Suche Pfleger, Biete Zubehör, Bewegungen und mehr!

Dieses Thema im Forum "[Archiv] VRH" wurde erstellt von Gaitano, 29 März 2012.

  1. Gaitano

    Gaitano When nothing goes right, go left!

    Hey, an alle die das hier lesen :)

    Also, ich finde es schade, dass sich oft Leute als Pfleger melden, dann 2-3 Berichte geschrieben werden und dann... Nichts mehr...​

    Also, auf ein neues!​

    Ich suche Leute, die mir für meine Pferde Berichte schreiben können, da ich zur Zeit Schulmäßig viel zu tun hab, da ich bald Prüfungen hab :/​


    Ich freue mich über jede Meldung.​

    Zahlen würde ich gerne mit Zubehör, Bewegungen und Wunschpferden in 1D, da ich zur Zeit noch am sparen bin :/​

    Beispiele:​

    Also, einfach das hier ausfüllen, damit es etwas übersichtlicher bleibt und los gehts!​

    Name:​
    Pferd:​
    Beispielbericht:​
    Bezahlung:​


    PS: Da ich ja schon des öfteren enttäuscht wurde, behalte ich mir dieses Mal das Recht vor, euch gegebenenfalls durch PN´s daran zu errinern ;)
    (Was mir bei den letzten größtenteils nichtmehr möglich ist/war, da ich absolut den Überblick verloren habe...)​

    Schon vergeben:​

    Butterfly Bell: annette9774
    Finest Selection:
    Lotte Buff:
    Imadama: annette9774
    Serenade:
    Ashwood´s Angel:
    Aphrodites Sunshine:
    Tirana Tovi:

    Elf Dancer: annette9774
    Feuervogel:
    Klein Aber Oho:
    Indigo:

    Firewalker:
    Smoking Blue: Sosox3
    Jolly Jumper: MagicMojo99
    Schnee II:
    Powerlevel: Lalaweile1
    Gaitano:
    Solitary: Sosox3
    Blue Eyed Tripple Winner:
     
  2. Tequii

    Tequii Guest

    Name: Tequii​

    Pferd: Finest Selection, Ashwood´s Angel, Lotte Buff

    Beispielbericht:
    Februarbericht

    Ah Hobbit, Brenda, So Sorry, Dakini , Cruising down Broadway,Aishe und Ivan

    Müde stieg ich aus dem Bett und ging ins Bad. Dort genehmigte ich mir erstmal eine schöne Dusche. Danach fühlte ich mich ein wenig munterer. Ich zog mir meine Stallsachen an und ging dann runter in die Küche, wo ich mir einen warmen Kaba und etwas zum essen machte. Als ich den Kaba getrunken und etwas gegessen hatte, zog ich mir meine Stallschuhe an und ging aus dem Haus. Ich ging in den Stall in die Sattelkammer und holte mir Halfter, Führstrick und die Putzkiste von Ah Hobbit und ging zu ihrer Box. Ich stellte die Putzbox neben der Box ab und öffnete die Boxentür. Ich gab der Stute zur Begrüßung ein Leckerlie und kraulte sie hinter den Ohren. Nun legte ich ihr das Halfter an und befestigte den Führstrick am Halfter und ich führte die Stute vor die Box und band sie dort an. Ich öffnete die Putzbox und nahm Striegel und Kardätsche heraus und find an ihren Hals zu putzen. Als ich auch mit dem restlichen Körper fertig war, legte ich die beiden Bürsten zurück in die Putzbox und nahm nun eine weichere Bürste heraus, mit der ich vorsichtig ihr Gesicht bürstete. Anschließend legte ich die Bürste wieder zurück und nahm den Hufkratzer heraus. Als ich alle ihre vier Hufe ausgekratzt hatte, legte ich den Hufkratzer wieder zurück in die Putzbox und machte mich daran ihr Langhaar zu entwirren. Anschließend ging ich in die Sattelkammer und holte die Regendecke von ihr und ging zu ihr zurück. Ich legte ihr die Decke auf den Rücken und machte sie fest. Nun band ich die Stute los und führte sie raus auf die Stuten und Wallachkoppel. Den Führstrick band ich um das Gatter und ging zurück in den Stall. Dort schloss ich die Putzbox und nahm sie mit. In der Sattelkammer stellte ich die Putzbox an ihren Platz zurück und nahm die Sachen von Brenda mit. Als ich der Stute das Halfter angelegt, den Führstrick am Halfter befestigt und sie aus der Box geholt und davor angebunden hatte, öffnete ich die Putzbox und nahm Kardätsche und Striegel heraus. Ich fing mit dem Striegel am Hals an und arbeitete mich so weiter. Als ich damit fertig war, legte ich die beiden Bürsten in die Putzbox zurück und nahm die weiche Bürste heraus und bürstete damit ihren Kopf. Anschließend kratzte ich noch ihre Hufe aus und legte ihr die Regendecke über. Ich band die Stute los und brachte sie zu Ah Hobbit auf die Koppel. Ich räumte noch ihre Putzbox auf und holte dann die Sachen von Aishe. Da die Stute hier neu war, putzte ich sie heute ebenfalls und wollte sie dann auf den Eingewöhnungspaddock bringen. Ich legte der Stute das Halfter an und befestigte den Führstrick am Halfter. Nun führte ich sie vor die Box und band sie dort an. Als ich die stute mit Striegel und Kardätsche geputzt hatte, fuhr ich mit einer weichen Bürste über ihren Kopf. Nun war das Langhaar dran. Ich entfernte Strohhalme und entwirrte das Langhaar. Das war echt mal nötig gewesen. Als ich auch den Schweif entwirrt hatte, waren nun noch die Hufe dran. Da Aishe keine Eisen hatte, war ich schnell damit fertig. Ich räumte die Putzbox noch schnell auf und nahm die Regendecke mit, die ich ihr auf den Rücken legte und fest machte. Nun band ich die Stute los und brachte sie zu den anderen beiden Stuten auf die Koppel. Nun kam Ivan an die Reihe. Ihn hatte ich seit Dezember wieder in meinem Besitz, da er von der Vorbesitzerin wieder verkauft wurde und es nicht gerade gut bei ihr hatte. In der zwischenzeit hatte ich ihn wieder soweit, das ich ihn mit Halfter und Führstrick führen konnte. Das Vertrauen zu mir war auch wieder da, das ich aber weiterausbauen wollte, so das er auch andere Leute an sich ranlassen kann. Ich holte seine Sachen aus der Putzbox und ging zu seiner Box. Als ich die Putzbox neben der Box abgestellt hatte, öffnete ich die Boxentür und gab ihm ein Leckerlie zur Begrüßung. Als ich ein bisschen mit ihm geschmußt hatte, legte ich ihm das Halfter an und befestigte den Führstrick daran. Ich führte ihn aus der Box und band ihn an. Ich nahm Striegel und Kardätsche aus der Putzbox und fing an, seinen Hals mit dem Striegel und dann mit der Kardätsche zu bürsten. Als ich damit fertig war, legte ich die Bürsten zurück in die Putzbox und nahm den Hufkratzer heraus. Ich hob sein linkes Vorderbein hoch und fing an den Huf auszukratzen bis er sauber war. Nun kam der nächste Huf dran. Als ich mit allen Hufen fertig war, legte ich den Hufkratzer zurück und fing an sein Langhaar zu entwirren. Anschließend räumte ich die Putzbox in der Sattelkammer auf und nahm die Regendecke von ihm mit, die ich ihm auf den Rücken lag und befestigte. Nun band ich ihn los und führte ihn auf die Koppel. Jetzt waren nur noch die Fohlen dran. In der Sattelkammer holte ich die Sachen von So Sorry und ging zu ihrer Box. Ich stellte die Putzbox ab und öffnete die Boxentür. Ich gab ihr ebenfalls ein Leckerlie zur Begrüßung und legte ihr dann das Halfter an, befestigte den Führstrick daran und führte sie aus der Box. Ich band sie an und nahm aus der Putzbox Striegel und Kardätsche heraus und fing an sie zu putzen. Als ich damit fertig war, kratzte ich noch die Hufe aus und entwirrte ihr Langhaar. Nun holte ich noch aus der Sattelkammer ihre Regendecke, nachdem ich die Putzbox aufgeräumt hatte. Bei der Stute angekommen, legte ich ihr die Decke auf den Rücken und befestigte sie. Nun band ich die kleine los und brachte sie zu den anderen auf die Koppel. Nun war Dakini an der Reihe. Als ich seine Sachen geholt hatte, öffnete ich seine Box und betrat diese. Als ich ihm ein Leckerlie gegeben hatte, legte ich ihm das Halfter an und befestigte den Führstrick am Halfter. Ich führte ihn aus der Box und band ihn davor an. Ich fing an ihn mit der Bürste zu putzen. Als ich damit fertig war, kratzte ich seine Hufe aus, entwirrte sein Langhaar und brachte die Putzbox zurück in die Sattelkammer. Dort nahm ich seine Regendecke mit und legte ihm diese über und machte sie fest. Ich band den kleinen los und brachte ihn ebenfalls zu den anderen auf die Koppel. Jetzt war nur noch Cruising down Broadway an der Reihe. Ich holte seine Sachen aus der Sattelkammer und ging zu der großen Box in der die Fohlen standen. Ich legte ihm das Halfter an, befestigte den Führstrick am Halfter und führte ihn aus der Box. Ich gab ihm noch das Leckerlie und kraulte ihn hinter seinen Ohren. Nun nahm ich Striegel und Kardätsche aus der Putzbox und fing an ihn zu bürsten. Als ich damit fertig war, kratzte ich ihm die Hufe aus und entwirrte ihm das Langhaar. Ich räumte noch schnell die Putzbox auf und nahm seine Regendecke mit. Ich legte ihm die Decke auf den Rücken, machte sie fest und führte ihn zu den anderen auf die Koppel. Ich mistete noch die Boxen aus und verteilte frisches Stroh darin. Abends bereitete ich das Futter vor, schüttete es in die Futtertröge und holte alle Pferde wieder rein, räumte die Sachen wieder auf und ging ins Haus, wo ich mir ein Bad gönnte.
    Bezahlung: Zubehör
     
    1 Person gefällt das.
  3. Gaitano

    Gaitano When nothing goes right, go left!


    Ok :) Geht klar. Ich trage dich ein.
    Ashwood bekommt allerdings innerhalb der nächsten Tage schon einen, brauchst also erstmal nur für Lotte und Selection zu schreiben :)
    Wegen Zubi kannst du mir dann einfach Bescheid geben, was und für welche/s Pferd/e :)
     
  4. Sosox3

    Sosox3 Bekanntes Mitglied

    Name:Sosox3​

    Pferd: Smoking Blue , Solitary​

    Beispielbericht: ​


    Pflegebericht vom 12.03.2012

    Heute ging ich zuerst zu Dreamer und dann zu den Anderen. Ich war früh mit dem Fahrrad losgefahren um genug Zeit mit meinen Pferden verbringen zu können. Es war mir gelungen in einer halben Stunde anzukommen und so nahm ich das Halfter aus der Sattelkammer und ging auf die Weide. "Dreamer!", rief ich ihn und schon kam er angetrottet. "Na , mein Schatz", sagte ich und streichelte ihm den Hals. Ich legte ihm das Halfter über und machte das Tor auf. Ich zog kurz am Strick und er ging ruhig mit mir zum Putzplatz. Ich band ihn an und ging zu seiner Box wo ein Jutebeutel mit seinem Putzzeug hing. Ich nahm ihn mir und ging zurück zu Dreamer. Ich striegelte ihn und anschließend bürstete ich ihn mit seiner Kardätsche. Als ich fertig war band ich ihn ab und dachte an einen Spaziergang. Ich fing an zu rennen und er trabte neben mir. "Fein, mein Junge", sagte ich beim Traben. Ich machte eine große Runde und zeigte ihm Sachen wovor er keine Angst haben brauchte. Ich gab ihm ein Leckerchen und ging wieder Schritt. Wir waren nach einer ganzen Stunde nun wieder auf dem Hof und ich longierte ihn ein wenig. Fertig bewegt gab es für ihn noch Futter und den Weidegang. Abends führte ich ihn in die Box da es allmählich wieder Kühler wurde.


    Bezahlung: Ist mir eigentlich egal kannst mich auch überraschen^^​
     
    1 Person gefällt das.
  5. Gaitano

    Gaitano When nothing goes right, go left!

    Passt auch :) Mir dann einfach jedesmal mit ner PN bescheid geben, wenn einer geschrieben wurde, damit ich den Überblick behalte :). Über Bazahlung kann man dann ja immernoch reden
     
  6. annette9774

    annette9774 Crazyyy

    Name: annette9774
    Pferd: Imadama, Elf Dancer und Butterfly Bell
    Beispielbericht:
    Pflegebericht 1:


    Heute war ich bei Feuerschweif und wollte mich um One Last Shot, ein kleiner Quater Pony Hengst und um Magellan einen kleinen Warmblut Hengst. Erst ging ich in den Stall und holte das Halfter von dem kleinen Red Roan Pony und machte mich auf den Weg zur Koppel. Ich sprang über das Koppeltor und ging zu One Last Shot. Als ich mit meiner Zunge schnallste drehte er sich aufmerksam um und kam näher. Er sah in wirklichkeit noch viel hübscher aus als auf den Bildern. Sein leicht staubiges Fell glänzte in der warmen Nachmittagssonne. Vorsichtig zog ich ihm das Halfter an und gab ihm als Belohnung ein Leckerlie. Genüsslich zerkauter er das Apfelleckerlie zwischen seinen Zähnen. Anschließend schlabberte er meine Hand ab und schnupperte an meiner Jacke um noch mehr Leckerlis zu finden. Noch einmal streichelte ich ihn, bevor ich ihn von der Koppelführte und vor dem Stall anband. Schnell ging ich in die Sattelkammer und holte den Putzkasten von dem kleinen Quater Pony und stellte es etwas entfernt von ihm, damit er den Putzkasten nicht kaputt machte, auf den Boden. Ich putzte ihn bis er funkelte wie ein kleiner Diamant und dann ging ich in die Sattelkammer und holte den Sattel und die Trense von One Last Shot. Erst Sattelte ich ihn, wobei er ganz brav still hielt. Dann Trenste ich ihn, wobei er auch total lieb war. Ich führte ihn etwas vom Stall weg, hielt ihn an und Stieg auf. Als ich ordentlich saß, die Steigbügel nocheinmal richtig eingestellt hatte und nachgegurtet hatte, gab ich ihm mit einem leichten Schenkeldruck zu verstehen, das er los laufen kann, und obwohl ich nicht damit gerechnet hatte, lief er gleich los. Auch das lenken nur durch Schenckelhilfen funktionierte perfekt... Wir bogen auf einen kleinen Sandweg ein, der zu einem kleinen Teich führte. Nachdem wir einige Zeit Schritt gegangen waren, trabte ich an. Ich merkte sofort das er einen sehr weiche Trab hatte, der sehr gemütlich und leicht zu sitzen war. Als ich ihn wieder durchpariet hatte, klopfte ich ihn ausgiebig am Hals und Krauelte ihn an dem Mähnenkamm, was ihm sehr gefiel. Gelassen schaute er sich links und rechts die Umgebung an. Wir ritten um eine Kurve und trabten dahinter an. Nach einiger Zeit gab ich die Galopphilfe und machte den leichten Sitz. Für so ein kleines Pony war er ganz schön schnell. Er hatte sichtlich Spaß daran den Sandweg lang zu galoppieren. Kurze Zeit später waren wir bei dem kleinen See angekommen. One Last Shot trank etwas und wir gingen etwas rein. Es gefiel ihm im Wasser und es war schwer ihn da wieder raus zu bekommen. Dann ritten wir etwas weiter Richtung Wald. Kurz vor dem Wald drehten wir um. Wir ritten noch einmal zum See. Diesmal machte ich ihm den Sattel ab, weil ich ja nicht wollte, das er von dem Wasser kaputt geht... Ich wang mich wieder auf den Rücken von One Last Shot, krämpelte meine Kariete Reithose hoch und One Last Shot lief wieder ins Wasser. Zum glück war der See nicht so tief, weil eigentlich sollte es nur eine kleine abkühlung sein für uns beide, naja wir waren trotzdem beide danach von oben bis unten nass. Aber die Hauptsache war doch das wir beide Spaß hatten, und das hatten wir auf jedenfall. Als One Last Shot und ich wieder aus dem Wasser draußen waren, zog ich ihm den Sattel wieder an und wir machten uns auf den Weg zurück zum Stall. Als wir am Stall ankamen, Sattelte und Trenste ich ihn ab. Brachte seine Sachen in die Sattelkammer und putzte ihn nocheinmal über, was eigentlich garnichts brachte weil er ja nass war aber das war ja egal. Nachdem ich auch seine Hufe ausgekratzt hatte, brachte ich ihn wieder auf die Koppel zu den anderen Pferden. Ich gab ihm noch ein Leckerlie und brachte dann sein Halfter wieder zurück in die Sattelkammer. Nächstes mal werden wir bestimmt auch zum See reiten.


    Pflegebericht 2


    Nachdem ich heute schon bei Parlay war wollte ich heute auch endlich mal wieder mein kleines Pflegepferdchen One Last Shot besuchen. Allerdings musste Grisou, das ist mein kleiner süßer Bernersennen – Bordercollie Mix, zuhause bleiben. Ich streichelte ihn nocheinmal über den Rücken und schloss dann die Haustür hinter mir zu, stieg ins Auto und fuhr zu dem Hof von Feuerschweif. "Och man, immer diese verfluchten roten Ampeln," fluchte ich, bevor ich sah das die Ampel schon längst grün war. Nun fuhr ich weiter zu One Last Shot. Als ich ankam, steckte ich mir noch schnell ein kleines Bonbon in den Mund und stieg aus dem Wagen. Anschließend machte ich mich auf den Weg zum Stall um das Putzzeug und die Trense von One Last Shot zu holen. Da ich heute ohne Sattel reiten wollte, ließ ich den Sattel in der Sattelkammer und brachte sein Putzzeug und seine Trense zum Putzplatz. Nun holte ich noch das Halfter und ging zur Koppel. Ich sprang über das Koppeltor und machte mich auf die suche nach dem kleinen Roan Hengst. Die lange Suche blieb mir erspart, da er auf der Koppel relativ weit vorne stand. Ich schnaltze mit der Zunge und rief seinen Namen. Er schaute in meine Richtung und kam auf mich zu. Dann kramte ich ein Leckerlie aus meiner Tasche und gab es ihm. Während er das Leckerlie genüsslich zwischen seinen Zähnen zerkaute, klopfte und krauelte ich ihn etwas an seinem Hals, bevor ich ihm das Halfter anzog und ihn zum Putzplatz führte. Dort band ich ihn an und begann ihn zu putzen und anschließend zu trensen. Genau wie letztes mal machte er wieder ganz brav den Mund auf. Auch als ich aufstieg blieb er ganz lieb stehen und ging erst auf mein Kommando los. Erst ging ich mit ihm etwas auf den Platz und ritt ihn warm und anschließend machte ich mich auf den Weg ins Gelände, um eine kleine Runde um den Hof zu reiten. Wir ritten ein bisschen vom Hof Weg und dann Trabte ich an. Auch im Trab saß ich sehr weich auf seinem Rücken. Der Galopp war ebenfalls sehr gut und leicht zu sitzen, wie man es normalerweise nur bei ausgebildeten Anfänger- oder Schulpferden kannte. Vor dem Hof begann ich ihn trocken zu reiten. Als wir wieder am Putzplatz ankamen, nahm ich ihm die Trense ab und zog ihm wieder sein Halfter auf. Nun putzte ich ihn noch einmal so lange bis er blitzblank war. Dann führte ich ihn zur Koppel und machte ihm das Halfter ab. "Tschüß dicker, bis zum nächsten mal," verabschiedete ich mich von ihn und gab ihm auch noch einen leckeren Apfel, bevor ich ging. Als der diesen aufgefressen hatte, streichelte ihn ihm noch einmal über den Kopf und fuhr dann nach hause.
    Bezahlung: Zubehör oder Bewegung
     
  7. Lalaweile1

    Lalaweile1 Bekanntes Mitglied

    Name:Lalaweile1
    Pferd:powerlevel
    Beispielbericht:Kommt noch
    Bezahlung:Egal.
     
  8. Lalaweile1

    Lalaweile1 Bekanntes Mitglied

    (Hier der Beispiel.Habe ich grade geschrieben.Beispiel für Powerlevel)

    Früh am Morgen stand ich auf und zog mich an.Heute wollte ich mal wieder die Sonne geniessen und mit meinem Pferd ausreiten.Ich ging runter und machte mir ein Bröchten und trank einen Kaffee.Danach lief ich zum Stall und holte Powerlevel aus seiner Box.Ich brachte ihn auf die Weide,wo er direkt anfing los zu galoppieren.Ich schlenderte wieder in den Stall um seine Box auszumisten.Ich fuhr die schwere Schubkarre zum Misthaufen,wo ich diese ausleerte.Ich ging zu Powerlevel auf die Weide ,wo er am grasen war und brachte ihn zum Putzplatz.Ich band ihn an und holte meine Putzbox.Dann begann ich ihn zu putzen,was er sehr genoss.Ich holte Sattel,Trenseund Bandagen.Ich legte ihm sanft den Sattel auf den Rücken und zog den Gurt zu.Danach legte ich ihm seine Bangen an und schließlich trenste ich ihn auf.Ich führte ihn zum Hof hinaus und stieg auf.Ich und Powerlevel genossen es,die warmen Sonnenstrahlen auf uns runterstrahlen zu lassen.Nach gut 2 Stunden führte ich ihn auf den Hof,wo ich ihn absattelte und ab trenste.Ich nahm ihm die Bandagen ab und führte ihn auf die Weide.Ich holte ihn in der Abend-dämmerung wieder in die Box und lief erschöpft nach hause,wo ich erstmal etwas ass.Ich legte mich ins Bett und schlief schnell ein.
     
  9. Gaitano

    Gaitano When nothing goes right, go left!

    Ok. gebongt :) Wenn sich sonst niemand mehr findet, geb ich bescheid :)
     
  10. annette9774

    annette9774 Crazyyy

    wenn jetz alles? Imadama, Elf Dancer und Butterfly Bell oder nur 2 ?
     
  11. Gaitano

    Gaitano When nothing goes right, go left!

    Könnte etwas länger sein, aber passt auch :)
     
  12. Gaitano

    Gaitano When nothing goes right, go left!

    jo. die drei :)
     
  13. Lalaweile1

    Lalaweile1 Bekanntes Mitglied

    cool okay.Ja musste mich beeilen,mam hat gedrängt ,dass ich endlich ins bett soll >.>
     
  14. MagicMojo99

    MagicMojo99 Neues Mitglied

    Name: MagicMojo99
    Pferd: Finest Selektion
    Beispielbericht: hast ja schon einen^^ ich vebessere mich (hoffentlich) noch^^
    Bezahlung: Joellen (1Zeichen, 1 Joelle), gemaltes, eigentlich egal ;)
     
  15. Gaitano

    Gaitano When nothing goes right, go left!

    Finest is leider schon weg :/
     
  16. MagicMojo99

    MagicMojo99 Neues Mitglied

    wie meinst du das? as ist wenig? der bericht? war nur kurtz auf die schnelle...
     
  17. Sosox3

    Sosox3 Bekanntes Mitglied

    Ich denke das Gai das so gemeint hat das er schon nen pfleger hat
     
  18. MagicMojo99

    MagicMojo99 Neues Mitglied

    Ach so weg ;D ich hab wenig gelesen ;) ok ich such nen anderen...
     
  19. MagicMojo99

    MagicMojo99 Neues Mitglied

    https://www.joelle.de/gallery/image/120973-ashwoods-angel/
    https://www.joelle.de/gallery/image/106698-jolly-jumper/
    https://www.joelle.de/gallery/image/99911-butterfly-bell/

    eine von denen??
     
  20. Gaitano

    Gaitano When nothing goes right, go left!

Diese Seite empfehlen