Sporen? was haltet ihr davon?

Dieses Thema im Forum "Reiten" wurde erstellt von Lancelot275, 20 Juli 2012.

?

Was haltet ihr von Sorren

  1. Tierquälerei

    2,3%
  2. Wenn man damit umgehen kann gut

    88,4%
  3. Gut

    7,0%
  4. Wenn man sie nur leicht und selten benutz okay

    30,2%
  5. Ich habe selbst welche

    41,9%
  6. kommt darauf an welche Sporren

    34,9%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Lancelot275

    Lancelot275 Bekanntes Mitglied

    Hallo ihr lieben,

    einfach weil es mich interessirt wollte ich mich interessiren was ihr von Sporen Halltet.
    Ob ihr welche benutz und wenn was für welche :)
    Ich persönlich finde sie wenn man damit umgehen kann gut.

    LG Anna
     
  2. NorwegeerStar

    NorwegeerStar Nashorn

    Sporen sollen ja bloß die Hilfen verfeinern, und ich finde, wenn sie die richtigen Leute unter vernünftiger Aufsicht benutzen, um wirklich dies, und zwar die Hilfen zu verfeinern, dann kann man dagegen nichts sagen.

    Was ich übrigens selbst festgestellt habe ist, dass bei festen Winterschuhen, die zum Ausziehen eine kleine Kante haben, die recht weit unten sitzt und nur wenige Millimeter/Zentimeter hervor steht, dies genauso wie Sporen wirkt.. :DD
     
    1 Person gefällt das.
  3. Eddi

    Eddi Jolly Happy Feet!

    Ich kann mich mit diesen Teilen ehrlich gesagt nicht anfreunden. Dreimal hat es meine RL mit Sporen&mir versucht, jedes Mal habe ich nach 10 Minuten abgemacht. Ich vertrau diesen Dingern nicht, auch nicht mit 10 Jahren Reiterfahrung. Aber ich denke, Leute, die damit umgehen können, können sie auch an den richtigen Stellen anwenden :)
     
  4. Also ich finde sie soweit man mit um gehen kann gut.
    Oke eig. sind sie für da um die Hilfen zu verfeinern , reißt mir den Kopf ab aber ich hatte sie an damit ichs pferd vorwärz bekomm & es nicht anfängt zu machen wass es will ^^ sie ab und an auch etwas , wie soll ich sagen , hart eingesetzt xD ja reißt mir den kopf ab , aber hättet ihr dieses bekloppte vieh gekannt hättet ihr es verstanden ^^
     
  5. Lancelot275

    Lancelot275 Bekanntes Mitglied

    naja wenn das PFerd ziemlich stumpf oder so ist kann ichs manchmal verstehen :D
    natürlich wenns so stark ist das des pfer offene stellen oder so hat nicht
     
  6. ne das net xD bin eh kaum unters sattelblatt gekommen :'D ja dat pferd war abgestumpft... war n schuli , und die stand mit mir echt senkrecht das wir fast umgekippt sind... aber die war die einzige von der ich noch nie runtergefolgen bin xD
     
  7. ich hab solche wetsrensporen mit sonnenrad und schwanenhals
    solche
     
  8. mari

    mari Abwesend

    Ich finde Sporen grundsätzlich absolut in Ordnung. Sicherlich nur bei einem erfahrenen Reiter, der weiß, wie er sie korrekt einsetzt. Und natürlich auch nur bei Jemandem, der ein ruhiges Bein hat. Ich reite gerne ab und zu mal mit Sporen, einfach um die Hilfen präziser einsetzen zu können. Sicherlich haben die Sporen diesen Sinn schon sehr oft verloren, weil sie bei abgestumpften Pferden zum Treiben eingesetzt werden.. ich denke daher kommt der schlechte Ruf.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  9. Ja sry das ich eh nicht unters sattelblatt kam und dat pferd irgendwann stand und nix mehr gemacht hat xD oder sich wie wild im kreis gedreht hat...
     
  10. mari

    mari Abwesend

    Hast du das jetzt auf mich bezogen? Öhm, ich hab damit eigentlich Keinen direkt angesprochen ^^
     
  11. vampyrin

    vampyrin Staatl. geprüfter Wurfbibelschmeißer

    ich finde auch wenns Pferd noch so abgestumpft ist, braucht man dem armen Tier nicht die Sporen in den Bauch zu rammen o__O
    Ist ja nicht seine Schuld und das Pferd dann durch Schmerzen zum Laufen zu bringen, ist wirklich allerallerallerunterste Schublade. Bäär war früher auch Schulpferd, da konnte ich mich teilweise auch echt abmühen die am Laufen zu halten, aber hey mittlerweile reagiert die auf feinste Schenkelhilfen (naja, wenn sie gut drauf ist, aber immerhin xD und anscheinend nur bei mir, meine BF erzählt da andere Dinge :'D)

    Ich pers. hatte nie Sporen, werde auch nie welche haben und am besten kann ich für meinen Teil generell komplett barfuß reiten, ich find das klappt am besten xD
    In den richtigen (höhö) Händen mögen die ja sinnvoll sein, auch wenn ich echt keine Ahnung wie genau die überhaupt verfeinern wirken sollen, es interessiert mich auch eigentlich nicht großartig xD
    Nur leider scheint es mir pers. so dass einfach jedem ob er damit umgehen kann oder nicht, Sporen angedreht werden und das geht, finde ich, gar nicht klar =/ (Ist jetzt auf niemanden persönlich bezogen, aber man kann nicht leugnen, dass man das verdammt oft sieht oder?)
     
    3 Person(en) gefällt das.
  12. Lexx

    Lexx Klick' auf die Signatur!

    Ich kann mari und vämp nur zustimmen.
    Sehr witzig find ich auch den Mythos bei den Rädchensporen: Desto kleiner das Rädchen, desto weniger "scharf" sind die Sporen. Witzig an der Sache ist, dass wenn das Rädchen größer ist, der Druck sich auf eine größere Fläche verteilt, wodurch die Sporen dann wieder "weniger scharf" sind.
    Gerade bei Pferde die stumpf sind find ichs schade, dass Leute Sporen anziehen. Mit genügend Geduld und Durchsetzungsvermögen (Aber eben ohne dem Pferd Schmerzen hinzuzufügen) kriegt man auch die stumpfen oder zickigen Pferde zum laufen und zum mitarbeiten. Das sag ich aus eigener Erfahrung, weil ich selber ein Schulpony unterm Arsch hatte (als kompletter Anfänger!) vor dem viele Leute sogar Angst hatten und das auch garnichts gemacht hat, wenn es mal keine Lust hatte. Aber ich hatte nicht nur eine wundervolle Reitstunde mit diesem Pony und ich weiß auch wie schön es unter anderen Leuten laufen kann, und auch wie beschissen.
     
  13. Rinnaja

    Rinnaja Bekanntes Mitglied

    Es kommt zwar bissel Dumm rüber habe aber auch schon von den sphren gehort und auch gesehen aber jetzt mal erlich für was sollen die dinger gut sein. War lieb wenn mir einer nee antwort drauf geben tuhen wurde.
     
  14. Lancelot275

    Lancelot275 Bekanntes Mitglied

    Also mit Sporen soll man seine Hilfen verfeinern zu präziser machen :)
    Manche beuntzen sie auch bei stumpfen Pferden
     
  15. vampyrin

    vampyrin Staatl. geprüfter Wurfbibelschmeißer

    Mal im Ernst, ich schnall auch nicht wie die funktionieren xD
    vorallem sollte man das Pferd damit doch eig nichtmal berühren, schließlich heißt es SCHENKELhilfe, von daher schnall ich das ganze eh nicht, aber hey :'D
     
  16. Rinnaja

    Rinnaja Bekanntes Mitglied

    Ok danke dir.
     
    1 Person gefällt das.
  17. Lancelot275

    Lancelot275 Bekanntes Mitglied

    Ich muss sagen das Mein Pferd (Lanny)
    Auch sehr stumpf war und in zwei Reitschulen gelaufenen ist.
    Jedoch ist es besser geworden (haha auch ohne soren) mittlerweile lässt er sich sogar Gebisslos reiten :) .
     
  18. Rinnaja

    Rinnaja Bekanntes Mitglied

    Ja so habe ich es auch gelernt nur mit Schnkel und gewicht zu arbeiten und naturlich zugenl des wegen blick ich bei den sporen nicht durch und erlich gesagt werde ich das nie versuchen oder benutzen.
     
  19. Rinnaja

    Rinnaja Bekanntes Mitglied

    Also ich sage mal das ich alles eine Frage der Zeit und gedult.
    Da muss ich an Bonny denken sass ja noch nie auf sie drauf :D.
     
  20. Also es ist schwer ein Pferd wieder normal zum laufen zu bringen wenn es jede woche aufs neue so zickig ist ^^ ich bins nur einmal die woche geritten & die anderen tage irgendwelche kinder die nurs bein reinhauen. Wenn ich sie jeden tag geritten wäre wärs was anderes. Aber es bringt auch nichts das pferd irgendwie im schnecken tempo auf die vorderhand zu reiten. dann lieber mit sporen ;)
     

Diese Seite empfehlen