Vom Hufhorn

Dieses Thema im Forum "Pferde & Ponys" wurde erstellt von Eowin, 13 Apr. 2012.

?

Mein Pferd hat...

  1. hartes Hufhorn

    42,9%
  2. weiches Hufhorn

    42,9%
  3. normales/gutes Hufhorn

    42,9%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    Hey!

    Das leidige Thema - Mina kriegt Bierhefe, weil ihr Hufhorn so weich ist. Riesen Abrieb, ständig unförmige Hufe. Aber bei Hekki bekomme ich vom Hufschmied folgenden Spruch: "Aber dem gibst du keine Bierhefe, oder? Sonst muss ich den bald mit Hammer und Meißel bearbeiten!"

    kennt ihr das auch?
    welcher Hufhorntyp ist euer pferd?
    wie geht ihr damit um?
    ist euer Pferd beschlagen aus diesem Grund? Wie kam's dazu?

    Freue mich auf eure Erfahrungen in Bezug auf die Härte des Hufhorns =)


    Liebe Grüße, Eo
     
  2. rawr

    rawr Guest

    Der Schmied macht Caron andauernd Komplimente wegen seiner tollen Hufe, nicht zu hart und nicht zu weich, kein bisschen Gammel mehr drin (seit wir wissen wie wir den matschewinter besiegen können), super gleichmäßiger Abrieb und ich soll bloß nichts dran ändern was ich mache. Nur ich mache nix. Ich fette nicht, ich öle nicht nüschte.
    Nur regelmäßig Waschen und jeden Monat ein bisschen wegfeilen weil wegen seiner Fehlstellung vorne innen ein bisschen schneller wächst als aussen. Das war's =P

    Supergeil, der Schmied muss nur alle 8 Wochen kommen und ein bisschen ausschneiden.
     
  3. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    mein HS muss bei Mina mega viel schnibbeln, weil sie als fohlen wohl mal vernachlässigt wurde - jedenfalls wachsen ihre hufe vorne sowas von schief
     
  4. Carry

    Carry Bekanntes Mitglied

    Meine Stute hat läuft ihre Vorderhufen leider immer schräg ab.. :/
    Da sie hauptsächlich in der Halle geritten wird, hat sie kaum Abrieb. Ich werde sie wahrscheinlich demnächst vorne beschlagen lassen, um auch ab und zu mal ins Gelände gehen zu können.
     
  5. Jukie

    Jukie Neues Mitglied

    Also, bei den Pferden die ich kenne, hat eine Stute ganz harte Hufe und der HS ist auch immer am strahlen ^^ Bei der Stute werden die Hufe halt jeden Tag ausgekratzt und mit Wasser aus- & abgespritzt und wenn sie zu trocken sind Öl druff ^^

    Und bei nem Wallach, der hat jezt auch wieder schön harte Hufe bekommen *-* ist aber zu flach und deshalb müssen die Besis da immer so nen Hufwachsumsvörderndesmittel draufschmieren. Anonsten macht der Daddy von der Familie noch ab und zu mit der Feile ein paar korrekturen und joa.
    HS kommt für die Stute nur jedes Halbe Jahr bzw je nachdem wie schlimm es ist eher ^^ Und bei dem Wallach auch alle 8 Wochen.
     
  6. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    Mein Pferd latschte früher ohne Eisen rum. 1x draußen im Gelände gewesen, Hufe splitterten und brachen aus. Total schlimm. Fütterte auch schon Biotin und alles, aber das half nichts. Kurzen Prozess gemacht und dem Pferd 4x Eisen draufgeklatscht ^^ Läuft damit auch so viel besser.
     
  7. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    Mein Pferd latschte früher ohne Eisen rum. 1x draußen im Gelände gewesen, Hufe splitterten und brachen aus. Total schlimm. Fütterte auch schon Biotin und alles, aber das half nichts. Kurzen Prozess gemacht und dem Pferd 4x Eisen draufgeklatscht ^^ Läuft damit auch so viel besser.

    Eigentlich ging er ja barhuf.
    Dann hatte er einen Riss im Huf wegen dem porösen Horn &--#62;.&--#62; und HS schnitt ne Schwebe rein. Dann ließen wir ihn vorne Beschlagen, damits schön runterwächst, weil der Spalt ohne Eisen vorher niiie runtergewachsen ist; spaltete sich immer weiter.
    Die Eisen machten wir danach wieder ab weil Pony nur hingefallen ist (Hufschmied änderte die Eisen nicht wie ich herrausgestellt habe o.o) und ließen ihn barfuß.
    Dann OP und der ganze Kack, neuer Hof, neuer Schmied - GUTER schmied :D
    Ben bekam dann hinten ein Hufgeschwür und er bekam 4x Eisen. So verblieben wir bis heute - und lassen sie auch drauf ;)
     

Diese Seite empfehlen