1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche Pferde Beischreiber/Charakter

Dieses Thema im Forum "Pferde Anzeigen" wurde erstellt von Rinnaja, 30 Dez. 2016.

  1. Rinnaja

    Rinnaja Bekanntes Mitglied

    Hallo zusammen

    Wie ihr alle wisst bin ich nicht die beste Schreiberin.
    Ich bin auch nicht gut in aus denken also habe mich entschlossenen jemand such suchen der Lust und Laune hat meine Pferde zu Beschreiben wie Beispiel Weiße bei Lady Fantasy oder Rosendaler.
    Ihr dürft es euch frei ausdenken da ist euch keine grenzen gesetzt vielleicht guckt ihr wenig auf die Charaktereigenschaften ist aber kein muss. vielleicht guckt ihr auch wenig auf die Eltern wenn die Pferde Eltern haben.

    Pro Beschreibung wurde ich 50j geben.

    Bitte sagt vorher an welches Pferd ihr beschreiben wollte nicht das es Doppelt Beschreibung gibt.
    Den wurde ich nur den, den mir am besten gefallt bezahlen.

    Fannie Mae
    Fashion Girl
    Delmara
    The Papillon Piñata
    Miss Leika
    Keezheekoni

    Die Shettys konnen wenig Frech sein halt Shetty Typische Charakter :)

    Die ganz Kleinen

    PS: Bitte die Beschreibungen/Charakter Spoilern

    Name des Pferdes:
    Beschreibung:​
     
  2. Sosox3

    Sosox3 Bekanntes Mitglied

    Kann ich gerne heute alle machen :)
     
    Rinnaja gefällt das.
  3. Rinnaja

    Rinnaja Bekanntes Mitglied

    Das War das geklärt viel Spaß und danke dir :)

    SUCHE KEINEN MEHR :D
     
    Sosox3 gefällt das.
  4. Rinnaja

    Rinnaja Bekanntes Mitglied

    wie weit bist du ^^
     
  5. Sosox3

    Sosox3 Bekanntes Mitglied

    Hab die hälfte :D
     
    Rinnaja gefällt das.
  6. Sosox3

    Sosox3 Bekanntes Mitglied

    Fannie Mae


    Fannie Mae, eine dunkelbraune Hannoveranerstute, die Bombensicher scheint und kein Wässerchen sie erschrecken lässt. Große Steine, neues Gelände, all das ist kein Problem für sie. Bei der Arbeit schäumt sie regelrecht stark am Maul und schwitzt stark, denn man merkt ihr an, dass sie die Arbeit liebt und sich jede Mühe macht um ihrem Reiter zu gefallen. Fannie kann nicht lange in der Box stehen, ohne dass sie sie auseinander nimmt aus Langeweile, da sie einen starken Bewegungsdrang besitzt, dem man gerecht werden sollte. Im Prinzip ist sie ein Workaholic. So schrecklos sie auch ist, an windigen Tagen, sollte man mit ihr am besten nicht ausreiten gehen. Im Wind flatternde Äste könnten sie ja fressen. In der Herde kommt sie gut an. Sie liebt jeden und jeder liebt sie. Allerdings ist sie schwer zu führen, denn sie hat vom Boden aus eine hibbelige Art, sodass es oftmals dazu kommen kann, dass sie einem auf den Füßen steht oder sie neben dem Menschen her tänzelt.


    Fashion Girl


    Fashion Girl ist eine gutherzige Stute, die sich besonders auf der Weide mit jüngeren Pferden versteht und in die Mutterrolle schlüpft, obwohl sie selbst noch nicht so alt ist. Bei der Arbeit atmet sie oft schwer, es beeinträchtigt sie jedoch nicht. Sie stellt sich einfach nur an. Fashion Girl liebt Holz, manchmal sogar so sehr, dass sie sowohl Boxenwände und auch Anbindebalken annascht, wie ein Bieber. So an sich ist sie sehr schrecklos, doch bei Pistolenschüssen bekommt sie die blanke Panik. So sind Ausritte in der Jagdsaison fast wie russisch Roulette. An der Hand kann man sie aber gut führen und zeigt sich auch in etwas neueren Situationen als ruhig am Strick.


    Delmara


    Delmara ist ein Angsthase. Für sie sieht alles was neu oder unerklärt ist, aus wie ein dreiköpfiges Monster und man muss auch immer stehen bleiben und ihr die Sache zeigen. Wenn man sie von der Weide holen möchte, sieht sie immer aus wie sau. Paniert wie ein Schnitzel und man braucht mindestens 20 Minuten um die braune Stute sauber zu bekommen. Sie liebt es aber auch den Menschen auf ihrer Weide zu folgen und zeigt sich sehr neugierig. Aber sie hat auch Angst, besonders vor Clowns oder zu stark geschminkten Menschen. Sie machen ihr einfach Angst. Aber in der Herde findet sie schnell ihren Platz recht mittig und man sieht sie selten in der Herde streiten. Vor dem Menschen zeigt sie sich respektvoll.


    The Papillon Piñata

    Papillon ist ein schnell glücklich zu machendes Pferd. Wenn andere um sie zufrieden sind, färbt es auf sie ab. Die Stute buckelt aber, wenn man sie nicht ordentlich vorher aufwärmt und zeigt sich von ihrer schlechten Seite. Allerdings mag sie es auch nicht, wenn ihr ein Pferd zu nah an den Schweif oder Hintern geht, so kann es schnell mal passieren, dass sie nach hinten austritt. Ebenso mag sie laute Lautsprecher und Sound systeme nicht, denn sie irritieren sie und machen sie kaum händelbar. In der Herde spielt sie liebend gern mit jüngeren Pferden, denn die größeren bekommt sie kaum zum Spielen animiert. Im Umgang zeigt sie sich eigentlich ziemlich ruhig, man bekommt es aber nur schwer hin, sie zu trensen.


    Keezheekoni


    Die Stute ist sehr intelligent und fasst neue Aufgaben und Hilfen sehr schnell auf. Ein Reiter kann mit ihr so eigentlich Nichts falsch machen. Allerdings hasst sie Tierärzte und würde sie am liebsten aus dem Stall verbannen, auch wenn es mal sein muss, dass sie geimpft wird oder die Wurmkur braucht. Aber sie ist verfressen. Demnach benimmt sie sich auch immer so, als hätte sie seit Wochen nichts zu essen bekommen, was nicht der Fall ist. Aber sie hat Angst vor Hasen. Man sieht sie auf der Weide oder im Wald öfter mal etwas aufgeregter. Auch auf der Weide ist sie eher der Einzelgänger und zeigt sich selten mit anderen Pferden und man hat mit ihr auch das Fangenspiel auf der Weide.

    Schonmal die 5. Miss Leika hab ich nicht gemacht, da Wolfzeit sie ja neu hochgeladen hatte. :)
     
    Rinnaja gefällt das.
  7. Rinnaja

    Rinnaja Bekanntes Mitglied

    hattest du ruhg machen konnen ;)
     
  8. Sosox3

    Sosox3 Bekanntes Mitglied

    Dann mach ich die heute abend zusammen mit den Kleinen, ich muss nämlich gleich zum Pferd.:)
     
  9. Rinnaja

    Rinnaja Bekanntes Mitglied

    ok geld machen wir wenn alle fertig sind okay
     
    Sosox3 gefällt das.
  10. Rinnaja

    Rinnaja Bekanntes Mitglied

    Guckst du bei den hengst auch noch mal drüber nicht das dich des wegen noch mal frage ;)
    Oder wenig aus besser wegen Rechtschreibung zahle auch ;)
     
  11. Sosox3

    Sosox3 Bekanntes Mitglied

    Miss Leika


    Miss Leika ist anfangs etwas zurückhaltend und braucht ihre Zeit um mit einem Menschen aufzutauen um ihr volles Potenzial auszuschöpfen, aber sobald man ihr Vetrauen hat, ist sie loyal und ehrlich zu ihrem Reiter. Nachdem man mit ihr ein Hindernis übersprungen hat, buckelt sie oft noch ein-zwei Galoppsprünge nach. Ob aus Übermut oder Trotz, kann man gar nicht so genau sagen. Ebenso sollte man bei ihr aufpassen, dass man ihr nicht in den Rücken fällt beim Reiten, da man sonst schneller von ihrem Rücken segelt als man schauen kann. Sie ist eben kein Anfängerpferd. Ebenso findet sie Felder mit hochgewachsenen Getreide unheimlich und man braucht viel Geduld mit ihr an einem vorbei zureiten oder zu gehen. Auf der Weide findet sie kleinere Pferde ansprechender und man sieht sie häufig mit Ponies zusammenstehen, aber wenn man sie holen kommen möchte, rennt sie vor einem Weg und ein langes Katz und Maus Spiel kann beginnen.


    Nocciola


    Nocciola ist ein Anführer und leitet gerne ihre Herde. Oft sieht man die kleine Shetty Stute auch in Rangkämpfen, da sie doch ziemlich dominant sein kann. Auch beim Hufschmied zeigt sie sich sehr unkooperativ und zeigt ihren Hass gegenüber Hufpflegern sehr deutlich. Außerdem schubbert sie sich sehr häufig an Zäunen oder Boxenwänden aus Langeweile, sodass man auf ihren Schweif aufpassen muss, damit man nicht bald ein Shetty mit kahlem Schweif hat. Aber auch diese dominante Stute hat eine Angst, nämlich die vor Kühen. Da kann man froh sein, wenn man keine in der Nähe hat, sonst ist die kleine nicht mehr zu halten. Aber auch sie ist in der Herde mit rangniedrigeren Pferden gut aufgehoben, da sie dort ihren Platz sicher hat und rennt vorm Menschen auf der Weide weg, es sei denn, man kommt mit Futter oder Leckerlies.


    Mäddi


    Mäddi ist eine freche, aber doch sehr intelligente Shetlandponystute, die auf dem ersten Blick zuckersüß aussieht, aber auch mal schlechte Tage haben kann und zickt dann rum. Bei der Arbeit lernt sie schnell und vergisst nur selten die Aufgaben, die sie schon gelernt hat. Bevor sie geritten wird, sollte man sie vorher ablongieren, da sie sonst eine tickende Zeitbombe sein kann. Aber sie liebt es zu schmusen. Am liebsten auch den ganzen Tag, wie ein großer Teddybär. Aber sie mag laute Musik oder Lautsprecher auf Turnieren und Reiterspielen nicht unbedingt und zeigt eine Angst dagegen. In der Herde findet sie recht mittig ihren Platz und hat keine Interesse an dem Platz der Leitstute. Beim Trensen nimmt sie brav den Kopf runter und zeigt sich dort kooperativ.


    Little Ronny


    Little Ronny liebt seine Bezugsperson, oder eher generell Menschen, auch wenn er anfangs immer etwas reserviert ist. Sollte ein Kind mal bei ihm vom Rücken fallen, bleibt er sogleich stehen und schaut nach seinem Reiter. Er ist also sehr loyal, selbst wenn er beim Gurten ziemlich kitzelig ist und man dort aufpassen muss, dass er einen nicht zwickt. Aber hasst Katzen oder Hunde. Generell alle Tiere außer Pferde und Ponies. Vor Eseln zeigt er Angst. Ebenso aber auch vor schnellen, unvorhersehbaren Bewegungen. Auf der Weide sieht man ihn oft alleine. Er ist eher der Einzelgänger und hält sich aus Streit raus. Vor Menschen zeigt er sich ziemlich respektvoll.


    Imagine Dragons


    Imagine Dragons ist ein Beschützer wie er im Buche steht. Er ist sehr loyal und ehrlich zu seinem Reiter, da kann man bei ihm drauf zählen. Auch in schwierigen Situationen ist er leicht zu händeln und bewahrt die Ruhe, stellt seinen Fluchtinstinkt in den Hintergrund. Er liebt es frisiert zu werden und so bleibt er auch beim Putzen immer ganz brav stehen, damit er auch dafür gelobt wird. Dazu kommt, dass er Tiere liebt und sich mit jedem versteht, egal ob Esel, Kuh, Hund oder Katze. Nur vor großen Hunden scheut er anfangs, zeigt sich dann aber brav, sollte ihm nichts passieren. In der Herde spielt er gerne, es darf ihm nur niemand an den Schweif gehen, da gibts dann ein Donnerwetter. Im Umgang zeigt er sich aber sehr brav und ruhig.



    Okoto


    Okoto ist ein mutiger und ziemlich rücksichtsloser Hengst. Er ist unausgeglichen, aber hochintelligent und muss im Kopf gefördert werden. Gestaltet man das Training abwechslungsreich, dann macht er ordentlich mit. Er hasst Tierärzte, was ihn nicht gerade einfacher im Umgang macht. Er ist eine harte Nuss, der mit viel Arbeit seinen wahren Charakter erst nach harten Kämpfen zeigt. Unterm Reiter zeigt er sich sehr unterwürfig und würde, wenn verlangt, den ganzen Tag unterm Sattel sein. Leider ist er ziemlich boshaft, was den Umgang mit ihm erschwert. Auch in der Herde zeigt er sich ziemlich unsozial und tritt sobald ihm die Pferde zu nah kommt.

    Deine Hengste bin ich auch durchgegangen, hatte aber nur Okoto noch zu machen. Sind dann 550 Joellen. :)
     
  12. Rinnaja

    Rinnaja Bekanntes Mitglied

  13. Sosox3

    Sosox3 Bekanntes Mitglied

    Jap.:)
     

Diese Seite empfehlen