt, die Nichtreiter über den Reitsport haben. Vor allem finde ich es toll, wie die Gegenargumente formuliert sind. Kurz gesagt: Gefällt mir :D
     
  5. Lovelyhorse

    Lovelyhorse I love you more than my teddy, but psst! Don't tel

    Ich finde, dass der Artikel sehr gut geschrieben ist! Vor allem 750 € das hat man nicht mal eben so in der Tasche. Und ich denke gerade viele jüngere Menschen die zwischendurch vielleicht noch in der Ausbildung sind, oder studieren wollen oder oder oder, genau die müssten ihre Pferde dann abgeben. Nur wie wenn die eh keiner haben will (hört sich hart an^^), weil niemand 750 Tacken im Jahr zahlen will? :/
    Ich hoffe, dass das mit der Pferdesteuer nie durchgesetzt wird..
     
  6. Bekki

    Bekki Aktives Mitglied

    Stimmt aber schon, da ham se sich wohl auch vertippt ;D


    Schlimm finde ich auch, dass dann wohl noch viel mehr alte, unreitbare Pferde zum Abdecker kommen. Denn wenn man sich dann noch ein junges dazugeholt hat, um das alte nicht zu sehr zu belasten, muss man ja trotzdem zahlen :x Und da bezweifle ich, dass (in vielen Fällen) das junge Pferd wieder abgegeben wird..
     
  7. Julie

    Julie Guest

    Ich finds einfach nur ungerecht auf eine bestimmte Sportart ne Steuer zu setzen. Ich meine warum müssen genau Leute zahlen die ein Pferd haben? Warum nicht Leute die Fussball spielen oder Tennis oder was weiß ich was. Das finde ich zusätzlich noch so ungerecht. Mal davon abgesehen, dass das Halten von Pferden nicht gerade billig ist, was ja allgemein bekannt ist und dass viele Leute die Pferde haben echt ihr letztes Geld in die Vierbeiner stecken nur um sie nicht verkaufen zu müssen. Also ich hoffe und bete für euch, dass die diese Schnapsidee nicht wirklich einführen.
     
    1 Person gefällt das.
  8. Lovelyhorse

    Lovelyhorse I love you more than my teddy, but psst! Don't tel

    Jap, dann kümmert sich keiner wohl mehr so richtig gerne um ein älteres Pferd oder so. Ich meine wenn du dafür dann am Ende das Jahres noch so ne Stange Geld hinblechen musst, obwohl du eh das Jahr über nur in das Pferd Geld reingesteckt hast (sei es wegen Hufen, etc. was ein altes Pferd halt hat) dann überlegst du dir das denke ich mal aber doppelt und dreifach.
     
  9. Parole

    Parole Aktives Mitglied

    Tja und die reitbeteiligungs kosten von 120€ für 2x pro woche reiten im monat ,was sonst ein tunierpferd kostet ,wird wohl dann auch bei 08/15 pferden standart sein.. heißt wenns durchgesetzt wird werden reitschulen teurer weil die pferde sich ja sonst nicht rechnen und die reitbeteiligungen erst recht. Also kann ich jetzt schon sagen das Ich den reithelm dann an den nagel hänge falls meine rb ( die schon teuer genug ist!) Noch teurer wird, denn Wunsch auf ein eigenes pferd erst recht, vorausgesetzt Ich Wer nicht millionärin. Und das wird dann wohl bei vielen der fall sein..
     
  10. bonny6993

    bonny6993 Abwesend

    Wunderbarer Text.
    Besser kann man es nicht sagen.
    Den sollte ich Absatzweise mal meinem Freund vor die Nase knallen, der auch fest der Überzeugung ist, dass ich mich ja nur tragen lasse -.-
    Ich hoffe zu sehr, dass die blöde Steuer nicht durchgesetzt wird. Das würde so vielen Pferdeliebhabern das Genick brechen :/
     
  11. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    die pferdesteuer wäre ein weiterer schritt zum reitsport als elitesport. und all die pferde, die so wunderbar sind, aber nicht im hohen sport eingesetzt werden (können) würden dann kläglich untergehen.
    ich denke, dass der bericht durchaus wunderbar verfasst ist und viele aspekte aufgreift - aber sicherlich gäbe es noch mehr, was zu ergänzen wäre.
     
    1 Person gefällt das.
  12. Julia

    Julia Rapante Rapante! Mannooo!

    Da fühlt man sich doch gleich mal angesprochen=) Sehr guter Artikel=)
     
  13. Fallobst

    Fallobst Bekanntes Mitglied

    Weiß jemand, ob die Pferdesteuer auch für Esel und Mulis gelten würde?
    Würde erklären, warum besonders letztere momentan weggehen wie warme Semmel :D

    Ich war neulich beim Steueramt in Dortmund (bzgl. Hundesteuer) und fragte da mal unverbindlich nach, wie das mit der Pferdesteuer denn nun aussieht.
    Und hier scheint es schon festzustehen, dass die eingeführt wird o0
     
  14. rawr

    rawr Guest

    Eingeführt wird sie bisher nirgens denn dort wo es versucht wurde brannte eine so große Gegenwelle auf, dass die Befürworter sich fast an ihrem Kaffee verschluckt hätten. Ich glaube einfach da fehlt die Aufklärung, dass Reiten eben nicht von der Elite betrieben wird - aber die Aufklärungsarbeit ist in vollem Gange und die Lobby der Gegner wird jeden Tag größer und Lauter.

    Sie werden es nirgendwo in Deutschland durchgesetzt bekommen solange wir als Pferdemenschen immer schön aktiv bleiben.

    Darum gilt auch nicht nur Petitionen unterschrieben die das eigene Bundesland oder Landkreis betreffen sondern alle! Weil wir Pferdemenschen eben deutschlandweit füreinander einstehen müssen in solchen Fällen.
     
  15. Parole

    Parole Aktives Mitglied

    Oder wie wärs mit nem Kamel xD Reidrinder wären auch noch ne option xD aber wie die dann bei nem Dressurtunier aussehen hm... xD
     

Diese Seite empfehlen