1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Springen im Westernsattel

Dieses Thema im Forum "Reiten" wurde erstellt von Rhapsody, 17 Sep. 2014.

  1. Rhapsody

    Rhapsody 'uck oo 'ank

    Guten Abend :)
    ich bin mir sicher, das hier schonmal gelesen zu haben, aber die Suchfunktion bringt herzlich wenig. Aus gegebenen Anlass frag ich euch​
    Würdet ihr im Westernsattel springen? Wenn nein warum? Welche Folgen kann es geben? ​
    Wenn ja, habt ihr es schon probiert?​
    Mich würde da einfach mal eure Meinung interessieren, mein Pony hat nämlich 'nen Westernsattel aber auch uuunheimliche Lust am Springen. Ich mein aber irgendwo gelesen zu haben, dass das schlecht ist, bin mir aber nicht mehr so sicher ...​
    lg ​
     
  2. Res

    Res Aktives Mitglied

    Jop, schlecht für dich: Das Horn im Bauch zu haben tut halt ziemlich weh. Aber bei Trail Prüfungen gibt es teilweise auch Hindernisse, die man überspringen muss. Ist halt mehr Gewicht für's Pferd, man hat sehr lange Bügel und wie gesagt das Horn vorm Bauch. Aber wenn man gut aufpasst sollte das kein Problem sein.
     
    3 Person(en) gefällt das.
  3. Eddi

    Eddi Modi

    Ideal ist es nicht, das einzige Problem ist aber eigentlich nur das Horn des Westernsattels - das heißt man muss seinen Sitz über dem Sprung ein wenig modifizieren und sollte vorher auch die Bügel kürzer machen, damit man überhaupt in einen leichten Sitz kommt und dann kann man auch entgehen, dass man voll gegen das Horn klatscht und das schmerzt verdammt :D
    Man muss halt bei jedem Sprung doppelt Acht geben, von Nachteil ist das nicht, aber es nervt xD
     
  4. Rhapsody

    Rhapsody 'uck oo 'ank

    Also wenn das einzige Problem das Horn sein könnte bin ich beruhigt, mein Sattel hat das gar nicht ^^
    Danke für die Antworten :)
     
  5. Eddi

    Eddi Modi

    Haha, das ist natürlich praktisch :lol:
     
  6. Koppelpony

    Koppelpony Bubi♥

    Ein bisschen springen kannst du auch im Westernsattel, Bügel ein bisschen kürzer, dann aber etwas nach oben aufstehen muss ja nicht viel sein, nur ein bisschen entlasten.(Eigene Erfahrung)
     
  7. LaBimbam

    LaBimbam Bekanntes Mitglied

    Ich würde auf jedenfall noch beobachten, wie viel Spielraum der Sattel hat.
    Westernsättel wippen ja gerne, wenn man entlastet, welches dann sehr unangenehm für das Pferd werden kann.
     
    3 Person(en) gefällt das.
  8. Julialovehorses007

    Julialovehorses007 Neues Mitglied

    NEIN!
    Und bei dieser Einstellung bleibe ich auch. Meine Freundin ist gerade gestern mit Westernsattel gesprungen, da ihr Englischer im Moment kaputt ist. Überm Sprung ist sie nach vorne gefallen, da ihr Pferd ein wenig zickig war. Und hat sich extrem am Horn angehauen, da ist jetzt ne richtige Schwellung.

    Ups, jetzt hab ich gerade gelesen, dass dein Sattel gar kein Horn hat. In dem Fall ist das natürlich kein Probleme, du solltest edoch sehr auf deine Füße achten, da Westernsättel ja meistens relativ große Bügel haben. Wenn du allerdings A springst, würde ich mal sagen, es ist sehr viel klüger, einen englischen Sattel anzuschaffen und vor allem einen Springsattel. :)
     
  9. Zima

    Zima Neues Mitglied

    Aufgarkeinen fall. Ich hab unseren ehemaligen Criollo mal mit gesprungen. Das kleine Cavaletti blieb mir noch einen Monat lang als Blauenfleck in Form eines Sattelknauf in erinnerung. -.-
     
  10. Rhapsody

    Rhapsody 'uck oo 'ank

    wie find ich denn heraus, wie viel Spielraum mein Sattel hat? Das könnt ich nämlich pauschal gar nicht sagen ... ich krieg zumindest nicht mit dass der wippt oÄ
     
  11. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    schonmal damit longiert?
    wie's bei westernsättel ist hab ich kp, aber beim englischsattel sieht man das wippen an der longe gut, während man so lange man drin sitzt nichts davon spürt.
     
    1 Person gefällt das.
  12. LaBimbam

    LaBimbam Bekanntes Mitglied

    Beim Westernsattel auch, vorallem im Galopp :)
     
    1 Person gefällt das.
  13. Freja

    Freja Wunschpferdemalerin

    Ich bin auch im Westernsattel gesprungen und ja es ist schmerzhaft. Hoch springen sollte man damit wirklich nicht und ich würde das auch nur mit einem Pferd machen, dem ich vertraue und das ich kenne. Ich stelle es mir richtig verdammt schmerzhaft vor das Horn mit vollster Wucht in den Bauch zu bekommen.

    Da dein Sattel aber eh kein Horn hat ist das Gerede ja hinfällig. Aber mal eine andere Frage: Was GENAU ist das denn für ein Sattel? Interessiert mich mal, weil Westernsättel ohne Horn sieht man ja doch seltener.
     
  14. Rhapsody

    Rhapsody 'uck oo 'ank

    Er hat ein Horn, aber das ist eher so 'ne Erhöhung - sieht auch nicht größer nach diesen prunkvollen und megateuren Westernsättel aus.
    Groß springen will ich ja auch gar nicht :D ich will nur mal ab und zu hüpfen, ihr aber dabei nicht weh tun.

    Und zum Wippen: im Galopp lag der richtig ruhig auf dem Rücken, dafür hat er beim Traben ziemlich mitgewippt - also lieber lassen? :s
     
  15. Natalie91

    Natalie91 Neues Mitglied

    Hey, das ist kein Westernsattel, sondern ein Endurance Sattel und das ist auch kein Horn, sondern nur die Fork ;)
     
  16. Rhapsody

    Rhapsody 'uck oo 'ank

    gut, der sah dann wohl für mich ein stück nach westernsattel aus - sorry ^_^ gilt für den dann das gleiche?
     
  17. Natalie91

    Natalie91 Neues Mitglied

    Die sehen sich ja auch ziemlich ähnlich - bis aufs fehlende Horn ;) Und da das Horn als potenzielle Verletzungsquelle das Hauptargumente gegen Sprünge im Westernsattel sind, dürfte ein Endurance Sattel sich schon deutlich eher für kleine Hüpfer eignen. Ideal ist er natürlich trotzdem nicht.
    l.G.
     
    1 Person gefällt das.
  18. BlackPrincess29

    BlackPrincess29 Neues Mitglied

    Also ich bin auch schon öfters mit Westernsattel gesprungen... Und ich habe gar kein Problem mit dem Horn. Wie scho einige gesagt haben ist es auch beim Trail ü lich über kleinere Hindernisse zu springen.Solang du nicht mit so nem Sattel übern Oxer springst ist es denke ich kein Problem. Auf Dauer ist es aber nicht empfehlenswert über höhere Hindernisse zu springen .. Dafür gibt es eben einen Springsattel. Falls du mal also unbedingt springen willst, dann nimm einfach nen Englischen Sattel
     

Diese Seite empfehlen