1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Vorschlag] Westernturniere differenzieren

Dieses Thema im Forum "Mitspieler Vorschläge" wurde erstellt von Rasha, 4 Mai 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rasha

    Rasha Aktives Mitglied

    Huhu,

    ich hätte einen Vorschlag zu den Turnieren: Westernturniere aufteilen in 3-4 Disziplinen.

    Mir ist aufgefallen, dass es besonders im Englischbereich einige verschiedene Disziplinen gibt. Darunter ja zB auch die klassischen Sachen wie Springen, Dressur, Military etc. Das ist klar, so ist es ja doch die in Deutschland vorherrschende Reitweise.
    Auch freue ich mich sehr, dass mittlerweile Gangturniere aufgenommen wurden.

    Jedoch finde ich - als Fan des Westernreitens - diesen Bereich ein wenig zu "einseitig".
    Ich habe zB zwei Isländer auf den Turnieren gemeldet, habe mich damit aber schwer getan... nicht, dass Isis nicht western geritten werden können - nein!
    Aber es gibt ja dort nunmal auch verschiedene Disziplinen. So denke ich, dass zB ein Isi wirklich gut im Trail (das mit dem "Hindernisparcours") abschneiden könnte, aber eben zb für die Pleasure (langsamer Schritt, Trab, Galopp) einfach nicht die passenden Gänge hat. In einer Reining würde ich zB bestimmte Pferde auch etwas besser einschätzen (Schnelligkeit, Wendigkeit etc).
    Wenn man auch noch an Cutting (Rind von Herde trennen) denkt, dann ist einfach ein Pferd mit Cowsense (sind eben nunmal die klassischen Westernrassen drauf gezüchtet) von Vorteil. ;)

    Auf den Westernturnieren wo ich bereits war, schnitten viele verschiedene Rassen sehr gut im Trail ab. In Reining und Pleasure waren dann doch die "Fachpferde" platziert, wobei da die Haffis auch gut dabei waren.

    Was meint ihr dazu?
    Fändet ihr es auch nett, die Westernturniere vielleicht aufzuteilen?
    Wenn ja, welche Disziplinen würdet ihr mit reinnehmen?
    (Kann bei Bedarf gerne auch nochmal eine kleine Erklärung der Disziplinen schreiben...?)

    Mein Vorschlag:
    - Trail (geeignet für wirklich alle Pferde)
    - Reining (hier viellecht mal offen, mal nur für QH, PH, Appy?)
    - Pleasure?
    - Cutting/Rinderklassen (evt. hier nur, wie bei den Gangturnieren auch, für die drei großen Westernrassen: QH, PH, Appy)

    Freue mich auf eure Meinungen dazu! :)
     
  2. Mohikanerin

    Mohikanerin Grafiker

    Ich finde, das wäre alles viel zu aufwändig. Man könnte ein Turnier mal spezialisieren, aber mehr auch nicht.
     
    5 Person(en) gefällt das.
  3. Stelli

    Stelli Bekanntes Mitglied

    Ich seh das genauso wie Mohikanerin.. denke ich könnte als Thema für das Turnier mal "Cutting" oder sowas mal machen :)
     
    2 Person(en) gefällt das.
  4. Rasha

    Rasha Aktives Mitglied

    Das fände ich auch eine nette Lösung: ab und zu mal ein Spezialturnier.
    Ich weiß ja auch nicht, wieviel Arbeit das alles ist... ? Deshalb frage ich ja hier :)
     
  5. Stelli

    Stelli Bekanntes Mitglied

    Ich denke du hättest das dann eine eigene Kategorie aufgemacht wie Springen, MIlitary etc :) Ich benenne die Turniere dann einfach mal wie Trail etc :)
     
    1 Person gefällt das.
  6. Rasha

    Rasha Aktives Mitglied

    Ja, das wäre die Idee gewesen. Aber deinen Vorschlag finde ich auch super so! :)
     
  7. Julie

    Julie Guest

    Und wie stellt ihr euch das dann vor? Wollt ihr dann die Klasse Western im Stecki aufteilen? Quasi in Trail, Cutting, Pleasure und Reining? Anders würde es wenig Sinn machen, so Spezialturniere zu veranstalten ...
     
    2 Person(en) gefällt das.
  8. Rasha

    Rasha Aktives Mitglied

    Wenn man die Schleife der Westernplatzierung bekommt, kann man ja im Steckbrief in Klammern dahinter schreiben, welche Disziplin es war, sollte es eine "Spezialdisziplin" gewesen sein.
     
  9. Ivi.Kiwi

    Ivi.Kiwi flugunfähiger Vogel

    Ich finde die Idee Spezialturniere im Bereich Western zu veranstalten Besser. Würde man alle einzelnen Disziplinen im Stecki aufführen, wird der ja noch länger :D
    Wenn öfters Westernturniere bestimmter Disziplinen veranstalten werden würden, könnte ja einfach jeder selbst entscheiden, ob sein Pferd dafür geeignet wäre oder nicht. Dementsprechend nimmt mein Pferd halt an einem Wettberwerb für Cutting nicht teil, wenn es dafür nicht geeignet ist etc.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  10. Julie

    Julie Guest

    Ja und was bringt das? Da kann man das auch weglassen und die MM müssen sich da nicht die Mühe für machen.
    Das kannst du jetzt auch so schon dazuschreiben wenn du willst.

    Wie gesagt, es würde keinen Sinn machen, Spezialturniere zu veranstalten, wenn die Westerndisziplin dann nicht gesplittet wird. Da bin ich persönlich aber dagegen.
     
    1 Person gefällt das.
  11. Tassila

    Tassila Stolzer Besitzer eines Niederen Bayern!

    Ich wäre dafür, die Westerdisziplinen zu splitten, und zwar komplett. Wie im Englischen Bereich mit Springen, Dressur und Military.

    Bei einem Springpferd zB muss man das ja nicht alles auflisten. Ich schreibe jetzt schon nur die Qualifikationen auf, für die das Pferd überhaupt begabt ist und eingesetzt wird.

    Bei Spezialturnieren hätten wir das Problem der Ausgewogenheit. Dadurch werden ja nicht mehr Turniere veranstaltet, sondern ein spezialisiertes Pferd hätte dann nur 1/3 der Startmöglichkeiten eines Springpferdes, wenn man mal von Cutting, Reining und Trail ausgeht. So wird das Schleifensammeln nur noch schwieriger.
     
    1 Person gefällt das.
  12. Ivi.Kiwi

    Ivi.Kiwi flugunfähiger Vogel

    Einen Sinn hat es meiner Meinung nach keinen. Aber wenn Turniere in bestimmten Westerndisziplien gewünscht werden, ist es doch wohl die Lösung die am wenigsten Aufwand macht oder?

    Es ist ja nicht schwer hinzuschreiben '345. Westernturnier am 11.12.13 (Reining)' und weiterhin auch kein Problem im Stecki zu schreiben '1. Platz 345. Westernturnier (Reining)' oder?

    So wie man Turniere nur für Pferde der Klasse S macht, kann man das doch bei Westernturnieren auch so machen. Und da wird ja nichtmal jemand bei eingeschränkt, kann doch trotzdem jeder mitmachen...
     
    1 Person gefällt das.
  13. Tassila

    Tassila Stolzer Besitzer eines Niederen Bayern!

    Ich schreibe jetzt schon im Steckbrief 'Klasse Western(Reining) S' und tu einfach so, als wären alle Platzierungen aus der Disziplin gewesen.

    Aber es ist einfach so, dass ich mit sechs Westernpferden viel weniger Möglichkeiten habe die zu melden als mit sechs klassischen Warmblütern. (jetzt mal angenommen, ich habe jeweils zwei Pferde mit gleicher Teildisziplin):

    Mal an dem Beispiel:
    Durch die Aufteilung in Springen, Dressur und Military habe ich immer drei Turniere offen wo ich zwei Pferde jeweils hinschicken kann. -> alle meine "klassischen" Pferde sind gleichzeitig gemeldet und haben die Chance, eine Schleife heimzubringen.
    Meine Reiner, Cutter und Trailpferde können nie gleichzeitig "beschäftigt" sein, nur jeweils zwei haben die Chance zu gewinnen, egal welche Teildisziplin sie theoretisch hätten.


    Reining hat mit Cutting genauso viel gemein wie Springen mit Dressur, also fordere ich eigentlich, dass immer gleichzeitig ein Westernturnier jeder Disziplin offen ist und die Disziplin "Western" praktisch abgeschafft und ersetzt wird durch die neuen.

    Nu ist aber ja der Westernsport heutzutage auch in Deutschland keine totale Randgruppe, deshalb halte ich die jetzige Situation für ungünstig. Streben wir auf joelle nicht immer danach, so weit es geht realistisch und vielseitig zu sein? Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass sich da Leute finden die die Verantwortung für eine Disziplin übernehmen würden.

    (bitte lest das nicht als aggressiv gemeint, das ist es nämlich nicht. Ich kann nur nicht mit weniger Worten ausdrücken, was ich sagen will xD)
     
    11 Person(en) gefällt das.
  14. Jackie

    Jackie Modi für SW's und SdMW/HdMW, Reiterspiele, Berufew

    Ich sehe es genau so wie Ivi :) Es macht zwar keinen Sinn, aber wenn man Lust drauf hat und wenn die Modis auch Spaß daran haben, sehe ich keinen Grund dagegen. Hier gibt es bestimmt den ein oder anderen User der gerne Minimodi sein möchte (falls es einen Modi zu viel wird).

    Huhn deinen Beitrag finde ich auch interessant!
     
  15. sweetvelvetrose

    sweetvelvetrose Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Thomas Stearns Eli

    dazu kommt das wir ja nun auch extra gangpferde tuniere anbieten ....da kann jemand der nur warm oder Vollblüter oder westernponys hat ja nicht teilnehmen da kein Gangpferd ... ( sorry aber das geht mir schon die ganze zeit irgendwie gegen den Strich das auf einmal was Rasse spezifisches da ist)
     
  16. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Hm ich verstehe das schon, dass die Disziplinen im Western auch unterschiedlich sind aber ich frage mich ob die Nachfrage wirklich so groß ist, dass wir noch 4 (bzw 3 wenn 'Western' wegfällt) Disziplinen mehr aufmachen. Ich finde das wird irgendwann zu viel. Dann sind wir immerhin schon bei 11 Turnieren.
    Gut wir haben auch Dressur, Springen und Military. Aber wenn jetzt jemand sagt sein Pferd ist reines Dressur- oder Springpferd hat er ja auch quasi nur eine Disziplin an der er teilnehmen kann.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  17. Stelli

    Stelli Bekanntes Mitglied

    ich kann dich verstehen Huhn. Ich fände es auch nicht gut wenn es als Turnierkategorie nur "Klassisches Reiten" oder sowas in der Art geben würde. Allerdings denke ich, sind die Disziplinen irgendwie klarer abgegrenzt als Cutting, Trail etc. Ich weiß nicht wie ich das ausdrücken soll, tut mir Leid :D
    Wie gesagt, ich habe nichts dagegen abwechelnd die Turniere nach Trail, Cutting, Reining etc auszuschreiben. Vielleicht könnte ich mit den Modis ausmachen vielleicht sogar zwei Turniere gleichzeitig laufen lassen. Müsste man mal schauen :)
     
  18. Rasha

    Rasha Aktives Mitglied

    Huhn, deine Sichtweise hatte ich so gar nicht bedacht! Das stimmt natürlich und wäre sehr schade, wenn dadurch die Westernpferde weniger Startmöglichkeiten hätten!
     
  19. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    *schande auf mein Haupt* aaaber meine böcke laufen überall, wo die laufen können. Ob die nu eigentlich dressur- spring- oder westernpferd oder weiß der geier was werden sollen, leg ich durch das training fest. das kann ich beeinflussen, damit spezialisiere ich. Bei turnieren nehm ich flächendeckend teil und zwar überall. Also nehm ich auch mit nem Pferd, was ganz klar Dressur gehen soll, an nem Westernturnier teil. Warum? Ich.will.die.schleife. Die schleife für den Punkt, den Punkt für die Körung. Punkt :D Ob da nun Western oder Cutting dran steht ist mir ehrlich gesagt sowas von egal.
    Aber ich finde, wir haben das Thema auch schon totdiskutiert. Das gleiche war auch schon bei trabrennen aufgekommen. Und wenn wir wirklich in allem, was es gibt, turniere veranstalten, dann platzt das forum aus allen nähten.
    Fazit für mich: Spezialturniere gerne, disziplinen splitten nein.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  20. Jackie

    Jackie Modi für SW's und SdMW/HdMW, Reiterspiele, Berufew

    Ja das ist auch mein Anlass weshalb ich bei Turnieren teilnehme :-D Immerhin kann ich es ja entscheiden. Momentan versuche ich aber auch es etwas realistischer zu halten. Aber wie ich Rasha schon gesagt habe, kann ich mir gut vorstellen das irgendwann die Wettbewerbe gesplittet werden würden (tolles deutsch), wenn wir über 100 Nutzer am Tag haben, denen unser jetziges Wettbewerbsangebot zu läpsch wäre :-D

    Deivi kann ich auch nur zustimmen. Ich spezialisiere 80% meiner Pferde auf Springen, da ich es interessanter als Dressur finde. Anderseits basiert Dressur ja auch auf Springen. Ich würde einfach mal Huhns Strategie nehmen und hinter Western die jeweilige Distziplin schreiben. Wenn wir später doch so populär sein sollten (was ich doch mal hoffe :p ) Dann wird man sicherlich mehr User finden die sich unbedingt nur für gewisse Western Wettis interessieren.

    Trotzdem interessiert es mich, wie das Thema weiter verläuft. Ich mein man kann doch auch Western Wettis machen, die Themenorientiert sind. Dazu muss man Western ja nicht extra splitten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen