1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tierklinik ,,Burning Spring''

Dieses Thema im Forum "[Archiv] VRH" wurde erstellt von Bracelet, 26 März 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bracelet

    Bracelet Trakehner :D

    Wilkommen in der Tierklinik
    Burning Spring
    Behandelnde Ärtztin: Bracelet

    Die Grundprinzipien

    -Notfälle werden vorgezogen, auch wenn ein anderer Auftrag zuerst gegeben wurde
    -Impfpässe werden per Nachricht an den Pferdebesitzer weitervermittelt
    -Bei Kontrollbesuchen entfallen die Klinikkosten

    Kosten bei Klinikaufenthalt

    1 Tag 200 Joellen
    2 Tage 300 Joellen
    3 Tage 500 Joellen
    4 Tage 600 Joellen
    5 Tage 800 Joellen
    6 Tage 900 Joellen
    7 Tage 1100 Joellen
    (weitere Tage je 100 Joellen)

    Impfungen

    Bei Impfungen gibt es zwei Möglichkeiten. Bei der Ersten wird das Pferd in die Klinik gehohlt und bleibt nach der Impfung über 2 Tage in der Klinik,um Nebenwirkungen welche endtstehen können,schneller zu erkennen und im Falle dessen sofort zu behandeln. Die Zweite Möglichkeit were es,dass der Tierartzt vor Ort kommt und das Pferd impft. Bei Nebenwirkungen wird bitte der behandelnde Arzt anschreiben.
    Die angebotenen Impfungen:

    Tetanus (20 Joellen vor Ort) (5 Joellen + Kliniksaufendthalt)
    Herpes (20 Joellen vor Ort) (5 Joellen + Kliniksaufendthalt)
    Pilzeinfektionen (20 Joellen vor Ort( (5 Joellen + Kliniksaufendthalt)
    Tollwut (20 Joellen vor Ort) (5 Joellen + Kliniksaufendthalt)
    Fohlenlähme (30 Joellen vor Ort) (10 Joellen + Kliniksaufendthalt)
    Streptokokken (30 Joellen vor Ort) (10 Joellen + Kliniksaufendthalt)
    Influenza (20 Joellen vor Ort) (10 Joellen + Kliniksaufendthalt)

    Die Pferdekontrollen:

    Wir bieten zweierlei Möglichkeiten an,das Pferd zu kontrollieren. Bei beiden Kontollen wird kein Kliniksaufendthalt verrechnet,wobei das Pferd,zur Kontrolle jedoch in die Klinik muss. Die erste Möglichkeit were eine Grunduntersuchung ,,Básicos examen'' welche sich aus Kontrolle der Hufe,der Temperatur,der Zähne und der Beinstellung zusammensetzt. Die zweitmögliche Untersuchung ist die genauere Untersuchung ,,Examen detallado''. Hier werden die Hufe,die Temperatur,die Zähne die Beine,die Beinstellung,der Rückenbereich,die Augen und das Gangbild des Pferdes überprüft.

    Básicos examen (150 Joellen)
    Examen detallado (350 Joellen)

    Spezielle Pferdekontrolle:
    (bei tragenden Stuten)

    Sollte eure Stute ein Fohlen erwarten,so wird eure Stute erstmals in die Klinik gehohlt. Hier kann ein Ultraschall durchgeführt werden,um einen möglichen Embryo festzustellen oder zu sehen,ob das Fohlen auch richtig liegt. Bei Geburtshilfe bleibt die Stute in der Klinik und bekommt medizienische Betreuung der Ärzte.

    ,,Ultrasonido'' der Ultraschall (40 Joellen)
    ,,Caballo Obstetricia'' die Geburtshilfe (70 Joellen + Kliniksaufendthalt)
    ,,Análisis de sangre'' der Bluttest (50 Joellen)

    Verletzungen:

    Bei kleineren Verletzungen (z B Risswunden) muss meist kein Kliniksaufendthalt sein,jedoch bei größeren und tieferen Verletzungen (z B Schnittwunden) wir ein Kliniksaufendthalt von mindestens 4-7 Tagen vorgeschrieben.

    ,,Corta'' die Schnittwunde (50 Joellen + Kliniksaufendthalt)
    ,,Quiebre'' der Bruch (in Maßen von Knochenrissen) (100 Joellen + Kliniksaufendthalt)
    ,,Contusión'' die Prellung (50 Joellen + Klinikaufendthalt)
    ,,Laceración'' die Risswunde (50 Joellen)
    ,,Otros'' sonstiges (wird je nach Fall mehr oder weniger teuer max. 150 Joellen + Klinigsaufendthalt)

    Lungenbedingte Krankheiten:

    Bei Lungenerkrankungen wird das Pferd über mindestens 1 Woche (= 7 Tage) in der Klinik untergestellt.

    ,,Bronquitis'' die Bronchitis
    leicht (50 Joellen + Kliniksaufendthalt)
    schwer (100 Joellen + Klinigsaufendthalt)
    ,,Neumonía'' die Lungenendtzündung (50-100 Joellen + Kliniksaufendthalt)

    Endtzündungen:

    Es gibt vielerlei Endtzündungen. Jedoch bei den meisten ist ein Kliniksaufendthalt von 2 Tagen notwendig.

    ,,Conjuntivitis'' die klassische Bindehautendtzündung (50 Joellen + Klinigsaufendthalt)
    ,,La mucositis'' die klassiche Schleimhautendtzündung (50 Joellen + Klinigsaufendthalt)
    ,,Epiglotis inflamación'' die eher seltene Kehldeckelendtzündung (100 Joellen + Klinigsaufendthalt)
    ,,Hufentzündung'' (70 Joellen + Klinigsaufendthalt) (bei operativen Endtfernung eines Fremdkörpers 50 Joellen zusäztlich)
    ,,La inflamación'' alle andrern Arten einer Endtzündung (100-200 Joellen + OP-Kosten und Kliniksaufendthalt)

    Sonstige Behandlungen:

    Natürlich können wir nicht alle Krankheiten aufzehlen,doch hier sind noch ein paar mögliche Dienstleistungen angeboten. Der Kliniksaufendthalt steht in dieser Kategrorie neben der Erkrankung.

    ,,Castración''
    ..ist die Kastration. Die OP kostet 100 Joellen,dazu kommt der Klinigsaufendthalt und noch eine spetzielle Kontolle im Wert von 20 Joellen pro Aufendthaltstag.

    ,,Masaje''
    ..ist die Massasche welche es in 3 Arten gibt. Die ,,PEÑA'' welche durch warme Steine Verspannungen löst,mehr wird erstmals nicht verraten. Die andern beiden Massagen: ,,Diario'' und ,,ZÓCALO'' werden ebenfalls für 100 Joellen angeboten.


    Die Regeln:
    -kein Drängeln
    -kein unnötiger Spam
    -sonstiges kommt noch!


    Beispielbericht aus meiner alten Tierklinik:
    Ein Besuch in der Pferdeklinik..
    ★Clínica de Equinos★


    Der Erste Tag
    Ich hohlte gerade Lucas von Luci in die Klinik hinein. Es bestand großer Verdacht auf Prellungen,Schnitt und Risswunden. Darum führte ich den Hengst sehr vorsichtig aus dem Anhänger. ,,Ruhig!'',sagte ich in einem beruhigendem Tonfall. Der schönen Hengst blickte mich wehmütig aber brav an. Ich führte ihn erstmals in den Untersuchungsraum und spritze ihn ganz vorsichtig von oben bis unten mit lauwarmem Wasser ab. Er hatte,wie ich mir gedacht habe,Schmerzen,darum verabreichte ich ihm ein Schmerzmittel über eine Spritze. Dann kniete ich mich vor ihm hin und tastete seine Füße ab. Der erste Verdacht bestetigte sich unglücklicherweise. Er hatte Prellungen. Ich hohlte eine Salbe,welche hier gut helfen würde und schmierte ihn damit ein. Er schnaubte und begann etwas unruhig zu werden,was bei diesen Schmerzen keine Seltenheit war. Ich beruhigte ihn und suchte weiter nach seinen Verletzungen. Auf die Schnittwunden bekam er erstmal eine Salbe und die Risswunden wurden teilweise genäht. Dann führte ich ihn in eine Box. Doch unsere Boxen hatten kein Stroh,sondern Fliesen am Untergrund. Ich stellte ihn hinein und schaltete die Wermelampe etwas ein. Diese würde sich um 7:00 wieder ausschalten. Dann schüttete ich ihm einen milchigen Saft in den Wassertrog. Dies war ein schwecheres Antibiotikum. Auch in den Hafer im Futtertrog mischte ich ihm ein Antibiotikum. Dann schloss ich die Box ab und ging.

    Der Zweite Tag
    Ich öffnete gelassen die Boxtüre. Endtgegen kam mir auch schon Lucas. Er bemühte sich zu gehen,tat sich jedoch noch etwas schwer. ,,Na und wie geht es dem Patienten? Noch Schmerzen?'',sagte ich ruhig. Er sah mich nur wehmütig an. ,,Also noch Schmerzen,richtig. Na dann geben wir dir etwas dagegen,würde ich vorschlagen.'',sprudelte es aus mir heraus. Sachte legte ich ihm den medizienischen Klinikshalfter um. Dann führte ich den hüpschen Hengst aus der Box und brachte ihn ganz langsam wieder in den Untersuchungsraum. Dort angelangt tastete ich wieder seine Prellungen ab. Besserung war noch keine zu bemerken,doch in dem Blick von Lucas konnte ich sehen,dass es etwas besser wurde. Wieder bekam er die Salbe. Diesmal bandagierte ich zusätzlich auch seine Gelenke,was eine gute Stütze sein wird,dachte ich mir. Dann schmierte ich ihm noch all seine Wunden ein. Er schien mir dankbar zus ein,also beschloss ich,ihm heute mal wieder ein Schmerzmittel zu geben. Das verabreichte ich ihm auch. Daraufhin brachte ich ihn wieder in seine Box,welche wieder blitz und blank geputzt war. ,,Es lohnt sich Stallburschen zu haben,was!?'',sagte ich zu Lucas welchen ich in seine Box führte und enthalfterte. Dann desinfizierte ich die Wunden noch schnell und gab ihm wieder das milchige Antibiotikum. Diesmal brauchte er im Futter keines,da er leckere Früchte,welche viele Vitamine endthalten zu fressen in den Futtertrog bekam. Dann schloss ich wieder die Box ab und ging.

    Der Dritte Tag
    Ich öffnete wie auch gestern die Boxtüre. Ich lechelte ihn an:,,Na geht es dir besser,mein Krankensessel?!'' Lucas schnaufte zur Antwort. Auch sein Blick war erfreuter,woraufhin ich darauf schloss,seine Schmerzen hatten sich gelindert. ,,Dann sind wohl wirklich alle guten Dinge drei.'',sagte ich liebevoll als ich ihm wieder den medizienischen Halfer hinaufgab. Danach führte ich ihn zum dritten Mal in den Untersuchungsraum. Heute gab ich ihm zu allererst die Bandagen herunter. Als dies geschehen war tastete ich seine Beine ab. Die Schwellung der Prellung war gut zurückgegangen. Ich spritzte ihn mit einem lauwarmem Wasserguss ab. Dann ließ ich sein Fell etwas trocken werden lassen und verarztete dann wieder seine Wunden. Da sie so gut verheilt waren,konnte ich heute schon die Näte entfernen. Dann bekam er wieder die ,,Wundersalbe'' und ein Schmerzmittel,gemischt mit Antibiotikum im Form von einer Spritze. ,,Dann kannst du wohl morgen schon nachhause,Lucas.'',sagte ich fröhlich. Sofort verstendigte ich Luci das sie morgen ihren hengst wieder bekam. ,,Ist ja super,Lucas. Na dann komm mit,morgen ist alles vorbei.'',sagte ich beruhigend. Ich führte ihn in seine Box und enthalfterte ihn. Ein letztes mal bekam er sein milchiges Antibiotikum und in den Hafer auch wieder seine Antibiotika. Wieder verließ ich seine Box welche ich verschloss.

    Home sweet Home
    Ich öffnete Lucas Box. ,,Na komm!'',sagte ich ihm sofort endtgegen. Ich halfterte ihn mit seinem Halfter und führte ihn ein allerletztes mal in den Untersuchungsraum. Ich schmierte alle seine Verletztungen sorgfelltig ein. ,,Das sieht schon super aus!'',bestätigte ich. Dann führte ich ihn hinaus aus der Klinik in den Pferdeanhänger. Als wir wieder bei Luci waren,wartete diese schon gespannt auf ihren Hengst. ich führte ihn hinaus und flüsterte ihm zu:,,Home sweet Home. Viel Spaß und gute Besserung,den Rest schaffst du schon.'' Ich gab Luci eine Tube Salbe in die Hand und erklerte ihr die Handhabung. Dann stieg ich ind en Wagen und fuhr.

    Behandelnder Arzt: Bracelet

    Formular:
    User:
    Für welches Pferd:
    Link zum Pferd*:
    Was soll gemacht werden:
    Verdacht auf:
    Wie sich das Pferd handhaben lässt:
    Insgesamter Preis:

    *seit 3.4.2013

    Liebe Grüße,
    Bracelet
     
  2. Bracelet

    Bracelet Trakehner :D

    Es werden 2 Aufträge angenommen
     
  3. Moewe

    Moewe Neues Mitglied

    User: Moewe
    Für welches Pferd: Crimetime
    Was soll gemacht werden: Alle Impfungen & Grunduntersuchung
    Verdacht auf: Nichts
    Wie sich das Pferd handhaben lässt: Ist ihr erster Tierarztbesuch, sollte aber ruhig sein, nur eben ein wenig neugierig :)
    Insgesamter Preis: Impfungen 160 + Grunduntersuchung 150 = 310 Joellen
     
  4. Bracelet

    Bracelet Trakehner :D

    Noch 1 Auftrag frei ^_^

    Ich würde sagen das ist egal ich brauche dann bloß länger ;) Das gilt pro Person :)

    fertig :)
     
  5. Sosox3

    Sosox3 Bekanntes Mitglied

    Formular:​
    [font=comic sans ms']User: Sosox3[/font]
    [font=comic sans ms']Für welches Pferd: Del Fuerte[/font]
    [font=comic sans ms']Was soll gemacht werden: [/font]
    Examen detallado
    [font=comic sans ms']Verdacht auf: gar nichts, aber es ist seine erste Tierarzt untersuchung.[/font]
    [font=comic sans ms']Wie sich das Pferd handhaben lässt: Er ist stets brav und neugierig. Er erkundet alles gerne und ist freundlich. [/font]
    [font=comic sans ms']Insgesamter Preis: 350[/font]
     
  6. Bracelet

    Bracelet Trakehner :D

    Ich nehme 2 Aufträge an ^_^

    ~ fertig ~​
     
  7. Bracelet

    Bracelet Trakehner :D

    Hey :) Jop werd mich ein wenig darüber informieren :D Aber könnte länger dauern wegen Schulstress - ca. bis Samstag, wehre das ok?
    Wenn ja bitte das Formular ausfüllen ^^
     
  8. Jackie

    Jackie Modi für SW's und SdMW/HdMW, Reiterspiele, Berufew

    Formular:
    User: Jackie
    Für welches Pferd: Mirabella

    Link zum Pferd*: https://www.joelle.de/gallery/image/117936-%26-9792%3B-mirabella-haflinger/
    Was soll gemacht werden: Beratung &. eventuelles unterdrücken der ->
    Verdacht auf: EISENALLERGIE
    Wie sich das Pferd handhaben lässt: Durch die letzten Ausbildungsstunden keine Probleme, dennoch das erste mal bei einem Tierarzt
    Insgesamter Preis:
    500 ?
     
  9. Bracelet

    Bracelet Trakehner :D

    ~ Angenommen ~
    mit Aussicht auf Verspätung - Sorry ):
     
    1 Person gefällt das.
  10. Sosox3

    Sosox3 Bekanntes Mitglied

    Formular:​
    User: Sosox3
    Für welches Pferd: Barrymore's Holy Boy

    Link zum Pferd*: https://www.joelle.de/gallery/image/139181-barrymores-holy-boy-austrian-draft/
    Was soll gemacht werden: Examen Dellado
    Verdacht auf: nichts, sein erster tierarztbesucht
    Wie sich das Pferd handhaben lässt: gut, er ist sanftmütig und der rest steht in seiner Beschreibung.
    Insgesamter Preis: 350
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen