Unterbemuskelt

Dieses Thema im Forum "Pferdetalk" wurde erstellt von 99Cowgirly99, 5 Aug. 2012.

    Hay ;)

    Ja, ich hab ja jetzt ein Pferd und er ist halt etwas unterbemuskelt. (Fotos folgen, dass ihr eine Vorstellung davon habt) und ich wollte jetzt mal ganz konkret fragen: Wie baue ich zB Popo xD Muskeln auf. Weil eine Pferdebesi hat gemeint er hätte vor allem am Popöchen zu wenig.
    Was kann ich da machen??

    *ich will auch nich im i-net gucken und werde halt erst mal langsam anfangen mit normaler bodenarbeit und so...

    Gruß Cowii und Winnie
     
  1. Carry

    Carry Bekanntes Mitglied

    Ich würde mit ihm erstmal viel Longenarbeit machen, am besten mit Kappzaum. Wenn du ihn damit nicht locker kriegst, dann eben ausgebunden. Am Besten viel über Stangen longieren, falls du die Möglichkeit hast.
    Außerdem kannst du mit ihm Spazieren gehen und ihn viel Klettern lassen (bergauf/bergab).
     
  2. kann ich denn auch reiten??
     
  3. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Ist halt die Frage was das Pferd alles kann? Und könnten es einfach nur mehr Muskeln sein oder ist da wirklich "fast garnichts"?
    Also ich würde ja sagen im Gelände (geführt/geritten je nachdem) kann man schon ganz gut Muskeln aufbauen. Viel bergauf, bergab klettern ist gut. Allgemein eben erstmal Kondition mit langen Schrittausritten/-spaziergängen aufbauen. Longieren, Stangenarbeit, kleine Hüpfer.
    Allgemein gesagt baut ein korrekt gerittenes Pferd aber von alleine die richtigen Muskeln auf. Ist das Pferd denn überhaupt geritten?
    Und du solltest nicht die Vorstellung haben, dass nur an einer Stelle Mukis fehlen. Wenn sie an der Hinterhand fehlen, fehlen sie bestimmt auch am Rücken und am Hals. Du musst dran denken das Gesamtpaket zu tranieren.
    Und wenn das Pferd noch sehr unbemuskelt ist, würde ich erstmal weniger reiten und mehr vom Boden aus machen. Denn um dich richtig tragen zu können muss es erstmal die nötigen Muskeln aufbauen. Sonst hast du am Ende nur ein verspanntes Pferd. Du würdest ja auch untrainiert keinen Marathon laufen wollen.
     
  4. okay danke. also er ist gut geritten, aber bis jetzt immer nur im Gelände. Die Vorbesitzer hatten nicht mal ein RoundPen :(
    Mir ist klar, dass wenn an der Hinterhand was fehlt, dass dann überall nicht ganz korrekt ist,m aber Hinterhand ist wohl am wenigsten...

    ich frag auch mal den TA (Daddy meiner ABF ;) )
     
  5. Hedone

    Hedone Die, deren Name nicht genannt werden darf

    Reiten würde ich erst, wenn er genügend Mukkis aufgebaut hat, vor allem am Rücken und an der Hinterhand, um Schädigungen der Wirbelsäule zu vermeiden.
    Also wie schon gesagt viel longieren, klettern lassen und v/a arbeiten.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  6. rawr

    rawr Guest

    Wäre er gut geritten, wäre er nicht schlecht bemuskelt!
    Auch im Gelände kann man ein Pferd so reiten, dass es die notwendige Muskulatur aufbaut die es braucht um den Reiter zu tragen.

    Ich würde mit Freiarbeit im Roundpen beginnen, damit ihr lernt auf eure Körpersprache zu reagiren und euch kennenlernt, eure Grenzen absteckt, Stimmkommandos festigt. Wenn das sitzt dann übergehen zum Longieren.
    Alle 2-3 Tage würde ich einen flotten aber kurzen Schrittausritt machen, zB 30 Minuten anfangen und dann langsam steigern. Ist er sehr ängstlich führ ihn erst die Strecken, die du einige Tage später dann reitest.

    Ist er dann sicher in seiner neuen Umgebung, kennt ihr euch etwas besser und ist ein Grundtonus vorhanden, dann beginn mit der Platzarbeit und wenn er da locker läuft und sicher an deinen Hilfen ist, dann erst würde ich kleine Sprünge dazu nehmen.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  7. Siena

    Siena Eat.Pray.Love.

    Wie sieht's denn aus mit schwimmen gehen ? (;
    Schnapp dir dein Pferd an den Strick und ab mit euch ins Wasser.
    (Aber da braucht ihr halt einen See oder was auch immer in der naehe.)
     
  8. Parole

    Parole Aktives Mitglied

    Also durchs Versammelte Reiten, versammelter galopp etc. bekommts pferd auch popo muskeln, das musser aber auch können ^^
     
  9. rawr

    rawr Guest

    Da muss vor allem der Reiter in der Lage sein, sein Pferd soweit zu reiten dass es das kann -.-'
    Hast du überhaupt eine Idee davon was Versammlung eigentlich ist?
     
    3 Person(en) gefällt das.
  10. Er ist nur schlecht bemuskelt, weil er in letzter Zeit nicht mehr oft geritten wurde wegen persönlichen Dingen (dauert zu lange es zu erklären) . Mit Gut geritten meine ich, dass er sich leicht reiten lässt und ganz lieb ist.
    Ein RpondPen haben wir auch nicht mehr. Höchstens eine Halle :/

    kann er nicht :/

    Ich habe mir sowas immer gewünscht *-* Aber wir haben überhaupt keine Möglichkeiten :(
     
  11. Siena

    Siena Eat.Pray.Love.

    Koennt ihr nicht so mit dem Haenger zu einem See in der naehe fahren?
    Ja, es macht auch unglaublichen Spass :)
     
  12. Ich wüsste keinen See in der Nähe, wo das Planschen mit Pferden erlaubt ist ;) Aber ich mach mich mal schlau!
     
  13. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Die Bilder die du eben hochgeladen hast sehen doch gut aus? Dem fehlen einzig und allein ein paar Muskeln am Hals und vielleicht mehr Speck auf den Rippen, weil die für die Jahreszeit schon recht gut zu sehen sind. Aber ansonsten find Ich den so nicht Unterbemuskelt, weiß nicht wer dir den Floh ins Ohr gesetzt hat...
     
    1 Person gefällt das.
  14. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Bild von einem gute Bemuskeltem Pferd:
    [​IMG]

    Deiner:
    [​IMG]

    Ich weiß nicht was du speziell für einen Muskelprotz willst, wie lange du dein Pferd hast und ob der schonmal anders aussah. Aber Ich finde der Ist gut. Am Hals könnte er etwas anlegen aber sonst würde der mir so vom Körperlichen gefallen.
    Und ein kleiner Tipp für Körperfotos. Lock Ihn mit einem Leckerchen das er zu dir guckt, aber reiß Ihm nicht am Kopf. Du würdest auch nicht wollen das dir einer am Ohr zieht um dich in die Richtige Position zu bringen.
     
    1 Person gefällt das.
  15. das haben die Vorherigen besis gesagt und die Besis von Donna und Brookton und egtl alle die ich so gefragt habe... aber die meinen auch, dass es jetzt nicht sooooooo schlimm unterbemuskelt ist...

    Ja, ich möchte egtl nur Freizeit, so dass uich halt keine Angst haben muss, ihm zu schaden.
    Und wegen den Fotos, danke ;)
     
  16. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Naja dann passts doch. Arbeite den ein wenig mehr, denn auch Freizeitreiter müssen das Pferd fordern können. Der Rest kommt dann von ganz alleine. So schlimm sieht der auch nicht aus. :)
     
    1 Person gefällt das.
  17. rawr

    rawr Guest

    Also Puffi wo du das 'gut' siehst ist mir ein Rätsel, dem kleinen fehlt noch so einiges...
    alleine Rücken und Kruppe sind nicht sonderlich schön und den Hals kann man in der Pose doch gar nicht bewerten?

    Bevor man sich da so weit aus dem Fenster lehnt und sagt "wieso ist doch gut"... nee also ich würde mich auf den Rücken so ohne Weiteres nicht draufsetzen. Wo du allerdings Recht hast, ist dass auch ein Freizeitreiter (eigentlich gerade die!) ihre Pferde auch richtig arbeiten müssen, denn es ist für ein Pferd anstrengend auch nur 2-3 Stunden gemütlich durchs Gelände zu latschen. Da sollte die Muskulatur soweit gestärkt sein, dass sie das aushält auch ohne dauerhaft in Arbeitshaltung geritten zu werden.

    Demnach würde ich ihn mit Freiarbeit konditionieren (geht ja auch in der halle man muss sich nich an jedem kleinkram aufhängen) mit gezieltem longieren muskeln fördern und daneben langsam mit dem reiten anfangen.
     

Diese Seite empfehlen