1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Teil 2] Das Geheimnis um Perseus

Dieses Thema im Forum "Eigene Geschichten" wurde erstellt von Vivien, 10 Sep. 2006.

  1. Vivien

    Vivien Gesperrte Benutzer

    Titel: Perseus Geheimnis
    Band: Teil 2


    1. Kapitel: Die Slalomspiele

    Müde gähnte Lisa und sprang aus dem Bett. Es war ein strahlend schöner Sommerferientag und Lisa wollte heute mit Perseus und Spikey eine Springstunde nehmen. Spikey würde neben Perseus herlaufen und auf Perseus sitzt dann Lisa. Jetzt munter vor Vorfreude stolperte Lisa die Treppe hinunter und sattelte Perseus und machte Spikey blitzeblank. Während sie auf Perseus im Schritt zum Reiterhof ging, trottete Spikey hinterher. Auf dem Hof kam Paul auf sie zu. ,,Lisa, da bist du ja, wir wollen für die Slalomspiele üben!´´ rief er begeistert. ,,Slalomspiele? Hä?´´ fragte Lisa verwirrt. ,,Na in den Herbstferien ist doch das große Slalomturnier auf Reiterhof Schleierweg!´´ Paul plapperte so schnell das Lisa ein paar Probleme hatte, herauszufinden was er sagte. ,,Na gut na gut, dann geh ich halt in die Halle und wir üben für diese Slalomspiele...´´ sagte Lisa und ritt zur Halle. Spikey spitzte die Ohren und galoppierte zu Lisa, denn er hatte grade den Hofhund Tommy gejagt. Lachend öffnete Lisa das Tor zur Reithalle und lies erst Spikey hinein bevor sie die riesige Halle betrat. Paul kam angerannt und baute einen Parcour auf. ,,Den sollst du einfach durchreiten!´´ sagte Paul fröhlich. ,,Okay....´´ meinte Lisa und steuerte auf die Tonne zu. Dort war ein Becher, diesen nahm sie vom Pferd aus, trabte zur ersten Stange und hing den Becher dort auf. Dann preschte sie im Jagdgalopp um Slalomstangen und stellte sich in den Sattel während Perseus trabte. Aber Perseus wollte einfach nicht über die Holztreppe gehen. ,,Los Perseus, du schaffst das schon...´´ sprach Lisa auf den Hengst ein. Spikey hatte die Treppe schon überwältigt und wieherte Perseus zu. Dieser spitzte die Ohren, wieherte zurück und ging über die Holztreppe. ,,Na, auf Spikey hörst du und auf mich nicht?´´ sagte Lisa mit gespielter Empörung. Aber schon nach zwei Stunden gab sie erschöpft auf. Der Parcour war schwerer als sie dachte. ,,Ich komm morgen wieder...´´ schnaufte Lisa und verlies die Halle. Plötzlich sah sie den schwarzen Reiter, der ihr begegnet war als sie Perseus das erste mal geritten hatte. Er starrte auf Perseus und rief die ganze Zeit:,,Das Zauberpferd´´, was Lisa nicht verstand. Plötzlich lies der Reiter sein Pferd angaloppieren. Direkt auf Lisa zu. Wird sie es schaffen zu fliehen?
     
  2. Vivien

    Vivien Gesperrte Benutzer

    AW: Das Geheimnis um Perseus Teil 2

    2. Kapitel: Flucht vor dem Bösen

    Wie gelähmt starrte Lisa auf den schwarzen Reiter der auf sie zu galoppierte. ,,Los Perseus!´´ schrie sie dann und preschte mit Perseus davon. Spikey sah nur hinterher und kaute an einem Stück Heu herum. Gelangweilt trottete er hinterher. Lisa und Perseus flohen über das Feld. Der schwarze Reiter hatte seine Hunde dabei die bellend hinter Lisa herrannten. Perseus peitschte mit dem Schweif um sie abzuhalten und schnaubte aufgeregt. ,,Weg da!´´ schrie Lisa die Hunde an. Sie mochte Hunde und das war eine Ausnahme das sie die Tiere anschrie. Voller Panik lenkte Lisa Perseus zum See. Sie konnte ihn nicht mehr halten. Schon bald schwomm sie hinter Perseus her. Das Pferd des schwarzen Reiters weigerte sich ins Wasser zu gehen und die Hunde rannten zu einem wiehern. Kurz darauf rannte Spikey in den See, da die Hunde ihn jagten. ,,Spikey, nicht ins Wasser!´´ brüllte Lisa. Zu spät. Das Pony konnte nicht schwimmen, egal was man versuchte. Voller Panik lies Lisa Perseu´s Zügel los und tauchte drauf los. Blubbernt nahm sie Spikey in den Arm und schwomm zur kleinen Insel in der Mitte des See´s. Erschöpft zog sie Spikey an Land. Das Pony spuckte Wasser aus und schnaubte dankbar. Fürs erste band Lisa Spikey an dem Baum fest und schwomm zu Perseus. Die Hunde waren gekommen und bellten Perseus an. ,,Weg hier!´´ rief Lisa und verteidigte Perseus damit, das sie die Hunde an Land zog. Der schwarze Reiter starrte sie an. Aber was sollte Lisa nun machen?
     
  3. Vivien

    Vivien Gesperrte Benutzer

    AW: Das Geheimnis um Perseus Teil 2

    3. Kapitel: Rennen ums Leben

    Ratlos spuckte Lisa etwas Wasser aus und fasste einen Entschluss. Schnell zog sie Spikey zu Perseus und zog die Pferde aus dem Wasser. Hastig stieg sie auf. Der schwarze Reiter galoppierte los. Doch Lisa war auch schon im Galopp. Spikey fand diese Rennerei mal wieder viiiiiiiiiiiiel zu umständlich und graste deshalb einfach. ,,Lauf Perseus, lauf!´´ rief Lisa ihrem Hengst zu und bald erreichten sie den Feldweg. Der schwarze Reiter würde sie bald erreichen und Perseus schnaubte schon erschöpft. Doch unerwartet und mit einem Ruck drehte er sich um. Lisa musste ihre ganze Kraft nehmen um auf ihm zu bleiben. Wütend schnaubte der Hengst und stieg vor dem schwarzen Reiter. Das Pferd von dem Mann stieg ebenfalls und der Mann murmelte unverständliches. Dann schoss Perseus zu ihnen und forderte das andere Pferd auf. Dieses schnaubte und trat nach Perseus aus. Dieser warf in letzter Sekunde den Kopf nach Rechts und stieg. Dabei traf er den schwarzen Reiter am Bein. Schmerzerfüllt schrie er auf. Erschrocken hielt Lisa die Luft an. Das Pferd vom schwarzem Reiter sah auf den Mann der auf dem Boden lag und fluchte. Traurig sah es zu ihm, dann wendete es sich wütend an Perseus. Dieser sah verwundert zu dem Pony und ging einen Schritt zurück, doch da war das schwarze schon bei ihnen. Wütend trat es hinternander aus und schnappte nach Perseus, stieg und versuchte ihn zu treffen, preschte auf ihn zu und schließlich wurde Perseus getroffen. Schnaubend taumelte er zurück und starrte in die Luft. ,,Perseus!!!´´schrie Lisa. Perseus sagte nichts. Seine Beine ließen nach, er viel hin. Auf dem Boden keuchte er und der schwarze Mann war...weg! Das Pony sah zu Boden. Traurig und allein fing es an zu grasen. Lisa hatte Mitleid aber war sofort wieder bei Perseus. Was wird Lisa machen?
     
  4. Vivien

    Vivien Gesperrte Benutzer

    AW: Das Geheimnis um Perseus Teil 2

    4. Kapitel: Neues Pony im Hof

    Lisa sah sich um. Langsam versuchte sie mit Blättern und Kräutern zu arbeiten. Zum Glück hatte ihre Großmutter ihr etwas dafür beigebracht und schon bald stand Perseus wieder auf den Beinen. Lisa wollte Perseus wegführen, da spürte sie den Blick des Ponys. Traurig sah es ihr nach. Lisa drehte sich um und nahm auch das Pony. Sie merkte, das es eine Stute war. Im Hof fragte Paul:,,Noch ein Pferd? Lisa, Lisa, so viele Pferde! Bald kriegst du noch Hufen!´´ ,,Das Pferd ist von einem Mann der es allein gelassen hat.´´ sagte Lisa. ,,Oh´´ sagte Paul. ,,Na dann, eine Box ist noch frei, und ein Pferd mehr oder weniger kann deine Mutter ja nicht beachten...´´ Lisa führte beide Pferde in ihre Box. Die Stute war wieder putzmunter als sie die Ställe sah und schnappte verspielt nach ihr. ,,Eine richtige Banditin bist du!´´ Lisa musste lachen. Schwupp-Geistesblitz! Bandit wäre ein guter Name für die Stute. Schon bald stand ein neues Pferd namens Bandit im Hof. Lisa hatte sie gefüttert und sich um sie gekümmert. Aber der schwarze Mann ging ihr nicht aus dem Kopf...
     
  5. juli

    juli BE HAPPY!

    AW: [Teil 2] Das Geheimnis um Perseus

    Super Geschichte, Vivien, richtig spannend! :top:
     
  6. Vivien

    Vivien Gesperrte Benutzer

    AW: [Teil 2] Das Geheimnis um Perseus

    Danke Juli^^Gefällt Abajo auch....
     
  7. Milka001

    Milka001 Neues Mitglied

    AW: [Teil 2] Das Geheimnis um Perseus

    Mir gefällt die Geschichte auch gut!!!Echt toll
     
  8. Vivien

    Vivien Gesperrte Benutzer

    AW: [Teil 2] Das Geheimnis um Perseus

    Danke Milka001^^Schon drei die meine Geschichte gut finden *freu*
     
  9. Abajo

    Abajo Bekanntes Mitglied

    AW: [Teil 2] Das Geheimnis um Perseus

    Schreib doch bitte weiter!!
     
  10. sunshine1212

    sunshine1212 Neues Mitglied

    AW: [Teil 2] Das Geheimnis um Perseus

    echt tolle Geschichte .
     
  11. Vivien

    Vivien Gesperrte Benutzer

    AW: [Teil 2] Das Geheimnis um Perseus

    5. Kapitel: Wo ist Bandit?

    Gähnend stand Lisa auf und schüttelte sich. Es war eisekalt. Das Fenster stand weit offen und draussen zuckten Blitze herum, und zu Blitzen gehörte nunmal der Regen und Donner. Schnell sprang Lisa auf, rannte zum offenem Fenster und schloss es. Es schüttete wie aus Kübeln. Zum Glück war es Samstag und Lisa musste nicht in die Schule. Aber trotzdem raste sie hinunter, frühstückte und ging hinaus. Der Regen prasselte auf sie herab. ,,Brrrr!´´ sagte Lisa mit zitternder Stimme. Schnell radelte sie zum Hof. Erst ging sie zu Perseus und Spikey, fütterte und tränkte sie und putzte sie in der Box. Dann wollte sie zu Bandit. Vor ihrer Box blieb sie wie angewurzelt stehen. Bandit war nicht in ihrer Box! Verzwweifelt lief sie im Stall auf und ab. Da viel ihr ein, das Bandit dem schwarzem Mann gehörte. Sofort raste sie hinaus zu ihrem Versteck, wo sie damals Spikey versteckt hatte damit er nicht verkauft wurde. Dort stand der Mann mit einer Peitsche in der Hand. Bandit wieherte die ganze Zeit und stieg wütend. Der Mann schlug sie immer wieder. Jetzt drehte Bandit sich um und trat den Mann. Fluchend schrie dieser auf und schlug Bandit noch öfter, diese trat ihn die ganze Zeit. ,,Bandit! Nein!´´ Der Mann sah zu ihr. Erschrocken rannte Lisa in den Wald. Hinter sich hörte sie Bandit wiehern. ,,Bandit... Nein....´´ schluchzte Lisa und drehte sich um. Plötzlich hörte sie ein Krachen und ein Baum viel um. Bandit war grade dabei gewesen herumzupreschen. Der Baumstamm traf sie am Hinterhuf. Wiehernd knickte sie zusammen. Am Boden atmete sie schwer und rappelte sich auf, aber ihr Bein war ganz wund und aufgeschürft! Lisa konnte es nicht fassen...
     
  12. Abajo

    Abajo Bekanntes Mitglied

    AW: [Teil 2] Das Geheimnis um Perseus

    :eek:Schnell schreib weiter!! Was passiert jetzt??
     
  13. Vivien

    Vivien Gesperrte Benutzer

    AW: [Teil 2] Das Geheimnis um Perseus

    Looooooooooooool du bist ja süchtig danach....

     
  14. Abajo

    Abajo Bekanntes Mitglied

    AW: [Teil 2] Das Geheimnis um Perseus

    Klar!;)

    Schreib!! BIIITTTEEEE!!
     
  15. Vivien

    Vivien Gesperrte Benutzer

    AW: [Teil 2] Das Geheimnis um Perseus

    6. Kapitel: Renn Bandit!

    Bandit stand an der gleichen Stelle. Jetzt lief sie taumelnd vorwärts. Lisa rannte zu ihr und sagte:,,Bandit! Pass bloß auf das der....´´ da kam der schwarze Mann. Lisa dachte nicht lange nach. Sofort sprang sie auf Bandit und diese preschte trotz verletztem Fuß los. Schon bald waren sie auf dem Feld und preschten auch schon bald am Meer entlang. Der Mann war weg. Bandit keuchte schon deshalb parierte ich sie zum Schritt durch.

    Sorry ich kann immom net weiterschreiben weil ich was am Daumen habe
     
  16. Abajo

    Abajo Bekanntes Mitglied

    AW: [Teil 2] Das Geheimnis um Perseus

    Echt blöd wenn du was am Daumen hast. *heeeuuul*:(
     
  17. Vivien

    Vivien Gesperrte Benutzer

    AW: [Teil 2] Das Geheimnis um Perseus

    Jo....

    find i auch scheise....
     
  18. Abajo

    Abajo Bekanntes Mitglied

    AW: [Teil 2] Das Geheimnis um Perseus

    Ist dein Daumen wieder heil??
     
  19. Vivien

    Vivien Gesperrte Benutzer

    AW: [Teil 2] Das Geheimnis um Perseus

    Jo... i schreib weida, also das 6 Kapitel bearbeite ich:

    6. Kapitel: Pass auf Bandit!

    Bewegungslos stand Bandit an der gleichen Stelle. Ihre Nüstern bebten und ihre Ohren waren angelegt. Sie sah wütend aus. Der Mann kam näher. Bandit sah ihn misstrauisch an. Lisa wagte es nicht zu atmen. Wie angewurzelt blieb sie stehen. Ihr Instinkt sagte ihr, sie sollte nicht weitergehen. Bandit sah den schwarzen Mann an. Dieser sah sie nicht an sondern griff wieder nach der Gerte. Die Verletzung schien ihn nicht zu interessieren. Jetzt würde jeder erkennen, das Bandit wütend war. Lisa sah aufgeregt zu der Gerte, hielt sich aber dann zurück. Sie durfte nicht dazwischen gehen. Bandit zitterte, ihre Nüstern bebten, ihre Ohren waren angelegt, in ihren Augen sah man das weiße und ihr Schweif peitschte aufgeregt hin und her. Lisa kniff die Augen zu. Da hörte sie ein wiehern. Nicht Bandits wiehern. Perseu´s wiehern. Verwundert blickte sie auf. Man sah eine schwarze Gestalt auf sie zugaloppieren. ,,Perseus!´´ rief Lisa. Perseus warf den Kopf hoch und blieb vor dem Mann stehen. Der Mann sah zu ihm auf und griff nach seiner Gerte, da stieg Perseus und traf den Mann. Dieser traf Perseus am Kopf mit der Gerte. Verärgert trat Perseus nach dem Mann aus. Bandit sah gespannt zu, dann trat sie den Mann auch. Lisa duckte sich und sah zu. Der Mann schlug die Pferde. Bei jedem, jedem anderem Mensch hätte sie Mitleid gehabt. Aber Bandit´s Leben wäre fast zerstört gewesen. Lisa hatte kein Mitleid. Diesmal nicht. Es geschieht ihm Recht! dachte Lisa und sah zu. Der Mann rannte weg, Perseus blieb stehen. Aber der Mann sah Bandit auf sich zupreschen und zog die Gerte, da fiel er nach vorne und sah erschrocken hinter sich. Spikey stand gelassen dort und hatte dem Mann in den Hintern getreten. Lisa lachte laut los und der Mann war weg. Er legte sich bestimmt nicht mehr mit Lisa, Bandit, Perseus und Spikey an. Der Mann war Geschichte. Eine alte Geschichte. Lisa war zufrieden. Sie ging zu den Drei Pferden, um armte sie glücklich und brachte sie zum Hof. Dort musste sie allen die Geschichte erzählen. Der Tierarzt ging zu Bandit und Lisa ging zu Perseus. Er war auf der Hauskoppel und diese war weit weg. Schon bald sah Lisa ihn und war richtig Stolz auf IHR Pferd. Drei Pferde waren bestimmt der Traum von jedem gewesen. Und Lisa hatte die drei besten Pferde bekommen. Glücklich träumte sie vor sich hin. Wenn sie wüsste, in was für ein Abenteuer die Pferde sie ziehen würden, würde sie nicht so glücklich sein.....

    FORTSETUNG IM NÄCHSTEM TEIL
     
  20. Abajo

    Abajo Bekanntes Mitglied

    AW: [Teil 2] Das Geheimnis um Perseus

    *looool*

    So ein süßes happy End.
     

Diese Seite empfehlen