1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[verk] Warmblut Jährling (Stute)

Dieses Thema im Forum "Pferde Anzeigen" wurde erstellt von Joyful, 3 Apr. 2015.

  1. Joyful

    Joyful Bekanntes Mitglied

    Hallo ihr Lieben,
    da ich mit dem Pferd nicht viel anfangen kann wird es jetzt verkauft.
    Sie ist ein Rappschecke+Brindle und eine Stute mit dem Namen Blankety.
    Dieser darf natürlich nicht verändert werden.
    Ich werde das Pferd jedoch nicht grossmalen, es sei denn mich überkommts :b
    Startgebot liegt bei 2.5oo Joellen. (Mir kommts nicht auf die Höhe des Gebotes an)
    Bitte Link zu eurem/n Stall/Ställen und wie ihr das Pferd nutzen würdet.
    (Sie soll in einen Stall kommen, wo sie auch gefördert wird)
    Nach dem Kauf kriegt ihr 2 PNG's per PN geschickt :)
    [​IMG]
    Viel Spaß beim Bieten
    Liebste Grüße, Joyful :)
    Edit: Pflegebericht
    Heute holte ich Blankety vom Züchter ab. Die Stute schien sich an die ewigen Transporte schon gewöhnt zu haben und machte keinerlei Anstalten und zickte kaum rum. Die Stute ließ sich binnen weniger Minuten in den Hänger verfrachten und dann ging es auch schon zu meinem Gestüt in der Nähe.
    Zusammen mit einer Freundin lud ich die Stute aus und führte sie in eine neue Box, wo sie später zum Verkauf frei stand.
    Meine Freundin machte sich an die Arbeit und putzte Blankety bis sie strahlte. Ich arbeitete währenddessen in meinem Büro und machte die Verkaufsanzeige fertig.
     
  2. Joyful

    Joyful Bekanntes Mitglied

    Danke für die Info, werde ich sofort einfügen

    wäre schön wenn ihr eure Beiträge noch löscht.
     
    1 Person gefällt das.
  3. Sevannie

    Sevannie Great things never came from comfort zones.

    Fang ich mal an mit den 2.500 Joellen.
    Zuerst käme sie hier auf diese Weide, zu anderen Fohlen und Jährlingen. Dabei wären unter anderem auch Kaltblüter. :)
    Später käme sie dann zu diesen Stuten hier. Als erstes darf sie ihr Alter noch genießen und würde anlongiert werden, ein schonendes Einreiten würde folgen, jedoch hat das noch Zeit.Auch würde ich fleißig an passenden Fohlenschauen und Schönheitswettbewerben mit ihr teilnehmen. Später wenn sie dann Erwachsen ist, kommt sie zu der besagten Stutenweide und dürfte Turniere gehen. Ich würde sie versuchen zu krönen, dann würde ich an den SdM-Wahlen und weiterhin Turnieren mit ihr teilnehmen. Zusammen mit den anderen gekörten/gekrönten Pferden von mir käme sie in unsere Zucht, doch das steht ja noch alles in den Sternen da sie ja eben noch jung ist. :)


    Edit: 7000
     
  4. Ally

    Ally #AlExYs-RaSïïNe

    7'000 :)
    Blankety (wunderschöner Name, übrigens :wub:) würde zu meinen Privatpferden kommen, allerdings erstmal in den Fohlenoffenstall. Hier liegt er auf dem Hofplan weiter rechts. Dort stehen auch 7 weitere Jungpferde und Fohlen, also würde sie keinesfalls alleine sein. Dort würde sie erst einmal Fohlen bleiben dürfen, aber auch schon an ein paar Fohlenschauen und Schönheitswettbewerben teilnehmen. Mit 4 oder 5 Jahren würde sie dann schonend eingeritten werden und würde dann je nach ihrem Potential in der Dressur oder im Springen besonders gefördert werden, der Abwechslung halber aber natürlich auch in den anderen Disziplinen. Sobald sie 5 Jahre alt wird, kommt sie in den Hauptstall, der auf dem Hofplan links liegt. Dann würde sie fleißig an Turnieren teilnehmen und vorerst Turnierpferd werden, bevor sie mit circa 8 oder 9 Jahren auf ihre ersten Körungen geschickt wird und dann als Zuchtstute in meiner Zucht einwirken darf. Bei mir wäre sie nämlich ein Hannoveraner, und ich bin gerade fleißig am planen und vorsorgen, um auch die Rasse neben meinen American Saddlebreds zu züchten :)
    Würde mich auf jeden Fall sehr freuen. Sie würde übrigens mit jedem 6. Pflegebericht ein Jahr älter werden, das finde ich am realistischsten. Ein ganzes Jahr zu warten, da bin ich zu ungeduldig für :D
     
  5. uniicorn

    uniicorn Aktives Mitglied

    Dann mach ich mal weiter :) 6.000
    Die Stute würde zunächst einmal hier stehen. Sie wäre auch nicht allein. Auf meinem Hof leben vier Jungpferde mit denen sie auf zwei großen Weiden ihr junges Leben geniesen könnte. Ich würde sie dann erst einmal anlogieren, an Stangen auf den Boden gewöhnen und einfach in sehr kleinen Schritten mit dem Training beginnen. Sobald sie dann alt genug wäre, würde ich sie gerne einreiten. Englisch sowie auch Western. Dann wäre der Zeitpunkt gekommen sie zu fördern. Das heißt ich werde sie fleißig auf Turniere schicken, was bedeutet sie wäre zunächst ein Turnierpferd in meinem Stall. Wenn die Zeit reif ist, hätte ich sie auf die ersten Körungen geschickt um sie dann später in meiner geplanten Zucht einwirken zu lassen, als Zuchtstute. Aber bis dahin ist es ja noch Zeit, die ich ebenfalls brauche. Über die ganze Zeit, die sie bei mir verbringt, was für immer wäre, würde ich sie hegen und pflegen, wie ich es auch mit meinen anderen Tiere tue. Die meiste Zeit gibt es aber Sammelberichte, statt Einzelberichten, da bei mir auf dem Hof einige Pferde rumtollen. Tierarzt- und Hufschmiedbesuche werden regelmäßig erledigt. Ich versuche der Stute ein schönes Leben zu bieten.
    Es würde mich freuen, wenn ich sie auf meinem Hof willkommen heißen darf :)
     

Diese Seite empfehlen